CGift AG

Seite 1 von 102
neuester Beitrag: 03.03.21 20:27
eröffnet am: 27.02.19 10:00 von: Strandläufer Anzahl Beiträge: 2526
neuester Beitrag: 03.03.21 20:27 von: Strandläufer Leser gesamt: 190319
davon Heute: 64
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   

27.02.19 10:00
2

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferCGift AG

Die Hauptversammlung der Tyros AG hat am 22.01.2019 die Änderung der Firmenbezeichnung in "CGift AG" beschlossen. Der entsprechende Eintrag im Handelsregister erfolgte am 26.02.2019. Da mit dieser Änderung auch eine Anpassung der Wertpapierstammdaten der WKN A2AAB7 erforderlich ist, sind die derzeit bestehenden Foren mit der Bezeichnung "Tyros" demnächst veraltet, so dass ich einen neuen Thread eröffnet habe.

Die CGift AG ist ein auf Kryptowaehrungen in Form von Geschenkgutscheinen spezialisiertes Technologieunternehmen, welches aktuell das operative Geschäft aufbaut. Hierzu steht auch eine Kapitalerhöhung auf der Agenda, bei der ca. 1,4 Mio. neue Aktien ausgegeben werden sollen.

Gut 80 Prozent der Aktien dürften sich nach mittlerweile vier in den letzten Jahren durchgeführten Kapitalerhöhungen, die allesamt unter Ausschluss des Bezugsrechts stattfanden, in den Händen des Managements bzw. der neuen Investoren befinden. Aufgrund des geringen Free Floats wechseln an der Börse Hamburg aktuell nur sporadisch Aktien den Besitzer.

Nachdem das neue Geschäftsmodell auf dem Deutschen Eigenkapitalforum am 28.11.2018 vorgestellt wurde, steht nun die Aufnahme des operativen Geschäftsbetriebs wohl unmittelbar bevor.

Hoffen wir, dass das neue Geschäftsmodell die Basis für eine solide Entwicklung der CGift AG in den kommenden Jahren darstellt.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   
2500 Postings ausgeblendet.

02.03.21 11:33

961 Postings, 3739 Tage talismaniPleiten, Pech und Pannen - "Aktie ohne Namen"

@Jicker: Ja, dieser Bug ist auch echter Mist und schafft kein Vertrauen:  
Angehängte Grafik:
cgift.jpg
cgift.jpg

02.03.21 14:15

340 Postings, 422 Tage Baumann2020WKN

Wenn man bei Consorsbank die WKN A2AAB7 eingibt kommt der aktuelle Kurs mit der Bezeichnung
Ohne Name
Da ich bei inzwischen mehreren tausend Wertpapieren nicht daran glaube, dass ausgerechnet bei Cgift das so ist wird es einen Grund haben
Mich würde nicht wundern, wenn irgendwann ein neuer Name auftaucht  

02.03.21 14:20

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferHast Du etwas in der HV-Einladung

dazu gelesen? Für die Änderung der Firmenbezeichnung ist ein HV-Beschluss erforderlich...  

02.03.21 16:57

340 Postings, 422 Tage Baumann20203,50

Das scheint ja was zu werden mit den 3,50  

02.03.21 17:27

340 Postings, 422 Tage Baumann2020Robin hood

Schade, dass hier nicht vierzig oder fünfzig beherzte Anleger gegenhalten
Jeder 500 Stück kaufen und schon geht es rasant nach oben
Aber was noch nichtmal bei comdirect oder Consorsbank ordentlich angezeigt wird, kennt auch kein Robin hood  

02.03.21 17:33

340 Postings, 422 Tage Baumann2020Stücke

Seit dem abverkauf am Freitag wurden 8280 abgeladen
Jetzt sind wieder 8230 Stück gehandelt

Rein rechnerisch fehlen noch 50 und die 3200 die bei 3,50 stehen

 

02.03.21 20:51

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferGem. der AGB Finanzkommission

des Bankhauses von der Heydt erfolgt die Kundenidentifizierung über ein Video-Identifizierungsverfahren bei einem vom Bankhaus von der Heydt beauftragten Dritten, wie z.B. der IDnow GmbH.

https://www.idnow.io/de/

Bei der Tochtergesellschaft CGift Trading OÜ, die das gesamte Geschäft für Kunden außerhalb Deutschlands abbildet, läuft die Kundenidentifizierung hingegen über die Sumsub-Identifizierungssoftware, die neben dem Hochladen der Identifizerungspapiere noch ein Selfie erfordert des Kunden über das Smartphone erfordert und m.E. somit komplett automatisiert erfolgt.  

02.03.21 21:22

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferKundenidentifizierung fuer den Service

über das Bankhaus von der Heydt

Gem. Punkt 4.1. der AGB Finanzkommission des Bankhauses von der Heydt ist beim ersten Gutscheinkauf gem. Paragraph 11 Geldwäschegesetz wohl keine Kundenidentifizierung erforderlich, sofern der Gutscheinwert unter EUR 1.000 beträgt. Beim zweiten Gutscheinkauf ist dann unabhängig vom Wert des Gutscheins eine Identifizierung des Kunden erforderlich, ebenso bei der Einlösung, um die Kryptowaehrungen beim Bankhaus von der Heydt verwahren zu lassen (unabhängig vom Gegenwert des eingelösten Gutscheins). Somit müssen sich wohl zumindest Einmalkäufer von Gutscheinen, die diese bspw. an Dritte verschenken wollen, zumindest dafür nicht identifizieren lassen.

"BvdH ist nach den Vorschriften des Geldwäschegesetzes (GwG) Verpflichtete und hat insbesondere die allgemeinen Sorgfaltspflichten nach § 10 Abs. 1 GwG zu erfüllen.
BvdH identifiziert Kunden gemäß § 11 GwG, wenn diese Gutscheine für den Erwerb
von Kryptowährungen einen Wert von EUR 1.000,- oder mehr erwerben oder (unab-
hängig vom Gutscheinwert) ab dem zweiten Gutscheinkauf durch einen Kunden und
überprüft die Identität des Kunden gemäß § 12 GwG (gemeinsam als ?Identifikation?
bezeichnet). Eine solche Identifikation findet auch in Bezug auf Kunden statt, die Gut-
scheine (unabhängig von deren Wert) einlösen möchten, um diese anschließend durch BvdH verwahren zu lassen. Beim Verkauf von Kryptowährungen findet nur dann eine Identifizierung der Kunden statt, wenn nicht zuvor bereits eine Identifizierung erfolgt ist oder aus anderen Gründen eine erneute Identifizierung erforderlich ist (z.B. wenn eine Aktualisierung der Kundenangaben anders nicht erreicht werden kann)."  

03.03.21 14:33

340 Postings, 422 Tage Baumann2020Zukunft

Wenn man mal sich ansieht wie andere Gutscheinkarten Unternehmen gelaufen sind....
https://www.edenred.de/

Notiert in Paris  

03.03.21 15:12

961 Postings, 3739 Tage talismaniUnverständlich, dass bei Readcrest viel mehr

Handelsaktivitäten in der Aktie sind, als bei CGift, obwohl Readcrest eine noch krassere Black Box ist als CGift - oder einige wissen bei Readcrest mehr...  

03.03.21 15:14

340 Postings, 422 Tage Baumann2020Peketec

Das macht allein die Berichterstattung bei peketec Nebenwerte
Da wird unter Enerxy gebloggt
Wenn man da auch Cgift bekannter macht steigen sie ohne News auf 20 Euro  

03.03.21 16:50

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferMachen wir uns nichts vor, so wirklich

viele Anleger, die sich für die CGift AG interessieren, gibt es noch immer nicht. Die Zugriffsdaten auf den Thread suggerieren zwar viel Interesse, aber bei der Desktop-Anwendung kommt es zu Mehrfachzählungen, sofern zwischendurch ein anderer User auf den Thread klickt.

Insofern bleibt abzuwarten, wann, mit welchen Mitteln und vor allem wie erfolgreich die CGift AG auf den Kapitalmarkt zugeht bzw. diesen für sich begeistern kann.

Trotz kräftigem Kursverlust durch den Verkauf einiger Tausend Aktien gibt es keinerlei Nachfrage, andererseits ist so wirklicher Verkaufsdruck m.E. auch nicht auszumachen. Wie seit einigen Jahren "dümpelt alles so vor sich hin", bis es vielleicht in Kürze ein Ereignis gibt, an dem sich etwas an der aktuellen Situation ändert. Man darf zumindest weiter gespannt sein...  

03.03.21 17:06

961 Postings, 3739 Tage talismani"viele Anleger gibt es noch immer nicht"

Sehe ich auch so, ich schätze die Zahl der Aktionäre auf 7 bis 8 und alle sind aus Foren, also derzeitiger Stand:

0 Anleger, die über einen Börsenbrief auf CGift gestoßen sind
0 Anleger, die über ein Börsenmagazin auf CGift gestoßen sind
0 Anleger, die über eine Zeitung/Tagespresse auf CGift gestoßen sind
0 Anleger, die über die Krypto-Presse auf CGift gestoßen sind
0 Anleger, die über YouTube auf CGift gestoßen sind  

03.03.21 17:08

340 Postings, 422 Tage Baumann2020Bekanntheit

Da kauft man lieber einen kanadischen Cannabis Mist
Oder
Eine China Klitsche bei der niemand weiß, ob es sie wirklich gibt

Warum sind die Deutschen bloß so blöd?  

03.03.21 17:16

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferDas kann sich alles schnell

ändern, aber da muss die CGift mal "aus den Puschen kommen". Bislang jedenfalls hat man das am Schopenstehl noch nicht für erforderlich erachtet. Aber auch das kann sich ja noch ändern...  

03.03.21 18:21

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferNun sind die 2.900 Aktien,

die bei EUR 3,50 auf der Briefseite standen, zunächst wieder aus dem Orderbuch verschwunden. Sachen gibt's...  

03.03.21 18:44

961 Postings, 3739 Tage talismaniDerjenige hat jetzt vermutlich jetzt festgestellt,

dass er sie für 3,50 ? verschenkt  ;)  

03.03.21 19:00

340 Postings, 422 Tage Baumann2020User

Auf wallstreet online waren heute 117 Aufrufe
Da müssten doch 20 Anleger dabei sein, die ganz am Anfang von einem Fintech einsteigen wollen  

03.03.21 19:02

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferVielleicht wollte ja auch Philip Moffat

einige günstige Aktien spendieren, nachdem es mit der Rabattaktion auf die Geschenkkarten zum zweijährigen Geburtstag der CGift AG am letzten Freitag noch nicht geklappt hat. Diese wäre doch schließlich sogar teurer gewesen als als einige Tausend Aktien interessierten Anlegern mit einem Rabatt von 2 EUR auf die Preise der letzten Wochen anzubieten - noch dazu kurz, bevor es hier losgehen soll. Aber das Interesse war begrenzt und nun könnte die Rabattaktion zu Ende gegangen sein, so dass er die restlichen angebotenen Aktien dann halt behalten hat... Spaessle gemacht...  

03.03.21 19:06

340 Postings, 422 Tage Baumann2020KE

Oder man hat doch die restliche KE zu 3,50 gemacht und wollte den Kurs dort haben

 

03.03.21 19:11

961 Postings, 3739 Tage talismaniAuffällig, dass die Aktien genau zu Büroschluss

rausgenommen wurden...  

03.03.21 19:38

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferAktueller Kurs 4,44 EUR - das sieht

doch alles schon gar nicht mehr so schlimm aus...  

03.03.21 19:47

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferJetzt 2.500 Geld auf der EUR 3,52...

Das soll alles jemand verstehen...  

03.03.21 20:17

340 Postings, 422 Tage Baumann20204,44

Theorie 1 Jetzt sind halt alle die im Brief standen beim Abverkauf wieder eingesammelt
Theorie 2 Cgift selbst wollten den Kurs unten haben wegen der KE und geben es am Freitag bekannt
 

03.03.21 20:27

2915 Postings, 2613 Tage StrandläuferDas macht doch keinen Sinn,

die Briefseite bei EUR 3,50 wegzunehmen, so dass der Kurs wieder deutlich ansteigt und dann eine Kapitalerhoehung zu EUR 3,50 machen zu wollen. Dann lässt man die Briefseite doch drin, um den Kurs unten zu halten und bei der Kapitalerhoehung mit dem aktuellen Marktpreis, an dem sich der Bezugspreis bei Kapitalerhoehungen unter Ausschluss des Bezugsrechts orientieren soll, argumentieren zu können.

Wenn man den Deckel bei EUR 3,50 nicht wieder drauf macht (oder der Kurs aus anderen Gründen wieder fällt) glaube ich nicht, dass es eine Kapitalerhoehung zu EUR 3,50 geben wird.

Wahrscheinlich kommt statt der Kapitalerhoehung dann der Go Live, aber da hat ja auch niemand etwas dagegen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln