Umsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

Seite 2 von 80
neuester Beitrag: 12.07.20 11:01
eröffnet am: 30.10.09 20:20 von: JaminGottfri. Anzahl Beiträge: 1991
neuester Beitrag: 12.07.20 11:01 von: JaminGottfri. Leser gesamt: 490260
davon Heute: 2
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 80   

26.11.09 08:24

Eine Frage hätte ich Gottfried.

Was mir Sorge macht ist die Tatsache, dass UK, das gerade so wunderbar läuft zugleich auch ein Problem darstellt.

Das Konkurrenzunternehmen dort hat ebenfalls wahnsinnig zugelegt und einen beachtlichen Vorsprung gegenüber Abacho. Wie sieht es da mit den Neueinstellungen aus? Kann Abacho mittlerweile einigermaßen gleichziehen, oder sind die von denen noch immer um einiges höher?

Wodurch kommt der Anstieg in UK zusammen? Weiß irgendjemand, ob da nun offensiv Werbung getrieben wird oder generell ein Umschwung in UK bezüglich solchen online Auktionen besteht und man hier nicht viel mehr investiert hat?

Wenn Abacho für Werbung in UK viel investiert hat, kann es durchaus sein, dass Abacho mehr oder zumindest so viel investiert hat, wie es dort auch wieder an Überschuss einnimmt. Dann ist Abacho dort vielleicht noch ein Nullsummen- oder MInusspiel.

Was ist eure Einschätzung bezüglich dem nächsten Quartalsergebnis? Meint ihr, dass Abacho endlich aus den roten Zahlen heraus ist da? Oder kann es sein, dass nach wie vor ein Minus besteht?

Das sind so die Fragen, die mich in Bezug auf Abacho aktuell beschäftigen. Und nachdem im Moment hier keine Libudas, nopes, garrisons sind, kann ich wohl auch auf sachliche Beiträge hoffen.

 

26.11.09 19:02
1

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedAntwort #26

"Das Konkurrenzunternehmen dort hat ebenfalls wahnsinnig zugelegt und einen beachtlichen Vorsprung gegenüber Abacho. "

Naja, also beachtlichen Vorsprung würde ich das auf diesem Niveau nicht nennen. 2.300 Auktionen bei My-Hammer UK und 3.900 bei My-Builder UK. Seit März ist My-Hammer um ca. 150% gewachsen, My-Builder um ca. 75% (Quelle: siehe #23).

Neueinstellungen verfolge ich akt. nur bei My-Hammer Deutschland vs. Blauarbeit Deutschland. Ab Januar werde ich UK evtl. mit aufnehmen. Im Moment verfolge ich hier nur die laufenden Auktionen bei My-Builder.

Welche Werbemaßnahmen in UK laufen weiß ich nicht, ich kann mir nur vorstellen, dass sich da etwas getan hat, da das Wachstum der letzten Tage schon recht explosiv war. Ob das ein Nullsummenspiel ist, kann schon sein, man muss ja erst einmal wachsen. Es wurde ja auch gesagt, dass bei ausreichendem Cash Flow in Werbung und Expansion investiert wird.

Beim Umsatz erwarte ich ein ähnliches Ergebnis wie Q3. Ich vermute weiter reduzierter Verlust, da wie gesagt der Cash Flow umgehend in weiteres Wachstum gesteckt wird. "Kontrollierte Offensive" würde ich das mal nennen. Ist meiner Meinung nach schon ein Unterschied, ob man aufgrund der Fixkosten im Minus steckt, oder ob man durch Werbeausgaben für weiteres Wachstum ein kontrolliertes leichtes Minus hat.

Gruß
JG  

29.11.09 13:07

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedWas macht die Konkurenz? ...

Ich schaue mir ab und zu mal die Einträge im Branchenbuch des Abacho / My-Hammer Konkurenten Blauarbeit an. Hier ist in den letzten 2 Wochen die Gesamtzahl von ca. 1.500 Einträgen auf nur noch ca. 1.400 zurückgegangen.

Quelle: http://www.blauarbeit.de/branchenbuch/index.html

Die Handwerker erkennen wohl so langsam, dass die kostenpflichtigen Einträge bei Blauarbeit nicht wirklich Vorteile bringen. Es kann ja jeder seine Kontaktdaten in die Fragen zum Auftrag reinstellen, dazu reicht ein kostenloser Account. Dann werden immer mal wieder Angebote mit 0 ? pauschal reingestellt... und das ist dann der von Blauarbeit vielgepriesene Mitbewerberschutz? Bei My-Hammer werden solche Mauscheleien konsequent aussortiert.

Beispiel:
http://www.blauarbeit.de/wrk/result/detail/view.do?jobcat=co?

Die Zahl der von mir gezählten Einträge unter Vorbehalt, da das Branchenbuch bei Blauarbeit scheinbar nicht so recht funktioniert. Manchmal findet man kostenpflichtige Einträge weiter hinten zwischen kostenfreien Einträgen (wofür zahlt man eigentlich?), bzw. sind z.B. derzeit in der Kategorie "Steuern und Recht" Einträge die eigentlich anderen Kategorien zugeordnet sind.

Meiner Meinung nach ist Blauarbeit ganz klar auf dem absteigenden Ast. Abacho / My-Hammer soll's recht sein.

Gruß
JG  

29.11.09 21:34

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedBranchenbucheinträge und Diskussion ...

Heute mal wieder ein Wachstum der kostenpflichtigen Branchenbucheinträge in DE um ca. 30
(Quelle: siehe #23)

By the way ...
Eine intensivere Diskussion und weitere Informationen über Abacho / My-Hammer gibt es übrigens hier...
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...ahme-open-market-report

Hier wird auch am Wochenende diskutiert ... von zuhause ... nicht aus dem Büro ;-)
... und es ist eine "Diskussion", kein "Monolog"

Gruß
JG  

03.12.09 13:15

388 Postings, 4695 Tage hecktickich hätte dir jetzt gerne mit einem Sternchen

zugestimmt, darf aber anscheinend nicht mehr, hab wohl schon zu viele hier im thread verteilt.

also hiermit gruß rüber an W:O  

23.12.09 18:40

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedZu Branchenbuchkündigungen ab Feb. 2010 ...

Vorweg sei gesagt ... ich beziehe mich in diesem Posting auf die im #23 aufgeführten Quellen ...

1.
Oft wurde das Argument zitiert (nicht nur in diesem Forum), dass die unzufriedenen Handwerker, welche sich "aus Versehen" angemeldet hatten oder sonst irgendwelche Problemchen hatten, ab Februar kündigen werden. Viele von diesen Partnern sind jedoch meiner Meinung nach, gar nicht mehr im Branchenbuch aufgeführt. Sie sind scheinbar rausgeflogen, weil sie nicht gezahlt haben, bzw. man hat sich geeinigt. Ich habe in einem Forum gelesen, dass das Paket in dem betreffenden Fall am 01.12.09 ausgelaufen ist (www.auftragsboersen.info). Ich habe das auch in meinen Zählungen gesehen, dass es zu diesem Datum eine "Delle" gegeben hat.

Ich habe ja ein paar Stichproben aus dem Branchenbuch genommen, z.T. habe ich mir ca. 2.000 Links zu Profilen in eine Excelliste kopiert (manuell). Viele von den Deaktivierten die im Juni noch im Branchenbuch aufgeführt, aber deaktiviert waren, sind jetzt nicht mehr im Branchenbuch aufgeführt.

Es ist also nicht so, dass nur Profile deaktiviert wurden und weiterhin im Branchenbuch aufgeführt sind, vielmehr gab es scheinbar schon eine bestimmte Bereinigung des Branchenbuches. Ich kann bei Bedarf gerne ein paar Beispiele bringen.

Ich habe den Eindruck, dass die Qualität der Einträge gegenüber dem Start des Branchbuches besser geworden ist. Zu Beginn gab es "Fakeprofile" ohne jeglichen Kontaktdaten, derzeit sind fast jedem Profil Kontaktdaten hinterlegt.

2. Es wird sicher zu Kündigungen kommen, die oben angeführten Problemfälle sind allerdings nicht mehr dabei. Was den möglichen Umsatz für 2010 angeht, so habe ich zwei Szenarien durchgespielt, siehe #11 in diesem Threat , einmal mit einem Auktionswachstum von 25% und täglich 10 neuen kostenpflichtigen Partnerpaketen und einmal mit 0% Wachstum gegenüber 2009 und täglich -5 kostenpflichtige Partnerpakete. Im ersten Fall komme ich auf ca. 16 Mio ? Umsatz, im zweiten Fall auf ca. 14 Mio ? Umsatz für 2010. Bei diesen 14 Mio ? Umsatz ist keine weitere Expansion oder Zusatzfeatures enthalten ABER ein Minus bei den Partnerzahlen !!!

Ich komme also in meiner Worstcase Prognose auf das Umsatzziel vom "Aktionär". Meiner Meinung nach nicht gerade ein seriöses Blatt, aber hier ist das Umsatzziel m.M. nach eher zu niedrig. Manch einer unstellt dem "Aktionär" ja, dass seine Umsatzprognose alle Risiken außer Acht lässt. Ich finde bei einem Minuswachstum der Partnerzahlen und einem Nullwachstum bei den Auktionen sind schon sehr viele Risiken "eingepreist". Man muss halt erst einmal durchrechnen, bevor man solche großen Töne spukt. Wer nur punktuell einzelne Argumente aus dem Gesamtkontext pickt, der versucht meiner Meinung nach gezielt eine unberechtigte negative Meinung unter die Leser zu bringen und gleichzeitig seine Investments anzupreisen wie "warme Semmeln" ... und bei einem solchen Niveau auch noch über den "Aktionär" schimpfen. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen! By the way ... Wir liegen im Q4/2010 übrigens ca. 40% über dem Vorjahreswert was die Zahl der laufenden Auktionen betrifft, soviel zu Thema Nullwachstum.

Was sehr beachtlich ist, dass wir so kurz vor Weihnachten im Branchenbuch immer noch mit knapp 15 kostenpflichtigen Einträgen pro Tag (ohne Doppeleinträge) wachsen. Ich bin gespannt darauf wie das Anfang des Jahres aussieht, wenn auch die Auktionen voraussichtlich wieder massiv steigen werden.

Ich wünsche ein frohes Fest und besinnliche Feiertage ... auf dass wir den ganzen Aktienmist mal ein paar Tage vergessen können ;-)

Gruß
JG

PS: Nicht jeder Franke kommt, bzw. arbeitet, in Kulmbach ;-)  

03.01.10 16:44

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedNeue Auktionen Q4 und Entwicklung in UK ...

Vorweg sei wieder gesagt ... ich beziehe mich in diesem Posting auf die im #23 aufgeführten Quellen ...

Aktuelle Zahlen ...

Neu eingestellte Auktionen Q4/2009:
Ich habe Ende Q3 meine Berechnung der Umsatzprognosen mittels durchschnittlich laufenden Auktionen auf neu eingestellte Auktionen umgestellt und aus den Werten von Q2 und Q3 die Summe für Q4 abgeschätzt. Meine Schätzung lag für Q4 bei 120.000 neuen Auktionen, meine Zählungen haben dann ca. 121.500 ergeben. Gar nicht so schlecht geschätzt.

Da ich nicht alle täglichen Werte habe, musste ich das ein oder andere mal interpolieren, die Fehlerquote sollte aber im niedrigen einstelligen %-Bereich sein.

Mit dieser Zählung habe ich ab März 09 angefangen, in ein paar Wochen wird es dann interessant was das Wachstum angeht, denn dann habe ich Vergleichswerte vom Vorjahr.

Hier meine Werte:
Q2: ca. 125.500
Q3: ca. 135.500
Q4: ca. 121.500

Entwicklung My-Hammer UK vs. MyBuilder:

My-Hammer UK ist bisher wesentlich besser aus den Startlöchern gekommen und liegt akt. bei den laufenden Auktionen ca. 80% über dem Wert vom 01.03.09. MyBuilder liegt nur ca. 5% über dem Wert vom März. Allerdings hat MyBuilder noch einen guten Vorsprung was die neu eingestellten Auktionen angeht. Wenn ich dazu komme, kann ich das in Zukunft etwas genauer beobachten.

Wie immer ... Werte ohne Gewähr!

Gruß
JG  

04.01.10 15:59

1127 Postings, 7501 Tage LogoAuftrags-bestand DE knapp unter Vorjahr !

In meinem Vergleich haben wir aktuell einen Auftragsbestand, der knapp unter dem schwachen Vorjahr Anfang Januar 2009 liegt. Somit müssen die unterjährigen Steigerungen noch besser ausfallen als beim sehr guten Jahr 2009.
Hoffen wir mal, dass dies alles so kommt und die momentane Flaute (gemessen am unterjährigem Wachstum 2009 müßte der Auftragsbestand aktuell ca. 40% höher sein) liegt vielleicht doch nur am aktuell strengen Winter.

Die Hoffnung stirbt ja zuletzt - und wir wollen ja die hoffnungsvolle Auftrags-Entwicklung 2009 nicht zerreden.  

04.01.10 16:43

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedAuftragsbestand über 09 ...

Servus Logo,

ich sehe akt. ca. 2.000 laufende Aufträge mehr in DE im Vergleich zu 2009 (siehe www.myhn.de / einloggen / x-Achse 1 Jahr). Was m.M. nach viel aussagekräftiger sein wird, sind die täglichen Neueinstellungen. Vergleichswerte dazu habe ich aber erst ab März 09.

AT akt. ca. 200 mehr laufende Aufträge gegenüber 09
UK akt. ca. 800 mehr laufende Aufträge gegenüber 09

Quellen: siehe #23 und www.myhn.de

Gruß
JG  

06.01.10 14:24

3026 Postings, 5803 Tage TifflorAuktionszahlen - super Entwicklung

Kurs kommt nun auch mal langsam wieder, ist aber noch einiges an Nachholbedarf.

Ich kann mir Kurse im FEB/MÄRZ zwischen 4,00 - 5,00 gut vorstellen. Gerechtfertig ist er auf Grund der
Entwicklung von myhammer, das letzte Jahr, auf jeden Fall. SO LONG  

06.01.10 18:35
1

6662 Postings, 5200 Tage VermeerHat der Aktionär die empfohlen? oder warum

läufts hier so?
Na egal.
Der Kurs steht im Moment jedenfalls an einer sehr spannenden Stelle !
-----------
* * *

"Die Menschen sind komische Leute."
Angehängte Grafik:
chart_year_abachoagon.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_abachoagon.png

06.01.10 18:44

7197 Postings, 4187 Tage AND1weiß auch nicht...

...was die Leute bewegt, hier einzusteigen. An den Fundamentaldaten kann es nicht liegen; die Bude ist meiner Meinung nach überbewertet ohne Ende !  

06.01.10 19:56

2882 Postings, 4303 Tage money crash#37

Hätte man so über Infineon im März 2009 gedacht, hätte man nie die satten
Gewinne einstreichen können. Dabei ist bei Abacho alles im Lot, gegenüber
zu Infineon zum damaligem Zeitpunkt.
Wenn man sich hier ohne Nachrichten positioniert, dann ist das ein verdammt
gutes Zeichen, denn nichts geschieht an der Börse grundlos.

Abacho startet meiner Meinung jetzt erst richtig durch und man sammelt die
Stücke ein, so lange sie noch günstig zu haben sind.


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

06.01.10 23:02
1

3026 Postings, 5803 Tage TifflorWo ist Libuda ?

Ja nun lässt er sich hier wohl nicht mehr blicken. So.. habe ich es mir schon gedacht ?!

Meiner Meinung nach hat der Kurs noch viel Nachholbedarf. Die Lage und Wachstum bei myhammer ist
einfach super. Siehe Umsatzentwicklung d.h hier stecken Fundamentaldaten dahinter.

Wer nun nicht bald den Einstieg gefunden hat , der hat dann aber bald wirklich pech ;-)  

06.01.10 23:57

3026 Postings, 5803 Tage TifflorEndlich er ist wieder da

07.01.10 08:49

3026 Postings, 5803 Tage TifflorKurs könnte endlich ausbrechen

Schaut mal auf den Chart über 3,40 sieht es super vom Chart aus.

Könnte dann schnell auf 4,00 gehen.  

07.01.10 19:52

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedInteressant wird in 2010 die Entwicklung in UK...

Bei den laufenden Auktionen liegt My-Hammer UK nur noch ca. 800 hinter My-Builder UK. Das waren Ende September 2009 schon einmal über 2.500 Rückstand. Wie gesagt die Entwicklung dieses Jahr wird sehr spannend, derzeit hat My-Hammer ca. 2.000 laufende Aufträge, MyBuilder ca. 2.800.

Ich werde von Zeit zu Zeit den aktuellen Stand posten. Von täglichem Zahlengeposte, bzw. Monologorgien wie manche Selbstdarsteller es hier bei Ariva veranstalten, halte ich nichts.

Quellen: siehe #23

Gruß
JG  

08.01.10 12:43

3026 Postings, 5803 Tage TifflorAusbruch ist da

09.01.10 15:19

3026 Postings, 5803 Tage TifflorDer Chart sagt alles

Nächste Woche wird wieder schön grün. Auktionszahlen auch sehr stark.
Neubewertung kann nun beginnen.  

10.01.10 17:03

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedzu dem Thema Kündigungen von Partnerpaketen ...

Ein gewisser User bei Ariva, der aus gutem Grund hier in diesem Threat nicht posten darf (er spamt die Threats mit zig mal den gleichen Postings und Argumenten zu und lässt es dabei meiner Meinung nach an Objektivität mangeln) verbreitet mal wieder in Monologorgien zum Thema Abacho "sein Unwesen".

Zum Thema Kündigungen von Partnerpaketen hat dieser User mehrmals schon behauptet, dass es ab Februar zu Kündigungen von Partnerpaketen kommt und dass bisher keine Kündigungen möglich waren aufgrund der 12-monatigen Vertragslaufzeit (Start der Partnerpakete war Feb. 2009).

Diese Behauptung, dass es bisher zu keinen Kündigungen gekommen ist entspricht, wie ich meine unten belegen zu können, nicht der Realität ! Es gab auch in den vergangenen Monaten Vertragsauflösungen und Kündigungen waren bereits möglich ... und nebenbei bemerkt ist die Zahl der kostenpflichtigen Partnerpakete trotzdem gestiegen (Quellen siehe #23)

Ein Beispiel für eine vorzeitige Vertragsauflösung:
Beitrag von NKaiser
"MH beendet nun kulanterweise mein Vertragsverhältnis vorzeitig zum 24.11.09." (Quelle:http://www.auftragsboersen.info)

Weiterhin wurden Verträge nicht nur direkt online abgeschlossen, sondern auch über Telefonaquise. Hier gab es letztes Jahr wohl auch schon ein 3-Monats-Probeabo, ebenso wie es aktuell angeboten wird. Dazu gibt es folgende Aussagen:

Beitrag von Fliesenleger (vom 05.01.2010)
Im letzten Jahr haben Sie ja auch die Pakete "schmackhaft" zu machen, indem Sie den Basismitgliedern das 3-Monatsabo angeboten haben.
(Quelle:http://www.auftragsboersen.info)

Beitrag von Der Anton (vom 07.01.2010)
"Heute Morgen schon einen Anruf erhalten um mich von Basis-Mitglied zum (vorerst) 3-Monats-Probeabo zu überreden mit Sonderkündigungsrecht."
(Quelle:http://www.auftragsboersen.info)

Des Weiteren gibt es für die User von My-Hammer UK auch über das Onlineformular die Möglichkeit eines 3-Monats-Probeabos
(Quelle:https://www.myhammer.co.uk/v3/...hp%3Ficid%3D4_200909_logout_partner)

Es kam also schon in den vergangenen Monaten zu Vertragsauflösungen und es bestand die Möglichkeit der Kündigung von 3 Monats-Probeabos. Die Hetze des betreffenden Users hat sich also auch hier wieder einmal als Rohrkrepierer erwiesen.

Ebenfalls ein Schuss in den Ofen ist seine Vermutung, dass es für My-Hammer kein Wachstumspotential gibt. Man braucht sich nur die Entwicklung der Auktionen über die letzten Jahre auf www.myhn.de anzusehen. Besonders die Entwicklung in UK scheint 2010 sehr spannend zu werden. Vermutlich geht der betreffende User auch davon aus, dass keine neuen Geschäftsfelder bei My-Hammer erschlossen werden. 2009 erfolgte ja bereits der erfolgreiche Start des Branchenbuches und akt. laufen erste Tests mit der Einbindung einer Ausbildungsbörse in Kooperation mit SchülerVZ. (Quelle:http://www.my-hammer.de/ausbildungsoffensive/...aser3_showJobActive). Der Holtzbrinck Verlag als größter Aktionär von Abacho (und damit My-Hammer) betreibt ja auch noch die Portale StudiVZ und MyVZ. Eine Jobbörse in Verbindung mit diesen Portalen scheint durchaus Sinn zu machen, die Verbindung von Auftragsportal, Branchenbuch und Jobbörse wäre, nach meinem Kenntnisstand, einmalig.

Mit meinen Prognosen im Jahr 2009 lag ich meist sehr nahe an der Realität, obwohl sie durchaus auch als "Träumereien" tituliert wurden. Es war für jedesmal eine Genugtuung wenn ich der Realität sehr nahe kam und ich bin mir relativ sicher, dass ich mich auch 2010 das ein oder andere mal ins Fäustchen lachen kann, ob der Treffsicherheit meiner Prognosen und der "Fehlschüsse" von bestimmten anderen Usern. ;-)

Gruß
JG  

10.01.10 23:20

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedDurchsichtige und falsche Vergleiche ..

Wer Unternehmensvergleiche nur aufgrund der Eigenkapitalquote durchführt, der versucht meiner Meinung nach Anleger bewusst zu täuschen. buch.de z.B. weißt vielleicht eine bessere Eigenkapitalquote als Abacho auf, aber wer sich die Zahlen von buch.de ansieht, sieht schnell, dass es hier an einem anderen Ende fehlt ... Umsatzwachstum nach 9 Monaten 2009 nur in einem Bereich von +12%, das Ergebnis pro Aktie sogar weniger als +5% gegenüber dem Vorjahr. So gut wie kein Wachstum und keine Phantasie für 2010. Fazit müde Aktie, solide auf gleichbleibendem Niveau, mehr aber auch nicht.

Das prozentuale Wachstum bei Abacho kann sich jeder selbst ausrechnen ... obwohl ich den Eindruck habe, dass so manch einer hier der Prozentrechnung nicht mächtig ist, weil er das immer ausgerechnet haben möchte ;-)

Was das Thema Werberichtigungen bei Abacho angeht, dem empfehle ich mein Eröffnungsposting einmal durchzulesen. Man muss erst einmal Tritt fassen, wenn man in neue Geschäftsbereiche vortritt, um sich dann Schritt für Schritt zu verbessern. Das war schon bei den Auktionsprovisionen so und ich bin mir sicher, dass dies auch bei den Branchenbucheinträgen so kommt. Meine Beobachtungen der Branchenbucheinträge (Quellen: siehe #23) deuten darauf hin, dass die sich die Qualität der Einträge stetig verbessert. Wie ich darauf komme habe ich in Posting #8 hier in diesem Threat genauer erläutert. Eine endgültige Aufklärung werden uns dann aber erst die Zahlen für 2009 bringen, die voraussichtlich Ende April vorliegen werden.

Gruß
JG

Quelle für buch.de Zahlen:http://www.ariva.de/news/...ennzahlen-drittes-Quartal-deutsch-3120204  

11.01.10 16:58

2882 Postings, 4303 Tage money crashKursziel 4,70 ?

Da vor allem auch die Charttechnik grünes Licht gibt, bleibt die Aktie ein Kauf. DER AKTIONÄR hebt aufgrund der anhaltend guten operativen Entwicklung und des hohen charttechnischen Momentums das Kursziel von 4,00 Euro auf 4,70 Euro an.

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...8C560DC5BFDB6C2F16A990398221



mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

12.01.10 12:19

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.01.10 15:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend - Off-Topic. Treadfremde äusserungen! Provokation, Unterstellung! Bitte unterlassen.

 

 

13.01.10 22:15

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedAbacho ein marktenger Wert ...

Da ich der Lüge bezichtigt wurde hier noch einmal zum Thema Abacho, also zu diesem Threatthema:

- Abacho ist ein marktenger Wert, der mit kleinen Stückzahlen sowohl nach oben, aber auch nach unten bewegt werden kann (Quelle: http://www.ariva.de/quote/times_and_sales.m?secu=92). Wer also wiederholt nur die eine Richtung dokumentiert, der stellt die Situation meiner Meinung nach nicht objektiv dar.

19:25:24 3,55 ?  600
17:22:32 3,59 ?  550
16:53:51 3,51 ? 2.000
16:06:17 3,52 ? 100
13:12:13 3,58 ? 500
12:39:58 3,60 ? 1.400
12:08:10 3,52 ? 300
10:28:18 3,58 ? 50
10:10:49 3,538 ? 332
09:07:46 3,599 ? 0  

13.01.10 22:39

1497 Postings, 4245 Tage JaminGottfriedAktuelle Entwicklungen bei Abacho / My-Hammer ...

Nach meinen Beobachtungen der Branchenbucheinträge hat sich die Qualität der Einträge weiter verbessert, der Anteil der Partner welche noch in Prüfung sind ist, wesentlich zurückgegangen (Quellen: siehe#23). Ich gehe davon aus, dass die Wertberichtigungen bei den Branchenbucheinträgen ebenso stetig verbessern, wie das bei den Auktionserlösen der Fall war (Beleg: siehe #1). Endgültige Klarheit werden uns die Zahlen des Geschäftsberichts bringen, welche wie in den letzten Jahren (Quelle: http://www.abacho.net/cms/front_content.php?idcat=34) Ende März vorliegen.

Ich werde wie letztes Jahr einen Fragenkatalog der Aktionäre an Abacho senden, dies ist wie bereits letztes Jahr mit den entsprechenden Stellen bei Abacho abgestimmt. Ich werde dazu wieder einen Fragensammlungsthreat bei WO evtl. auch hier eröffnen.

In den letzten Tagen hat das Wachstum der Branchenbucheinträge wieder an Fahrt gewonnen, bereits in den ersten beiden Wochen des neuen Jahres gibt es ca. 200 neue kostenpflichtige Einträge (Quelle: siehe#23). Wie in #45 beschrieben waren Kündigungen bereits in den letzten Monaten möglich gewesen (Es gab 3-Monats-Probeabos) anderslautende Behauptungen sind nicht korrekt). Wie sich die ersten Kündigungen von 12-Monatsverträgen auswirken, welche ab ca. Mitte Februar möglich sind, werden wir in Kürze wissen. Meine meiner Meinung nach konservativen Umsatzschätzungen für 2010 (siehe #11) sehen für ein reduzierten Partnerwachstum von nur noch 10 Einträgen/Tag ca. 16 Mio. ?, für einen täglichen Rückgang von -5 Partner ca. 14 Mio ? vor.

Gruß
JG  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 80   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln