finanzen.net

NASE-WEIS : MIT VOLLDAMPF IN DIE SOMMER-RALLYE....

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.06.00 01:19
eröffnet am: 07.06.00 19:43 von: Nase Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 09.06.00 01:19 von: estrich Leser gesamt: 1450
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

07.06.00 19:43

1578 Postings, 7481 Tage NaseNASE-WEIS : MIT VOLLDAMPF IN DIE SOMMER-RALLYE....

                 MIT VOLLDAMPF IN DIE SOMMER-RALLYE....

Vieles spricht vielleicht dagegen, aber die Tradition spricht eine andere
Sprache. Die Sommerrallye wird es geben...geschehe was wolle. Danach kann
man jedoch wieder Angst vor einer dramatischen Korrektur haben, aber auch nur dann.
Gäbe es nicht die angespannte Wartezeit bis Freitag, wo Mr. Dollar Green-
span wieder an der Zinsschraube drehen könnte, hätte die Rallye schon
längst begonnen. Denn der Markt will unbedingt nach oben und es besteht
überhaupt keine Lust auf eine Reise in den Süden.
Die Zinsen werden mit grosser Sicherheit nicht angehoben, weil zur Zeit eine
Abkühlung des amerikanischen Booms zu ersehen ist, die Inflation bleibt
trotz aller Angst niedrig und der Ölpreis, der den grössten Anteil an der
Inflation hat, wird wieder fallen, weil die OPEC-Staaten die Förderung  erhöhen wollen.
Der Nasdaq ist, trotz einer gewaltigen Hausse in den letzten Tagen, immer
noch fast 40 % von dem Höchstkurs entfernt und hat noch viel nachzuholen.

Es gibt selbstverständlich auch Argumente, die GEGEN eine Sommerrallye sprechen, aber Argumente waren noch nie so stark wie die Tradition...
Deshalb meine ich, das man sich nun mächtig eindecken und nach der
Sommerrallye wieder Gewinne mitnehmen sollte...

Gruss
Nase
 

07.06.00 19:52

3839 Postings, 7358 Tage HAHAHAIch glaube nicht daran

Kann sein, dass es mal 10% bis 15% binnen zweier Wochen gibt.
(Und wer erwischt schon den Tag, an dem die Ralley VIELLEICHT BEGINNT - und genau den richtigen Tag zum Aussteigen.

Aber vorher und nachher geht "sicher" runter.

Ich erwarte mir einen Nemax DEUTLICH unter der 200er  -im späten Sommer.

Ich bin bis auf weiteres sehr passiv, werde das eine oder andere mal aber vielleicht an den Nasdaq traden.

Gruss
Miros

 

07.06.00 19:56

3839 Postings, 7358 Tage HAHAHARe 2

Ich erwarte mir auch keine Zinserhöhung mehr im Juni (daher wage ich auch an der Nasdaq zu traden).

Sollte es dennoch + 0,25% geben, werden die 2900 getestet, und dann gibt es auch keine NM-Ralley.

WENN ich mich irren sollte, kann "Deine"  NM-Ralley auch nicht sehr lange dauern, da die Deutschen bald anfangen werden, ein paar Aktien zu verkaufen, um ihren Sommerurlaub zu finanzieren.

Miros  

07.06.00 20:02

1578 Postings, 7481 Tage NaseHi HAHAHA...

Bist Du übrigens DER HAHAHA...wieso bist Du mir gar nicht mehr aufgefallen ?
Seit wann bist Du denn wieder mit dabei..hmmm..?

Na ja...auf jeden Fall..hast Du natürlich auch recht. Aber ich meine mal,
dass die Argumente, die Du gebracht hast, doch etwas zu einfach sind.
Denn wenn man Aktien verkauft, weil man Urlaub machen will und deshalb die Börse theoretisch fallen muss...tja, dann müsste es in den USA überhaupt nicht mehr hochgehen. Du weisst ja, wie etabliert Aktien in den USA sind.

Auf jeden Fall würde ich JETZT einsteigen. Dass die Rallye vorbei ist, wird man schon sehen...sie wird nicht unübersehbar sein..


Gruss
Nase
 

08.06.00 10:38

95 Postings, 7268 Tage KAUFMANNDie Sommerralley kommt !!!! o.T.

08.06.00 11:17

408 Postings, 7047 Tage ak10Re: NASE-WEIS : MIT VOLLDAMPF IN DIE SOMMER-RALLYE....

Hallo Nase ,

ich hoffe ja auch daß ne Sommerrallye kommt.Was meinst du (oder jemand anderes),werden die Hightechs(insbesondere Broadvision) wieder runtergehen wenn am Freitag die Zinsen erhöht werden sollten? Wenn ja dann könnte ich ja heute abend ja nochmal verkaufen und später wieder einsteigen.

Gruß AK1  

08.06.00 11:26

1995 Postings, 7198 Tage IZoops,

ich glaube nicht, daß wir 5000 Punkte der Nasdaq in 2000 sehen,
aber ich könnte mir im positivsten Szenario 4500 Punkte vorstellen,
wenngleich dem MArkt die Kraft fehlt, wesentlich über 4000 zu gelangen.
Es fehlt ein Grund für eine Sommerralley - der sonst immer da war.
Ohne Fantasie im Internetbereich, B2B, Bio, ... kanns nicht wirklich
weiter nach oben gehen. Und die Fantasie ist längst in den Preisen
enthalten. Es wird weiter und weiter gesiebt werden - nicht nach
potentiellen Wachstumsperlen, sondern nach potentiellen Gewinnperlen.
Trotzdem glaube ich, daß nach der pos. Aufnahme des microschrottsurteils
der Markt ersteinmal nach oben ziehen wird (heute, evt auch freitag.).

gruß
IZ  

08.06.00 11:48

2316 Postings, 7248 Tage furbyIch glaube auch eher an eine Sommerflaute; IZ: "Gewinnperlen"

Also mal ganz banal: es ist doch ein recht häufig beobachtetes Phänomen, daß vor Feiertagen oder traditionellen Urlaubszeiten nicht wenige Börsianer rausgehen, weil die Umsätze dünner werden und weil manche die Urlaubszeit ohne einen ständigen Blick auf das heimische Börsengeschehen verbringen möchten (so sie das Treiben nicht kalt läßt). Dünne Umsätze können zudem zu hoher Volatilität führen. Aber das ist ja eh kloar.

Eine andere Frage, wie oft gab's den in der Vergangenheit schon Sommerflauten oder Sommerrally's? Natürlich gibt's bei Aktien keine Gesetze und ich hätte auch nicht geglaubt, daß wir die Korrektur in der ersten Jahreshälfte sehen werden, aber trotzdem wär's mal ganz interessant.

Hi IZ: eine Abwendung von Wachstumsperlen und Zuwendung zu Gewinnperlen würde ich nur sehen, wenn die Korrektur noch nachhaltiger bleibt.

Gruß furby  

08.06.00 12:07

1578 Postings, 7481 Tage NaseHI AK1....

Es wäre natürlich toll, wenn man vorher wissen könnte, ob eine Aktie
fallen wird oder nicht. Da hilft auch keine ach so ausgefeilte Charttechnik.
Broadvison ist, meiner Meinung nach, auch jetzt schon überbewertet, ist
aber ein Wert, den man halten kann, weil es doch zu interessant ist...trotz
hohem KGV (Bzw. trotz überhaupt keinem KGV).
Jedoch glaube ich nicht, dass die Zinsen erhöht werden. Auch wenn, ich
glaube nicht, dass die Erhöhung sich stark auf die Stimmung negativ auswirken wird.


Gruss
Nase  

08.06.00 12:09

275 Postings, 7241 Tage ScavengerSommerrally

kommt, denke ich auch, aber erst nachdem diejenigen, die die letzten Tage gekauft haben, noch ordentlich gequält worden sind. D,h., ich erwarte bis etwa in die letzte Juniwoche hinein eine Korrekturphase, und dann geht es aufwärts, vielleich heftiger und länger, als wir jetzt glauben. Das Tief haben wir mit grosser Wahrscheinlichkeit (sofern nix schlimmes passiert, z.B. Hedgefond-Pleite, Ölpreis 35-40$, oder US$ fällt um) im Mai gesehen.
Scavenger  

08.06.00 12:21

114 Postings, 7222 Tage Calimerodenke auch, daß die sommerrally vor der tür steht weil....

sich bei zahlreichen us-werten charttechnisch eine untere umkehrformation
ausgebildet hat und zum anderen eine menge leute eine hohe liquidität im
depot halten.
denke, daß nur noch ein paar impulse fehlen und es geht wieder aufwärts.
könnte mir im nasdaq so ca 4200 -4400 als kz vorstellen.

mfg c.  

08.06.00 12:26

1995 Postings, 7198 Tage IZum es nochmal klar zu sagen, bevor mich jemand mißversteht:

ich glaube, wir sind in einem bear market,
insofern halte ich auch eine sommerflaute
für wahrscheinlicher. sollten wir irgendwelche highs sehen
(4000+) oder ähnliches, wird es danach wieder bergab
gehen. prinzipiell haben wir also noch keine einstiegskurse
gesehen (auf 1-2-3 Monatssicht). Auf 12 Monatssicht vielleicht.
*
ich habe gestern ernsthaft überlegt, ob ich nicht fiolgendes machen
soll:
1) ich lege mir einige goldminen ins depot (placer/tvx) 20%
2) espeed 20%
3) valora effekten 20%
4) procon 20%
5) und noch etwa 5 kleinere positionen (ballard power, npaarnasetips;-),
npaarfurbytips, npaarkickytips,...)

und hole mir nach 12 monaten min. 100% gewinn ab,
ob es nun crashed oder nicht, ob gold nun steigt oder nicht,
ob wir nun ne sommerflaute haben oder nicht
ob die nicht-meinen-werte nun steigen oder nicht

vorteil: ich investiere nicht mehr so viel zeit
nachteil: ich belomme "nur" 100%
ergo: ich mach es so wie bisher

IZ

 

08.06.00 12:49

57835 Postings, 7268 Tage KickyDie Zinserhöhung kommt nicht vor dem 27.Juni !Bis dahin Unsicherheit im Markt

Ich denke Ihr habt die Termine falsch,die Fed tritt am 27/28 Juni zusammen und vorher kommt keine Zinserhöhung.Am Freitag kommen ganz wichtige Zahlen,und wenn die anders ausfallen als erwartet,kann es wieder abwärts gehen .Vorerst teile ich die Meinung,dass der Nasdaq bis 4100 gehen wird,aber man sollte vorsichtig sein,wenn er unter 3750 fällt.
Was Broadvision angeht sehe ich hier genau wie bei                Ariba,Doubleclick,Commerce One        ,AOL,CMGI,Exodus ,FFIV,I2Technology,Ciena,Siebel,Ariad,Avant,Medarex,u.a. stark gefallenen Technologie-und Biotechwerten ein gutes Erholungspotential.Die Charts senden durchweg Kaufsignale.Wie lange dies andauern wird ,hängt meines Erachtens von den nächsten Quartalszahlen ab,die meines Erachtens im Juli grösstenteils kommen.Interessant scheint mir die Frage,ob die Erholung bei den Linuxwerten wie Redhat,Corel,VA Linux anhalten wird.
Am Neuen Markt überlege ich Gigabell,Internolix,Intertainment,Pandatel,und beobachte Teles.Bei Kontron und TV Loonland bedauere ich die bereits hohe Bewertung.    Kicky  

08.06.00 12:53

760 Postings, 7257 Tage storyhunterMeinung von MikeD Simon zur Somerrallye: endet im Juni....

Quelle: stock-world.de

Mike D. Simon

Kommentar vom 05.06.2000

Sommerrally!

In der vergangenen Woche hat die Wall Street erstmals seit Mitte April wieder zu alter Stärke zurückgefunden. Während die Standardtitel im Wochenverlauf um 4,81 Prozent auf 10.794,76 Zähler zulegten, stemmte der Nasdaq sensationelle 608,27 Punkte bzw. 18,98 Prozent auf die Waage. Der technologielastige Index verzeichnete damit sowohl absolut, als auch prozentual einen Rekord und schloss am Freitag bei 3.813,38 Punkten.

Marktbeobachter hatten für die vier verbleibenden Handelstage hingegen mit weiteren Verlusten gerechnet und wurden ? wieder einmal ? vom Handel eiskalt erwischt. Die Stimmung hat sich gegenüber den Vorwochen spürbar verbessert, was nicht zuletzt an den schwächeren Wirtschaftsdaten liegt. Sowohl der Einkaufsmanagerindex, als auch die Arbeitsmarktzahlen vom Freitag weisen auf eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums hin. Der US-Notenbankchef Alan Greenspan könnte daher nach Ansicht vieler Anleger von weiteren Leitzinserhöhungen abzusehen.

In einem meiner letzten Kommentare habe ich bereits dahin gewiesen, dass sich die Wall Street  dieses Jahr schneller und intensiver zu bewegen scheint, als in den Jahren zuvor. 1999 fand die Sommerrally im Juli ihren Höhepunkt, dieses Jahr wird sie vermutlich schon im Juni enden.

Aber wie weit können die Indizes in dieser Zeit noch steigen? Vergangenes Jahr fielen die Höchstmarken aus dem Frühjahr während der Sommerrally. Von seinem diesjährigen Frühjahrshoch  befindet sich der Nasdaq allerdings noch 35 Prozent entfernt. Dass er sein Top in dieser kurzen Zeitspanne noch erreichen kann, halte ich für unwahrscheinlich. Vielmehr sehe ich ein nicht zu unterschätzendes Restrisiko, das von der Notenbank, bzw. deren Zinspolitik in den letzten zwölf Monaten ausgeht. Denn wenn Greenspan die Zügel zu straff angezogen hat, könnten sich die Staaten bald in einer Rezession wiederfinden (hard Landing). Nur wenn sich die Dosierung von ?Doktor Alan? als richtig herausstellt, wird sich die heißgelaufene Wirtschaft lediglich abkühlen und nicht gleich einfrieren (soft Landing).

Insgesamt gesehen ist die Situation am Markt derzeit durchaus positiv einzuschätzen. Wirtschaftsdaten werden erst wieder für den Freitag erwartet, andere wichtige Termine stehen nicht an. Das Handelsvolumen hat in der vergangenen Woche stetig zugenommen, was daraufhin weist,  dass sich vermehrt auch wieder größere Investoren in den Pool wagen. Last but not least, verzeichnen Publikumsfonds wieder Mittelzuflüsse anstatt Abflüsse.

Dennoch sollte man natürlich nicht leichtsinnig werden. Die Marktteilnehmer dürften auch weiterhin emotional handeln ? die Volatilität entsprechend hoch bleiben. Alles in allem bin ich immer noch der Meinung, dass sich langfristigen Anlegern in diesem Sommer noch tolle Kaufgelegenheiten bieten werden.

Viele Grüße aus dem Golden State,
Ihr Mike D. Simon

Fragen, Anregungen, Lob und Kritik senden Sie an Mike-D-Simon@home.com

© 05.06.2000 www.stock-world.de

sodann müssen wir gut aufpassen....wie immer
gruß und luck
sh
 

08.06.00 13:08

155 Postings, 7135 Tage BeweRe: NASE-WEIS : MIT VOLLDAMPF IN DIE SOMMER-RALLYE....

Irgendwo stand das Greenspan bei der letzten FED Sitzung nur 0,25 nach oben wollte, aber von den Mitgliedern überstimmt wurde. Der 0,5er Schlag war also nicht in seinem Sinn. Er wird also bei einiger maßen vernünftigen Zahlen am Freitag wohl kaum für weiteres Drehen an der Schraube sein. Also wenn die Zahlen am Freitag ok sind, gehts vielleicht schneller nach oben als wir denken. mfg Bewe  

08.06.00 14:09

2316 Postings, 7248 Tage furbyJeder gebe bitte noch an wann für Ihn/Sie der Sommer beginnt und endet

Ich ging wie selbstverständlich davon aus, daß wir von August sprechen und für diesen Monat rechne ich mit einer Sommerflaute.

So unspezifisch wie unsere Prognosen bisher sind, könnte jeder für ein paar Wochen im Zeitraum Juni bis anfang September recht behalten, daher mein Aufruf.

Gruß furby  

08.06.00 14:19

803 Postings, 7345 Tage ruebeTut mir leid, ich sehe keine Sommerrallye

wie soll das denn mit steigenden Zinsen und Euro geschehen. Sicherlich ist genügend Geld vorhanden, aber nicht jeder wird sein Geld in den Aktienmarkt pumpen. Im Sommer wird wenig gehandelt, einige nehmen ihr Urlaubsgeld jetzt raus, die Ölpreise sind immer noch hoch, Miet- und Immobilienpreise ziehen wieder an, die Geldmenge ist am oberen Korridor, die ersten Internetfirmen gehen pleite - also warum sollte es eine Sommerrallye geben.

Es wird sicherlich Phasen kurzer Erholung geben, aber von einer Rallye zu sprechen? Und August, September, Oktober waren immer die schlechtesten Bösenmonate.

Gruß ruebe    

08.06.00 14:19

96 Postings, 7177 Tage gurkenhalsaube die ezb hat mit 0,5 % eben die ralley zerstört!!!

08.06.00 14:22

5 Postings, 7045 Tage ExcaliburSchaut mal auf den Intraday Chart vom DAX o.T.

08.06.00 19:39

95 Postings, 7268 Tage KAUFMANNDer Nasdaq will auf jeden fall nach oben! o.T.

09.06.00 01:19

10680 Postings, 7303 Tage estrichNase, was Du sagst ist wahrscheinlich.

Auch deine Argumentation ist nachvollzeihbar. Aber bedenkt dabei, daß es erst kürzlich Ausnahmen von der regel gegeben hat. Der DAX hat letzten Sommer die Rallye völlig verpasst und dümpelte monatelang zwischen 5000 und 6000 herum. Dafür gab es auch keinen "Crash" wie am Neuen Markt.

Zu der Sommerrallye am NM rechne ich mit einer Steigerung des Nemax 50 bis auf 7600, dann ist aber Schluss. Die 8000 geschweige denn 9000 wie im Frühjahr halte ich für Utopie.

gruß estrich  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Nordex AGA0D655
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99