finanzen.net

Attac attackiert Köhler

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 06.07.04 10:18
eröffnet am: 10.05.04 09:21 von: Sahne Anzahl Beiträge: 78
neuester Beitrag: 06.07.04 10:18 von: lutzhutzlefut. Leser gesamt: 4059
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

10.05.04 09:21

8215 Postings, 7012 Tage SahneAttac attackiert Köhler

Attac attackiert Köhler

Die Globalisierungskritikerinnen starten Kampagne gegen Horst Köhlers Wahl zum Bundespräsidenten

ESSEN ap/taz Der Unions-Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten, Horst Köhler, steht im Mittelpunkt einer neuen Attac-Kampagne. Die Plakat- und Postkartenaktion wurde den rund 300 Attac-Mitgliedern auf der dreitägigen Bundesversammlung der globalisierungskritischen Organisation in Essen vorgestellt. Die Kampagne nimmt den CDU-Kandidaten in seiner Rolle als Exdirektor des "neoliberalen Flaggschiffs" Internationaler Währungsfonds (IWF) ins Visier.

Infolge der strikten Schuldenpolitik in Brasilien unter der Führung des "Schreibtischtäters", heißt es auf dem Plakat, würden 16,7 Millionen Brasilianer hungern. Im Plakatvordergrund ist Köhler mit schwarz-rot-goldener Krawatte zu sehen, im Hintergrund sieht man verfallene Häuser in Schwarz-Weiß. Attac plant im Rahmen der Anti-Köhler-Aktion demnächst in Berlin ein "Tribunal" mit Vertretern aus Afrika und Lateinamerika.

Peter Wahl vom Attac-Koordinierungskreis sagte am Rande der Bundesversammlung der Organisation, Attac wolle sich künftig verstärkt den Themen Sozialabbau und Agenda 2010 zuwenden: "Es gibt einen engen Zusammenhang zwischen Sozialabbau und Globalisierung. Wir sehen diese Themen absolut im Kern unseres Profils." Auch die Kontakte mit den Gewerkschaften wolle man weiter intensivieren. "Aber wir müssen überlegen, wie wir dabei ein eigenständiges Profil deutlich behalten."

Nicht zuletzt die Teilnahme an den gewerkschaftlich initiierten Demos vom 3. April habe auch den Mitgliederzulauf des Netzwerks weiter verstärkt, sagte Attac-Sprecher Malte Kreutzfeldt. Im vergangenen halben Jahr kamen durchschnittlich 80 neue Mitglieder pro Woche hinzu, insgesamt habe Attac mehr als 15.000 Mitglieder. " NAW

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
52 Postings ausgeblendet.

10.05.04 14:05

42128 Postings, 7662 Tage satyrStimmt Kunibert 1968 war ich 14 Jahre alt

und zu den 68 zähle ich mich nicht mehr,insofern war es auch gewagt
Fischer als einen von uns zu bezeichnen.
Eher vielleicht nach den Ansichten, ein wenig Brüder im Geiste.
Meine Jugend spielte sich in den 70 igern ab und das Lebensgefühl
war etwas anderes als das der 68 darauf näher einzugehen führt zu weit
führen.

 

10.05.04 14:06

8215 Postings, 7012 Tage SahneSchön, aber was

haben eure Beleidigungen bzw. die öminösen 68er mit Attac zu tun?  

10.05.04 14:12

1768 Postings, 6568 Tage kunibertAttac und 68er bzw. 70er

Der gesellschaftskritische Ansatz aller ist und
war berechtigt, nur
die Methoden der Auseinandersetzung sind meistens in
einer Demokratie fragwürdig.  

10.05.04 14:12

5698 Postings, 6578 Tage bilanzSo so satyr

Was heisst da rechte Ansichten? Hatte ich einmal einen linken Ausrutscher?
Dieser Tread hier hat nichts mit rechten Ansichten zu tun, dass ist eine liberal rechststaatliche Einstellung, die von Sahne, Tomindustryll und anderen eingenommen wird.

Ich hasse die linken- und die rechten-Chaoten und trete für einen starken Staat ein.

Dieses Attac-Pack dürfen wir dann spätestens 2005 am WEF in Davos wieder sehen.

Nur unsere Polizei geht nicht mit Handschuhen gegen sie vor.
 

10.05.04 14:13

42128 Postings, 7662 Tage satyrHau drauf Argumentation?

mich noch an die attac aktivisten aus der studienzeit erinnern. alles schmarotzer

Ich kann mich noch an CDU-Aktivisten erinnern die nach dem 5 Bier wieder
an der Maas und an der Memel waren.  

10.05.04 14:15

42128 Postings, 7662 Tage satyrDie Zitate aus meinen Posting 49 von Tom

sind also liberal? Bilanz dein Ernst?  

10.05.04 14:18

2273 Postings, 6174 Tage TomIndustryIIdas ist eine meinung,

und soviel ich sehen kann sind es nur vermutungen und subjektive statements?

WAS IST DARAN FASCHISTISCH??? BIST DU KRANK?  

10.05.04 14:18

42128 Postings, 7662 Tage satyrNochmal sowas sagt ein Liberaler?

politiker war wohl glück. er ist eine marionette - er macht eben alles was der jewish congress sagt, gelle:)

Fischer ist gemeint

Sowas sind bei dir liberale Ansichten?

 

10.05.04 14:19

8215 Postings, 7012 Tage SahneBilanz: Da musst du dich verlesen haben

Ich bin grundsätzlich nie einer Meinung mit dem Tommi.

Also wenn Tom, Bilanz und Kunibert beim Thema Attac fast Schaum vor dem Mund bekommen, lohnt es sich wohl den Laden mal genauer anzusehen. Ich werde bei Gelegenheit mal zu so einem "Ortsgruppe" gehen und mir das anhören...  

10.05.04 14:27

2273 Postings, 6174 Tage TomIndustryIIsahne, ich habe keinen schaum vor dem munde

es sind nur erfahrungen. des weiteren heisst liberal doch freiheitlich. durch die Vergangenheit ist mein gesagtes doch bewiesen worden, oder?

aber ich verstehe, die linke ideologie verbietet ja widerspurch (auch das haben wir ja schon zu genüge erlebt) - eine nicht linksideologische meinung ist eine faschistische meinung... hmmm. sehr komisch, oder?  

10.05.04 14:39

1768 Postings, 6568 Tage kunibertSorry, Sahne,

das hast Du wohl nicht gelesen?

27. Könnte attac nicht in einigen wesentlichen Punkten   kunibert   10.05.04 11:40  
auch Recht haben?
Wie sehen denn die Folgen einer ungehemmten
Globalisierung aus?

Es ist so wie mit der Marktwirtschaft:
Eine freie Marktwirtschaft trifft die schwachen
Marktteilnehmer.
Deshalb setzte sich bei uns auch die
soziale  Marktwirtschaft durch.
Ludwig Erhard war ja wohl kein Linker oder
vielleicht doch?  
 

10.05.04 14:43

1768 Postings, 6568 Tage kunibertSahne,

weiter schrieb ich:

54. Attac und 68er bzw. 70er   kunibert   10.05.04 14:12  
 
Der gesellschaftskritische Ansatz aller ist und
war berechtigt, nur
die Methoden der Auseinandersetzung sind meistens in
einer Demokratie fragwürdig.  

Wie kommst Du nur zu Deinen Urteilen: "Schaum"?
Liest Du nur Deine Postings?

 

10.05.04 14:44

2273 Postings, 6174 Tage TomIndustryIIrein ökonomische ist

eine globalisierung wettbewerbsfördernd, natürlich nur für die grossen unternehmen.

aber da gehe ich immer nach der evolutionstheorie: the fittest wins!  

10.05.04 14:45

5698 Postings, 6578 Tage bilanz@sahne

ich muss Dich tatsächlich wieder heraus nehmen aus Posting 55. Du hast ja nur Presseartikel und Statuten über diesen Verein hereingestellt, die nicht unbedingt Deine Meinung wiedergeben müssen.
Du kannst natürlich von Schaum um den Mund reden, lieber Sahne, dem ist nicht so, mein Mund ist trocken und lechzt nach Wasser.

OK: ich bin gegen die linken Globalisierungsgegner, die an jeder wirtschaftlichen- oder politischen-Grossveranstaltung, durch ihr chaotisches Verhalten Millionen kosten und völlig undemokratisch agieren, ich bin für eine freie Wirtschaft, die sich im sozialen Rahmen bewegen soll. Gewinner und Verlierer wird es immer geben.
Wenn nun aber diese Globalisierungsgeger, so wie ich oben gegelsen habe, mit Latinos und Afrikanern zusammen in Deutschland irgend ein Tribunal gegen Horst Köhler durchführen wollen, so find ich dies schon absurd.

 

10.05.04 14:50

42128 Postings, 7662 Tage satyr@ Bilanz ich geb dir mal ein link

hatte es gestern reingestellt.Ist etwas untergegangen


http://www.ariva.de/board/195186/...&search_id=satyr&search_full=&483

Lies dir das mal durch und du bist ja Vorort und kannst es dir selbst ansehen.
Man sollte sich beizeiten wehren.

 

10.05.04 15:06

8215 Postings, 7012 Tage SahneDoch Kuni hab ich gelesen

war auch in Ordnung. Aber dann kam gleich der Hitler-Fischer Vergleich, auch wenn er nur zwischen den Zeilen steht. Und dass du bei den Grünen, speziell Joschka schnell beleidigend (oder zumindest unverschämt) wirst, willst du ja nicht bestreiten.
Ok, ich hätte dich in Klammern setzen sollen. :-)

@Bilanz: Missverständnis. Ich bin auch gegen Chaoten, die Polizisten mit Steinen bewerfen oder Autos anzünden oder sonstiges. Was aber hat das mit Attac zu tun?
Machen die sowas? Gibt es da glaubhafte Quellen? Ich kenne die nur als friedliche Handzettelverteiler oder Demonstranten mit lustigen (legalen!) Aktionen. Das darf man doch in einer Demokratie!?  

10.05.04 15:12

2273 Postings, 6174 Tage TomIndustryIIja lieber sahne, wenn es so wäre...

ich habe nur negative erfahrungen mit den lieben basisdemokraten gemacht. an den weltwirtschaftsforen haben sie sich auch immer daneben benommen. beweis genug, oder muss man in der presse stöbern?  

10.05.04 15:19

1768 Postings, 6568 Tage kunibertSahne

30. Der beliebteste Politiker Deutschlands 1521 Postings, 658 Tage kunibert  10.05.04 11:48 ariva.deariva.de
 
hat noch nicht einmal die 10. Klasse geschafft.
Hatten wir nicht schon einmal einen solchen
Versager?
 

10.05.04 15:27

42128 Postings, 7662 Tage satyrHier der link zu Attac Schweiz

http://www.suisse.attac.org/
Ich hab mal etwas drin geschmökert und muss sagen was ich bisher gelesen habe,
nicht schlecht vernünftige Ansätze,Probleme werden aufgezeigt die uns jetzt
schon gewaltig unter den Nägeln brennen.  

10.05.04 15:55

5698 Postings, 6578 Tage bilanzsatyr

Hab mal in die Seite rein geschaut. Es hat sicherlich einige gute Ansätze, nur das Ganze ist mir denn doch ein wenig zu links und vieles geht ins Extreme.

Ich bin eben FDP-Mitglied in der Schweiz. Sie stellt in der Regierung 2 Mitglieder, das Innenministerium und das Finanzdepartement.
Die Partei ist liberal und wirtschaftsfreundlich, vergisst aber das Wohl des Volkes nicht.  

10.05.04 15:59

42128 Postings, 7662 Tage satyrIn der Schweiz gibt es noch eine FDP?

Bei uns ist die längst abgeschafft oder wird erst abgeschafft?
Oder niemand wählt sie mehr?
Müsste man mal nachlesen, ob es die noch gibt.  

10.05.04 16:05

5698 Postings, 6578 Tage bilanzFDP

satyr die FDP Schweiz hat einen Wähleranteil von dem die deutsche FDP just träumt.

FDP Schweiz: 18% Wähleranteil
            36  Sitze im Nationalrat

Mömmelmann wollte doch 18%, liege ich da richtig?  

10.05.04 16:07

376 Postings, 6029 Tage sue.vi 'lustig und legal!'



 
 
 
   ?
    mutter theresa hat in ihrem leben eigentlich nicht auf weltweites durchsetzen von
     kernforderungen gedrungen..
   
    war sie deshalb keine kluge frau?

     oder bloss - nicht "intelligent"?..

  worauf kommt's eigentlich an, im leben...
  ist man mit lautem propagieren
  tuechtiger als mit
  stillem handeln?
     

 

06.07.04 10:04

58960 Postings, 6355 Tage Kalli2003Attac protestiert gegen Vodafone-Steuerpläne

Attac protestiert gegen Vodafone-Steuerpläne

erstellt 05.07.04, 13:01h

Düsseldorf - Aktivisten der Organisation Attac haben am Montag vor der Vodafone-Zentrale in Düsseldorf gegen die Steuerpläne des Mobilfunk-Konzerns protestiert. Kletterer enthüllten am Vodafone- Hochhaus ein Transparent mit der Aufschrift «Stoppt Steuerklau. Stoppt Vodafone». Die Aktion richtet sich gegen den Versuch des Unternehmens, Buchverluste nach der Mannesmann-Übernahme abzuschreiben und damit rund 20 Milliarden Euro Steuern zu sparen. Es sei der Auftakt zu einer bundesweiten Protestkampagne, hieß es. (dpa/lnw)

So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab! Aaaaaagghhh ...

 

06.07.04 10:18

4561 Postings, 6523 Tage lutzhutzlefutzDas ersteMal,

daß ich dessen Ihre Meinung einigermaßen nachvollziehen kann. Diese Sinnlosaktion natürlich nicht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Infineon AG623100