Upco international - neuer Blockchain Kandidat!

Seite 1 von 109
neuester Beitrag: 12.04.21 18:46
eröffnet am: 07.12.17 20:14 von: Gorosch Anzahl Beiträge: 2717
neuester Beitrag: 12.04.21 18:46 von: Hampi Leser gesamt: 350789
davon Heute: 104
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   

07.12.17 20:14
9

4099 Postings, 3525 Tage GoroschUpco international - neuer Blockchain Kandidat!

Es existiert zwar schon ein Thread zu Upco,, da es im Betreff aber keinerlei Hinweise auf die Gesellschaft gibt und so eine Zuordnung kaum möglich ist, habe ich diesen Thread neu eröffnet.
Alle News der letzten Tage kann man nochmals unter folgendem Link nachlesen.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   
2691 Postings ausgeblendet.

26.03.21 00:07

232 Postings, 3856 Tage spike_1000@pete

Wurde hier schon durchgekaut. Wochenbericht eines Aktionärs-Azubis......
 

26.03.21 12:39

123 Postings, 223 Tage Pete75@spike

mag ja sein, aber wenn die Firma Verluste gemacht hat und Schulden hat, warum soll man dann in Aktien investieren? Habt Ihr eine Prognose wie sich die Firma entwickeln könnte, was ist eure Meinung?  

26.03.21 13:36
1

232 Postings, 3856 Tage spike_1000@Pete

Ist meines Erachtens völlig normal dass StartUps Schulden haben und wenig bis keinen Gewinn erwirtschaften. Schau Dir Tesla vor 5 Jahren an.....

Wenn Upcopay kommt und es gut funktioniert, hebt der Wert ab.  

26.03.21 15:06

123 Postings, 223 Tage Pete75@spike

Okey, dann frage ich mich warum man einen unerfahrenen Azubi einen Artikel darüber schreiben lässt??  

26.03.21 15:49

141 Postings, 321 Tage Hampi@Pete75

hier geht es um UPCO und nicht darum, warum im Deraktionär ein Azubi einen Bericht schreibt.  

26.03.21 16:08

123 Postings, 223 Tage Pete75@spike

Aber ich muss mich doch irgendwie über ein Unternehmen informieren und mich darauf verlassen können was ein Redakteur in seinem Artikel schreibt. Den ich setze Geld ein und hier gibts kein Risikomanagement.  

26.03.21 21:13

2715 Postings, 1371 Tage Bullish_HopePete75

Pete75; mit dem "drauf Verlassen" was ein Redakteur schreibt kann-jedoch nicht muß-eine zweischneidige Sache sein.
Stichwort Interessenkonflikt. Verschiedene Quellen zu einem StartUp zu erhalten ist immer von Vorteil und ggü. etablierten Firmen oft schwieriger.
Es gibt neben dem Aktionär auch solche Blätter im Schmierblatt Niveau wie Sharedeals-Vorsicht ist geboten und die liegen noch deutlich unter dem Niveau des Aktionär.

Schau mal hier bzgl. Verurteilungen / Steuerhinterziehung/ Marktmanipulation seitens des Aktionärs in der Vergangenheit:

https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...-mit-der-justiz/8681070-3.html

Mag der Inhalt des Redakteurs auch noch so treffend sein macht er sich seine Arbeit durch die reisserische, im BildStil verfasste Überschrift mit "Gefährlicher Pennystock"zunichte.
Und wie schon vielfach hier geschrieben-auch von meiner Seite; kaum ein StartUp schafft es aus dem Stand schuldenfrei zu sein, das er das in seinem Artikel erwähnt ist ok nur die Art und Weise unnötig.
Das gelang weder einer Amazon, Apple einer Tesla oder auch anderen nicht.
Oder nimm den aktuellen H2 / E-Auto Hype da hat gerade mal besagte Tesla( wenn die Zahlen denn stimmen was ich nicht prüfen kann) erstmalig in 2020 Gewinn gemacht.
Fast alle H2-Werte-nur als Beispiel-machen trotz Partnerschaften / Investoren/ Kooperationen noch keinen Gewinn und schreiben (noch) rote Zahlen.

Und auf den "Tipp" des J.P.Fori zum Schluss auf Paypal oder Square zu lenken, naja da äußere ich mich lieber nicht dazu...  

27.03.21 00:18

123 Postings, 223 Tage Pete75@Bullish_hope

hmmm. Gut gut. Dann bin ich ja beruhigt. Weisst du ich muss mir sicher sein. Du könntest Recht haben mit deinem Beitrag. Und ganz ehrlich, wenn ich mir diesen Azubi angucke wirkt der auf mich wie ein überheblicher Milchbubi.  

27.03.21 00:24
1

2195 Postings, 1729 Tage VanHolmenolmendol.Der trinkt aber Kakao mit Whisky.

27.03.21 00:54

2715 Postings, 1371 Tage Bullish_HopePete75

Im Wallstreet Online Forum zB-komme da selber weniger rein nur sporadisch-erhältst du einiges mehr an Infos w. UPCO.
So zumindest mein Eindruck als ich vor einigen Wochen zuletzt reingelesen hatte; mMn ist UPCO Pay (so es denn bald anläuft) als Nischenanbieter ein gutes Invest.
Die Kursentwicklung wird  dir ohne UPCO-Pay niemand versichern können; der zukünftige Erfolg wird maßgeblich am baldigen Start von UPCO-Pay "hängen".
Deshalb setze nicht "alles" in diese Aktie . Bin wie gesagt selber drin und für meinen Teil habe ich die Erfahrung gemacht-gerade bei StartUps-nicht direkt 100% zu investieren sondern Tranchen nach und nach erst später wenn es anläuft.
Sprich nachkaufen bei Kursrückgängen oder eben auch wenn der Zug anrollt einen weiteren Teil investieren.  

27.03.21 16:56
1

4054 Postings, 2232 Tage PanellKann ich zustimmen

UPCO wird  ( zu sehr ) an UPCO-Pay aufgehängt. Darauf liegen alle Hoffnungen und Augen.
Wenn man nur dafür ein Auge hat, dann kann man sehr schnell die Geduld verlieren, wenn das dann mal nicht so fluppt, wie es erwartet wird. Die Nerven werden (über)-strapaziert mit jedem Tag, wo die erlösende Meldung nicht kommt. Da schmeißen dann nach und nach die Leute aus Frust und Desillusioniertet, weil sie sich zu sehr in der Erwartung auf schnelles Geld hochgepusht haben, was auch sehr oft durch andere Forenmitglieder angestachelt wird.

Alles braucht seine Zeit und man kann es nicht erzwingen, nur weil man es jetzt schnell will und persönlich erwartet. Alles braucht seine Zeit.

Und noch was zu diesen Analystenbeiträgen. Da halte ich auch so gut wie nichts von, weil die in der Regel sehr interessen-gesteuert schreiben und damit ihr Geld verdienen und auch nicht in die Firmen reinsehen können, was da wirklich läuft. Das wäre ja dann immer ( verbotenes ) Insiderwissen. Insofern liegt man da schon eher richtig, wenn man bei solchen Berichten immer die Interesselage der Schreibenden beachtet und demnach bewertet was und wie sie es schreiben > siehe auch Disclaimer mit der Offenlegung ob und wie hoch sie bezahlt werden oder Aktien halten usw. . Dazu noch diese Schreiberlinge wie z.B. die von  Sharedeals, die ihr Geld eher damit verdienen, Aktien massiv zu bashen und auf ihre Aktien umzuleiten.  

01.04.21 15:43
1

1566 Postings, 2779 Tage Meister Joda@all

Das einzige was man bei dieser Aktien erwarten kann, ist das Warten.  Mehr geht bei der Firma nicht. Seit einem Jahr wird über Upco Pay berichtet und nichts ist bis jetzt passiert. Auch die Meldung " ....die es Upco ermöglicht, mit der Einführung von UpcoPay in ganz Europa zu starten.... ), ist schon wieder verpufft.

Dieser Verein ist ein Saftladen der außer schlechte Videos nichts auf die Beine bekommt. Die letzte Meldung ist schon wieder 3 Monate her, seitdem hat man von der Firma nichts mehr gehört.  

02.04.21 10:06

141 Postings, 321 Tage Hampi@Meister Joda

dann hast du bestimmt keine Aktien von diesem Saftladen. Ich sehe das nicht wie du und darum bin ich gross investiert.  

06.04.21 13:31

1566 Postings, 2779 Tage Meister Joda@all

Was sagt euch das Foto auf Etoro?

https://www.etoro.com/de/people/andreapagani

Also mein Bauchgefühl sagt mir nichts gutes dabei.

Vor allem frag ich mich, warum Andrea Pagani auf etoro handel betreibt, wenn sein börsenorientiertes Unternehmen einmal mit Upcopay "sehr erfolgreich sein wird". Sein ganzes  Verhalten ist schon etwas eigenartig und hab mich deshalb entschlossen an der Seitenlinie zu stehen und die Sache von dort weiter zu beobachten.

Für mich ist sein Verhalten nicht gerade seriös und gibt mir echt zu überlegen. Geschweige von seiner Partnerin mit den aufgespritzten Lippen.




........ coming soon dauert mir schon viel zu lange.  

06.04.21 13:48

1244 Postings, 1233 Tage PapaSchlumpf41Ein paar der hier anwesenden

kennen "coming soon" schon sehr gut.
Das scheint ein Triggerwort für manche zu sein Kopflos zu investieren.

UPCO reiht sich da wohl nahtlos ein als canadische (Boden-Boden) Rakete.
 

06.04.21 23:34

2715 Postings, 1371 Tage Bullish_HopePapaSchlumpf

Weiß zwar nicht ob hier jemand "kopflos" investiert hat; für meinen Teil kann ich mich hier nicht beschweren denn ich bin bei Upco dank günstiger EK (0,08) noch gut im Plus und halt 50% meiner Anteile fest nachdem ich die andere Hälfte mit Gewinn abgestossen hatte. Alle CAN-Firmen unter Generalverdacht zu stellen ist mir etwas zu pauschal; gerade bei diesen Firmen im Krypto/ Paymentsektor konnte ich in 2020 / 2021 ein paar ? Gewinne mitnehmen-nie DIE Beträge die manche in verschiedenen Foren vorgeben zu erzielen aber ich bin zufrieden. Und ja-es gibt auch das Negativbeispiel nebenan wo du sehr aktiv schreibst und ich selber auch investiert war aber im Sommer 2020 mit etwas Glück und Dank Pollinger noch mit Gewinn rausgekommen bin. Hier sehe ich -wie gesagt wenn UpcoPay kommt ein gutes Nischenangebot.

Meister Joda; Pagani wirkt jetzt mMn nicht unseriös; seine Partnerin wirkt etwas aufgemacht-ok. Solange er darüber seine POS. als CEO nicht vernachlässigt soll mir das auch egal sein..  

07.04.21 21:52

358 Postings, 2238 Tage BlutegelAlso verglichen mit den "Eskapaden" ...

... eines Elon Musk ist das bei Andrea Pagani ja wohl komplettes Kindergartengedönz! ;-)

PS: Upcopay darf/sollte aber trotzdem bald mal kommen ...  

09.04.21 16:48

1566 Postings, 2779 Tage Meister Joda@all

..............sicheres Messaging sei daher nicht mit Zahlungsabwicklungen vereinbar!!

So sehe ich das auch und deshalb erwarte ich mir nicht so viel von UPCO Pay



https://stadt-bremerhaven.de/...-keine-zahlungsabwicklungen-anbieten/

 

09.04.21 17:16

123 Postings, 223 Tage Pete75@Bullish_Hope

Du bist bei 0.08 Euro eingestiegen und hast 50% Gewinn gemacht und freust dich jetzt. Daher kannst du auch nichts negatives sagen. Was wäre denn wenn du 50% Verlust gemacht hättest? Bei dieser Firma habe ich eher das Gefühl das Totentanz herrscht. Andere Fintechs im Pennystockbereich liefern mehr ab als Upco.  

09.04.21 17:25
1

358 Postings, 2238 Tage BlutegelAnkündigung vom 06.04.2021 ...


Toc Toc! in a few days an upgrade to our app will be released for Apple and Android.
There will be an incredible improvement in the security area. All Users are pleased to update it to continue to communicate in a proper way. This is mandatory before to move to UpcoPay.
Thanks
3:50 nachm. · 6. Apr. 2021·Twitter Web App

https://twitter.com/upcopay/status/1379431216504467456

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

PS: Normalerweise gibt es ja freitags ein Update mit den globalen Nutzerzahlen des Upco-Messengers ...  

09.04.21 18:13

2715 Postings, 1371 Tage Bullish_Hopeinv3st. per 1.4.2021

09.04.21 18:24

2715 Postings, 1371 Tage Bullish_HopeFinanzinvestor per 9.4.2021

https://www.derfinanzinvestor.de/kommentare/...national-bitcoin-group


KRYPTO + GESCHÜTZTE MOBILFUNKKOMMUNIKATION
Der kanadische Spezialanbieter für Telekommunikationsunternehmen Upco International (WKN: A2H7JC ISIN: CA9152971052 Ticker: U06) automatisiert und digitalisiert die Telekommunikationsindustrie. Durch die digitalisierten Standardprozesse von Upco International sparen Telekommunikationsunternehmen Zeit und Geld. Der Aufwand reduziert sich und die Gewinnmargen legen zu.

Weiter baut Upco International die Messenger APP weiter aus und gewinnt sukzessive immer mehr Nutzer hinzu, welche von der Zensur der großen Anbieter wie Twitter, Facebook & Co. nichts mehr wissen wollen. Als nächstes plant das Unternehmen das Ausrollen von Upco Pay innerhalb der Messenger APP. Damit soll nicht nur der Kundennutzen deutlich erhöht werden, sondern der länderübergreifende Geldtransfer in einem Bruchteil von Sekunden revolutioniert werden. Dafür wird derzeit noch ein strategischer Marketingpartner gesucht, um die Auslizensierung an Partner und Dienstleister zu gewährleisten. Allein diese fertige White-Label-Lösung von Upco International dürfte für gehörigen Schub bei der Aktie sorgen.  

09.04.21 21:32

2715 Postings, 1371 Tage Bullish_HopePete75

"Du bist bei 0.08 Euro eingestiegen und hast 50% Gewinn gemacht und freust dich jetzt. Daher kannst du auch nichts negatives sagen. Was wäre denn wenn du 50% Verlust gemacht hättest? Bei dieser Firma habe ich eher das Gefühl das Totentanz herrscht. Andere Fintechs im Pennystockbereich liefern mehr ab als Upco. "

Bin dir noch eine Antwort schuldig ;-)

Klar freue ich mich über meinen Gewinn aber ich habe bereits genau so oft Aktien mit Verlust abgestossen.-gestern erst wieder.
Bin nach wie vor von UPCO überzeugt das sie liefern sonst hätte ich zu 100% verkauft.
Geduld ist halt bei Startups / Pennystocks gefragt: 1.Recherche so gut es geht,2.Konkurrenzsituation,3. etwas Glück und auch das richtige "Bauchgefühl"gehört dazu.
Wenn du dich unwohl bei deinem Invest fühlst stoße es ab-notfalls auch mit Verlust bevor es dir schlaflose Nächte bereitet.
Und ja- ich habe gestern einen Wert im Cannabisbereich mit 70% Verlust abgestossen-warum? Weil ich dort keine Perspektive auf mittelfristige Erholung sah.
So konnte ich zumindest einen Teil des Verlust mit Gewinnen aus anderen Aktien steuerlich verrechnen.
Totentanz herrscht hier mMn nicht-ich kann mich irren und keiner hier außer evt. Insidern schaut hinter die Kulissen...
Es gibt andere interessante Werte im FinTechbereich-stimmt.

Allerdings mit diesem kombinierten Angebot Messenger/ Kryptopayment/ Zahlungsverkehr/ Telefondienstleister fällt mir adhoc keiner ein.
In diesem Sinne-viel Erfolg und Glück Allen Investierten.  

12.04.21 17:17

13 Postings, 407 Tage Aluschupcopay?

Hat jemand Infos wie es mit upcopay derzeit aussieht.  

12.04.21 18:46

141 Postings, 321 Tage Hampi@Alusch

Gemäss UPCO wird in den nächsten Tagen ein Update durchgeführt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln