finanzen.net

Stans Energy heavy rare earth Prod. 2012

Seite 2 von 190
neuester Beitrag: 09.04.20 18:07
eröffnet am: 15.10.10 16:17 von: BioLogic Anzahl Beiträge: 4727
neuester Beitrag: 09.04.20 18:07 von: Teras Leser gesamt: 726386
davon Heute: 57
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 190   

04.11.10 17:00
1

150 Postings, 3630 Tage Staatsfernsehenbin selbst hier investiert,

aber, sorry, die sog. News ist aber nu nicht gerade das, was interessiert ...

nix für ungut!

... aber, dennoch, das Teil wird rocken!

und alle Freunde schauen auch gern bei UEX Corp vorbei!!  

04.11.10 17:43
2

1841 Postings, 4512 Tage BioLogic#26

doch Staatsfernsehen ich muss dir widersprechen die News sagt viel aus.

Das Management weiß mehr und es weiß mit den Optionen, das Stans nicht mehr billiger wird !!!!

LG

BIO
-----------
Bin kein Anlageberater und diene nicht dazu.
Posts stellen eigene Meinung dar http://tiny.cc/wme88

04.11.10 17:44
2

150 Postings, 3630 Tage Staatsfernsehenda hast Du natürlich recht

und, klar, auch die Insider (s. HP CanadianInsider) decken sich fett ein ....

... na, bin ja auch mit an Bord .. und, ich denke, dass es sich lohnt .. und evtl berichtet bald auch ein deutsches Magazin drüber ;-)))  

04.11.10 23:33
3

1435 Postings, 3908 Tage njimkoEinschätzung

Das passt hier auch gut rein, von likeshares aus WO, Gruß:

Hallo all, mit Interesse habe ich die verschiedenen Beiträge zu seltenen Erden gelesen.
Es sind verschiedene Punkte die hier an unterschiedlicher Stelle zur Meinungsbildung genannt werden, das sind Politische Stans betreffend, Marktpolitische wie verhält sich China, Strategisch Ökonomische wie verhält sich der Rest der Welt zu China, Resourcentechnische wieviel REE hat Stans, Produktionstechnische wie produziert man Lanthanide und wie schnell kann das eingerichtet werden, wie sind die Aussichten für REE in den nächsten Jahren. Auswirkungen auf Stans?

Stans liegt in Kirgysien das hat kein -stan im Namen wenn man es Deutsch ausspricht, die Politische Lage nach den letzten Wahlen erscheint relativ stabil. Um Vergleiche zu bringen könnte man ganz Afrika und Teile von Südamerika als politisch ähnlich bezeichnen, gerade die großen Minenunternehmen haben sich in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) Liegenschaften gepachtet, wie sollte man das bewerten?

Wie sich China verhält ist zur genüge beschrieben worden. Das Warum blieb weitgehend offen, in den Beiträgen. Es dürfte von China ein leichter Zwang ausgehen, Higtech-Unternehmen mit dem Versprechen der uneingeschränkten Versorgung mit REE nach China zu zwingen. Ob das gelingt steht in Frage. Die höheren REE Preise allein sind es sicher nicht die China zu diesen restrektiven oder man könnte auch sagen protektionistischen Maßnahmen treibt.

Wie sich der Rest der Welt gegenüber China verhält hat man gesehen als es um Eisenerz und Kohle ging, BHP, Rio Tinto, Vale, Fortescue hatten sich zu einem Kartell zusammengeschlossen und damit dem größten Importeur dieser Rohstoffe Preisaufschläge von 100% in 2 - 3 Monaten abverlangt, bis China nicht mehr bereit war zu bezahlen und die Kohlepreise einfrohr. So viel zur Fairness im Markt.

Wieviel REE Stans letzten Endes haben wird ist ersteinmal reine Spekulation. Soweit bei Stans nachzulesen ist handelt es sich erst einmal um eine historische Resource die für 5Jahre LOM gut ist. Mit den Erträgen die daraus erwirtschaftet werden könnte die Exploration und ein Teil der CAPEX für KutessayIII bezahlt werden. Soweit es aus den vorliegenden Informationen von Stans abzuleiten ist, könnte man versuchen die alten Anlagen nach einem technischen rebuilding für die historische Resource nutzen.

Eine Beschreibung der Produktion von Lanthaniden steht ab Seite 14 im unteren Bereich dieses Links: http://www.rz.uni-karlsruhe.de/~dg21/geochem0304/SE.pdf. Daraus irgendeinen zeitlichen Zusammenhang der Produktionseinrichtung abzuleiten liegt mir fern, aber der Prozess ist bekannt und damit machbar. Meiner Einschätzung nach wird sich Stans sehr beeilen in Produktion zu gehen. Das hat Gründe die im letzten Punkt liegen.

Es gibt natürlich Einschätzungen von Experten zu der weiteren Entwicklung der seltenen Erden Produktion und der Zeitschine innerhalb der diese stattfindet. So gehen Wirtschaftswissenschaftler oder große Geldinstitute davon aus, dass sich schon kurzfristig durch die Produktionsaufnahme verschiedener Explorer die Situation ändern wird.
Dazu schreibt das Handelsblatt:
Als Reaktion auf eine Drosselung der Ausfuhr sogenannter Seltener Erden durch China, versprechen der US-Anbieter Molycorp und die australische Lynas höhere Angebote auf dem Weltmarkt.
und weiter:
"Lynas werden die ersten sein, die voraussichtlich 2011 mit nennenswerten Mengen an den Markt kommen?, sagt Daniel Briesemann, Rohstoffexperte der Commerzbank. Molycorp hat sich selbst Ende 2012 als Zeitziel gesetzt.

Dies betrifft die kurzfristige Reaktion, zur längerfristigen Prognose sieht man schon 2015 also in 4 Jahren wesentliche Entspannung im REE - Markt kommen, da bis zu dieser Zeit weitere Explorer in Produktion gehen werden und die schon produzierenden ihren Ausstoß erhöhen.

Was bedeutet das alles für Stans? Meiner Meinung nach muß Stans stark darauf achten so schnell wie möglich in Produktion zu kommen. Ob das mit den überholten Anlagen geschieht oder mit neuen ist eine Frage der Zeit nicht so sehr der CAPEX. Schnell muß es gehen, ab 2013 wird der Druck im Markt langsam nachlassen, bis dahin sollte auch KutessayIII produzieren können, egal mit wieviel Resourcen bzw. Reserven, dann ist die Wahrscheinlichkeit für eine hohe IRR% groß, aber nur dann.
Der Emerging-Markets-Trader (EMT) soll über Stans berichtet haben?  

05.11.10 00:21
2

457 Postings, 4472 Tage trailer@njimko: EMT

Danke für die Infos aus WO.
Weiß nicht, ob die letzte Frage von dir ist.
Ja, der EMT hat letzte Woche über Stans berichtet, jedoch nicht als Musterdepotaufnahme sondern allgemein spkulative Tradingchance.
Gruß, trailer

05.11.10 04:43
1

943 Postings, 4447 Tage Alfgolf2na dann hoffen wir mal

das Stans selber den letzten Satz gelesen hat und sich schnell was einfallen lässt wie sie am besten und schnellsten produzieren können !!!

Aber so clever sind sie allemal.....
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

06.11.10 00:26
4

1435 Postings, 3908 Tage njimkogeplante Produktion

Der sehr optimistische Zeitplan wurde durch ein Interwiev relativiert.
Mit den Anmerkungen von Robert Mackay zu den möglichen Resourcen auf KutessayII die tiefer als die bisherigen historischen Resourcen liegen, wird zugleich die Erwartungshaltung an die KutessayII JORC wesentlich erhöht.

http://www.stansenergy.com/press-releases/...ergy-investar-interview/  
Angehängte Grafik:
stans1.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
stans1.jpg

06.11.10 12:23
2

1841 Postings, 4512 Tage BioLogicStans Überblick

Hallo @all,

ich habe vorhin gesehen, dass Inwentash Sheldon gestern über den Markt 950.000 Aktien zu $ 0,88 verkauft hat. Wie ist das nun zu interpretieren? Wenn er mehr wüsste und das Potential noch größer wäre, dann würde er doch auch diese 950.000 Stücke halten, oder? Auf der anderen Seite hat das Management Optionen bei $0.73 und Inwentash hält nochmal einige Stücke über seine Pinetree Captial Corp.

Vielleicht hat der eine oder andere >Meinungen hierzu.

canadianinsider.com/coReport/allTransactions.php

Hier noch etwas aus dem WO Board von rkar zur Lage der Mine und wie man sie erreichen kann, der CEO meinte in einem Video ja, man kann mit einem Cadillac rein fahren :), das ist definitiv so !

Gebt einfach die Koordinaten in Google maps ein:

42.862125,76.119547

 

Beste Grüße

Bio

 

-----------
Bin kein Anlageberater und diene nicht dazu.
Posts stellen eigene Meinung dar http://tiny.cc/wme88

06.11.10 13:46
3

1841 Postings, 4512 Tage BioLogicStans die JORC, Kutessay 3 und die LOM

#29 njimko, ich muss likeshares auf WO widersprechen hinsichtlich der LOM (Life of mine) alle anderen Punkte sind so richtig. Aber die Sowjets haben in Kutessay 2 von 1960 bis 1990 nur 1/3 der vorhandenen Rohstoffreserven produziert. Das bedeutet 30 Jahre wurde produziert und 2/3 Reserven nach historischer Ressource sind noch übrig. Also weitere 60 Jahre LOM bei gleichem Output und Reserven. Dabei wurden jetzt die neuesten Ressourcen und Updates und die Jorc die in naher Zukunft kommen nicht berücksichtigt. Hier kann ja noch in die Tiefe gebohrt werden und die Ressourcen erweitert werden, das hat man zu damaligen Sowjetzeiten nicht gemacht, weil es nicht nötig war. Heutzutage ist es aber ein wichtiger Aspekt inwieweit das Projekt noch rentabler gemacht werden kann. Mehr Ressourcen höhere Grade und das alles low cost zur Produktion innerhalb von 2 Jahren, ist im Moment das was STANS antreibt. Wenn das Management seine Optionen bei $0,73 platziert kann man davon ausgehen und man muss ja davon ausgehen, dass die Ressourcen erhöht werden, weil sie ja tiefer bohren. Hier die Quelle dazu:

www.stansenergy.com/projects/kutessay-ii/kutessay-ii-overview/

Die JORC (das Pendant zum NI 43-101) wurde ja schon Mitte Oktober erwartet, gelesen habe ich das auf der Homepage in einem Artikel. Warum kommt sie nicht und warum lassen die Drillings von Kutessay 3 auf sich warten?  Erklärungen diesbezüglich sind vielseitig:  

1.

Die JORC wird sehr viele verschiedene Rohstoffe enthalten und darum sehr genau erstellt werden (wer sich die Homepage genauer anschaut sieht wie genau STANS ist), wer sich die historische Ressource angeschaut hat, der sieht folgende Rohstoffe (Erze) in Kutessays 2 Boden liegen:  

Ores are mainly complex: REM, zirconium, thorium, lead, zinc, silver, bismuth, molybdenum. Main rare-earth minerals: monazite, xenotime, yttrobastnaesite, yttroparasite, yttrosynchysite, yttrofluorite, fluocerite, cyrtolite, ferritorite, malacon.  At the Kutessay II deposit, there are the following 8 types of rare-earth ores (quartz-chlorite, quartz-sericitic, hysgine granophyric, quartz-muscovite, egovite, brecciation shale, silex metasomatite, and crystal ores of secondary quartzites).

Kurz gesagt STANS wird Multimetallproduzent werden, die historischen Ressourcen zeigen es auf. Also im Bereich Lree werden wir in ca. 3-5 Jahren eine Überproduktion haben und die Preise werden fallen. Avalon, Lynas und co haben viel zu viel Lree . Stans hat 50% hreo was in 3- 5 Jahren sehr wichtig sein wird um von den Preisanstieg im hreo Bereich zu profitieren und die Preiskorrektur von lree zu kompensieren. Da nicht nur Seltene Erden zum Ressourcenbereich von Stans gehören wie oben zu sehen ist, sondern auch Zinc, Lead, silber, bismuth, Molybdenum wird Stans auch hier von ansteigenden Rohstoffpreisen nicht im Seltenen Erden Bereich profitieren. Ein wichitger Aspekt für mich und meine Investmententscheidungen.

2.

Es werden derzeit vielleicht Verhandlungen über einen strategischen Partner aus Japan oder sonstigem Raum geführt. Joint venture Partner würde ich als Shareholder begrüßen, da dann hoffentlich die Dillution nicht so stark ausfällt, denn Stans braucht Geld um das Projekt in Produktion zu bringen, das ist klar. Also entweder Dilution aufgrund Joint venture Partner, wobei sich die hier in Grenzen halten sollte, oder es werden immer weiter billige Aktien ausgegeben. Ersteres sollte angenehmer sein, auch für die LONGIS :)

Hier der Bericht für die These:

Kyrgyz President meets representatives of large Japanese companies
29/10-2010 09:47, Bishkek – 24.kg news agency , by Daniyar KARIMOV

Kyrgyz President for transition period Roza Otunbayeva has met with representatives of large Japanese companies.
-

President of the Bank of Tokyo Michio Tomi, heads of representations of Toyota and Tokyo Rope MFG in Kazakhstan Shingo Kato and Yasunori Imaizumi, as well as diplomats, including Japanese Ambassador in Kyrgyzstan Sin Maruo, the permanent representative of the JICA in Kyrgyzstan, the Director of the Kyrgyz Republic - Japan Center for Human Development participated in the meeting with the Kyrgyz President.
-

The Kyrgyz President told the guests about the situation in the country after the parliamentary elections. According to her, the republic attaches great importance to development of business, creation of favorable investment environment. Roza Otunbayeva noted that Kyrgyzstan needs capital investments. Official Bishkek is interested in development of relations with Japan, including within the economic cooperation and in the sphere of attracting investments from the land of the rising sun.
-

According to Roza Otunbayeva, the country has considerable reserves of minerals, important for modern industrial production, and great water resources. She supposes that Japan could invest in mining and energy sectors that are considered to be quite prospective in the country. The Kyrgyz leader emphasized that Kyrgyzstan may be attractive for investors in view of its neighborhood with the large markets of Russia and Kazakhstan.

3.

Wenn die JORC schon sehr genau sein wird braucht man für die Vormachbarkeitsstudie oder Feasibility nicht mehr so lange Zeit in Anspruch nehmen. Man kennt dann die Ressourcen die Grade die Preise und auf der anderen Seite muss noch geschaut werden wieviel Geld in die Hand genommen werden muss um das Kyrgyz Chemical and Metallurgical Plant (KCMP) wieder auf den neusten Stand zu bringen oder produzierfähig zu machen.

Zusammenfassend aufgrund dieser Begebenheiten bleibt zu sagen, dass Stans noch Potential nach oben hat aufgrund der hier genannten Gründe. Man sagt vor Produktion stagniert der Kurs  von Explorern, das sehe ich bei Stans nicht. Dazu ist der Seltene Erden Hype gerade zu groß und dazu hat Stans noch viel zu viel Highlights in naher Zukunft parat: JORC, Drillings Kutessay 3, Joint venture Partner und noch interessante Uranprojekte auch im Aktuz ore field.

Damit entlasse ich euch ins Wochenende, :)

Beste Grüße

Bio

-----------
Bin kein Anlageberater und diene nicht dazu.
Posts stellen eigene Meinung dar http://tiny.cc/wme88

08.11.10 19:39
1

943 Postings, 4447 Tage Alfgolf2und es geht weiter....

-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

09.11.10 17:12
2

457 Postings, 4472 Tage trailerHoffentlich keine Fahnenstangenbildung

Es ist schon "pervers" wenn man sich weniger stark steigende Kurse wünscht, obwohl man investiert ist.
Ich bin mit KK 0,46? dabei, also ein ordentliches Plus. Leider kann ich überhaupt keine Ziele einschätzen (weder auf Fundamentaldaten, noch aus charttechnischen Gesichtspunkten). Mein SL habe ich erstmal bei 0,50? gesetzt. Gehe also definitiv im Gewinn raus.
Unterm Strich wäre es mir also lieber wenn der Wert langsamer, stetiger und besser prognostizierbarer wachsen würde. Aber unterm Strich finde ich das schnelle Plus natürlich auch geil. ;-)

gruß, trailer

10.11.10 02:12
3

1724 Postings, 3885 Tage Arriba1I. Sheldon

wird sich im Bett umdrehen weil er zu früh verkauft hat.

Stans wird m.M. nach kurzer Pause weiter hoch gehen.
Kleine Gewinnmitnahmen sind ja für einige Wenige immer drin .

mfg
Arriba1  

12.11.10 18:19
2

943 Postings, 4447 Tage Alfgolf2keine Ahnung wozu

eine Fahnenstange fähig ist....ihhhhhhhhhhhh...

Ich halte nix von Charttechnik.....

aber ich glaube so langsam kriegt man bei Stans den Mund nicht zu.....

Gruss
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

12.11.10 23:25
4

1435 Postings, 3908 Tage njimkoMöglicher Grund dafür?

sind weitere Exportbeschränkungen Chinas, sie wollen den Markt weiter regulieren:

http://economictimes.indiatimes.com/news/...s/articleshow/6912167.cms

Wenn es so weiter geht, könnte der Fluß an REE aus China noch ganz versiegen, dann gibt es kurzfristig keine REE dafür aber eine Preisexplosion. Ich dachte so etwas wäre im internationalen Handel kaum möglich. Mal sehen was dabei rauskommt. Dieses Verhalten macht mir ungute Gefühle, das geht weiter als es für die Weltwirtschaft verantwortbar wäre!
Gruß  

12.11.10 23:28
2

3264 Postings, 4374 Tage BiggemannSchade,

Guter Tip,leider erst jetzt gesehen.
Allen viel Glück.  

14.11.10 23:00
4

1420 Postings, 3911 Tage madoldZDF-Mediathek

Wer sich hier zu REE weiter informieren möchte, wird feststellen, dass Stans ein immenses Potenzial hat. Meiner Meinung nach ist hier noch viel mehr drin. Doch wieviel mehr, werden die JORC, Kutessay 3 und die LOM-Ergebnisse, die im Dezember erwartet werden, zeigen. Zum Nachlesen, Post von BioLogic #34
http://www.ariva.de/forum/...-earth-Prod-2012-423152?page=1#jumppos34


ZDF-Mediathek (Manuell die Links korrigieren, ist ein Ariva-Problem mit der Codierung von Umlautlinks, sorry)

China's großer Schatz (Achtung: Link stellt falsch dar, manuell "gro%DFer" durch "großer" ersetzen)
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/...hinas-großer-Schatz


Hier eine interaktive Führung durch die Welt der seltenen Erden:
(Achtung: Link stellt falsch dar, manuell "f%FCr" durch "für" ersetzen)
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/...ffe-für-die-Zukunft  

15.11.10 21:42
6

521 Postings, 3785 Tage Schabo04Kutesay II

Hallo Zusammen,

ich habe einen interessanten Link gefunden, indem unsere Kutessay II zu anderen Projekten graphisch im Vergleich steht. Schaut mal rein.

http://www.resourceinvestor.com/News/2010/11/...reEarth-Projects.aspx

LG Schabo04  

15.11.10 22:58
4

1420 Postings, 3911 Tage madoldKuttesay II (Ergänzung)

Hi Schabo04, super Fundstück, hab den gleichen Artikel noch im Techmetalsresearch (TMT) gefunden. Die dort angefügten Kommentare finde ich so spannend, dass ich sie hier verlinken möchte. Also bis nach unten scrollen, denn dort findet eine Diskussion zwischen Lesern und dem Autor des Beitrags statt, die wichtige Impulse liefert.

http://www.techmetalsresearch.com/2010/11/...ced-rare-earth-projects/  

16.11.10 23:41
3

1435 Postings, 3908 Tage njimkoStans im Vergleich zu Molycorp...

Molycorp hat für die Wiederaufnahme Kosten von 511M$ in einem ersten Schritt mit einer Produktion von 3000t/pa REE. Molycorp will in einigen Jahren wieder mit 40000t/pa REE, voll produzieren. Stans hat maximal 750t/pa REE produziert also den Faktor 4 kleiner. Setzt man diese Größenordnungen ins Verhältnis, dann sollte für Stans die Restauration der KCMP-Plant ca 60M$-80M$ kosten. Mit den produzierten REE's, die nach dem Kutessay II Basket von aktuell über 90$/kg bewertet sind, müssten pro Jahr an die 70M$ Umsatz erzielt werden können. Das würde eine pay back von 2-3Jahren bedeuten. Kutessay III müsste später die Produktion auch für Kutessay II übernehmen, denn bei 750t/pa mit der KCMP-Plant müsste nach den jetzigen Reserven und den historischen Daten 68,5 Jahre produziert werden. Aber immerhin könnte Stans damit frühen cash flow erzielen, eine Chance die nicht viele REE Senioren haben.
Gruß  
Angehängte Grafik:
stans3.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
stans3.jpg

16.11.10 23:46
2

1435 Postings, 3908 Tage njimko@44 Ergänzung von meinem post vorher...

Der Heise Link in dem über die Molycorp Kosten geschrieben wurde:

http://www.heise.de/tr/artikel/Eine-Mine-fuer-die-Zukunft-1128214.html

Gruß  

17.11.10 14:23
2

180 Postings, 3872 Tage sonnenstern2709Auch an Bord

Spät aber hoffentlich nicht zu spät. Musste mich erst noch einlesen und bedanke mich insbesondere bei njimko und BioLogic für ihre sehr informativen Beiträge und ihr Engagement. Schade, dass meine Mittel leider begrenzt sind.  

18.11.10 11:56
1

943 Postings, 4447 Tage Alfgolf2keine Angst

es ist nie zu spät.....

es kann nur zu früh sein:)

das war ne Weisheit......dumdidumdumdidum
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

18.11.10 13:43

5 Postings, 3597 Tage Napalm86Seit letzter Woche

auch an Bord. Mal schauen was die Zukunft bringt...

 


"An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sonder 5 minus 1. Man muss nur die Nerven haben das minus 1 auszuhalten."

-Andre Kostolany

 

18.11.10 16:55
1

150 Postings, 3630 Tage Staatsfernsehendas wird,

lach mich gerade kaputt über die Diskussion in w:o ... da hat einer ne Mail eingestellt, dass die am 15.10 insg. 3.000.000 Shares zu je 0,50 Can Dollars ausgegeben haben ... und, was machen die Jungs dort? Überlegen, auszusteigen ... hm, die haben wohl vergessen, wo die Aktie an dem Datum lag ;-))) also doch wohl äußerst positiv zu sehen, oder, was meint ihr hier ?  

18.11.10 17:08
3

1841 Postings, 4512 Tage BioLogicstaatsfernsehen,

habs geseh, sowas passiert, wenn die Leute sich nicht vorher informieren über die eigenen Invests. Oder wenn Leute irgendwas posten, hauptsache es steht was drin.

Ich habe es auch mit einem Schmunzeln gelesen. Mal sehen, wann sie aufgeklärt sind ;)

lg
Bio
-----------
Bin kein Anlageberater und diene nicht dazu.
Posts stellen eigene Meinung dar http://tiny.cc/wme88

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 190   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
XiaomiA2JNY1