finanzen.net

Trading Bougainville Copper (ADRs) 867948

Seite 1 von 890
neuester Beitrag: 01.07.20 11:19
eröffnet am: 29.09.07 00:25 von: nekro Anzahl Beiträge: 22237
neuester Beitrag: 01.07.20 11:19 von: stefano123 Leser gesamt: 3560270
davon Heute: 53
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
888 | 889 | 890 | 890   

29.09.07 00:25
52

15461 Postings, 4805 Tage nekroTrading Bougainville Copper (ADRs) 867948

Obwohl für mich Bougainville Copper Aktien 852652 (US BOCOF.PK)u. ADRs 867948 (US BOCOY.PK) den gleichen Wert besitzen (beide repräsentieren 1 Bougainville Copper) gibt es bei der Kursstellung in D gravierende Unterschiede.

Schlusskurs heute in Fra

Aktie 852652 0,609 VOL 110 000 St
ADRs  867948 0,50  VOL 376 772 St

Obwohl beide Gattungen auch in USA gehandelt werden,kann man nur die ADRs ohne Lagerstellenwechsel gewinnbringend nach USA crossen.

So wurden heute in USA 353 K ADRs zwischen 0,75 u.0,80 USD oder 0,5395 u.0,5642 ? gehandelt,was lockere 10% über D Kurs ist.Ein Grossteil davon dürfte von den ESBC stammen u.so dem hiesigen Markt wieder entzogen sein.

Eine heutige Kauforder in AU von 300K a 0,95 AUD 0,5911 ?  wurde nur zu 2/3 bedient.

Jetzt fehlen nur noch die  erwarteten  weiteren positiven Meldungen aus Bougainville u. die Chartausbrüche über 1 AUD,0,80 USD,0,60 ? u.0,50? (ADR).An allen Marken wurde schon erfolgreich gekratzt.Der nächste Schritt sollte eine Stabilisierung darüber sein

Ob jetzt Aktie oder ADR am besten performt bis Jahresende,lassen wir uns überraschen ;-)))))))))  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
888 | 889 | 890 | 890   
22211 Postings ausgeblendet.

18.05.20 10:30

141 Postings, 1204 Tage x-y-zJames Tanis

https://en.wikipedia.org/wiki/James_Tanis

"Post-presidency

Since 2014 Tanis has been Secretary for Peace in the Bougainville Administration. In 2018 he resigned, but two days later retracted his resignation saying he had resolved his differences with President John Momis.

In late 2018 Tanis was suspended on allegations of misconduct.

In March 2019 Tanis was dismissed from office, having been found guilty by an independent Board of Inquiry of gross misconduct.

Despite this, Tanis is quoted by media as saying he had already been appointed aa a special envoy of President John Momis on Peace. This is despite Momis being Chairman of the same Committee that dismissed Tanis from office.

Tanis remains a controversial figure in Bougainville politics and is widely tipped to run for election as President in 2020 when current President John Momis must stand down."

 

18.05.20 19:28

235 Postings, 4795 Tage loghoDie Kurssteigerung der NASDAQ hätte ich auch gerne

vom jetzigen Kurs in D...

Nasdaq OTC Other 0,131 $ 130.900,00%

Dann wäre wir bei 19.635 Euro... ;-)) pro Aktie...  

19.05.20 08:57

109 Postings, 4749 Tage p2205Kurssteigerung

> Dann wäre wir bei 19.635 Euro... ;-)) pro Aktie...

Nur Geduld. Auf die paar Jahre kommt es jetzt auch nicht mehr an...  

21.05.20 19:45

1183 Postings, 4804 Tage Traderevil........hot copper announcment....


....wennn ich das richtig lese haben die beiden Herren Miriori und Daveona vor einiger Zeit auf das falsche Pferd gesetzt. Das Pferd ist nämlich ein lahmer Gaul geworden vielleicht ist er aber auch schon kurz vor tot.

https://hotcopper.com.au/threads/...-from-official-quotation.5406643/

Die beiden Herren haben bewiesen das sie knallharte Verhandlungspartner sind. Eine Analyse darüber wieviel Schaden  durch die bisherige Ablehnung BOC`s entstanden ist müßte als Genugtuung für das eigene Ego reichen. Die charakterliche Bewertung überlasse ich jemand anderen.
Wenn jetzt noch ein letzter Funke Verstand vorhanden sein sollte dann setzen sie sofort auf das richtige Pferd BOC und arbeiten ernsthaft und nachhaltig zusammen mit BOC an einer zügigen Wiedereröffnung von Panguna zum Wohle aller aber vor allem Ihrer eigenen Leute.
Es würde die weitere Entwicklung doch etwas beschleunigen. ;-)
-----------
>>>>>>>>>>>>

22.05.20 10:05

141 Postings, 1204 Tage x-y-zFähige Politiker ?

Bisher konnte man bei der SMOLA und deren Umfeld keine fähigen Politiker erkennen, die aus dem Leid, an dem Teile ihrer Mitglieder direkt und indirekt mit verantwortlich sind, in den letzten 30 Jahren etwas dazugelernt hätten.  

26.05.20 13:53

15 Postings, 313 Tage SprenglisandurSMOLA - aktuell zu RTG auf Facebook

(übersetzt mittels DeepL)
Frage: Es müsste doch irgendwo die Formulierung in Sachen Vorkaufsrecht für BCL ersichtlich sein (Originaltext der damaligen Vereinbarung)
Wenn das da klar steht, dann wäre ja alles klar (vor allem auch vor dem Hintergrund dass demnächst die restlichen Aktien ins Eigentum der Insel Bougainville übertragen werden - bislang nur zum Teil + Ankündigung der Restübertragung). Danach erfolgt das Gerichtsurteil das BCL das Recht auf Erschließung hat und die Sache ist erledigt (im Sinne Aller).

Unten nun der aktuelle Text:

Philip Mono'ori
an
BOUGAINVILLE-UNABHÄNGIGKEITSBEWEGUNG 2020
tGSfesaecepoonhsSittoerghn um fr07ec:1he3dd

Vielen Dank, RTG (RTG Mining Inc.), dass Sie so offen waren und das mit der Panguna-Mine und ihren Herausforderungen verbundene Risiko auf sich genommen haben. Indem Sie akzeptiert haben, über SMLOLA als Geschäftspartner mit den Eigentümern der Panguna-Ressourcen zu fungieren, haben Sie Ihr Engagement für das Projekt und den Traum von Bougainville nach Unabhängigkeit unter Beweis gestellt. Sie haben Ihren Glauben an die Aufrechterhaltung der ursprünglichen Prinzipien und Ziele der Revolution auf Bougainville zum Ausdruck gebracht.

RTG schneidet bei den Kriterien unserer ABG für "geeignete und geeignete Personen" gut ab, und in den letzten drei Jahren haben Sie sich außergewöhnlich gut von den BCL- und Caballus-Optionen abgesetzt. Ihr Glaube an unsere Bräuche und traditionellen Landrechte ist ein solch bewundernswertes Attribut, das den Kern des Traums der Bougainvilleaner ausmacht.

Ohne die Hilfe von RTG wären die meisten von uns, die Eigentümer der Panguna-Ressourcen wie auch die Anführer, nicht in der Lage, die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekte des Minenbetriebs, die Unzulänglichkeiten von BCL/RioTinto und alles andere zu verstehen, was mit dem Panguna-Projekt und unserem Volk seit den 1950er Jahren geschehen ist. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir heute die Grundlagen von allem kennen. Ich danke Ihnen für die >95%ige Panguna-Vereinigung unter dem rechtlich anerkannten Vertretungsorgan des LO - SMLOLA. Vielen Dank für all die professionellen technischen, lokalen und internationalen rechtlichen Ratschläge und Meinungen.

Folglich wissen wir jetzt, wo wir bei Caballus Option mit ihrem Versuch stehen, unser BMA 2015 für sich selbst, BCL/RioTinto, die BCL-Option und die BCL-Aktien unrechtmäßig zu ändern, die von vielen aufgewertet werden, ohne das Risiko einer Verwässerung und die enorme Haftung zu kennen, die mit BCL und den Aktien selbst verbunden ist.

Danke, dass Sie uns gewarnt haben und uns gegen böswillige, falsche Entscheidungen und Handlungen der ABG Govt, die von denjenigen mit individuellen Absichten getäuscht wurde, unterstützt haben und uns beistehen. Danke, dass Sie uns unsere Verfassung von Bougainville sowie das Bergbaugesetz und die Bergbauvorschriften besser bekannt gemacht haben.

Das Wichtigste zuerst: Es war unsere eigene ABG-Regierung Momis, die als erste anfing, über die Wiedereröffnung der Panguna-Mine zu sprechen, und aus dem Nichts heraus die Wiedereröffnung der Panguna-Mine vorschlug, ohne alle Landbesitzer und alle Interessengruppen ordnungsgemäß zu konsultieren. Dies ohne Rücksicht auf alles, was mit BCL/RioTinto und seinen Panguna-Operationen passiert ist.

Im Wesentlichen hieß es darin, dass die Momis ABG Govt zunächst direkt und indirekt von BCL/RioTinto und ihren Teilhabern getäuscht worden sei, um BCL (RioTinto) als Partner für die Wiedererschließung des Panguna-Projekts erneut in Betracht zu ziehen, und auch nachdem sie der fetten LIE von RioTinto/BCL geglaubt hatte, dass BCL in unserem Bergbaugesetz von Bougainville ein "Vorkaufsrecht" für das Panguna-Projekt (Erschließung) erhalten habe.

Wie die ABG-Regierung von Momis-Masono so aggressiv, energisch und unnachgiebig war, die Panguna-Mine einfach wieder zu eröffnen, unabhängig davon, ob es richtig oder falsch war oder ob die Mehrheit der Ressourcenbesitzer das gesagt hat oder unabhängig von unserer klaren kurzen Geschichte, das ist alles gut dokumentiert (notiert und auf Video festgehalten).

Die wichtigsten ABG-Minister, die darauf drängten, waren Hon Fidelis Semoso (Wirtschaftsminister), Raymond Masono (Vizepräsident), Robin Wilson (damaliger Bergbauminister), Hon Albert Punghau (Friedens-/Referendumsminister), Nicholas Darku (Grundstoffindustrie) und Präsident Momis selbst, um nur einige zu nennen.

Der Hauptgrund für den Ausverkauf der ABG Govt war das Treffen des Unterpfeilers "Steuerliche Eigenständigkeit" unseres BPA.

Aber wie hat ABG dies begründet? Es war ein Aufschrei an alle, dass dies so war, weil nur BCL die Mineral- und Eigentumsrechte an Panguna besaß. Aber unser eigener Abschnitt 364 des BMA 2015 nannte eindeutig vier Hauptgesetze von PNG, die nicht auf AROB anwendbar sind, und BCA 1967 war eines davon. Ein Wirrwarr von Widersprüchen.

Ich weiß nicht, warum die ABG so getäuscht wurde, um das angelsächsische Westminster-System und die Gesetze aufrechtzuerhalten, die PNG gegenwärtig aufrechterhält, zu denen die BCL (BCA-Gesetz von 1967) gehörte, aber die unsere Vorfahren schon lange mit Visionen und Prinzipien abschaffen wollten.

Unsere Bougainville-Revolution (Krise) hat dies aufrechterhalten, und wir haben erst kürzlich mehr als 10.000 Menschenleben, vor allem unserer Männer, im Kampf gegen dieses Übel verloren - ausländische Besitzverhältnisse und Kontrolle - BCA Act 1967 - Bougainville Independence.

Noch einmal vielen Dank an die RTG für ihre Unterstützung und ihr Engagement für das SMLOLA, wo es heute die einzige rechtlich anerkannte Organisation ist, die die Eigentümer der Panguna-Ressourcen vertritt.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

27.05.20 02:44

167 Postings, 145 Tage Allisica17Löschung


Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 27.05.20 07:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

27.05.20 09:33

1183 Postings, 4804 Tage Traderevil.......#22219....

......das muß man sich auf der Zung zergehen lassen.
Zitat:.......Vielen Dank, RTG (RTG Mining Inc.), dass Sie so offen waren und das mit der Panguna-Mine und ihren Herausforderungen verbundene Risiko auf sich genommen haben. Indem Sie akzeptiert haben, über SMLOLA als Geschäftspartner mit den Eigentümern der Panguna-Ressourcen zu fungieren,.........usw.
Für mich trieft dieses Statement.....Danke RTG usw ..usw. ........ von einer Haltung die man jemanden zuschreiben würde der sich in totaler Abhängigkeit befindet.

.....er bedankt sich öffentlich bei einem Firmenkonstrukt das jemand ein Risiko auf sich genommen hat mit ihm zu sprechen.;-))...Wer auch immer das öffentlich gemacht hat er hat seine eigene Expertise ins `richtige (ironisch) Licht`gestellt.....:-)) Das ist ungefähr so.............  Merkel fragt bei Xi nach ob und wie wir demnächst in Deutschland Autos bauen dürfen........der Bürger würde zurecht sagen als Weichensteller für die Zukunft ein totalausfall.

-----------
>>>>>>>>>>>>

27.05.20 10:16

15 Postings, 313 Tage SprenglisandurDirektlink SMLOLA - Facebook

Hier der Direktlink zum Auftritt mit dem Absenderlogo der SMLOLA:
https://www.facebook.com/meekamui/posts/2735013920111715?__tn__=-R
 

29.05.20 18:38

15 Postings, 313 Tage SprenglisandurRTG - fördert auf den Phillipinen

https://www.accesswire.com/viewarticle.aspx?id=591927

Dann braucht man ja seitens RTG nicht mehr unbedingt zu versuchen unserer BCL die Lizenz wegzunehmen :-)  

04.06.20 21:10

84 Postings, 1860 Tage wf_nirvanaWahlen ???

Weiß jemand wann in Bougainville die Wahlen stattfinden oder sind die auch wieder verschoben worden.

Danke  

05.06.20 10:37
Der Handel in Au zieht in den letzten Tagen leicht an...  

05.06.20 10:42

10 Postings, 31 Tage AlissiLiaLöschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 05.06.20 11:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

08.06.20 22:00

84 Postings, 1860 Tage wf_nirvanaWahlen

...anbei ein Link zu den Wahlen , .....

https://bougainvillenews.com/category/elections-2020/

3 Wochen um 200.000 Stimmen auszuzählen auf einer Fläche von Halb-Hessen....

 

10.06.20 22:12

10 Postings, 4479 Tage BocianerSchwabisch Experte???

Habe eine "Werbemail" mit folgendem Link zu einem Kupfer-Report erhalten, in dem auch auf BOC eingegangenen werden soll. Hat das noch jemand bekommen oder weiß zufällig, was darin zu BOC steht? Die Quelle wurde hier noch nie zitiert.

https://schwabischexperte.com/2020/06/08/...e-und-prognose-2020-2025/  

11.06.20 10:03

227 Postings, 4796 Tage sellongoodnews@bocianer

siehr EXTREM seriös aus :-)
wenn ich das auf die schnelle richtig gesehen habe, nicht mal ein impressum....

https://stocknessmonster.com/quotes/boc.asx/
gibt nachrichten  

11.06.20 19:21

645 Postings, 4227 Tage havannaAGM 2020

Weiß jemand, ob diese Studie schon veröfftenlicht wurde?

Mine Redevelopment Study
In 2019 Bougainville Copper carried out a mine redevelopment study, to examine options for
a staged mine start-up and expansion strategy. This approach could result in the mine
becoming operational sooner and with lower early capital cost.
This work builds on the 2012 Order of Magnitude Study that indicated the redevelopment
was viable based on a similar scale to the original operation.
The latest study found that a staged redevelopment approach ? as opposed to a single,
large through-put development ? is a potentially viable option.

https://hotcopper.com.au/threads/...2020agm.5441820/?post_id=45167445  

13.06.20 20:11
1

439 Postings, 4800 Tage bockaufbocPDCL

https://m.youtube.com/watch?v=N4X5eQ83aFw
-----------
The train left the station 2015 ;)

17.06.20 08:04

598 Postings, 4805 Tage Carlchen03Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 17.06.20 11:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

17.06.20 08:26

598 Postings, 4805 Tage Carlchen03Ups Entschuldigung und Löschung


hi

Tschuldigung, ein   "halber"  Fehler   von mir.

Mein Post zuvor gehört zu  FGR.  
Die  Mitteilung  wurde mir vorhin unter   BCL  angezeigt.  Dadurch landete sie hier.   Man sollte manchmal auch die Überschrift lesen   ...  hi hi.
Bei  SNM  scheint etwas nicht zu klappen.    Wenn ich mir meine Liste dort durchschaue,  wird die Meldung manchmal gar nicht angezeigt,  manchmal bei  BCL,   manchmal bei  FGR.

nochmals   Tschuldigung  
Carlchen
 

17.06.20 08:39
3

109 Postings, 4108 Tage sonne798BCL optimistic on mine redevelopment!

17.06.20 09:13
3

1183 Postings, 4804 Tage Traderevil.....ch stelle mal die übersetzte Version ein ;-).

BCL plant Neustart der Mine
17. Juni 2020 Das nationale Geschäft
Artikel-Ansichten : 0

BOUGAINVILLE Copper Ltd (BCL) führte im vergangenen Jahr eine neue Sanierungsstudie durch, um eine tragfähige, stufenweise Wiederanfang- und Erweiterungsstrategie für die Panguna-Mine in der Autonomen Region Bougainville zu ermitteln.
In seiner Rede auf der Jahreshauptversammlung (AGM) 2020 des Unternehmens in der vergangenen Woche sagte der BCL-Vorsitzende Sir Melchior Togolo, dass das neue Werk auf einer Studie in der Größenordnung von 2012 aufbaue, die darauf hindeutete, dass die Sanierung auf der Grundlage eines ähnlichen Umfangs wie der ursprüngliche Betrieb machbar sei.
"Die ersten Ergebnisse waren recht ermutigend, denn sie haben gezeigt, dass ein abgestufter Sanierungsansatz - im Gegensatz zu einer einzelnen, groß angelegten Erschließung - potenziell realisierbar ist und dazu führen könnte, dass die Mine früher und mit geringeren Anfangskapitalkosten in Betrieb genommen werden kann", sagte er.
Sir Melchior teilte der GV mit, dass die BCL von den üblichen Landbesitzern im Panguna-Projektgebiet, insbesondere von den Mitgliedern der Panguna Development Corporation Ltd (PDCL), weiterhin starke Unterstützung erhalten habe.
Die PDCL ist ein zu 100 Prozent in Landbesitz befindliches und betriebenes Unternehmen, dessen Mitglieder und Vorstand bevollmächtigte Vertreter für die Blöcke innerhalb des Pachtbereichs sind.
Die BCL hat sie während ihrer Gründungsphase gerne in bescheidenem Umfang unterstützt.
Sir Melchior sagte im vergangenen Jahr, BCL habe durch die Arbeit seiner Projekt- und Dorfverbindungsbeamten eine aktive Präsenz in Bougainville aufrechterhalten und erneut eine Reihe von würdigen Gemeindeveranstaltungen und -projekten unterstützt.
BCL unterstützte zum Beispiel die Buka Business Association bei ihrer ersten Handelsexpo zur Förderung lokaler kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), sie unterstützte die Berufsausbildung von Bauern und Lehrern und ein Wasserversorgungsprojekt.
Sir Melchior würdigte das Volk von Bougainville und bezeichnete das Referendum im vergangenen Jahr als "bemerkenswerte Demonstration von Frieden und Einheit".
Nach dem Referendum verpflichtete sich der Premierminister von PNG, die 36,4-prozentige Beteiligung des Staates an BCL an die ABG und die Landbesitzer zu übertragen.
Auch wenn dies noch nicht geschehen ist, würde BCL dadurch zu einem Unternehmen, das sich eindeutig mehrheitlich im Besitz der Bougainvilleaner befindet.
BCL hat im vergangenen Jahr die Ausgaben im Vergleich zum Vorjahr um 2 Millionen K gekürzt, und das Unternehmen bleibt schuldenfrei.
Es wird erwartet, dass die gerichtliche Überprüfung der früheren Entscheidung der ABG, eine Verlängerung der Explorationslizenz des Unternehmens abzulehnen, noch in diesem Jahr fortgesetzt wird.
Sir Melchior sagte, die BCL werde in dieser für Bougainville wichtigen Zeit nach dem Referendum weiterhin konstruktiv mit allen Interessengruppen zusammenarbeiten.
"Wir werden zum Beispiel unser Programm zur Unterstützung der Gemeinden weiter umsetzen, indem wir lohnende lokale Projekte und Aktivitäten unterstützen, insbesondere wenn die Bedrohung durch den Covid-19 vorbei ist", sagte er.
"Vor allem aber werden wir weiterhin im besten Interesse aller unserer Aktionäre handeln, indem wir den inneren Wert von Bougainville Copper als zuverlässigen Projektpartner für Panguna unter Beweis stellen".

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
-----------
>>>>>>>>>>>>

24.06.20 00:58

15461 Postings, 4805 Tage nekroWo.......

......bloss alle die Stücke in USA herkommen?  

01.07.20 11:19
1

70 Postings, 2400 Tage stefano123Kandidatenreigen für Präsidentenamt und Parlament

https://www.derstandard.de/story/2000118383882/...enamt-und-parlament

Kandidatenreigen für Bougainvilles Präsidentenamt und Parlament

Die nach Unabhängigkeit strebende Provinz Papua-Neuguineas stellt sich für die Verhandlungen über die Abspaltung politisch neu auf. 25 Bougainviller wollen Präsident werden
Michael Vosatka - 30. Juni 2020, 12:28

Die südpazifische Insel Bougainville steht auf dem Weg in die geplante Eigenstaatlichkeit vor richtungsweisenden Neuwahlen ? angesichts einer Rekordzahl von Bewerbern mit völlig offenem Ausgang.

Ende vergangenen Jahres hatte eine große Mehrheit ? mehr als 98 Prozent ? für die Unabhängigkeit Bougainvilles von Papua-Neuguinea gestimmt. Die ursprünglich für Mai geplanten Generalwahlen, bei denen der Präsident und die Abgeordneten der autonomen Region neu bestimmt werden sollten, fielen jedoch den durch die Corona-Pandemie bedingten Notstandsmaßnahmen zum Opfer.

Ab 12. August soll dies nun nachgeholt werden. Drei Wochen lang wird abgestimmt, der Wahlschluss ist für den 1. September terminisiert. Diese Ausweitung von den üblichen zwei auf drei Wochen ist den Einschränkungen durch Corona geschuldet, erklärte der Chef der Wahlkommission, George Manu. Die Auszählung soll bis 14. September abgeschlossen sein.
Komplexe Wahlorganisation

In der Region sind Wahlen aufgrund der zahlreichen abgelegenen Inseln und unzugänglicher Regenwaldgebiete schon unter Normalbedingungen organisatorisch schwierig. Auch die Organisatoren der Abstimmung über die Unabhängigkeit im vergangenen Dezember mussten zahlreiche Probleme meistern. Doch das Referendum wurde von einer eigens eingesetzten Referendumskommission durchgeführt, die über ausreichende Mittel verfügte.

Nun muss die zuständige Wahlbehörde (Office of the Bougainville Electoral Commissioner, Obec) noch zusätzlich Schutzkleidung für das Wahlpersonal besorgen. Die von der Gesundheitsbehörde verordneten Abstandsregeln müssen eingehalten werden, auch traditionelle Kaur-Tänze, die eigentlich die Wahleinreichungen der Kandidaten begleitet hätten, fielen Corona zum Opfer.

Keine dritte Amtszeit erlaubt

Bougainvilles Präsident John Momis hatte zunächst nach seinen zwei bisherigen fünfjährigen Amtszeiten eine weitere angestrebt, um für die Übergangszeit während der Verhandlungen mit Papua-Neuguinea eine Kontinuität zu sichern. Dies war jedoch von der Verfassung nicht gedeckt ? das Urteil, das ihm die dritte Kandidatur untersagte, eröffnete einen Kandidatenreigen für seine Nachfolge.

25 Bougainviller wollen nun Momis nachfolgen und haben sich um das Präsidentenamt beworben. Insgesamt kandidieren 440 Personen für die 40 Sitze im Repräsentantenhaus in Buka, was ebenso einen Rekord bedeutet.

Das Repräsentantenhaus umfasst insgesamt 41 Sitze. Je einer wird für die 33 Wahlkreise vergeben. Drei Sitze sind explizit für Frauen reserviert, jeweils ein Mandat für Nord-, Zentral- und Südbougainville. Dasselbe gilt für ehemalige Rebellenkämpfer des 1988 begonnen Bürgerkriegs um Ressourcen und die Unabhängigkeit, für die auch drei Mandate reserviert sind. Die übrigen zwei Sitze gehören zwei Mitgliedern des Repräsentantenhauses ex officio: Der Präsident Bougainvilles und der Sprecher des Repräsentantenhauses haben ihren Parlamentssitz kraft ihres Amtes, wobei der Präsident vom Volk gewählt wird, der Speaker jedoch vom Repräsentantenhaus bestimmt wird.
Bougainville'sches Who's who

In der Liste der Präsidentschaftskandidaten finden sich fast durchwegs prominente Namen der autonomen Region. James Tanis, Momis Amtsvorgänger, will seinen Nachfolger beerben. Er hatte das Amt schon von 2009 bis 2010 inne, nachdem Joseph Kabui, der erste Präsident des autonomen Bougainville, während seiner Regierungszeit verstorben war. Tanis war während des Bürgerkriegs mit dem Separatistenführer Francis Ona verbündet, nach Ende des bewaffneten Konflikts war er maßgeblich an der Ausarbeitung des Friedensabkommens von 2001 beteiligt.

Sam Kauona war wie Tanis ein Kommandant der Revolutionären Armee Bougainvilles (BRA). er gehört zu den Landbesitzern im Gebiet der Panguna-Mine. Dieser weltgrößte Kupfertagebau war aufgrund der ungerechten Gewinnaufteilung und massiver Umweltschäden der Auslöser des Bürgerkriegs und steht seit damals still. Die Mine bietet jedoch die Chance, dass sich Bougainville selbst erhalten könnte. Während Tanis diesbezüglich eher abwartend argumentiert, gehört Kauona zu jenen, die für eine rasche Wiederöffnung von Panguna eintreten.

Auch Martin Miriori ist Landbesitzer in Panguna, und auch er fordert einen Neustart der Mine so schnell wie möglich. Miriori hatte schon der Interimsregierung während der Krise angehört, er ist der ältere Bruder Joseph Kabuis.

Mit Ishmael Toroama kandidiert ein weiterer Bürgerkriegsveteran. Er gründete sogar eine neue Partei ? die Volksallianzpartei Bougainvilles (BPAP) ? und schickt Kandidaten für alle 33 Wahlkreise und für die Frauen- und Veteranensitze ins Rennen.

Auch zwei Frauen finden sich unter den 25 Kandidaten: Magdalene Toroansi war Abgeordnete und Frauenministerin, Ruby Mirinka war an den Friedensgesprächen zwischen Papua-Neuguinea und Bougainville beteiligt und zuletzt Mitglied der Kommission für das Unabhängigkeitsreferendum.

Auch der Abgeordnete, der Bougainville im Parlament Papua-Neuguineas vertritt, will in seiner Heimat Präsident werden: Joe Lera hat sein Mandat in Port Moresby zurückgelegt, um antreten zu können. Peter Tsiamalili jr. wiederum war Chef des Sportverbandes Papua-Neuguineas, auch er legte seine Funktion für die Kandidatur zurück.

Ein weiterer schillernder Bewerber ist Sione Pa'asia. Der Luft- und Raumfahrttechniker ist der erste Raketenwissenschafter Bougainvilles. Er studierte am Royal Melbourne Institute of Technology. Mit Sam Maiha findet sich auch noch der ehemalige Chef der Wetterbehörde Papua-Neuguineas auf der Bewerberliste.

Die Kandidatenflut wird vielfach auch kritisch gesehen. Die Integrität des Präsidentenamts könnte durch die vielen Anwärter Schaden nehmen ? für die Verhandlungen mit Papua-Neuguinea seien Einigkeit und Stabilität gefragt. Dazu kommen wirtschaftliche Probleme, die durch die Corona-Krise noch verstärkt wurden.
Integrierte Stichwahl

Trotz der vielen Bewerber wird es jedenfalls keine Stichwahl geben: Bougainvilles Wahlsystem sieht ein Instant-Runoff-Voting ? eine integrierte Stichwahl ? vor. Die Wähler können dabei bis zu drei Kandidaten nach ihrer Präferenz reihen.

Momis selbst unterstützt nun Thomas Raivet als seinen Nachfolger. Dieser habe ihm zugesichert, dass er ihn mit einem neugeschaffenen Posten eines Sonderbeauftragten für Bougainville betrauen werde, erklärte der Präsident. Raivet hatte bisher keine politischen Ämter inne, er war vielmehr unter Momis der ranghöchste Beamte und legte seine Funktion für die Kandidatur zurück. Raivet werde seine Militärausbildung helfen, sein christlicher Glaube werde ihm den richtigen Weg weisen, ist Momis überzeugt.

Der scheidende Amtsinhaber kritisierte, dass es vielen Kandidaten an Erfahrung mangle. Wobei Erfahrung ein relativer Begriff ist: Gemessen an Momis selbst können sicher wenige Kandidaten mithalten. Der 78-Jährige war seit 1972 politisch aktiv ? Papua-Neuguinea wurde selbst erst 1975 unabhängig. Die Verfassung Papua-Neuguineas wurde von ihm mitgeschrieben. Nach dem Ende des Bürgerkriegs war er von 1999 bis 2005 Gouverneur Bougainvilles, seit 2010 gewählter Präsident.

Dass Momis nicht mehr für das Präsidentenamt kandidieren kann, bedeutet übrigens nicht, dass er völlig aus der Politik ausscheiden muss. Beobachter sehen in ihm einen idealen Kandidaten für den Sitz Bougainvilles im Parlament Papua-Neuguineas ? dieser ist ja durch Joe Leras Präsidentschaftskandidatur jetzt vakant. Dort könnte das Bougainville'sche Polit-Urgestein den Übergangsprozess ebenso begleiten wie vom Amtssitz des Präsidenten in Buka aus. (Michael Vosatka, 30.6.2020)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
888 | 889 | 890 | 890   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99