finanzen.net

Citigoup - wann einsteigen ?

Seite 2 von 972
neuester Beitrag: 29.06.18 19:19
eröffnet am: 05.11.07 21:36 von: Optionimist Anzahl Beiträge: 24288
neuester Beitrag: 29.06.18 19:19 von: OliverS Leser gesamt: 2440906
davon Heute: 11
bewertet mit 79 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 972   

06.11.07 17:39

1202 Postings, 6083 Tage DaxMixTypisch

sofort werden Weltuntergangsszenarien gezeichnet und die ganze Finanzwelt abgeschrieben.

Citigroup und Pleite gehen, da kann ich bloss lachen. Die Abschreibungen belaufen sich derzeit auf ca. 5 bis 7 Milliarden Dollar (nach Steuern). Schaut euch mal die Quartalsgewinne von "C" an.

Wahrscheinlich haben all diejenigen, die jetzt - mit ihrer Casinomentalität - ihr Taschengeld an der Börse verzocken die Hosen bis oben hin voll. Recht so.




 

06.11.07 17:43
3

7903 Postings, 4483 Tage jezkimiWer Mut hat ....

kauft jetzt. Ich hab gestern einen Teil gekauft.  

06.11.07 17:43

13018 Postings, 4895 Tage gogoloder wie sagte der Altmeister

zuerst müssen die Zittrigen verkaufen damit man an billige kurse kommt
deshalb noch einmal ICH WARTE und hoffe es geht weiter berg ab um dann einzusteigen

__________________________________________________
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten  

06.11.07 17:48

12829 Postings, 4809 Tage aktienspezialistab hier sind das alles Kaufkurse bei den Banken,

das fängt bei der Citi an und hört bei Coba, DBK etc. auf, DBK ist mittlerweile ein Dividendentitel mit 5 % bereits zurückgestellter Rendite, als DCX seinerzeit 5 % Dividendenrendite hatte, war sie bei 30 ?, das Tief lag seinerzeit glaube ich bei 29,99, der Hintergrund war seinerzeit in KO-Zertifikaten zu suchen.

 

06.11.07 17:51
4

2574 Postings, 5045 Tage Platschquatschkleine Info zur Citi

aus nem Thread bei TS wo Citi als "Randthema" auftaucht  gepostet von LISA im woernies Thread

"....Ein Großteil der hochkomplizierten MBS- und ABS-Konstrukte sowie CDOs werden versichert, bzw. sind in den letzten ca. 10 Jahren (seit Bestehen dieser Produkte) auf ihren Ertragswert (Yield) zur Fälligkeit versichert worden. Diesen Markt teilen sich zwei Unternehmen: die AMBAC Financial Group und die MBIA (Municipal Bond Insurance Association). Deren Geschäft (Bond-Versicherer) ist hierzulande weitestgehend unbekannt. Die AMBAC wurde 1971 gegründet und gehört seit 1985 zu 100% der Citibank (!). 1991 hat die Citi 51% ihrer Anteile an die Börse gebracht (IPO der AMBAC Group zu einem Preis von 6,67$). Was zu Beginn als einfaches Bond-Versicherungsgeschäft (Corporate- und Municipal-Bonds, Treasuries) aufgebaut wurde, entwickelte sich über die Jahre mehr und mehr zu einem Versicherungsgeschäft für CDOs, MBS und ABS.  Als AAA-geratetes Unternehmen, sieht sich AMBAC per 3Q2007 mit einer Situation konfrontiert, welche so wohl nie vorherzusehen war: Ihre Gesamt-Verbindlichkeiten aus CDOs auf ABS mit über 25% MBS-Exposure belaufen sich auf 29.2 Millarden Dollar und aus den 100%igen MBS auf 8.8 Milliarden. Ein Großteil ihres Portfolios, welches ursprünglich noch ein AAA-Rating hatte, besteht aus 41% ABS (mit über 25% MBS-Exposure). Davon sind per 23.10.2007 nur noch 74% mit AAA geratet - Downgradetendenz zunehmend.  Quellen: http://www.ambac.com/aboutus.html

http://www.ambac.com/pdfs/CDO.pdf

http://www.ambac.com/pdfs/Summary.pdf

..."

 

 
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
chart.png

06.11.07 18:18

12829 Postings, 4809 Tage aktienspezialistSehr interessant, PQ, trotz allem

halte ich es für schwierig das ganze System zu durchschauen, ich weiß beispielsweise nicht, wieviel davon beispielsweise in der angekündigten Abschreibung von bisher 17? Mrd. Berücksichtigung fanden  

06.11.07 18:31
und deshalb kehre ich lieber wieder zur Charttechnik zurück oder behandle die fundamentale Sicht eher überschlägig, Beispielsweise DBK mit Dividendenrendite 5 % oder Citibank mit Marketcapabschlag von 100 Mrd., die Coba mit worst case 1,2 Mrd Risiko aus den Subprimes, hat von der Spitze bereits ebenfalls 5,8 Mrd an Kapitalisierung verloren, allerdings trugen da natürlich auch die Übernahmephantasie bzw. Gerüchte deutlich bei.  

06.11.07 18:38
1

12829 Postings, 4809 Tage aktienspezialistden LOG-Chart stelle ich auch nochmal

zur Diskussion  
Angehängte Grafik:
2007-11-06_183644.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
2007-11-06_183644.png

06.11.07 18:44
2

6139 Postings, 4563 Tage relaxed#30 Die Ambac hat zur Zeit eine

Marktkapitalisierung von 2.5 Mrd $. Die kommen von ca. 8 Mrd $. Die Hälfte ist Citi, aber die standen wohl nicht mit den ganzen 4 Mrd in den Büchern. "So what?" oder hat die Citi Garantien für Ambac abgegeben? ;-)

Wird sie vielleicht müssen, wenn die ihr AAA Rating behalten will. ;-)

Interessanter ist, dass Ambac auf die Hälfte ihres Buchwertes gefallen ist, ähnliche Relationen hatten wir mal mit Commerzbank und Hypo. Auf welche Buchwertrelationen fallen US-Großbanken, wenn es wirklich haarig wird? ;-)
 

06.11.07 20:13

4560 Postings, 7301 Tage Sitting BullSo,

ich kaufe jetzt 1000 x Schrott für 34,74 USD. Die Citi ist zwar Schrott, aber ich rechne jetzt mit einem Shortsqueeze. Das ist jetzt der einzige Kaufgrund. Der Laden hat unter einer neuen Führung aber ausgezeichnete Chancen. Das darf man auch nicht vergessen.  

06.11.07 21:18

12829 Postings, 4809 Tage aktienspezialistdie Analysten hecheln wieder den Preisen

hinterher, schon lustig *g*

http://www.ariva.de/news/articles.m?secu=399  
Angehängte Grafik:
2007-11-06_211611.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
2007-11-06_211611.png

06.11.07 21:19

12829 Postings, 4809 Tage aktienspezialistund nochmal

Angehängte Grafik:
2007-11-06_211856.png (verkleinert auf 87%) vergrößern
2007-11-06_211856.png

07.11.07 08:25
1

61 Postings, 4603 Tage Harry SchotterJou, das ist der punkt ...

... was gogol schreibt. ?kollaps wahrscheinlich erst dann entsteht, wenn das Kreditsystem einbricht?. Aber nicht nur wahrscheinlich sondern bestimmt. Das ganze geldsystem ist ein kreditsystem. Und um das aufrecht zu erhalten MUSS es immer einen letzten schuldner geben der den produzenten und handel den zins, sprich gewinn, zahlt. Das heißt es MUSS konsumiert werden. UND ZWAR AUF PUMP !!! anders geht es nicht. Eildiweil anders kein neues geld ?produziert? werden kann. Und wer verstanden hat und und dazu noch die grundrechenarten beherscht weiß das sich so was nicht unentlich steigern lässt. Und die kreditmöglichkeiten der konsumenten sind hart am anschlag. Selbst im erzkonservativen und von sparern durchzogenem deutschland kann man 100,-- euro artikel auf pump kaufen. Noch vor 20 jahren was es normal das auto sofort zu zahlen. Heute findet man kaum den preis. Nur die raten. Und die usa sind drei nummern härter. Da bezahlt man mit neuen kreditkarten die zinsen der alten. Der konsumer ist am anschlag. Noch mehr schulden gehen kaum. Vielleicht findet man noch ne blase die man aufpumpen kann um das elend etwas hinauszuzögern. Vielleicht aber auch nicht. Ich denke eher nicht.
Das ALLE am arsch sind wenn das kommt glaube ich nicht. Aber 99,9 prozent sind es. Das sind die, die das alles nicht wissen und nicht verstehen oder verstehen wollen. Vielleicht weil?s nicht angenehm ist. Die wenigen restlichen können in dieser zeit geld machen. Richtig geld. dafür muss man seine kohle, sofern man welche hat, jetzt aber RICHTIG anlegen.
So, und nun gebt mir wieder ein/zwei grüne sterne für ?besonders witzig? und macht euch einen schönen tag. Ich muss nun zur city-bank ... mich anstellen. Sonst wird mir die schlange zu lang !
 

07.11.07 10:38
1

6858 Postings, 5379 Tage nuessaCitigroup

Große Chance, großes Risiko. Als Anleger im ? Raum sollte man sehr vorsichtig sein...! Neben den Währungseffekt ist auch die Tatsache für mich wichtig, dass ich schon einige Bankaktien halte. Meine Depotstruktur wird mit einen Citigroup kauf sicherlich nicht gefestigt, desh. ziehe ich BMW vor und lege mir eine Position ins Depot. Citi ist sehr verlockend ich geb es zu, aber für meine Depotstruktur aktuell nicht von Vorteil...! Will nur zur Vorsicht mahnen. Evt. ist die Dt. Bank die bessere alternativ, das sagt uns zumind. die Vergangenheit ...!

Gruß

nuessa




?Wer hoch hinaus will, muss es mit eigenen Füßen wollen. Auf die höchsten Gipfel führt keine Seilbahn.?  

07.11.07 10:42

1258 Postings, 5584 Tage Jing@ Lieber Harry,

nun red' (bzw.schreib) mal nicht um die grosse Base drum rum,
sondern erzaehle uns doch mal allen wie Du Dich auf den grossen
Kreditsystem-Meltdown vorbereitest. Gold und Immobilien, na das
wissen wir doch alle. Bringt im einen Fall keine Rendite und die
Immo - na das kann 10 od. auch 15 Jahre dauern bis die wieder
auf die Beine kommen. In der Zwischenzeit bist voll beschaeftigt
die Mieter raus zu klagen und mit dem Steuerberater....
Seit den 70-igern hoere ich schon von dem grossen Knall.
Ein vertretbares renditebringendes Sicherheitsnetz fuer den grossen
Knall - kommt er nicht hat man wenigstens die Rendite.
Also ich weiss kein perfektes. Bin wirklich ganz Ohr!

Gruss
Jing
 

07.11.07 10:55

1258 Postings, 5584 Tage JingSturzflug mit Druckpunktwanderung,

hab die Kauforder wieder zurueckgezogen.
Keine Empfehlung fuer andere Leser.  

07.11.07 12:39
2

61 Postings, 4603 Tage Harry SchotterArgetinien ist überall !

warum soll ich euch mit meinen anlagen zutexten ??? oder kriege ich dann wieder einen grünen für ?besonders witzig? ?? dann mach ich?s. außerdem wisst ihr doch alles. Das mit dem gold und mit dem immus. Also was sols. Bloß warum gold keine rendite bringt  kannst du mir mal erklären. Eben war hier ein posting von ?marius?. DOW 5000 Gold 1000,-- aus dem jahr 2002 ! und ..... hats einer gemacht ?? da war gold bei 300. der hat doch ne geile rendite. Und glaube mir, bei 1000 ist nicht schluss. Wenn die banken purzeln kannst du fürn  kilo ein häuserblock kaufen. Warum soll man die mieter rausklagen, ... die nächsten können auch nicht zahlen. Aber davon geht die welt nicht unter. Auch nicht deutschland. Und irgentwann können sie wieder zahlen.
In den 70gern, ja ...da wurde auch schon davon gesprochen. Da hatten schon einige den richtigen gedanken. Lagen bloss in der zeit falsch. Konnten sich nicht die perwersitäten vorstellen die die banken und politiker sich einfalen lassen haben. Kredite mit mit neuen krediten zu bedienen, hypotheken aufnehmen anstatt zu tilgen um shoppen zu gehen. Turnschuhe auf kredit kaufen usw.
Aber nu hat sich was gravierendes geändert, die leute sind am anschlag, zinsen können nicht gezahlt werden geschweige denn das getilgt werden kann. Man hat selbst dem kredit gegeben von dem man wusste das er ihn nicht tilgen kann. Das gabs schon immer, ja, aber nicht in dem ausmaß. Und nun müssen sie die abschreiben, stück für stück kommt mehr ans licht. Das war erst die spitze des eisbergs.    

-?Bereits im dritten Quartal hatten Abschreibungen von 6,5 Mrd. $ der Citigroup Löcher in die Bilanz gerissen und einen Gewinneinbruch von fast 60 Prozent eingebrockt. Das Geldhaus kündigte nun an, es rechne mit zusätzlichen Abschreibungen von 5 Mrd. bis 7 Mrd. $ vor Steuern oder 8 Mrd. bis 11 Mrd. $ nach Steuern im Zusammenhang mit dem Hypothekengeschäft. Diese könnten noch weiter steigen, sollte sich die Lage an den Finanzmärkten verschlechtern.?-

Und auch das war noch nicht alles !! wie naiv seid ihr eigentlich ????
Wenn die erste großbank übern jordan geht, und das kommt, citybank ist ein potentieller anwärter, seht ihr wieder schlangen vor den schaltern. Argetinien ist überall !
 

07.11.07 12:41
1

13018 Postings, 4895 Tage gogolfür alle die es interessiert

habe gerade die erste kauforder für die Citigroup abgegeben
muss aber dazu sagen, dass ich meine gesammten banktitel bei beginnn verkauft habe und so nun wieder den ersten Titel ins Depot lege


__________________________________________________
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten  

07.11.07 13:19

10923 Postings, 6536 Tage Optionimist@harry

fahr schon mal den Wagen vor.. und am besten weit damit weg..

danke !

GRUSS

O P T I

ariva.de

 

07.11.07 13:19

10203 Postings, 6133 Tage Reinerzufallservus opti

07.11.07 13:23
hoffenlich keiner mit Totalschaden von GM ?

06. [GM] GM Q3 net loss $39 bln, or $68.85 a share
7:01 AM ET, Nov 07, 2007 - 17 minutes ago    

07.11.07 13:35

10923 Postings, 6536 Tage Optionimistservus Reiner ;)

GRUSS

O P T I

ariva.de

 

07.11.07 13:36

10923 Postings, 6536 Tage Optionimist@aktienspezi

der Kurs dürfte heute ein wenig nachgeben.. wobei ein wenig sicherlich zweistellig ist ;)

GRUSS

O P T I

ariva.de

 

07.11.07 13:40

10923 Postings, 6536 Tage Optionimist@aktienspezi

or $68.85 a share

bist sicher ?

GRUSS

O P T I

ariva.de

 

07.11.07 13:43

12829 Postings, 4809 Tage aktienspezialistso die offizielle Meldung, ja

Totalschaden eben, bin wieder in meinem spx-long zu 0,26, das wollmer doch mal sehen *g*  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 972   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750