finanzen.net

Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 1 von 793
neuester Beitrag: 07.04.20 20:30
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 19811
neuester Beitrag: 07.04.20 20:30 von: nwolf Leser gesamt: 3879371
davon Heute: 674
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793   

22.09.14 15:50
20

95 Postings, 2078 Tage BoersenVTECEpigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Da Epigenomics nun auf Namensaktien umgestellt halt und die FDA bzw. China Zulassung bevor steht, wollte ich mal ein neues Thema eröffnen. Gibt ja hier bisher noch keins.

Bitte um rege, sachliche Duskussionen rund um Epi bzw. proColon . :)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793   
19785 Postings ausgeblendet.

16.03.20 19:11
1

1414 Postings, 1863 Tage Haugen#19786

Zitat....."Nützlich ist es sicher auch, jetzt nicht in epi investiert zu sein. "
Wow, was für eine segensreiche Erkenntnis.....ein richtiger Börsenprofi halt, oder?

Unser "Schlaumeier" hofft wahrscheinlich auf EPI-Kurse um die 0,50?, damit er sich auch ein paar
Shares in sein Körbchen legen kann...?.(und dies dann hier großartig zu posten).  

Gähn.....Tz,Tz


 

18.03.20 21:43
1

967 Postings, 4169 Tage nwolfGuru

Du musst dir auch immer den Spread der Aktie angucken.
Die aktie würde nicht runtergezogen. Geld und Briefkurse sind gleichgeblieben, nur taxiert der Kurs immer dazwischen. Im moment ist der spread mit 12% auch sehr hoch. Teilweise am Tag sogar 20%.
Aber wem erkläre ich das... muss nur immer bei deinen sinnfreien Beträgen immer schmunzeln. Halbwissen. Und du nennst Trump den Dreijährigen?
?Spread? wirst du jetzt sicher bei google ins Deutsche übersetzen müssen...  

18.03.20 23:17
1

3652 Postings, 2178 Tage Guru51vorschreiber


da hast du recht.  mache das morgen gleich nach dem frühstück.
danke für deine erklärungen. das ist ja schon mal eine anfang für mich.  

19.03.20 15:20

611 Postings, 1715 Tage HundlabuZulassung in sicht

jetzt wo das lange warten nach ca. 4 Jahre bald ein Ende hat, werden wir in bald belohnt. ihr müsst Nachkaufen nicht mal das schlechteste Management hält höhere Kurse auf.
Mat hat schon Recht Kurzarbeit wäre angebracht zur Zeit wird bis zur Erstattung nur Geld verbrennt.  

19.03.20 16:00

181 Postings, 1061 Tage Marty McFlyVorschreiber

Die Zulassungen haben wir bereits seit Jahren in der Tasche.  ;)  

30.03.20 14:53

453 Postings, 676 Tage keinGeldmehrDer letzte..CMS Konnentar...

Wir haben genügend CRC-Screeningtests zur Verfügung. Wenn man einen einfachen und (vielleicht zu) bequemen Test mit schlechterer Leistung und unsicheren Testeigenschaften in der Medicare-Population hinzufügt, besteht die Gefahr, dass die Älteren von der Wahl eines besseren Tests abgelenkt werden, indem sie indirekt dazu ermutigt werden, alle gegenwärtigen Optionen "abzulehnen". Die Einfachheit eines Bluttests muss mit besseren Testeigenschaften einhergehen als die von Epi ProColon. Hätten wir keine anderen Screening-Optionen, wäre meine Einschätzung und Meinung anders; dies ist nicht der Fall.
Meinem Verständnis nach basierte die FDA-Zulassung auf der Abwesenheit von Schäden durch Epi ProColon. Daher frage ich mich, ob die FDA den (indirekten) Schaden in Betracht gezogen hat, der sich aus der Bereitstellung eines weniger als guten Bluttests mit seiner einfachen Wahlmöglichkeit ergibt, wenn die derzeit empfohlenen Tests eine bessere Leistung haben und den Patienten zumindest einige Optionen bieten.

 

30.03.20 15:30

453 Postings, 676 Tage keinGeldmehrAman....

Aus dem Jüngerforum...

??Für das CRC-Screening sind Mikrosimulationsmodelle der Standard, mit dem der langfristige Nutzen und Schaden zusammen mit dem entsprechenden Intervall für jede Testmethode gemessen wird.??

Warum wußte Epi das vorher nicht...hätte ein Jahr gespart.  

31.03.20 09:33

453 Postings, 676 Tage keinGeldmehrFight CRC

Ne, V00000V das ist schon richtig übersetzt...aus irgendeinem Grund will ? Fight CRC?, dass CMS erst nach den Richtlinien entscheidet..wer weiß, wie lang das noch dauern würde.
Wenn da nicht die Stuhlmafia dahintersteckt und somit die Erstattung nochmals um XX Monate herauszögern will.  

02.04.20 15:45

611 Postings, 1715 Tage HundlabuGehalt gesichert

Jetzt wird erst mal wieder eine zeit  lang nichts hören. Bis die Entscheidung fällt dauert ja wohl sechs Monate. Gibt es vielleicht irgendeine Hoffnung damit der Kurs anspringt.
 

02.04.20 19:59

611 Postings, 1715 Tage Hundlabu@mogli

Na da würde mich ja mal interessieren mit welchen Übernahmekurs Du rechnest wenn da mehr übrig bleibt wie bei dem Angebot von 7,52.  

02.04.20 20:04

60 Postings, 1897 Tage ReferentKurs

Ich denke ja auch, dass die Perspektiven nicht schlecht sind, zumal bei der jetzigen Kap.erhöhung wohl sehr solvente Kapitalgeber gegeben waren, die nicht zum Spaß 4 Mio. Euro in den Sand setzen.  Die bisherige Kursentwicklung war sicherlich sich ausschlaggebend für deren Entscheidung.  

02.04.20 20:23

60 Postings, 1897 Tage ReferentKurs

Der letzte Satz sollte natürlich heissen, dass die jetzige Kursentwicklung    n i c h t   ausschlaggebend für deren Entscheidung war.  

03.04.20 17:21
1

304 Postings, 2276 Tage neutroInteressant

Handelsvolumen bis jetzt auf

XETRA:17k
Tradegate: 136k

...und es wird eher abgeladen.

Die Investoren die bei der KE (weil angeblich nur eine Zuteilungsrate von 50%) nicht die gewünschten Anteile zu 1,11 erhalten haben schlagen jetzt nicht unter 1,11 Euro zu? Es müsste doch theoretisch eine Nachfrage von ca. 3,5 Millionen Aktien geben.

Muss man nicht unbedingt verstehen.  

03.04.20 18:26

718 Postings, 530 Tage Amanitamuscaria@ neutro

Ist die Zuteilungsquote tatsächlich 50% ???

Aktuell wird auf Dogweiler (WO) verwiesen, weil er dort eine Aussage "in diese Richtung" formuliert hat.

Aber bitte genau lesen !!!

Dogi schrieb : "Letztlich weiß ich damit natürlich nur, wie die Quote bei meinem Dienstleister ausfällt (er gibt die Quote fair an alle - bei ihm - zeichnen weiter)."

Das heisst für mich nur, dass die Quote bei diesem Dienstleister zu 50% erfüllt wurde. Andere Dienstleister haben vielleicht 100% erfüllt.


Nichts Anderes hat Dogweiler behauptet oder geschrieben. Und Alles andere ist jetzt Interpretation.  

03.04.20 18:53

304 Postings, 2276 Tage neutro@aman

Mag sein....aber eine Punktlandung wird es wohl kaum gewesen sein wenn man alle Stücke losgeworden ist. Ist auch nicht so wichtig und auch nicht ?kriegsentscheidend?. Aktuell ist eh nur abwarten angesagt.  

03.04.20 18:57

718 Postings, 530 Tage Amanitamuscaria@ neutro

Da bin ich 100% konform mit Dir. Ich sag ja auch ......... GEDULD !

Ich mache mir überhaupt keine Gedanken aktuell, zu welchem Preis EPI verscherbelt wird oder wird können. Erstmal abwarten, was die Societies machen, dann VA und HCC.  

03.04.20 22:13
2

967 Postings, 4169 Tage nwolfGeduld bis zur nächsten Ke

Das ding hier steckt bei 1? fest...
CMS ist doch nach Meinung der meisten, den Kommentaren zufolge, von der Entscheidung positiv ausgehend. Trotzdem ist epi bei einem Euro.
Wo soll da die Phantasie herkommen, dass sich das Teil jemals bei 4? Hinbewegen soll.
+400%?!?! lol

Für epi interessiert sich dem Handelsvolumen zufolge keine Sau.
Und man kann unter KE Niveau kaufen.

Hier verdienen nur die Manager... und die Aktionäre bekommen endlose ?Geduld?

Der neue Wind der Jünger heißt jetzt: CMS bringt ja alleine nix, wir brauchen die Guidelines.
Vor CMS hieß es, der CMS start bringt die Wende. Davor die MS
Trotzdem ist epi bei 1?
Bei epi steigt nicht der Kurs, sondern die Aktienanzahl!  

05.04.20 14:45

611 Postings, 1715 Tage HundlabuBis jetzt konnte

Bei jeder ke die Aktie danach günstiger gekauft werden. Hier sind absolut gut verdienende Amateure in der Führungsspitze Crew. Der Aufsichtsrat und die Moglis und Gurus klatschen noch. Die kapitalerhöhung ist jetzt durch, jetzt können sie sich wieder zurück lehnen und auf die Gehalts Überweisung freuen. Warum sollen sie den auch ohne Arbeit Kurzarbeit anmelden. Die Aktionäre bezahlen ja 100 Prozent.  Ohne Arbeit voller Lohnausgleich hurra. Leider können Sie wegen Corona nicht in den Urlaub fahren so ein Pech
 

06.04.20 14:05

611 Postings, 1715 Tage HundlabuWarum keine kurzarbeit

momentan könnten doch einige daheim bleiben und in Kurzarbeit gehen es gibt doch nix zu tun.  

07.04.20 11:45
1

576 Postings, 1099 Tage Blauerklaus44Warum Kurzarbeit

Homeoffice bei voller Bezahlung geht doch auch.
Dank KE sind die Gehälter doch jetzt gesichert.

Dadurch wird der Steuerzahler nicht belastet, sondern der Aktionär zahlt.

100% statt 60% im EPI Jahr.

Nur meine Meinung, aber ich kann nicht anders.

Es würde mich freuen, wenn einmal jemand hier auf die Vertriebsmitarbeiter einginge. Hier einmal Umsatz, Kosten und den eigentlichen Sinn gegenüber stellen würde.
Da kommt von den Schönrednern leider nichts.  

07.04.20 12:27
2

967 Postings, 4169 Tage nwolfDie Aktie verharrt bei 1?

... während sich die Börse langsam wieder erholt.
Die Kritik wird auch im geschlossenen Jünger Forum lauter (obwohl Gefahr eingeht gesperrt zu werden)
Aber sollten Sie weiterhin jeden aussperren, so können Mogli und Guru sich alleine unterhalten.
Laut Mogli sind die Investierten selbst Schuld bei epi zu sein, schließlich wollten Sie ihr Geld gewinnbringend anlegen.
Das epi ein Spendenverein (alljählich eine KE) ist, wussten bis auf die beiden bis jetzt noch keiner.
Guru "greift auch gerne unter die Arme"... und wirft gutes Geld, schlechtem hinterher.
Und solange das so ist, werden bei epi die "Manager" gerade im Vertrieb fürs rumsitzen bezahlt...

 

07.04.20 20:23
1

967 Postings, 4169 Tage nwolfBlauer

Lass es. Es bringt nix.
Auf deine Frage wird drüben nicht eingegangen.
Man wird angegriffen und es wird am Thema vorbei geschrieben.

Du hattest nach den Vertriebszweig gefragt, nach Gregs im Klüngel eingestellten Managern die seit zwei Jahren den Vertrieb auf 1 Mio Umsatz im Jahr pushen und bald selbst das gleiche an Gehalt beziehen.
Du hattest nicht nach den Labormitarbeitern gefragt, die einen Test immer weiter verbessern, den im Moment keiner haben will. Mit Erstattung bleibt abzuwarten.
Dann sind sicher die fehlenden Guidlines schuld und man sollte sich wieder in Geduld üben. Die pöse Stuhllobby ist schuld...
Aber dann sind wir auch wieder ein Jahr weiter in der Erkenntnis. Und auch mindestens eine weitere KE ist in den Startlöchern.
Die Jünger können es kaum erwarten!! Geduld Geduld lieber Padawan!  

07.04.20 20:27

967 Postings, 4169 Tage nwolfUnd

Und wehe man möchte zumindest seinen Einstandkurs wiedersehen...
Laut mogli sind doch alle nicht Jünger gierig und selbst schuld.
Bei epi soll man schließlich immer weiter nachschießen. Man darf schließlich sein EK verbilligen bis in die Unendlichkeit.
Hier soll keiner aussteigen, bloß weiter fleißig sitzen bleiben und zahlen.
Greg gibt vor der nächsten KE wieder ein tolles Interview. Wetten!!  

07.04.20 20:30

967 Postings, 4169 Tage nwolfIn der Zwischenzeit

Wird von der Übernahme geträumt und den 10?
Jetzt muss ja schließlich mehr gezahlt werden als bei den gierigen Chinesen damals...
Exact hat ja schließlich Geld für ne Übernahme eingesammelt....
Nur wollen die nicht epi kaufen, auch nicht wenn Portokasse ist.
Die Jünger sollen ruhig weiter die tollen Gehälter bezahlen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
791 | 792 | 793 | 793   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
zooplus AG511170
Bertrandt AG523280
Singulus Technologies AGA1681X
AstraZeneca PLC886455
Norwegian Air ShuttleA0BLAH
Schneider Electric S.A.860180
HAEMATO AG619070
Lufthansa AG823212
Sibanye Stillwater Limited Registered ShsA2PWVQ
GVC Holdings PLCA1CWWN
FinLab AG121806
Bijou Brigitte AG522950
Scout24 AGA12DM8