finanzen.net

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 10 von 1877
neuester Beitrag: 15.11.19 19:39
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 46902
neuester Beitrag: 15.11.19 19:39 von: Renegade 7. Leser gesamt: 8262186
davon Heute: 41
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 1877   

26.10.09 17:52

16 Postings, 3687 Tage stronzen.

heute gings ja derbe runter !!!

bei 1,60 bin ich nochma volles mett rein !! der aktuelle kurs spiegelt in keinster weise die situation wieder... die nächsten 2-3 wochen werden einiges verändern

 

26.10.09 17:56

640 Postings, 3747 Tage swissgalaxypaion gefällt mir!

-hat potenzial
-einen gängigen namen
-firmengeschicht gefällt mir auch

der niedrige preis ist ein kauf wert  

26.10.09 20:18

16 Postings, 3687 Tage stronzen.

na also ! bei dem negativen umfeld noch so hochgegangen am abend !!

bald ist schluss mit dem runterpushen... 

 

27.10.09 12:06

58 Postings, 3677 Tage dickkopp70Neu dabei

so nun habe ich es doch noch geschafft (zur richtigen Zeit?) einzusteigen. Wollte eigentlich schon bei 1,80 rein. Ich gleube das läuft hier besser als bei meinen Biofrontera Stücken. Bin dort zwar noch im Plus sind aber doch ganz schon abgestürzt. Dort sind wohl noch viele Zwischenverkäufe. Bin auf diese Aktie gekommen weil ich beim Abruf meiner Payom Aktie einen Schreibfehler eingebaut habe...  

27.10.09 15:50

21 Postings, 3697 Tage zepernickIch auch.

Habe gestern 6000 Stück gekauft.1.66 Euro.
Sehe gute Aussichten 2010.
Gruß aus Zepernick  

28.10.09 00:30

180 Postings, 4249 Tage fellloses Papppferd.überzeugendes Argument

Siehst du, dickkopp70, genau dieser Schreibfehler ist der Grund, weshalb swissgalaxy vorhin schrieb: "Paion gefällt mir, weil sie einen gängigen Namen hat"  Das hatte mich zunächst nicht überzeugt, wohl aber total nach deinem Beitrag.

;-)  

28.10.09 09:24

196 Postings, 3692 Tage FerriesGuten Morgen und allen gute geschäfte

Hoffe das bald gute News kommen.....wird zeit  

28.10.09 09:51

58 Postings, 3677 Tage dickkopp70Schreibfehler

sollte ich weiterhin solche Schreibfehler machen und auf interessante Werte stossen, bin ich durchaus zufrieden (freu). Payom ist übringens auch nicht schlecht...! Sind hier noch Börsianer, die ebenfalls Biofrontera und Paion im Depot haben? Gerade die Meinung bzw. Einschätzung über Biof. wäre mal interessant für mich.

 

28.10.09 09:59

196 Postings, 3692 Tage Ferriesjeep

habe zufällig ebenfalls bio und paion  

28.10.09 10:04

196 Postings, 3692 Tage Ferriesdickkopp70

wir kennen uns zwar nicht aber nach den neuesten news von bio glaube ich das wir zwei alles richtig gemacht haben....  

28.10.09 10:50

58 Postings, 3677 Tage dickkopp70Hoffnung durch Ferries

da verbindet uns ja etwas. Biste evtl. noch HSV-Fan und stehst auf schnelle Autos (SCHERZ)? Ich denke wenn die Zulassungen bzw. erste Verkauferlöse da sind, könnten wir ja mal zusammen essen gehen...!

 

 

28.10.09 11:22

196 Postings, 3692 Tage Ferriesjeep

kein problem.....dann man kracht das überall zusammen  

28.10.09 14:36

33 Postings, 3718 Tage taliEndpunkt Phase 1B

PAION AG / Research Update

28.10.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

ENDPUNKT DER PHASE-IB-STUDIE MIT PAIONS KURZ-WIRKENDEN ANESTHETIKUM/SEDATIVUM CNS 7056 ERREICHT

- CNS 7056 erreicht eine ausreichende Sedierung zur Durchführung von
diagnostischen und therapeutischen Darmspiegelungen

- Sedierung mit schnellem und verlässlichem Eintritt und Abklingen der
Wirkung bestätigt

- Sicherheit: Gute Verträglichkeit von CNS 7056 bei Eingriffen auch mit
Begleitmedikation

Aachen, 28. Oktober 2009 - Das biopharmazeutische Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gibt heute die wesentlichen Ergebnisse der Phase-Ib-Studie mit dem innovativen, kurzwirkenden Anästhetikum/Sedativum CNS 7056 mit Probanden, bei denen eine Darmspiegelung durchgeführt wurde, bekannt.

Das primäre Ziel dieser Studie, die Machbarkeit der Aufrechterhaltung einer hinreichenden Sedierung für eine Dauer von 30 Minuten während einer Darmspiegelung zu untersuchen, wurde erreicht. Wie bereits in der ersten Studie am Menschen gezeigt, erfolgte die Sedierung mit schnellem und verlässlichem Eintritt ebenso wie das notwendige schnelle Abklingen der Wirkung. Es wurden keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse berichtet; unerwartete Befunde wurden nicht beobachtet.

'Wir freuen uns über die erzielten Ergebnisse. Sie liefern weitere Belege für das einzigartige Profil bei der primären Indikation Kurznarkose bei kleinen medizinischen Eingriffen. Dieser wachsende Markt verlangt nach einem Wirkstoff, der weniger Ressourcen bei der Überwachung der Patienten erfordert. Daher bietet er eine große Marktchance', kommentierte Dr. Wolfgang Söhngen, Vorstandsvorsitzender der PAION AG. 'Diese Daten werden im Hinblick auf die Dosisfindung bei der bereits in Planung befindlichen Phase-IIb-Studie sehr hilfreich sein. Wir warten nun gespannt auf die Ergebnisse der Phase-IIa-Studie.'

Detailinformationen

Über die Phase-Ib-Studie In der randomisierten, offenen, Phase-Ib-Dosisfindungs-Studie mit Mehrfachdosierungen wurden sowohl das Sedierungs- als auch das Aufwachprofil von CNS 7056 in Probanden in zwei separaten Teilstudien untersucht. Insgesamt wurden 51 Probanden (6 in Teil 1 und 45 in Teil 2) eingeschlossen.

Im ersten Teil wurde, wie am 11. Mai 2009 berichtet, die Umkehr der durch CNS 7056 eingeleiteten Sedierung mit dem Benzodiazepin-Antagonisten Flumazenil doppel-blind geprüft. Der Effekt von CNS 7056 kann durch eine Einfachgabe von Flumazenil innerhalb von ca. 1,5 Minuten bei Probanden mit tiefer Sedierung/Bewusstlosigkeit aufgehoben werden; eine erneute Sedierung nach Flumazenilgabe wurde nicht beobachtet.

Im zweiten Teil der Studie erhielten 15 Probanden die folgenden Dosierungen von CNS 7056 in einem Dosisfindungs-Design:

- Kohorte 1: Anfangsdosis 0,04 mg/kg, zusätzlich Mehrfachdosierungen von
0,04 mg/kg

- Kohorte 2: Anfangsdosis 0,075 mg/kg, zusätzlich Mehrfachdosierungen von
0,04 mg/kg

- Kohorte 3: Anfangsdosis 0,10 mg/kg, zusätzlich Mehrfachdosierungen von
0,04 mg/kg

Die Dosierung hatte zum Ziel, eine ausreichende Sedierung für 30 Minuten aufrechtzuerhalten. Diese Dauer entspricht einer regulären Darmspiegelung einschließlich eines kurzen Eingriffs. Die Aufrechterhaltung der Sedierung über diesen Zeitrahmen war das primäre Ziel der Studie.

Da alle Probanden vor der Sedierung 50 mcg Fentanyl zur Schmerzstillung erhielten, wurde die Dosierung von CNS 7056 angepasst, um die bekannten synergistischen Effekte von Fentanyl mit Benzodiazepinen wie CNS 7056 zu berücksichtigen.

Zu den Kriterien für eine erfolgreiche Prozedur zählten eine ausreichende Sedierung und Durchführung der Darmspiegelung ohne Gabe von alternativen Sedativa sowie ohne manuelle oder mechanische Beatmung. Insgesamt konnte die Prozedur in 77 % der Probanden erfolgreich durchgeführt werden (34 von 44; ein Teilnehmer konnte aufgrund technischer Probleme nicht untersucht werden). In den höheren Dosierungsgruppen (0,075 und 0,1 mg/kg Anfangsdosis) konnte jedoch eine Erfolgsrate von 83 % erzielt werden. Für keinen der Probanden wurden alternative Sedativa oder Beatmung benötigt. Die hohe Rate erfolgreicher Sedierungen, die in dieser Studie erreicht wurde, ist eine solide Grundlage, um das Dosierungsschema für die weitere Entwicklung der Substanz zu definieren.

Die in der ersten Studie am Menschen gezeigte Sedierung mit schnellem und verlässlichem Eintritt ebenso wie das schnelle Abklingen der Wirkung konnte bestätigt werden. Bei den Probanden, die sich einer Darmspiegelung unterzogen, war die durchschnittliche Zeit bis zum Erreichen eines ausreichenden Sedierungsniveaus für den Beginn des Eingriffes 2 Minuten. Im Anschluss dauerte es durchschnittlich 11 Minuten nach Gabe der letzten Dosis bis der Proband wieder bei vollem Bewusstsein war.

Das in dieser Studie beobachtete Sicherheitsprofil war typisch für ein Benzodiazepin. Es wurden keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse berichtet; unerwartete Befunde wurden nicht beobachtet.

Insgesamt waren Herz-Kreislauf- und Atmungsparameter der Probanden bei den untersuchten Dosierungen von CNS 7056 stabil.

###

Über CNS 7056 CNS 7056 ist ein neues, kurzwirkendes Sedativum und Narkosemittel. Seine Wirkung wird durch GABAA-Rezeptoren vermittelt. CNS 7056 ist ein wasserlöslicher, schnell- und kurzwirkender Modulator der GABAA-Rezeptoren, der mit der Benzodiazepin-Bindungsstelle reagiert. Die klinische Proof-of-Concept-Studie, deren Ergebnisse im Januar 2009 berichtet wurden, zeigte, dass CNS 7056 nach intravenöser Gabe schnell eine Sedierung einleitet. Wichtig dabei ist, dass sich der Wachheitsgrad rasch wieder normalisiert, sobald die Substanzzufuhr beendet wird. Die schnelle Aufhebung der Wirkung ist darauf zurückzuführen, dass CNS 7056 von Esterasen abgebaut wird, einer im menschlichen Körper weit verbreiteten Klasse von Enzymen. Für die klinische Praxis ist daher zu erwarten, dass CNS 7056 als Sedativum für ambulante Eingriffe und für die Einleitung und Aufrechterhaltung von Narkosen entwickelt werden kann. Ein Beispiel für weitere Möglichkeiten ist die Sedierung in der Intensivmedizin. Parallel zu den im April gestarteten Phase-Ib- und Phase-IIa-Studie hat PAION bereits Diskussionen mit potenziellen Partnern eingeleitet, um die weiteren Schritte der Entwicklung von CNS 7056 außerhalb von Japan - dem Territorium, das an Ono Pharmaceuticals verpartnert ist - zu beschleunigen.
 

28.10.09 15:08

180 Postings, 4249 Tage fellloses Papppferd.Phase Ib ?

Ich dachte, alle warten auf die Ergebnisse der Phase-IIa-Studie?!  

28.10.09 15:37

1813 Postings, 5699 Tage gurke24448Ist alles in Ordnung mit der Studie

Es liefen zwei Studie Parallel. Die Ergebnisse der 1b Studie waren halt früher da.
Das hört sich bisher ganz gut an. Jetzt noch gute Phase 2 Daten und dann eine einigermaßen Auslizensierung. Das würde CNS 7056 unabhängig von Desmoteplase machen. Das heißt, selbst bei einem Scheitern von Desmoteplase wäre die Finanzierung bis zu den finalen Ergebnissen von 7056 gesichert.
Habe da ganz große Hoffnung. Die Meldung alleine können die meisten Leute noch gar nicht richtig einschätzen. Dazu sind sie viel zu wenig in der PAION Marterie drin. Genau das ist aber unser Vorteil. Man kann sich schon positionieren bevor die ganzen Empfehlungen kommen. Für uns ist es aber die Aufgabe auf die Chancen und das Potenzial von CNS 7056 aufmerksam zu machen.
Grüße
Gurke  

28.10.09 15:43

196 Postings, 3692 Tage Ferries@gurke

bin schon etwas länger investiert und glaube ebenfalls dass das hier tewas cooles ist....wann denkst du kommt die Meldung zwecks Desmoteplase....  

28.10.09 16:10

1813 Postings, 5699 Tage gurke24448Hallo Ferries

Geplant ist  die Rekrutierung für die Studie DIAS 3 b bis Ende nächsten Jahres. Der Beobachtungszeitraum beträgt dann noch einmal 90 Tage für die letzten Patienten. Die Auswertung dürfte dann wohl auch noch einige Monate dauern. Ich schätze mal so ca. Mitte 2011. Oft ist es aber ungewiß, ob der geplante Zeitplan eingehalten wird.
DIAS 4 startete etwa 4 Monate später, so daß gegen Ende 2011 hier die Ergebnisse vorliegen würden. Positive Daten würden wohl beträchtliche Milestonezahlungen von Lundbeck an PAION auslösen.
Grüße
Gurke  

28.10.09 16:48

196 Postings, 3692 Tage Ferries@gurke

danke für deine Ausführung allerdings dachte ich, dass es Mitte 2010 losgeht nicht 2011....  

28.10.09 16:58

1813 Postings, 5699 Tage gurke24448Die Studien laufen schon

Ich glaub wir haben ein Mißverständnis. Die Studien laufen schon, nur laufen sie halt so lange. Manche Studien brauchen halt sehr lange.
Einzelheiten zu DIAS 3 unter folgendem link.

http://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/...erm=desmoteplase&rank=2

Grüße
Gurke  

29.10.09 08:20

196 Postings, 3692 Tage Ferries@gurke

im klartext wir brauchen nur geduld......werde nachkaufen wenn der kurs unter meinem jetzigen EK liegt ...wenn man deine ausführungen betrachtet stellt sich die frage: würdest du nicht auch sagen, dass du dich voll und ganz paion verschrieben hast? Von meiner Seite höchsten Respekt und ich glaube das wir hier noch viel spass haben werden.  

29.10.09 14:47

1813 Postings, 5699 Tage gurke24448Hallo Ferries

Danke für das Kompliment,
PAION ist wirklich meine Lieblingsaktie. Zumindestens im Augenblick. Ich habe sie wirklich gründlichst recherchiert. Doch die Ergebnisse kann ich auch nicht beeinflussen. Ich glaube aber, daß wir sehr gute Chancen haben. Das sagen zumindestens die bisher vorliegenden Daten.
Sollten sich die Schätzungen von PAION halbwegs bestätigen, so haben wir wirklich langfristig viel Spaß mit PAION.
Nächstes Jahr wird noch viel spannender. Die DIAS 3 Studie geht zu Ende. Warscheinlich ist die Phase 2b mit CNS 7056 beendet und auch verpartnert(wenn nicht sogar schon vorher).
Ich stelle gerne meine Recherchen zur Verfügung. So profitieren auch viele andere davon und es finden sich auch viele neue PAION Aktionäre. Das hält auch den Kurs stabiler. Informierte Aktionäre schmeißen nicht so schnell ihre Aktien, wenn die Zocker versuchen den Kurs in ihrem Sinne zu beeinflussen.
Grüße
Gurke  

29.10.09 14:55

196 Postings, 3692 Tage Ferries@gurke

kann dir nur beipflichten...paion ist sicherlich etwas für long  

30.10.09 06:21

1813 Postings, 5699 Tage gurke24448Neuer PAION Überblick

Da im Augenblick viele neue Leute hier vorbeischauen noch mal einen kleinen Überblick von der PAION Pipeline und die wichtigsten Daten.
Grüße Gurke  
Angehängte Grafik:
paion_entwicklungsprojekte_oktober2_fertig_200....png (verkleinert auf 74%) vergrößern
paion_entwicklungsprojekte_oktober2_fertig_200....png

30.10.09 08:11

58 Postings, 3677 Tage dickkopp70Super Ausführung

kann mich ferries nur anschließen und verfolge deine Ausführungen schon länger. Am Anfang habe ich echt gedacht die Geschäftsführung schreibt hier. Im Ernst! DANKE! Sehr interessant. Wann würdest du nachkaufen? Ich glaube nämlich der Boden könnte nun erreicht sein.  

30.10.09 13:53

1813 Postings, 5699 Tage gurke24448Hallo dickkopp70

So genau kann ich dir das auch nicht sagen, wann man einkaufen sollte. Wenn ich von einer Aktie überzeugt bin kauf ich meistens in einigen Ordern. Sollten die Kurse noch mal zurückkommen, verbillige ich meinen Einstandskurs. Bei steigenden Kurse unterstütze ich halt den Aufwärtstrend. Das ganze lohnt sich aber auch nur, wenn die Gebühren in einer vernünftigen Relation zum Ordervolumen stehen.
Keine Ahnung was passiert. Es sind hier Gegenspieler am Werk, die den Kurs über fast zwei Jahre bei ca. 1,30 bis 1,00 ? gehalten haben. Kann aber gut sein, daß es hier Zwangsverkäufe waren oder die Liquidation eines Fonds.  Die werden dann letztendlich auch den Kurs bestimmen. Die wenigen Kleinanleger spielen für die absolut keine Rolle.
Ich traue mir nicht zu, dir einen guten Rat zu gehen. Wenn dir PAION gefällt, geh einfach rein und warte ab was passiert.
Grüße
Gurke  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 1877   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
BASFBASF11
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Plug Power Inc.A1JA81