finanzen.net

Bombe tötet drei Bundeswehr-Soldaten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.06.03 15:54
eröffnet am: 07.06.03 12:13 von: Slater Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 08.06.03 15:54 von: Timchen Leser gesamt: 2137
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

07.06.03 12:13

44542 Postings, 6952 Tage SlaterBombe tötet drei Bundeswehr-Soldaten

AFGHANISTAN

Bei einem Bombenanschlag auf einen Bus in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind drei deutsche Soldaten ums Leben gekommen. Der Attentäter soll sich selbst in die Luft gesprengt haben. Über die Zahl der Verletzten liegen widersprüchliche Angaben vor.
Hier klicken!
Kabul - Mindestens zehn weitere Soldaten der ISAF-Schutztruppe seien schwer verletzt worden. Auch afghanische Passanten seien bei der Explosion am Samstagmorgen verletzt, so ein Sprecher des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr im Potsdam berichtete. Die US-Truppen vor Ort gingen von einem Selbstmordanschlag aus. Der Attentäter habe sich mit seinem Fahrzeug in die Luft gesprengt.

Das bestätigte am Vormittag auch ein Sprecher des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr. Der genaue Ablauf des Attentats in der afghanischen Hauptstadt Kabul sei noch nicht vollständig geklärt.

Rettungsfahrzeuge der Schutztruppe ISAF  nach dem Bombenanschlag auf einen ihrer Busse in Kabul.
REUTERS
GroßbildansichtRettungsfahrzeuge der Schutztruppe ISAF nach dem Bombenanschlag auf einen ihrer Busse in Kabul.
Die Soldaten gehörten zur internationalen Schutztruppe für Afghanistan (ISAF). Der Bus war auf dem Weg vom Flughafen nach Ostkabul. Insgesamt waren den Angaben der Bundeswehr zufolge 33 Menschen in dem Fahrzeug.

Die afghanische Nachrichtenagentur AIP berichtete, ein Wagen habe einen von zwei mit Deutschen besetzten Bussen auf der Dschalalabad-Straße etwa fünf Kilometer vom Zentrum der Hauptstadt entfernt gerammt und sei explodiert. Das Auto sei offenbar mit Sprengstoff präpariert gewesen.

Ein Sprecher der US-Armee sprach von 28 Verletzten, die bislang nicht identifiziert worden seien. Auch sei unklar, ob sie Insassen des Busses gewesen seien. Die Polizei in Kabul sprach von insgesamt fünf oder sechs Toten und elf Verletzten.

Unmittelbar nach der Explosion landete ein deutscher Militärhubschrauber am Tatort, der sich in der Nähe der Unterkünfte deutscher und niederländischer Soldaten befand.

"Eine Bombe explodierte in der Nähe eines Busses, den die ISAF nutzt", sagte General Abdul Raouf Taj, Polizeichef des 9. Distriktes von Kabul. Später ergänzte ein Polizeisprecher, der Bus habe sich nahe der Zollverwaltung befunden, als es zur Explosion gekommen sei. Die Polizei riegelte den Tatort im Umkreis von 200 Metern ab und ließ nur ISAF-Fahrzeuge und Rettungskräfte passieren.

Mutmaßliche Taliban-Kämpfer haben seit Frühlingsbeginn zahlreiche Anschläge in Afghanistan verübt, die meisten im Süden und Osten des Landes.


 

07.06.03 18:11
1

12850 Postings, 6542 Tage Immobilienhaiwann kapiert eigentlich der schröder und struck

dass die grenzen der bundeswehr schon lange überschritten sind? seit dem zusammenbruch des warschauer paktes ist die bundeswehr chronisch unterfinanziert, es fehlt das geld um moderne ausrüstung anzuschaffen und die regierung schickt die soldaten in immer heißere krisengebiete.

was da heute in kabul abgegangen ist, nennt man fahrlässige tötung. soldaten in einem ganz normalen linienbus durch eine unbefriedete und von gewalt zerfressene stadt schicken. wann werden die verantwortlichen endlich zur rechenschaft gezogen? es kann nicht sein, dass die amerikaner und briten ihre spezialeinheiten mit armeeequipment made in germany ausrüsten und unsere soldaten immer noch mit den m113-schützenpanzern aus dem vietnamkrieg in krisengebiete fahren. also gebt der bundeswehr erstmal das material für solche einsätze bevor ihr sie da hinschickt und wenn ihr ihnen entsprechendes technisches equipment nicht zur verfügung stellen könnt, dann schickt sie nicht dahin, ihr mörder.  

07.06.03 21:23
1

59073 Postings, 6950 Tage zombi17Aha Immo

mit Hightech wären sie jetzt nicht Tod ?
Wer mit dem Wölfen heulen will  muß auch bereit sein gefressen zu werden !
Es war doch nur eine Frage der Zeit bis sowas passiert .
Ich kann mich gut an einer Aussage von P. S. Latour erinnern , die ist schon einige Monate alt , aber er hat gesagt :  
Solche Gegenden sind auf Dauer nicht zu befrieden ,
die BRD täte gut daran , sich an solche Kamikazeunternehmen nicht zu beteiligen und unsere Jungens schnellstens auf Afganistan abzuziehen .
Wir sollten unsere Politiker in solche Gebiete auf Streife schicken , dann trifft es auch mal die Leute , die diesen Mist verzapft haben .
Gruß Zombi

PS: Bevor Ihr Euch wieder aufregt , Soldaten werden zum sterben angeheuert !
Ich weiß zwar auch nicht wie sie da die Grundrechte der Deutschen verteitigen wollen, aber ich bin auch kein Politiker.  

08.06.03 01:18

12850 Postings, 6542 Tage Immobilienhaizombi, ich will nicht behaupten, dass sie noch leb

en würden. aber es ist nunmal so, dass es mittlerweile genug equipment gibt, dass das leben da unten sicherer macht. es kann ja wohl nicht angehen, dass nicht mal jeder soldat seine eigene splitterschutzweste hat, sondern die teile immer rumverteilt werden an den der grad aussendienst hat, und die leute im lager sitzen ohne und hoffen.  

08.06.03 02:40
1

5074 Postings, 7585 Tage Elanaufrüstung der bundeswehr

MYface

würde unserem staat wohl an die 200.000.000.000 (in worten: zweihundertmilliarden) kosten. gib mal dein taschengeld her und wir reden nochmal in ruhe darüber. wie willst du denn die bundeswehr finazieren? derzeit sehe ich deutschland als einen kampfgegner an, der sich mit der Linzer Freiwilligen Feuerwehr samt Wasserpumpe vergleichen lässt.

naja, irgendjemand wird uns schon noch zuscheissen. fragt sih nur wann.

 

08.06.03 08:07

10041 Postings, 6382 Tage BeMiGrob fahrlässig, was die

Bundesregierung dort macht.
Zumindestens bessere Ausrüstung und
besseren Schutz der Soldaten.  

08.06.03 08:14

10041 Postings, 6382 Tage BeMiBush kondoliert am Telefon

Bush kondoliert am Telefon

Anlässlich des Terroranschlags auf die Bundeswehrsoldaten bei Kabul hat der US-Präsident zum ersten Mal seit der Irak-Krise den Bundeskanzler angerufen. Bundesverteidigungsminister Peter Struck (SPD) sagte am Samstag in Berlin, George W. Bush habe Gerhard Schröder das Beileid des amerikanischen Volkes übermittelt.

Schröder sei sich mit Bush einig gewesen, dass der Kampf gegen den Terrorismus nicht beendet sei, so Struck. Beide hätten die gemeinsame besondere Verantwortung Deutschlands und der USA für Afghanistan bekräftigt, ?um das Land wieder zu einem stabilen demokratischen Staat zu machen und nicht mehr zum Ausgangspunkt von Terrorismus?.

Eine Verbessung der Beziehungen zwischen Bush und Schröder hatte sich bereits beim G-8-Gipfel in Evian abgezeichnet.

07.06.03, 18:43 Uhr


 

08.06.03 14:51

44542 Postings, 6952 Tage Slaterbin Scholl-Latour's Meinung

holt unsere Jungs da raus. Afghanistan kann auf Dauer nicht befriedet werden. Gegen Selbstmordanschläge helfen auch beste Ausrüstungen nichts. Das werden die Amis auch bald im Irak zu spüren bekommen.  

08.06.03 15:54

12657 Postings, 7220 Tage TimchenIm Vergleich zu dem was die Spanier erlebt haben,

(Flugzeugabsturz mit Billig Airline) kommen wir
für unsere Torheiten noch vergleichsweise billig davon.
Besonders die verantwortlichen Politiker.  

In jeder anderen Branche hätte das grösste Konsequenzen
für die Verantwortlichen. Ohne jegliche Vorbereitung, Ausrüstung und
Unterstützung rein ins Abenteuer mit Y-Reisen.

Aber vielleicht hat es auch etwas gutes und bringt die Sozen
und ehemaligen Schlappenträger zur Vernunft bevor sie weitere
Spielchen mit unseren Mitbürgern im Kongo planen. Ohne UN, aber dafür
mit EU. Was die Amis können, können wir schon lange.

timchen  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
OSRAM AGLED400
BASFBASF11