finanzen.net

Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 401
neuester Beitrag: 25.01.20 07:53
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 10006
neuester Beitrag: 25.01.20 07:53 von: Nussit Leser gesamt: 1188462
davon Heute: 179
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401   

31.03.11 21:49
28

12776 Postings, 5268 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401   
9980 Postings ausgeblendet.

10.12.19 01:52

299 Postings, 3307 Tage allein schonRelax...

10.12.19 14:32

1209 Postings, 2869 Tage NussitAm Interview von Trier

auf Börsengeflüster wird eins ja mal wieder klar: Trier rühmt sich der 20%zigen "Performance" der Kursentwicklung (6,50 -> 8,00). Mal ehrlich, damit macht er sich komplett lächerlich. Wie kann man nur den 8-Jahres-Tiefststand der Aktie als baseline missbrauchen? Das zeigt das ganze Dilemma, so verfährt er seit Jahren mit allen Kennzeichen. Nach einem Einbruch dann mit 30% Steigerung aufwarten zu wollen, ist kein Erfolg, sondern durchsichtiges Marketing für die Aktie.

Man sollte mal die ganzen DDs des Vorstands auflisten, dann zeigt sich, dass selbst der CEO seit Jahren mit seinen Käufen klar im Minus ist. Dann bekommt man auch ein Gespür, wie erfolgreich er als Vorstand agiert und das mit Insiderwissen(*), wenn man das so sagen darf. Fazit: Solange Trier am Ruder ist, bleibt das Potenzial der Firma und auch das des Kurses sehr beschränkt. Wir werden uns 2020 nur zwischen 7,25 und vielleicht 9,50 Euro bewegen. Von daher bleibt Softing auf HOLD.

(*) Das meine ich nicht als strafbar und als Vorwurf, aber er kennt halt das Unternehmen sicherlich besser als jeder Aktionär.  

10.12.19 17:52
1

2831 Postings, 4897 Tage allavistaDoppelinterview, mal was neues..

Herr Dr. Wolfgang Trier (Vorstandsvorsitzender Softing AG) im Gespräch mit Peter Heinrich
 

13.12.19 13:14
1

7 Postings, 363 Tage GomeresDividende

Trier im Nebenwerte-Journal: "Wir planen eine spürbare Erhöhung der Dividende 2020"  

16.12.19 21:00
1

1176 Postings, 1325 Tage KorrektorOBFCM

Ab 2021 überwacht die EU den realen Spritverbrauch - in jedem neuen Auto

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/...tos-ueberwachen-a-1298476.html  

22.12.19 14:05

480 Postings, 1580 Tage KostoLeninHat jemand...

... der hier investiert ist mitbekommen, dass es eine Stimmrechtsmitteilung am 11.12.19 (Schwellenüberschreitung 06.12.19) gegeben hat.

Weder in irgendeinem Portal noch auf der Homepage von Softing habe ich eine Stimmrechtsmitteilung gefunden, ausgerechnet bei godmodetrader steht sie drin, die schon seit Jahren kein Wort mehr über Softing verlieren:

https://www.godmode-trader.de/nachricht/...iten-verbreitung-3,7964501

Vor allem wer ist dieser Peter Sem. Ich finde nichts über Ihn im Internet, und wie kommt er dazu sich mit 3% (immerhin ca. 27 Mio €) an Softing zu beteiligen?

Hat jemand von euch Informationen wer der neue ominöse Aktionär sein könnte?

 

22.12.19 15:54

2831 Postings, 4897 Tage allavista@KostoLenin, wenn 3% 27 Mio. E wert sind

hätten wirs hier endlich geschafft. Sind somit leider nur 2,7 Mio. E

Er ist seit JAhren schon bei Softing dabei, meine ein ehem. Unternehmer, der hier seine Mäuse mit anlegt..
Wieviel er jetzt zugekauft hat..  

22.12.19 18:01

480 Postings, 1580 Tage KostoLeninoh ja

da ist beim tippen wohl ein Komma verloren gegangen

 

10.01.20 17:59

2831 Postings, 4897 Tage allavistaHier mal was zum träumen ;-)

Thema Globalmatix

Vor diesem Hintergrund waren die 15 Millionen Euro, die wir für den Zukauf von GlobalmatiX ausgegeben haben, gut investiertes Geld. Denn

auf Sicht einiger Jahre hat dieses Geschäftsmodell allein das Potenzial, für mehr Umsatz und Gewinn zu sorgen, als es die gesamte heutige Softing AG selbst vermag.

Dies ist unsere Investmentstory...

Dann würden wir auch mal ein paar Penny mit der Aktie verdienen..
Sehr geehrter Herr Dr. Trier, sehr geehrter Herr Homolka, ich selbst kenne die Softing AG zwar schon seit Neuer Markt-Zeiten, aber viele unserer
 

10.01.20 18:58

299 Postings, 3307 Tage allein schonwas mir bei Softing ganz einfacht fehlt...

sind entsprechende Kooperationen von Globalmatix mit Maschinen- und Automatenherstellern, wenn sie schon eine Mobilfunklizenz haben.  

10.01.20 19:01

2831 Postings, 4897 Tage allavista@allein schon, was nicht ist kann ja noch w..

das Feld noch jung. Man hat ja erst auch Verträge mit entsprechenden Telkommunikationsanbietern geschlossen und die Box weiterentwickelt. Ma ist aktuell sicher auch ein wenig limitiert.  

10.01.20 20:25

1633 Postings, 5440 Tage langen1Dann genügt es ja

in ein paar Jahren noch mal vorbei zu schauen, ob sich ein Einstieg lohnt...

Im Automotiv schein ja nicht viel zu laufen...  

11.01.20 16:24

2831 Postings, 4897 Tage allavista@langen, da die G2 u G3 Netze, die nächsten

1-2 Jahre zu gunsten 5g abgeschaltet werden und die bisherigen Lösungen auf diesen aufbauen, wird wohl deutlich früher Dynamik in die Sache kommen..

 

11.01.20 22:35
1

1633 Postings, 5440 Tage langen1Dynamik :-)

Wolle braucht auch Dynamik damit die gesamte AG es überhaupt schaft allein SEIN Gehalt zu bezahlen.

Gut, paar Übergangsjahre kann man ja noch warten. Anlaufkosten, Investitionen, usw, usw, usw.


Softing ist nur was für die ganz harten...

 

12.01.20 08:19

2831 Postings, 4897 Tage allavistaNur die Harten kommen in den Garten

Erst der Schmerz , dann das Geld...

We will see.  

23.01.20 15:35
1

2831 Postings, 4897 Tage allavistaGlobalmatix, jetzt wohl auch mit Porsche USA

unterwegs.
Das Jahr gerade für Globalmatixwird spannend..
Alois Widmann hat mit seinem Diagnosegerät für Fahrzeuge den zweiten Grosskunden an Land gezogen. Sein im Jahr 2017 gegründetes Start-up Globalmatix wurde jüngst für über 14 Millionen Euro an den Softwarehersteller Softing aus Deutschland verkauft.
 

23.01.20 18:47

299 Postings, 3307 Tage allein schonmeine Rede...

ab dem 3. Grosskunden ist Globalmatix durch, m.M.  

24.01.20 12:45

352 Postings, 4286 Tage annalisteigentlich seltsam,

dass Softing selbst, solche Nachrichten nicht veröffentlicht.

Wäre ja ne wissenswerte Information gewesen. :)  

24.01.20 16:12

1209 Postings, 2869 Tage NussitBoah Liechtenstein ...

In so einem Blättchen kann man wahrscheinlich gegen ein paar Fränkli nette Botschaften platzieren, die dann von irgendjemanden aufgegriffen werden, dem Markt aber wohl Wurscht sind. Der Markt braucht harte Fakten, alles andere wird bei Softing nicht mehr akzeptiert, auch weil der Kurs eh schon recht hoch ist  

24.01.20 17:26

1209 Postings, 2869 Tage NussitHatte gar nicht mitbekommen,

dass der Kurs heute schon abgetaucht ist, trotz Meldung aus Liechtenstein. Sind wir mal gespannt auf die nächsten Zahlen. Allzuviel Abwärtspotenzial besteht ja auch nicht. Chance/Risiko auf Jahressicht würde ich auf 2:1 einschätzen, bei einem Kurs von aktuell 7,68 Euro. Kurse von mehr als 8,50 Euro sind dann denkbar, wenn sich die Automobilindustrie wieder fängt.  

24.01.20 17:58

299 Postings, 3307 Tage allein schonmomentan...

wird alles mit Auto abgestraft. Das Softing da nur von der Seitenlinie aus agiert interessiert nicht...seis drum.  

24.01.20 18:01

1176 Postings, 1325 Tage Korrektor#10003

Im Jahr 2019 wurden insgesamt gut 15,3 Millionen Personenwagen zugelassen und damit 1,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der europäische Herstellerverband Acea am Donnerstag in Brüssel mitteilte.

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...estiegen-a-1304136.html

Der Autoabsatz war auch 2019 gut. Die Automobilindustrie hat nur wegen Dieselgate und dem Skepsis ggü. dem herkömlichen Verbrennermotor bzw. einer falschen Modellpolitik erhöhte Kosten zu schultern.

Für Softing ist das aber weniger relevant - Autos wurden auch 2019 sehr gut verkauft. Außerdem muss die Globalmatix-Technik nicht zwingend in einem Auto eingebaut werden. Sie kann auch stationär für z.B. Maschinendaten genutzt werden. Das Anwendungsspektrum ist dann sehr groß.  

25.01.20 07:53

1209 Postings, 2869 Tage NussitAutomobilindustrie

Autostädten wie Bamberg, Ingolstadt oder Sindelfingen bricht aber gerade die Gewerbesteuer weg ... und Nachfrage nach Arbeitskräften besteht auch nicht, fragt mal FH- oder Uniabsolventen. Oder schaut auf die Kurse der Hersteller.

Softing hängt schon ein wenig an der Automobilbranche. Nichtsdestotrotz kann natürlich die Erschließung einer neuen Nische sich dramatisch auf die Gewinnentwicklung auswirken, im positiven Sinne. Die Frage ist halt wann sich diese Erkenntnis durchsetzt. Ich glaube erst nach einem soliden Ausblick für dieses Jahr. Und der kommt erst am 27. März. Bis dahin (zumindest bis Anfang März, evtl. setzen dann wieder Spekulationen über die Zahlen ein) wird der Kurs mit dem Markt korrelieren, vorausgesetzt es kommen keine extrigen Meldungen. Ich würde daher von einer Spanne von 7,45 bis 8,20 Euro ausgehen. Alles in allen ist das ein klares Halten, auch vor dem Hintergrund einer vielleicht steigenden Dividende.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
Eastern Tobacco902053
BayerBAY001