finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2505
neuester Beitrag: 18.10.19 23:00
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 62605
neuester Beitrag: 18.10.19 23:00 von: brokersteve Leser gesamt: 11212422
davon Heute: 89016
bewertet mit 102 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2503 | 2504 | 2505 | 2505   

21.03.14 18:17
102

6064 Postings, 7048 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2503 | 2504 | 2505 | 2505   
62579 Postings ausgeblendet.

18.10.19 21:58

23 Postings, 1 Tag minipooperJVXen

SoftBank kocht ihr eigenes Süppchen, nur wissen wir nicht welches.
Eventuell sagen sie auch: WDI haben wir selber geprüft, das wird laufen.
Bei WeWork ( wo ich persönlich keinen Cent reinstecken würde) müssen wir schauen das wir noch irgendwie passabel aus der Geschichte rauskommen. Voller Fokus aufs Problemkind.  

Wir wissen es einfach nicht  

18.10.19 22:01
1

42 Postings, 176 Tage ascim@Jörg9

Was erwarte ich? Ich habe nur einen Artikel zitiert, der offenbart wie schwach es um einen Grossteil der Berichterstattung steht. Von der ARD würde ich einiges mehr erwarten.  

18.10.19 22:01

7 Postings, 137 Tage WirecardInvrstorDie Idee

Die Idee von WeWork find ich super. Schade dass es finanzielle Schwierigkeiten gibt  

18.10.19 22:02

215 Postings, 237 Tage Neuling 999Absturz unter 80 voraus ?

Starten nöchste Woche die großen Leerverkäufe ? https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...-leerverkaeufern/24018708.html  

18.10.19 22:03
ARD sind nun mal "unsere Freien unabhängigen medien"  

18.10.19 22:04
2

7 Postings, 137 Tage WirecardInvrstor@Neuling999

Natürlich starten die Leerverkäufe nächste Woche.
Wann denn sonst?:)  

18.10.19 22:05
2

516 Postings, 2028 Tage Thomas941JVXEN

"Die andere Frage ist ja auch, was macht Softbank?
Weshalb stützt das Unternehmen Wirecard in den schwierigen Zeiten den Kurs unter 130 Euro nicht, um sich selbst einzudecken?"

Klingt zwar komisch, aber damit würde man Wirecard in den Rücken fallen. Die Softbank wollte ursprünglich mehr als 5% der Anteile haben, aber die wollte Wirecard nicht hergeben, deshalb wäre es meiner Meinung nach ein "Vertrauensbruch" hinter dem Rücken des Geschäftspartners doch mehr als 5% zu kaufen. Ich hoffe du weißt was ich damit sagen will, denn es gibt ja schließlich einen Vertrag zwischen Softbank und Wirecard.  

18.10.19 22:06

95 Postings, 53 Tage JVXenMinipooper

Genau das meine ich. Als Aktionäre müssen wir jetzt getrost abwarten und warten bis der nächste Schuss kommt. Der nächste Startschuss, damit wir zumindestens wieder in die 130 Zone kommen oder den Abschuss, weil doch noch was Größeres gefunden wurde. Ich hoffe auf das Erste und nicht auf das Letztere.

Man hofft auch natürlich auf das Beste, aber leider sind die Kleinanleger immer am Schlechsten vorbereitet...

 

18.10.19 22:10

156 Postings, 113 Tage Schrotti937@Jörg

Trotz deines manchmal endlosem Geschwafels kann ich dir in diesem Punkt nicht recht geben. Schau dir doch mal an, wer in den öffentlich rechtlichen Rundfunksendern in den Vorsitzen sitzt. Das sind keine Klatschreporter sondern politisch engagierte mit Parteibuch.  

18.10.19 22:12

95 Postings, 53 Tage JVXenThomas941

Das ist mir bewusst, aber in außergewöhnlichen Zeiten, muss man halt manchmal seine Richtung ändern.

- Verträge kann man frei gestalten.

Was wäre dir denn lieber?
4-5 Leerverkäufer, die eine Aktie ohne News wie bei König und Bauer einfach mal zerstört

Marshall Wace

Oder einen Investor, der kurzfristig die Widerstände stützt, um die Aktie kursschonend später weiter zu veräußern?

Beim Ersten vergrault man zumindestens weitere Investoren, die jetzt ebenfalls an der Seitenlinie stehen und gaffen...  

18.10.19 22:13
1

149 Postings, 239 Tage Provinzberliner@Jörg9#62578

"Klatschmedien"  o.k.dass so manch einer nur vom anderen abschreibt ist mir schon klar.das spart Zeit und Geld und vor allem eigene Recherche.
Aber durch die Bank alle Wirtschaftsblätter als Klatschmedien zu bezeichnen finde ich unqualifiziert.
Nenne mir doch ein Medium welches nach deiner Meinung "objektiv" berichtet.Und zwar über alle relevanten Themen und Vorgänge.Nicht nur über Wirecard.
Bloomberg, Reuters,CNBC,Börsen Zeitung ? auch alles Klatschmedien ?  

18.10.19 22:16
1

7 Postings, 137 Tage WirecardInvrstorBloomberg & Reuters

Bloomberg & Reuters sind aus meiner Sicht auf jeden Fall qualitativ besser als CNBC & Handelsblatt.

Zumindest was die Fake News & Copypaste angeht  

18.10.19 22:17
2

2541 Postings, 1472 Tage Petrus-99Jörg9


Jörg921:52
 Was mich an der Sonderprüf­ung ärgert ist, ...
... das Wirecard nun für eine Sonderprüf­ung Geld ausgibt, die völlig überflüssi­g ist. Schließlic­h gibt es im Grunde keine Vorwürfe gegen Wirecard, sondern nachvollzi­ehbar wohl nur "kranke Phantasien­", vor "Psychopat­hen".
1. Es ist eben  überflüssig wie Du mit einem Blick auf den Kurs leicht erkennst. Deine Alternative ist also es auszusitzen? Bis zum nächsten Artikel in 3 Tagen, 3 Wochen oder 6 Monaten? Hilft das dem Kurs? Schafft das Vertrauen?
2. Es gibt keine Vorwürfe? So, so ... Außer, das Bilanzen gefälscht wurden, Firmen auftauchen, die es nicht mehr gibt,  Firmen, die es noch gibt behaupten gar keine WDI Kunden zu sein etc.

Aktionäre sind manchmal blauäugig. Wieviel Milliarden Börsenwert wurden in den letzten Tagen zerstört?
Was kostet die Sonderprüfung? 1 Million, 10 Millionen, 100 Millionen?
Ziemlich egal in Relation zum entstandenen Schaden.  

18.10.19 22:18
1

2541 Postings, 1472 Tage Petrus-99Und alle Medien

die sich jetzt nicht bedingungslos hinter Wirecard stellen sind Klatschmedien, Schmierblätter oder Lügenpresse. Das ist selektive Wahrnehmung.  

18.10.19 22:20
1

6736 Postings, 488 Tage DressageQueenIch bin wieder voll investiert ...

time will tell ... vertraue eher herrn dr.braun der bisher IMMER zu seinem wort gestanden hat und sein unternehmen über jahre aufgebaut und selbst 7% am unternehmen hält. dieser schmutz von fraser perring und der ft ... sein ganzes twitter profil voll mit wirecard blabla ... als bekannter leerverkäufer!!
absolut lächerlich ... alte kamellen ...2016 ...  diese schäppchenweise-taktik ... warum nicht alle "anschuldigen" zum gleichen zeitpunkt ?? warum immer häppchenweise. tja ...  reine marktmanipulation.  

18.10.19 22:21
1

6736 Postings, 488 Tage DressageQueennatürlich springen medien auf den zug auf ...

wirecard in der headline ..verspricht klicks klicks und hohe werbeeinnahmen.  

18.10.19 22:28
1

5 Postings, 6 Tage Zeitfahrerist der Trend nicht

das bargeldlose Bezahlen?
Wenn ja, dann könnte Wirecard hier doch hilfreich sein, oder sollte ich lieber in Hersteller von Druckmaschinen für Banknoten investieren (?) Spaß off, aber läuft das Geschäft nicht sowieso schon alles Online (PayPal, Visa, Amex, Mastercard)? Ja, ich weiß, im Hintergrund laufen die Transaktionen über Wirecard. Also, ist dann doch alles bestens, man muß nur 1-2 Jahre warten, bis sich die FT (bzw. die Auftraggeber) damit abgefunden haben, das Rennen verloren zu haben...  

18.10.19 22:29
1

516 Postings, 2028 Tage Thomas941Richtig

Den Medien geht es wirtschaftlich sehr schlecht, die klassischen Printmedien sterben langsam aber sicher aus, die Reichweiten sinken rasant.

Nun versucht man durch beliebte Themen die Klick- und Abozahlen zu erhöhen. Wirecard Artikel bringen Klicks, deshalb schreibt die eine Zeitung von der anderen schamlos ab ohne zu recherchieren.  

18.10.19 22:29

647 Postings, 1852 Tage Lichtefichte@schrotti937

bei dem Brexit geht es nicht mehr um hart,weich,medium oder soft sondern um ein 2.Referendum welches den ganzen Brexit kippen kann.  

18.10.19 22:36
2

315 Postings, 1306 Tage kavakavaBörse ARD

war schon Anfang des Jahres ganz vorne mit dabei, wenn es darum ging ein schlechtes Bild auf Wirecard zu werfen. Vermeintlich negatives wird hervorgehoben, eindeutig positives wird nur beiläufig erwähnt. Ich bin weit weg davon jegliche ÖR zu verteufeln, aber bei der ARD Börse sitzen wohl ganz "besondere" am Drücker. Es hat ein "Gschmäckle" was die so von sich geben.  

18.10.19 22:50
1

658 Postings, 3813 Tage aurinJvxen.. möchte nur ungern unberechtigte schwarze

Sterne vergeben und da man es bei dir noch nicht so gänzlich einschätzen kann ob du in die Dummfraktion a la Petrus, butshi usw.  gehörst  deswegen als kleiner Tip dass du Begrifflichkeiten wie BEWEISE, GEFUNDENES usw. Lieber vermeiden solltest denn es gibt ja bekanntlich NICHTS bis auf ein paar völlig abstruse Theorien eines wirren Autors die zudem bereits logisch und glaubhaft widerlegt sind. Weiß nicht mehr wer es genau war aber es ist eine sehr simple Rechnung. Sinngemäß: mehr ale 200000 Kunden und fast die Hälfte der Umsätze ( aus Geschäftsjahren die nicht mehr wirklich interessieren) via Dubai entsprechen dann 34 (!!!!!!) Kunden die ich mal eben kurz durchtelefoniere?

In welchem Jahrgang genau muss ich da als "Reporter" die Sonderschule abgebrochen haben um nicht zwangsläufig und sofort  zu erkennen dass ich da VÖLLIG auf dem Holzweg sein muss?

Im Grunde können wir ja froh sein dass der Krummfinger bei FCUK arbeitet. Wäre er bei der Kripo oder irgendwelchen wichtigen Institutionen beschäftigt würde ich mir deutlich mehr sorgen um Recht und Gesetz machen....



 

18.10.19 22:52

1506 Postings, 814 Tage LupinDas ist nur der Kampf...

...gegen den Kapitalismus, den sich die ÖR auf die Fahnen geschrieben haben damit auch mal Ü80 Zuschauer einschalten :-P

Wirecard Nachkauf unter 100 wäre nett. Bis es eine unabhängige Prüfung gibt hat die FT noch genügend Zeit Kaufkurse für die LVs zu generieren.  

18.10.19 22:57

156 Postings, 113 Tage Schrotti937Lichtefichte

Der Brexit ist bereits eingepreist. Sollte es ein 2. Referendum geben, welches imho zu Gunsten der EU ausfallen wird kann es WC nicht schaden. Nur meine persönliche Meinung.  

18.10.19 22:59

3956 Postings, 966 Tage Jörg9Hui, habe ich die Journalisten gerufen?

Wenn ich hier so manchen Beitrag lese, kommt es mir vor als wenn sich hier ein paar Journalisten anonym "ausheulen" würden...

Die größte Werbung für Bloomberg, Börsen-Zeitung und Twitter macht die "Klatschpresse" selbst.

Vielleicht handeln die Chefredakteure auch nur nach dem Motto der Investmentbanker: "nach mir die Sinnflut".
Man greift noch mit "Skandalnachrichten" soviel Klicks bzw. Umsatztantiemen ab wie eben möglich bevor man in den Ruhestand geht. Die "Scherben" können dann andere versuchen "aufzuräumen".  

18.10.19 23:00

3507 Postings, 4810 Tage brokersteveIch kaufe weiter, obwohl ich schon dick investiert

Bin.

Eine einmalige Gelegenheit.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2503 | 2504 | 2505 | 2505   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktien_Neuling, Aktienluders Tochter, Bigdrago3, Bigtwin, Mangatur, g.s., Goldjunge13, Mesias, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100