Porsche (WKN:PAH003) verkaufen ?

Seite 4 von 9
neuester Beitrag: 08.04.11 15:52
eröffnet am: 02.09.08 16:08 von: Wolle1307 Anzahl Beiträge: 205
neuester Beitrag: 08.04.11 15:52 von: digger2007 Leser gesamt: 78257
davon Heute: 3
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

14.10.08 12:25
1

862 Postings, 5091 Tage Wolle1307Wieder über 10% im Plus! Kaufen vs. verkaufen:

Performaxx-Anlegerbrief - Porsche Position aufbauen

07:46 14.10.08

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" haben eine erste Position in der Vorzugsaktie von Porsche (Profil) in ihrem Langfristdepot aufgebaut.

Es erübrige sich eigentlich die Frage, welchen Umsatz- und Gewinnrückgang Porsche im laufenden Geschäftsjahr zu befürchten habe. Sicher werde es schmerzhafte Einbußen in den Kernmärkten USA und Europa geben, die jedoch durch eine weiterhin hohe Nachfrage aus den Emerging Markets (China, Russland, Mittlerer Osten) abgefedert würden. Eines dürfte indes feststehen: So schlimm, wie es die Börse derzeit einpreise, könne es eigentlich gar nicht kommen. Pleite würden die Zuffenhausener nicht gehen und in ein paar Jahren werde auch diese Wirtschaftskrise überwunden sein.

Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" haben daher am Freitag eine erste Porsche-Position in ihrem Langfristdepot aufgebaut. (Ausgabe 41 vom 11.10.2008) (14.10.2008/ac/a/nw)
 

15.10.08 16:32
1

25951 Postings, 7228 Tage Pichelmehr gewinn als Umsatz


Porsche stellt erneut hohen Gewinn in Aussicht - Griff nach VW
   FRANKFURT/STUTTGART (dpa-AFX) - Der Sportwagenbauer Porsche hat
für das abgelaufene Geschäftsjahr 2007/2008 (31.7.) einen erneut hohen Gewinn in
Aussicht gestellt. "Das Bilanz-Ergebnis steht zwar noch nicht fest, aber unsere
Aktionäre werden wieder allen Grund zur Freude haben", sagte der
Vorstandsvorsitzende des Stuttgarter Konzerns, Wendelin Wiedeking, am Mittwoch
in Frankfurt laut Redetext. Porsche stehe "besser da als jemals zuvor in seiner
60-jährigen Geschichte als Sportwagenschmiede."
   Porsche will am 26. November seine Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr
vorlegen. Spekuliert wird, dass der Sportwagenbauer mit Hilfe der
VW-Anteile mehr Gewinn als Umsatz erzielen wird. 2006/07 hatten die
Stuttgarter vor allem wegen der Beteiligung bei Volkswagen einen Vorsteuergewinn
von 5,85 Milliarden Euro eingefahren. Der Jahresüberschuss lag bei 4,24
Milliarden und der Umsatz bei rund 7,4 Milliarden Euro.
   Wiedeking bekräftigte die Absicht, die Mehrheit an den Wolfsburgern zu
übernehmen: Porsche ist mit rund 35 Prozent größter Aktionär von Europas größtem
Autokonzern und hat nach Ansicht von Wiedeking "den Volkswagen-Konzern vor der
Gefahr bewahrt, von Hedgefonds übernommen und womöglich filetiert zu werden". Im
November sollen die VW-Anteile auf über 50 Prozent steigen.
   Der Autoboss bemängelte angesichts der Finanzmarktkrise mangelnde
Verantwortung in vielen Unternehmen: "Die Gewinne haben sie früher selber
eingesteckt, doch ihre Verluste wollen sie nun sozialisieren. Jetzt, wo der
Karren im Dreck steckt, rufen sie lautstark nach dem Staat. Der soll mit dem
Geld der Steuerzahler richten, was sie uns als Scherbenhaufen hinterlassen
haben." Um einen Zusammenbruch des Gesamtsystems zu verhindern, komme der Staat
darum leider nicht herum. Die Bundesregierung hatte am Montag ein rund 500
Milliarden Euro schweres Rettungspaket für die gebeutelte Finanzbranche auf den
Weg gebracht./jb/gl/DP/wiz
NNNN

[PORSCHE AG,POR3,,693773,DE0006937733][VOLKSWAGEN AG,VOW,,766400,DE0007664005]
2008-10-15 15:25:50
2N|PRD ERN STD|GER|AUT|
-----------
"Worüber die Trader in den Foren im Internet meist diskutieren ist zwecklos. In der Regel sind Methoden, die Schweigen umgibt, häufig Gold." (Emilio Tomasini)

Gruß Pichel

15.10.08 17:00
2

166 Postings, 4746 Tage frank45nachgekauft

soo, habe nochmal nachgekauft, die aussage stärkt meine vermutung das sie porsche an dem ganzen hin und her von vw dumm und dämlich verdient.

"Porsche stehe "besser da als jemals zuvor in seiner
60-jährigen Geschichte als Sportwagenschmiede.""


Und man bekommt hier echt auf lange sicht eine traumhaft günstige Einstiegchance... Natürlich nen Autotitel in der jtzigen Situation ist Risikoreich aber Porsche ist eben kein "normaler" Autotitel...
Viel Glück allen Beteiligten  

15.10.08 17:37
1

2 Postings, 4563 Tage Tommy25nachgekauft

Hi also ich denke 60 ist günstig für Porsche keine Frage aber so wie der Markt zur Zeit drauf ist werden auch die Guten Unternehmen mit runtergezogen bin mal gespannt wo wir hier im Dezember stehn...?  

15.10.08 20:48

862 Postings, 5091 Tage Wolle1307@Tommy25

ich denke auch, dass das jetzt gute Einstiegskurse sind....die 50,- Marke hielt bereits und sollte auch weiterhin halten...ich würde sagen: stay long....in 1-2 Jahren sind wir wieder über 100,-    ;-)  

16.10.08 09:37
2

1401 Postings, 5978 Tage Cuba MaßFrage....

hätte mal ein paar Frage an alle Porsche Experten. Es ist ja fakt, das die VW Aktien ein vielfaches der Porsche MK wert sind. Ein Problem bei der Rechnung ist aber, dass bei Porsche nur die Vorzugsaktien börsennotiert sind und die Stämme nicht...

drei Sachen würden mich insgesamt interessieren:

1. Weiß jemand, wieviele Stammaktien es gibt?
2. Hat Porsche Schulden?
3. Wie hoch ist genau die aktuelle Beteiligung an VW?


Danke schonmal für die Antwort.  

16.10.08 17:28
1

74 Postings, 4863 Tage maan19@Cuba Maß

1. Verhältnis ist 1:1

2. Weiß ich nicht, glaube ich aber nicht ...

3. Offiziell: 31 ++%

 

16.10.08 17:44
2

53427 Postings, 5543 Tage RadelfanPorsches Schulden (#81)

17.10.08 07:53

13496 Postings, 7769 Tage Lalapo--gekauft --

erste nette Pos.  

18.10.08 08:12
2

7845 Postings, 5228 Tage TykoVerfolge den Kurs schon verdammt lange...

ohne Kaufabsicht.....

Noch.....

sollte es unter 50,-? fallen ....werde ich ebenfalls eine Posi aufnehmen...und zwar very long....

Sollten nicht Zahlen Ende November kommen?

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

18.10.08 10:36

643 Postings, 4913 Tage PontiusIch denke

da hast du sehr wahrscheinlich pech nochmal unter 50 reinzukommen, solltest du aber Glück haben dann werde ich auch nochmal ordentlich reinklopfen, habe für 48 nochmal ordentölich aufgestockt und ich denke das wird es so schnell nicht mehr geben.  

18.10.08 17:43
2

7845 Postings, 5228 Tage TykoDann eben nicht....

prinzipiell erwäge ich eine Investition....

ansonsten bietet der Markt paradiesische Zustände.....

überall alles billigst.....da kommen einem die Tränen was man noch vor einem Jahr bezahlt hat.......
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

18.10.08 19:23
2

643 Postings, 4913 Tage Pontiusda...

muss ich Dir völlig Recht geben man beachte Klöckner und Co oder K+S ein traum ;o)  

18.10.08 20:09
2

7845 Postings, 5228 Tage TykoLaut Umfragen würden

nur 7% in Automobilbranche investieren...

14% trauen sich bald zu Finanz und Versicherungswerte zu kaufen

abgeschlagen der Stahlmarkt....und Düngemittel sind derzeit auch nicht im Fokus der Anleger

eher noch alternative Energieversorger...

Nur als Info ...
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

18.10.08 23:12

643 Postings, 4913 Tage PontiusUmfragen

sind immer wie Statistiken, so wie man es gerne hätte, kann man sich es hindrehen ;o))  

21.10.08 09:43
1

1398 Postings, 5193 Tage CosmicTrade► PORSCHE...Risiko für Spontan-Einsteiger

 

Porsche ist einfach kein Kauf im Moment...

Da gibt im XETRA eine Fake-Order der Anderen die Hand.

Sollte Wiedeking sich mit VW verzocken dann wird zwangsweise die Luft sehr knapp. 

Absatzsteigerungen sind besonders in diesem Luxus-Nischensekment  erst wieder 2010/1011 zu erwarten.

 

 

 

-----------
Carum est quod rarum est et veri amici rari sunt.

Y M

21.10.08 09:54
1

1398 Postings, 5193 Tage CosmicTradePorsche angespannte Lage besonders in USA

 

News    Porsche sell (UBS AG)  aktiencheck.de     Zürich (aktiencheck.de AG) -

Quelle: aktiencheck.de   20.10.2008 18:19:00 

Philippe Houchois, Analyst der UBS, stuft die Vorzugsaktie von Porsche (ISIN DE000PAH0038/ WKN PAH003) unverändert mit "sell" ein.    Im Rahmen einer Branchenstudie zum europäischen Automobilsektor werde das Kursziel von 90 auf 48 EUR zurückgesetzt.

Auf Grund einer angespannteren Lage an den Kreditmärkten seien die Annahmen zum Absatzvolumen und damit die Gewinnerwartungen nach unten korrigiert worden.    Das Wachstum in den Schwellenmärkten dürfte im kommenden Jahr zum Erliegen kommen. Auch dürften die meisten Autobauer im kommenden Jahr ihre Dividende kürzen und ihre Gewinnziele mit Veröffentlichung der Quartalszahlen revidieren.    Die EBIT-Prognosen für 2008/09 seien um 9% und für 2009/10 um 33% gesenkt worden. Der vom Panamera ausgehende Ertragsschub dürfte später kommen als bislang angenommen. Je weiter die Zeit voranschreite, desto teurer werde Volkswagen bei gleichzeitiger Abnahme der Attraktivität.    Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten der UBS bei ihrer Verkaufsempfehlung für die Aktie von Porsche. (Analyse vom 20.10.08)  (20.10.2008/ac/a/nw)´    Analyse-Datum: 20.10.2008    Analyst: UBS AG  Rating des Analysten: sell   

 

 

 

 Meine Meinung: Die 50 fällt wieder. (Jahrestief: 10.10.2008 = 46,58 €)

 

 

-----------
Carum est quod rarum est et veri amici rari sunt.

Y M

21.10.08 15:16
1

1 Posting, 4557 Tage eiskalt68ich schaue auf die fundis

Ein Forumbeitrag wird dadurch nicht besser, dass man auf Analystenmeinungen zurückgreift und diese dann hier reinkopiert. Es ist schon sehr erstaunlich, wie sehr diese sogennannten Analysten ständig Ihre Prognosen anpassen wenn sich der Kurs ändert. Das kann ich auch!!! Sogar für weniger Geld.

Ich vertraue dem ruhigen Führungsstil eines Herrn Wiedeking und seiner brilliante Crew.

Die Fundamentaldaten sprechen bald wieder eine andere Sprache und dann geht es wieder aufwärts. Reiche wird es immer geben und die aktuelle Kriese der Finanzmärkte wird noch mehr von denen hervorbringen. ---- Und die fahren häufig gerne PORSCHE.

 

21.10.08 17:04
1

643 Postings, 4913 Tage Pontiuseiskalt

da kann ich mich Dir nur anschliesen, auch wenn Porsche 1-2 Jahre brauchen wird um wieder auf einen für Porsche angemessenen Kurs zu kommen. So werde ich die Zeit aussitzten und mich über steigende Kurse freuen.
Denn Reiche und schlaue Leute wird es immer geben.  

Ich orientiere mich ganz einfach an folgender Grundregel.

?Sei vorsichtig, wenn andere zu gierig sind. Sei gierig, wenn andere zu vorsichtig werden".

Oder wer ist mom. so Blöd und kauft ne VW Aktie ;o)))  

21.10.08 22:56

1398 Postings, 5193 Tage CosmicTradePorsche und seine VW Aktien

>eiskalt68
>Pontius

Jeder weiß dass Porsche gute Autos baut...
Aber so langsam wird den Meisten klar, dass der Absatz zu wünschen übrig lässt...

* Genaral Motors zahlt jedem Neuwagen-Käufer 3000 Dollar in bar als Prämie
* Opel schliesst die Fertigugsstraßen...
* vielleicht bekommt man bald einen Porsche zinslos auf 120 Monatsraten

euer gutes Recht wenn ihr von Herrn Wiedeking überzeugt seid...
Porsche verdient nicht mehr mit der Herstellung seiner Autos Geld sondern wird
eine Zockerbank für VW Aktien. Ob das gut geht?

-----------
Carum est quod rarum est et veri amici rari sunt.

Y M

22.10.08 18:21
2

643 Postings, 4913 Tage PontiusZinslos auf 120 Monatsraten

hm dann hol ich mir auch einen ^^

Spass bei Seite, klar lässt der Absatz vorrübergehend in Deutschland nach bzw. Welt-westlich gesehen.
Wärend der Absatz im Westen vorübergehend nachlässt wird der Absatz im Osten steigen und das nicht wenig.

Opel ist nicht der Rede wert ich habe nach meiner Kaufmännischen Lehre noch eine Lehre als Kfz-Mechaniker (bei Opel) gemacht, das war 1996 und damals Stand es schon schlecht um Opel. Der Trend zieht sich schon seit langem hin denn von der Qualität sind Sie zwischenzeitlich zwar Besser geworden aber nicht unbedingt Pretige prächtiger.

"Opel Rostet schon im Werk" usw. Das es also um Opel bzw. GeneralMotors schlecht steht, wundert mich nicht im geringsten.

Abwarten und Tee trinken, auf jedenfall ist es für niemanden Ratsam sein Geld anzulegen wenn er es im nächsten Jahr braucht. Ansonsten rein damit ;o)      

27.10.08 18:27

862 Postings, 5091 Tage Wolle1307VW stürmt in den Himmel!

...und Porsche???
Ist doch eigenartig....
Wieso profitiert Porsche nicht davon???  

27.10.08 20:48

166 Postings, 4595 Tage ulfmandeweils noch nicht in den büchern ist - oder weils reell eingepreist wurde

27.10.08 21:50

2150 Postings, 5226 Tage peter555wolle

weil jeder weiss dass es nur ein Luftschloss ist..und man stelle sich vor die Eu entscheidet anders als es sich der Vogel Wiedekind denkt  
Angehängte Grafik:
dq.gif
dq.gif

28.10.08 11:59

474 Postings, 5494 Tage pandatierpandaPorsche sollte seine VW-Aktien verkaufen und hätte

dann die Möglichkeit Quasi-Monopolist für Automobile zu werden.
Als weltweit einzigster Anbieter hätte auch die Aktie ordentliches Potential  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln