finanzen.net

FACC - aufstrebendes Unternehmen aus Österreich!

Seite 1 von 17
neuester Beitrag: 25.03.20 15:53
eröffnet am: 10.12.14 15:33 von: martin30sm Anzahl Beiträge: 423
neuester Beitrag: 25.03.20 15:53 von: juche Leser gesamt: 115561
davon Heute: 48
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   

10.12.14 15:33
6

4224 Postings, 5496 Tage martin30smFACC - aufstrebendes Unternehmen aus Österreich!

EANS-News: FACC AG startet Serienfertigung von Triebwerksummantelungen im PW800 Programm 08:41 10.12.14

EANS-News: FACC AG startet Serienfertigung von

Triebwerksummantelungen im PW800 Programm



--------------------------------------------------

 Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der

 Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------



Utl.: FACC ist an der nächsten Generation von Triebwerken von Pratt &

Whitney Canada mit innovativen Composite-Technologien

beteiligt/Erfolgreiche Zertifizierung der Erstmusterbauteile nach

mehrjähriger Entwicklungsarbeit



Unternehmen/Meilenstein im PW800 Triebwerksprogramm



Die FACC AG erhielt vor kurzem von Pratt & Whitney Canada die

Freigabe zur Lieferung der Erstmusterbauteile sowie zum Start der

Serienfertigung der Triebwerksummantelungen für die neuen PurePower®

PW814 und PW815 Triebwerke. Damit erreichte der oberösterreichische

Luftfahrtzulieferer einen wichtigen Programmmeilenstein. FACC ist mit

innovativen Composite-Technologien an der neuen Triebwerksfamilie

beteiligt und zeichnet für die Entwicklung und Fertigung der

Triebwerksummantelungen (Bypass Ducts) verantwortlich.



Nach zweijähriger Entwicklungsarbeit hat FACC Mitte November die

Erstmusterbauteile zu Pratt & Whitney Canada (P&WC) in Quebec

geliefert, wo sie mit dem Triebwerk assembliert wurden. Nach

erfolgreichem Testlauf und Produktfreigabe durch P&WC startet nun

FACC mit der Serienfertigung der Bauteile in ihrem Aerostructures

Werk in Ried (Oberösterreich). Die Beteiligung der FACC am Programm

PW800 sieht Lieferungen für die gesamte Lebensdauer der

Triebwerksfamilie und ein geplantes Auftragsvolumen von rund 150 Mio.

USD vor. ,,FACC zählt bei Design und Fertigung von

Triebwerksummantelungen zu den globalen Marktführern - dies vor allem

auch dank der langjährigen engen Zusammenarbeit mit Pratt & Whitney

Canada",erklärte Walter Stephan, Vorstandsvorsitzender der FACC AG.

,,Wir suchen ständig nach neuen Lösungen, um Flugzeugtriebwerke noch

besser, stärker, sicherer und leichter zu machen. Umso mehr freut es

uns, dass wir eine maßgebliche Rolle bei der nächsten Generation von

Triebwerken für Geschäftsreiseflugzeuge einnehmen können."



Composite-Innovationen für primäre Triebwerksstrukturen Bypass Ducts

sind strukturelle Bauteile, die den äußeren Luftstrom von Triebwerken

ummanteln. Sie müssen eine hohe Verschleißfestigkeit aufweisen,

gleichzeitig Lärm dämmen und in extremen Flugsituationen in der Lage

sein, sehr hohe Lasten aufnehmen zu können. All das bei möglichst

geringem Gewicht.



Früher wurden Bypass Ducts aus Metall gefertigt. FACC hat schon früh

damit begonnen, Triebwerksstrukturen aus hochwertigen und leichten

Composite- Materialen zu entwickeln. Die jahrelange Designerfahrung

und das exzellente Fertigungs-Knowhow waren bei der Entwicklung im

PW800-Programm von entscheidendem Vorteil: Das FACC-Engineeringteam

konzipierte ein effizientes und wirtschaftliches Fertigungskonzept

zur Herstellung von hochfesten Bypass  Ducts mit geringem Gewicht und

optimaler Akustik, die zusätzlich eine hohe Verlässlichkeit und

Sicherheit aufweisen. Spezialisierte Fertigungstechnologien,

modernste Automatisierung und Prozessoptimierungen in Kombination mit

einer globalen Supply Chain bringen wesentliche kosteneffiziente

Vorteile.  Günter Nelböck, Director Engine Programs von FACC,

betonte: ,,Unser jahrelanger Aufbau von Fertigungs-Knowhow bringt uns

in eine sehr wettbewerbsfähige Situation, um die hohen

Kundenanforderungen hinsichtlich Festigkeit, Gewicht und

Zuverlässigkeit optimal zu erfüllen. Dank innovativer

Composite-Technologien erreichen wir die erforderliche Funktionalität

mit weitaus weniger Komponenten. Wir benötigen weniger Nieten,

Schrauben und Subkomponenten. Unnötige Schnittstellen werden

vermieden und die Anzahl der Arbeitsschritte ist geringer. Daher

bieten unsere integralen Composite-Konzepte auch eine kostengünstige

Lösung."



Neben den PW800 Triebwerken liefert FACC zusätzlich

Triebwerksummantelungen für weitere Triebwerksfamilien von P&W Canada

und P&W USA sowie Komponenten für verschiedene Triebwerksfamilien von

Rolls-Royce.



Ökoeffiziente Antriebe für neue Gulfstream-Jets Die neue PurePower®

PW800 Triebwerksreihe zeichnet sich durch hohe Treibstoffeffizienz,

weniger Emissionen und geringerem Triebwerkslärm aus. Mit einem Schub

von 16.000 Pfund ist sie speziell für schnelle Geschäftsflugzeuge auf

Langstrecken in großen Flughöhen ausgelegt. Auf diese erstklassigen

Leistungen vertraut auch Gulfstream Aerospace: Der amerikanische

Businessjethersteller hat sich für die Triebwerke PW814 und PW815 zum

Antrieb seiner neuen effizienten Jets Gulfstream G500 und G600

entschieden, was er Mitte Oktober bei der Markteinführung der

nächsten Generation der Gulfstream-Flugzeuge feierlich bekannt gab.

Die Zulassung der Triebwerke PW814 und PW815 für die

Gulfstream-Modelle G500 und G600 ist für Ende dieses Jahres geplant.



Über FACC Die FACC AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen in

Design, Entwicklung und Fertigung von fortschrittlichen

Faserverbundkomponenten und -systemen für die Luftfahrtindustrie. Die

Produktpalette reicht von Strukturbauteilen an Rumpf und Tragflächen

über Triebwerkskomponenten bis hin zu kompletten Passagierkabinen für

zivile Verkehrsflugzeuge, Business Jets und Hubschrauber. FACC

produziert für alle großen Flugzeughersteller wie Airbus, Boeing,

Bombardier, Embraer, COMAC und Sukhoi sowie Triebwerkhersteller und

Sublieferanten der Flugzeughersteller. Im Geschäftsjahr 2013/14

erzielte FACC einen Jahresumsatz von 547,4 Mio. Euro. Das Unternehmen

beschäftigt weltweit über 3.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitergehende Informationen stehen unter www.facc.com zur Verfügung.



Bildinformation: Bilder sind zum Download in der Pressemeldung auf

der Website www.facc.com angeboten.



Rückfragehinweis:

Presse:



Andrea Schachinger



Corporate Communication



Tel: 059/616-1194



E-Mail: a.schachinger@facc.com



Investor Relations:



Andreas Schoberleitner



Vice President Finance & IR



Tel: 059/616-1322



E-Mail: a.schoberleitner@facc.com



Ende der Mitteilung                               euro adhoc

--------------------------------------------------



Unternehmen: FACC AG

            Fischerstraße 9

            A-4910 Ried im Innkreis

Telefon:     +43/59/616-0

FAX:         +43/59/616-81000

Email:       office@facc.com

WWW:         www.facc.com

Branche:     Zulieferindustrie

ISIN:        AT00000FACC2

Indizes:

Börsen:      Geregelter Freiverkehr: Wien

Sprache:    Deutsch
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
397 Postings ausgeblendet.

03.03.20 22:24
1

3091 Postings, 1245 Tage Tom1313FACC fällt aus dem ATX

Mayr Melnhof rückt nach. Das wird nicht wirklich förderlich für den Kurs sein...  

04.03.20 07:39

1412 Postings, 2108 Tage Fu HuWar absehbar bei solch einer MK

Wenn man bedenkt das wir vor einiger Zeit noch bei über 1 Mrd. standen und jetzt bei gerade noch 450 Mio. MM ist da ein ganz anderes Kaliber. Da müssen Sie sich ganz schön reinhängen um da wieder hin zu kommen, also abliefern.  

05.03.20 11:41
1

8595 Postings, 5605 Tage juche?Best Practice Award´für FACC

06.03.20 11:25

8595 Postings, 5605 Tage jucheFACC- Partner Ehang darf in Norwegen

12.03.20 10:04

29 Postings, 479 Tage dk16121961Zur Zeit ...

..... herrscht Welt-Untergang-Stimmung?

Wir haben bei FACC die 4 auch schon vorne gesehen !!
Mal sehen wie weit die Hysterie die Kurse nach unten treibt??  

12.03.20 20:50

800 Postings, 392 Tage DampflokIch versteh die Panik nicht ganz

sicherlich wird jetzt alles auf stand-by gesetzt und es wird einen Einbruch im Quartals geben, aber im dritten Quartal 2020 wenn die Gewinne wieder steigen, kann man das als Vorjahresquartal abtun und sehen wie die Zuwächse sein werden.

Eine Korrektur musste eh mal sein.

Ich darf da unten gar nicht zukaufen, ich muss es tun um den EK zu senken.  

12.03.20 21:03

800 Postings, 392 Tage DampflokBeliferungsverbot GE des Fliegers Comac

[b]GE droht Verbot der Belieferung des chinesischen Fliegers Comac[/b]

Eingeweihten zufolge prüft Washington ein mögliches Verbot für [url=/aktien/general-electric-aktie]General Electric[/url] bei der Belieferung des chinesischen Flugzeugs Comac, das auch von FACC beliefert wird.

[b]Auch FACC beliefert Comac[/b]

Comac wird auch vom oberösterreichischen Hersteller FACC beliefert, der selbst dem chinesischen Rüstungskonzern Avic gehört.

https://industriemagazin.at/a/...rung-des-chinesischen-fliegers-comac

Also wenn die FACC davon profitieren kann, warum sollte man dann noch tiefere nicht zum nachkaufen nutzen. Ja die Zahlen, aber FACC wird von Boeing und [url=/thema/lufthansa]Lufthansa[/url] mit nach Süden genommen, die Branche steht unter Druck.[/quote]

 

17.03.20 08:10
1

8595 Postings, 5605 Tage jucheFACC-Partner EHang mit weiterem Erfolg in Europa

16.03.2020

Nachdem zuletzt ein Deal mit Norwegen abgeschlossen werden konnte, ist es diesmal Spanien. Die börsenotierte EHang Holdings Limited, die gemeinsam mit der FACC AG die Flugtaxis baut,  hat eine Kooperationsvereinbarung mit der Stadtregierung von Sevilla, Spanien, ab. Es soll das erste UAM-Pilotprogramm (Urban Air Mobility) in Spanien durchgeführt werden, wie es heißt.   Die Vereinbarung sieht vor, dass EHang mit der Regierung von Sevilla zusammenarbeiten wird, um die städtische Luftmobilität einschließlich Passagiertransport, Luftlogistik sowie Kommando- und Kontrollplattformen in der Stadt zu entwickeln. Die Stadt wird auch bei Anträgen auf Erlaubnis zur Durchführung von Testflügen gemäß der spanischen und europäischen Gesetzgebung zusammenarbeiten und sich bei der Planung der Flugrouten mit EHang abstimmen.

https://www.boerse-social.com/2020/03/16/...weiterem_erfolg_in_europa  

20.03.20 07:31

8595 Postings, 5605 Tage jucheFACC schickt Teile der Belegschaft

in 2 Wochen Betriebsurlaub, Fertigung läuft aber weiter

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/...ebsurlaub;art70,3241301

15 % Plus gestern, der Kurstiefpunkt scheint überwunden

5,90 Euro  

20.03.20 10:50

8595 Postings, 5605 Tage juche8 Euro, + 35 %

läuft ja wie geschmiert...  

20.03.20 17:28

800 Postings, 392 Tage DampflokAirbus +21,54%

Ich hab mir gestern diesen Kurs angesehen, und gedacht bei 6? will ich nimmer kaufen da Widerstand bei 6,30?. Aber jetzt wär das mit dem Kaufen da unten wirklich eine gute Idee gewesen. Hab zwar Anfang der Woche zwei Titel zugekauft, aber im Moment fühlt sich das bisschen naja, sch... an. Die 8,05? waren das Korrekturziel.

FACC hängt stark von Lufthansa, Airbus, Boeing, und Co ab. Siehe Anhang von vor gut einer Woche.

 
Angehängte Grafik:
facc_vs.jpeg (verkleinert auf 35%) vergrößern
facc_vs.jpeg

23.03.20 09:14

318 Postings, 948 Tage cheffixweiß hier einer mehr als wir?

oder warum geht das steil in den Norden? Naja...dagegen habe ich nichts.  

23.03.20 11:30

8595 Postings, 5605 Tage juche8,50 Euro,

FACC zieht weiter an.
Es wird auch produziert in den Werken und Aufträge sind ja für Jahre vorhanden.  

23.03.20 11:32

318 Postings, 948 Tage cheffix8,60

gut..noch 2 Euro bis Einstandskurs :)  

23.03.20 11:56

318 Postings, 948 Tage cheffixAch guck an...

übermorgen kommt ja der Geschäftsbericht  

23.03.20 12:36

800 Postings, 392 Tage DampflokIch seh nicht recht

Lufthansa und Airbus sind nicht grün, aber FACC?

Wenn das so weiter geht sehe ich noch meinen EK, fehlen ja nur mehr 4?... Anfang voriger Woche konnte ich wunderbar bei EVOTEC und VARTA kaufen, bzw. nachkaufen, aber hier wollte ich nicht... ist ja immer so, wenn sie dann steigt wollen die alle haben. :)  

24.03.20 12:58

318 Postings, 948 Tage cheffixErholung

läuft hier besser als bei meinen Varta Aktien.  

24.03.20 13:59

800 Postings, 392 Tage DampflokATX +8,8%

Wen wundert es also das es so steigt. Die Freude ist da, doch ist die Krise noch nicht vorbei. In so fern einfach aufpassen und jeden Rücksetzer kaufen ist durchaus machbar.

Nach der Talfahrt musste ja eine Gegenreaktion folgen. Mal sehen wie es weiter gehen wird, allen beste Gesundheit!  

24.03.20 17:21

8595 Postings, 5605 Tage jucheVorstandsmandat von Machlinger

wurde heute verlängert.

https://www.finanznachrichten.de/...t-machtlinger-verlaengert-015.htm

Morgen kommt der Jahresfinanzbericht 2019.  

24.03.20 17:25

648 Postings, 157 Tage Michael_1980gedanken

CEO verlängerung ist richtig.
zahlen sind egal Ausblick viel wichtiger ...
Divi. streichung möglich??  

25.03.20 08:26

8595 Postings, 5605 Tage jucheDividende für 2019 gestrichen

25.03.20 09:21

1412 Postings, 2108 Tage Fu HuDie Dividende wär eh nur ein Tropfen

auf dem heißen Stein gewesen bei dem aktuellen Kurs. Schade drum, aber ich denke sie rechnen schon damit das bei Boeing etwas passiert.  

25.03.20 11:14

8595 Postings, 5605 Tage juchegobale Lieferkette funktioniert noch

staatliche Kreditlinie von 60 Mio. soll beantragt werden

https://www.reuters.com/article/...ramework-credit-line-idUSL1N2BI09Q  

25.03.20 15:49

318 Postings, 948 Tage cheffixrettet uns nochmal ins grüne..

Bezüglich Dividende...muss ich Fu Hu zustimmen, das wäre kein Beinbruch.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Luckin CoffeeA2PJ6S