Dt. Euroshop ausgereizt?

Seite 32 von 33
neuester Beitrag: 24.04.21 23:24
eröffnet am: 24.03.07 10:55 von: hui456 Anzahl Beiträge: 810
neuester Beitrag: 24.04.21 23:24 von: Jenniferzsgia Leser gesamt: 250395
davon Heute: 80
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
| 33  

12.11.20 17:54

237 Postings, 3034 Tage mex_rsweis

Jemand wann der Quartalsbericht kommt? Sollte doch heute rauskommen.  

12.11.20 18:19

416 Postings, 1480 Tage SMARTDRAGONQ3 Bericht ist da

die Zahlen sind auf den ersten Blick recht ordentlich.
Cash Flow ist gut, FFO ist noch OK, Abschreibungen halten sich in grenzen. Collection Rate sehr gut mit 92%
Leider noch kein Ausblick,
Aber aus meiner Sicht alles in allem ganz ok

am besten auf der IR Seite draufgehen.
https://www.deutsche-euroshop.de/...ationen/Berichte/Zwischenberichte

CORPORATE NEWS
Deutsche EuroShop: Deutliche Erholung des Geschäfts im 3. Quartal / Pandemieverlauf und behördliche Einschränkungen erneut Belastungsfaktoren für den Centerbetrieb

Kundenfrequenzen und Mieterumsätze im 3. Quartal bei durchschnittlich 78% bzw. 89% des Vorjahresniveaus
Cash Collection Ratio im 3. Quartal stark verbessert auf 92 %
Coronabedingte Umsatzausfälle und Wertberichtigungen auf Mietforderungen belasten das Neunmonatsergebnis
EPRA Earnings je Aktie: 1,47 EUR (-24,6 %)
FFO je Aktie: 1,47 EUR (-18,8 %)
Solide Bilanzstruktur (LTV: 31,5 %) und Liquidität (213,3 Mio. EUR)  

13.11.20 07:52

4373 Postings, 710 Tage immo2019erpa NAV noch ?40

in diesem Sinne ist mein EK von 11,90 noch ok

abwarten auf 2021  

13.11.20 15:55

1521 Postings, 7284 Tage aramedAusbruch?

Jetzt kanns schnell gehen.  

13.11.20 16:20
1

1521 Postings, 7284 Tage aramedIch rudere zurück

Hab gerade gelesen, dass die Ösis es nicht hinbekommen und die Einkaufszentren nächste Woche wohl geschlossen werden. Für DES sind das zwar nur zwei, aber kurstechnisch wird das nicht helfen. Die offizielle Nachricht wird morgen verkündet.  

13.11.20 16:39
3

5464 Postings, 5380 Tage brokersteveDES IST 30 Euro wert...die sind zu dem Preis

Ein Riesenschnäppchen, weswegen ich nochmal massiv aufgestockt habe.  

13.11.20 16:58

1521 Postings, 7284 Tage aramedMeine Positionen sind alle zwischen 10 und

12 Euro. Verkauft wird bei 20 Euro. Damit rechne ich aber erst im nächsten Jahr. Für Trader ist heute vermutlich ein guter Verkaufstag. Der Kurs wird nächste Woche schwer zu halten sei , da Corona erschärfungen kommen werden oder diskutiert werden.  

13.11.20 17:24

4373 Postings, 710 Tage immo2019hab nur 10k stk

ek 11,90

werde sicherlich halten bei nav 40  

13.11.20 19:20
3

1521 Postings, 7284 Tage aramedMensch immo, es

Interessiert doch nicht, wie viele du hast. Oder willst du wissen, dass meine über 20 cm ist?  

14.11.20 00:05
2

333 Postings, 384 Tage Dax SucksBitte keine hohe Dividende

"DES ist ein Dividendenwert. Wenn nächsten Sommer keine ordentliche Dividende über 1 ? kommt, dann wird hier ernsthaft abgestraft. "

Kurzfristig mag das stimmen, aber langfristig wird sich hoffentlich die innere Ertragskraft durchsetzen. Ich finde es sehr problematisch, wenn sich Unternehmen in diese Zwangsdividenden hineinmanövrieren lassen. Man denke nur an Legacy-Tech Werte (Xerox, Intel, IBM, HP, Cisco), die selbst in Krisen/Umbruchsphasen ausschütten müssen, weil es die Investoren verlangen und schlechter performen als Konkurrenten, die stärker in Wachstum/Innovation investieren können.

In besonderen Situation sind doch auch besondere Maßnahmen gefragt! Das DES-Management wird hoffentlich mutig-langfristig denken und kurzfristige Kursschwankungen in Kauf nehmen.

Die Kleinanleger, die anhand der Dividendenhistorie investieren, haben sich hier ohnehin schon verabschiedet. Und auch die typischen Turnaround-Zocker werden in den nächsten Monaten anlässlich von Kurssteigerungen (Impfstoffzulassung...) oder Kurseinbrüchen (Insolvenzen/Zwangsschließungen/wirtschaftskrise)  (viel zu früh!) ihr Gewinne realisieren.

 

14.11.20 12:19

1521 Postings, 7284 Tage aramedLangfristigkeit ist bei DES so eine Sache

wenn man sich den Langfristchart so ansieht, dann könnte man schon die langfristigen Aussichten erkennen. Sieht nicht so rosig aus. Aber das ist eine langsame Entwicklung.
Der Einbruch zu Beginn des Jahres wird mMn geschlossen werden, aber am langfristigen Abwärtstrend glaube ich trotzdem vorerst. Ich denke die 20 ? im nächsten Jahr sind realistisch, wenn eine Dividende kommt. Die nächsten Wochen könnten aber volatil werden, da z.B. Österreich den Handel größtenteils schließen wird. mal sehen ...  

14.11.20 13:40

4373 Postings, 710 Tage immo2019ich rechne mir 50 cent dividende

16.11.20 15:42

1521 Postings, 7284 Tage aramedDa ist jetzt aber echt zug dahinter

Am Ende mach ich hier noch nen Verdoppler in kurzer Zeit. Ich glaubs ja nicht.  

18.11.20 07:40

79 Postings, 286 Tage mae85Die 17 haben wir ja nur kurz getestet...

Nicht alles rosig in der DES-Welt. Covid, Teillockdown und der Wandel zum Onlinehandel drücken ganz schön. Auf der anderen Seite ist die DES gut aufgestellt und bilanziell sehr stark. Nach dem historischen Tief von 9 € sollten wir uns doch nun noch ein bisschen nach Norden aufschwingen.
Das Ergebnis für 2020 und auch für 2021 wird nicht brauschend aber vernünftig. Es wird kein Geld verbrannt. Eine ordentliche Dividende (0,5-1€) was ca. 3% - 6% entspricht sollte auch drin sein.

Was seht ihr trotz Lockdown light (zu mehr wird es dieses Jahr in D nicht mehr kommen) als KZ für Jahresende?  

18.11.20 07:41
1

4373 Postings, 710 Tage immo2019bei meinem 11,90 ek ist ein verdoppler quasi

sicher

leider nur 10k stk ins Depot genommen  

24.11.20 21:01

152 Postings, 357 Tage st2flVideo

02.12.20 09:57

79 Postings, 286 Tage mae8518 Euro -Widerstand

Prallt immer wieder bei 18 Euro zurück. Scheint eine VK-Position bei diesem Preis zu sein.
Fundamental weiterhin keine Änderung.  

10.12.20 20:32

271 Postings, 4812 Tage S2RS2Analysen und Kursziele

Aaaah ja, die Baader Bank. Der Bus ist längst vorbeigefahren und da meldet man sich mit Einstufung "Reduce" und erhöhtem Kursziel zu Wort.
Naja, nach dem Rutsch heute wären da wieder 10% Kurspotenzial - oder einfach halten und nächstes Jahr zu 25 verkaufen. Natürlich nur meine persönliche Meinung, keine Handlungsempfehlung.

"Die Baader Bank hat Deutsche Euroshop von "Add" auf "Reduce" abgestuft, das Kursziel aber auf 17,80 Euro angehoben. Nach einer starken Kurserholung in den zurückliegenden Wochen habe die Aktie des Einkaufszentren-Betreibers sein altes Kursziel von 13 Euro deutlich hinter sich gelassen, schrieb Analyst Andre Remke in einer am Donnerstag vorliegenden Studie."  

11.12.20 11:37

397 Postings, 3783 Tage jmiconorsneuer

harter lockdown (handel!!!!) mit ungewissem ende? neuer kursverfall?

...nur meine meinung  

11.12.20 17:51

4337 Postings, 7487 Tage Nobody IIGlaube ich nicht

Wenn dann entschädigt die Regierung den Umsatzverlust und damit kann die Miete gezahlt werden.  
-----------
Gruß
Nobody II

11.12.20 20:13

1521 Postings, 7284 Tage aramedGlaube ich auch

Corona ist bei dieser Aktie durch.
Der fulminante Anstieg reicht auch erstmal. Seitwärts würde mir erstmal  reichen.  

13.01.21 13:19

397 Postings, 3783 Tage jmiconorsist

adler auch mieter bei euroshop? hat jemand eine liste? wichtig waere welche/wieviele mieter nun konkret in probleme wie adler geraten. bin sehr auf q1 gespannt.

...nur meine meinung  

25.01.21 16:06

178 Postings, 3489 Tage JU Lienmal schauen wie weit wir jetzt fallen

bin bei 18 mit short position rein ziel für mich 15  

27.01.21 13:22

271 Postings, 4812 Tage S2RS2Short

Es bleibt abzuwarten ob tatsächlich nochmal tiefere Niveaus angelaufen werden. Viele Werte haben ihre Vorkrisenniveaus erreicht oder gar deutlich überboten, DES hingegen wird weiterhin mit 30% Abschlag gehandelt. Die Chancen dass andere Titel fallen halte ich beinahe für größer.
Aber klar, die Erholung bleibt fragil bis klar ist wann der Einzelhandel wieder öffnen darf und wie sich die Mieteinnahmen entwickelt haben.  

10.02.21 08:25

49 Postings, 151 Tage IlikestonksHomm

ist jetzt hier auch auf Short. Aussichten halten sich in Grenzen.  

Seite: 1 | ... | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
| 33  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln