finanzen.net

achtung analytik jena

Seite 92 von 98
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09
eröffnet am: 16.01.06 09:41 von: derhexer Anzahl Beiträge: 2428
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09 von: downer Leser gesamt: 191395
davon Heute: 8
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 89 | 90 | 91 |
| 93 | 94 | 95 | ... | 98   

10.07.09 11:58
1

39868 Postings, 5015 Tage biergottjau, schön! ;)

Einfach nur zum wohlfühlen hier. 6 Wochen Konsolidierung auf hohe Niveau, kaum Verkäufe ins BID, immer nur mal Käufe ausm ASK. Und wenn nix mehr da is gehts wieder bissl höher!

Wie hat der Herr Verder auf der HV gesagt: Wir haben hier mal bissl was investiert, mal sehen wie´s so läuft!

*g*

Könnt ich mich immer noch drüber bekringeln...!
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

10.07.09 12:04

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaJenau, ist doch alles nur Spaß

Genauso muss man sehn.

Die paar 100t Euros ....
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

10.07.09 12:06

369 Postings, 5250 Tage frankoosglückwunsch...

selbst ich muß (darf) sagen  das sieht ganz gut aus!  

10.07.09 12:28

39868 Postings, 5015 Tage biergottwird trotzdem erstmal nicht weiter

bergauf gehen denk ich. Erstens steht kursnah nix nennenswertes im ASK, was man kaufen könnt und nen Grund für ein schnelles Steigen gibts auch nicht. Wer will kann versuchen vielleicht nochmal zu 8,10 zum zuge zu kommen.

500  1  8,310    8,470  1  300    
 820  1  8,300    8,480  1  900    
 1.000  2  8,260    8,500  1  700    
 1.490  1  8,250    8,600  1  600    
 508  1  8,160    8,740  1  1.000    
 690  2  8,150    8,750  1  3.000    
 500  1  8,060    8,850  1  6    
 2.000  1  8,050    8,900  2  1.750    
 315  1  8,000    9,000  3  3.500    
 500  1  7,960    9,030  1  911    

 8.323  
12.667    
1,00 : 1,52
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

10.07.09 19:41
2

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaMal ein bißchen Langfrist-Spinnerei

So stell ich mir die Entwicklung bis 2012 beim Kurs vor. Je nachdem wann Cybio intergriert werden kann, ergeben sich Abweichungen nach oben und unten. Ich denk aber, der weiße Chart ist eine realistisches mittleres Szenario. Wenn Cybio früher integriert werden kann und der Euro-Kurs auf dem Niveau (oder tiefer) bleibt, kann ich mir auch schon Ende 2010 einen Anstieg auf 17-19 ? vorstellen.
Falls Cybio mehr Probleme bereitet als erwartet und man auch organisch nicht mehr wächst, ist natürlich auch ein deutlich negativeres Szenario denkbar, vielleicht sogar ein weiteres Verbleiben in der Seitwärtsrange bis 2011. Allerdings muss da für meinen Geschmack schon einiges Negatives zusammenkommen.

Wichtig wäre in jedem Fall, dass AJA zum Jahreswechsel 2009/10 den Seitwärtstrend (also über 9,2 ?) innerhalb des Aufwärtstrends (seit Oktober 2008) nach oben verlassen hat. Dann ergibt sich automatisch ne Menge Potenzial.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Angehängte Grafik:
chart_free_analytikjenaagon2001.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
chart_free_analytikjenaagon2001.png

10.07.09 19:57
2

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaPS

1. Der Vorstand sollte im übrigen bestrebt sein, im Jahr 2010 einen Aktienkurs bei 12-14 ? zu realisieren, allein schon, falls man neue Aquisitionen tätigen möchte. Dann wären Kapitalerhöhungen oder Bezahlung mit eigenen Aktien weitaus billiger vorzunehmen. Sollte auch ein konservativer Vorstand wie der von AJA im Hinterkopf behalten.

2. Wenn man sich mal vor Augen führt, dass zum Jahreswechsel 2001/02 der Aktienkurs bei 17 ? lag (okay, damals bei nur etwa 3,8 Mio Aktien), dann ist mein Kursziel von 15 ? für 2010 und 22 ? für 2012 nun wirklich nicht zu hoch gegriffen, wenn man sich die operative Entwicklung seit 2001/02 anschaut. Mit Cybio, Biometra und sicherlich noch 1-2 weiteren Übernahmen sollte im Geschäftsjahr 2011/12 ein Umsatz von 130-150 Mio ? machbar sein. Ich will gar nicht zu träumen anfangen, was im positivsten Szenario für Gewinnmargen und damit Aktienkurse möglich wären, ...
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

10.07.09 21:36

193 Postings, 4243 Tage HarryWoNaja, so ganz

euphorisch bin ich nicht. Zum Jahresende erhoffe ich mir zweistellig (also etwas über 10), und dann schauen wir mal.

Ich denke mal, wenn der Umsatz von 100 Mill. realisiert wird, dann werden auch größere Adressen aufmerksam. Ob das allerdings schon 2010 passiert?  

10.07.09 22:46
3

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaDas kann ganz schnell gehen.

Charttechnik und auch ne gewisse Marktkapitalisierung sollte man als Kursbeschleuniger nicht unerschätzen. Oft macht das mehr aus als jede fundamentale Analyse.

Ich hab schon Aktien analysiert, die jahrelang seitwärts gegangen sind und ständig fundamental günstiger wurden, aber die Börsenumsätze zeugten von richtigem Desinteresse. Irgendwann brachen die dann charttechnisch aus, obwohl es keine News gab, und plötzlich schossen Analystenempfehlungen nur so aus dem Boden, und man gestand der Aktie ein doppelt so hohes KGV und KUV zu als vorher.
Und wenn Fonds aufmerksam werden, und dann auch nach eigenen Regeln endlich kaufen dürfen, dann kann das solche relativ marktengen Aktien stark nach oben bugsieren.
Analytik Jena hätte bei 11 ? ein KUV für 2009/10 von 0,6 und einen Börsenwert von 57 Mio ?. Das kann Fonds anlocken, genau wie Charttechniker, und fundamental lässt es noch genug Platz nach oben. Daher wie gesagt, geht's über 9,2 ?, erwarte ich eine Rallye, die sich gewaschen hat. Dann sind innerhalb von 6-9 Monaten Kurse von 15 ? realistisch. Mal abgesehen davon, ... der Kurs geht jetzt geschlagene 6 Jahre seitwärts ... was hat sich in der Zeit alles fundamental getan?!!!!  Eigentlich unfassbar, wie mies der Kurs gelaufen ist.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

13.07.09 14:41

39868 Postings, 5015 Tage biergott8,50 Euro in Frankfurt

mit 1100 Stücken. Kann die nächsten Tage jetzt durchaus Richtung 9 gehen.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

13.07.09 19:50

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaOch uff Xetra immerhin heut der höchste Schlußkurs

der letzten 3 Jahre.

Wär trotzdem schön, wenn wir noch vor den Q3-Zahlen (in 4 Wochen) die 9 vor dem Komma sehen.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

14.07.09 10:12
2

39868 Postings, 5015 Tage biergottnächste Beteiligung!! 25% an Quantifoil

Analytik Jena AG beteiligt sich an der QUANTIFOIL Instruments GmbH


Anzeige

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
--------------




Mit Vertrag vom 10. Juli 2009 erwarb Analytik Jena knapp 25 Prozent
Anteile an der QUANTIFOIL Instruments GmbH aus Jena.

Analytik Jena erweitert mit dieser Beteiligung sein Portfolio mit
Know How in der instrumentellen Forschung und Entwicklung von
Zubehörprodukten im Life Sciences. Quantifoil und Analytik Jena sehen
in der zukünftigen strategischen Zusammenarbeit einen wesentlichen
Wachstumsfaktor, der auf Basis der vorhandenen Spezial-Technologien
des Unternehmens und durch Nutzung vorhandener Vertriebsnetze des
neuen Beteiligungspartners genutzt werden sollen.

Die Quantifoil wurde 2003 in Jena als ingenieurtechnisches
Unternehmen für den Life Science Bereich und die molekulare
Diagnostik gegründet. Es beschäftigt sich mit der biotechnologischen
Forschung und Analytik. Die Produktpalette von QUANTIFOIL Instruments
GmbH umfasst Laborgeräte, Module für die Labor-Automatisierung und
neuartige Technologien für die Zell- und Molekularpathologie. Sie
dienen der unmittelbaren Verbesserung der Probenverarbeitung.

Klaus Berka, Vorstandsvorsitzender der Analytik Jena AG, erklärte
anlässlich des Vertragsabschlusses folgendes: 'Mit unserer
Beteiligung an der QUANTIFOIL Instruments GmbH erwarben wir
hervorragendes Produkt- und Entwicklungs- Know How für unseren stark
wachsenden Life Science Bereich. Gemeinsam wollen wir neue
Produktideen verwirklichen und unsere Marktpositionen stärken.'

Kontakt:
Dr. Mario Voigt
Leiter Unternehmenskommunikation und Investor Relations
Analytik Jena AG
Konrad-Zuse-Str.1
07745 Jena
Tel. ++493641 77 9281
Mail. m.voigt@analytik-jena.de



--- Ende der Mitteilung ---

http://aktien.onvista.de/...r.html?ID_OSI=81510&ID_NEWS=112249910
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

14.07.09 10:31

12745 Postings, 5225 Tage ScansoftScheint aber eher eine

kleine Investition zu sein. War nicht einmal eine Ad hoc wert. Egal durch diese beteiligung werden im Bereich bio solutions weitere Vertriebsmöglichkeiten erschlossen. Mehr und tiefere Wurzeln lassen den Baum bekanntlich besser wachsen. Ich glaube daher, dass wir im nächsten Jahr die 100 Mill. Grenze erreichen werden.  

14.07.09 10:33
1

193 Postings, 4243 Tage HarryWoWebseite

http://www.qinstruments.com/


Die QUANTIFOIL Instruments GmbH wurde 2003 in Jena als ingenieurtechnisches Unternehmen für den Life Science Bereich und die molekulare Diagnostik gegründet.

Unsere Produktpalette umfasst einzigartige Laborgeräte, Module für die Labor-Automatisierung und neuartige Technologien für die Zell- und Molekularpathologie. Sie dienen der unmittelbaren Verbesserung der Probenverarbeitung bei niedrigen Anschaffungskosten und bieten im Einklang miteinander Qualität, hohe Benutzerfreundlichkeit und maximale Flexibilität für die Nutzer. Zudem sind die von Q.Instruments hergestellten Geräte kompatibel zu allen in Laboratorien gebräuchlichen Experimentierplattformen wie Mikrotiterplatten, Tubes und Objektträgern.

Neben dem Standard-Produktprogramm bietet Q.Instruments auch individuelle Entwicklungsdienstleistungen und Sonderanfertigungen für den Laborbereich an.

Zu unseren Kunden zählen Life-Science-Forschungslabore, Hochschulen, medizinische Zentren und Laboratorien der Parma- und Biotechnologie-Branche.

Zur Durchdringung verschiedener Märkte beabsichtigen wir strategische Allianzen mit Partnern, die über eine hervorragende und etablierte Marketing- und Vertriebsstrategie verfügen.

Das Q.Instruments Forschungs- und Entwicklungsteam besteht aus Physikern und Ingenieuren mit starken interdisziplinären Hintergründen. Wir entwickeln innovative Lösungen für unsere Kunden.

Zur Absicherung unserer Innovationen und Applikationen haben wir verschiedene Patente angemeldet und einlizenziert.
 

20.07.09 13:00

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaDa geht was ...

-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

20.07.09 13:03
2

39868 Postings, 5015 Tage biergottja, sehr schön!

Toller Umsatz und neues 3-Jahres-Hoch. Somit steht wird die nächsten Tage wohl schon die 9,20 Euro mal angetestet...
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

20.07.09 14:00
4

12745 Postings, 5225 Tage ScansoftAJA ist in der EUAMS

besprochen worden. Artikel kenne ich aber leider nicht. Lese diese - falls interessante Aktien besprochen werden - immer am Bahnhof. Von dem gespaarten Geld kann man sich lieber AJA Aktien kaufen.  

20.07.09 16:57
2

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaFür die Chartfreunde

Also die bullishen Signale sieht man ja. Muss man nicht viel zu sagen.

Falls der Gesamtmarkt nochmal deutlicher runterkommt, dürfte der Bereich 7,6-7,9 ? aus meiner Sicht ne sehr gute Auffangzone sein. Da würde auch ich dann einen Nachkauf tätigen. Hab ja schon ziemlich lange keine AJA-Aktien gekauft. Wird dann mal wieder Zeit.

Hab den Chart gleich mal mit Outperformence zum DAX unterlegt.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Angehängte Grafik:
chart_3years_analytikjenaagon-dax.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_3years_analytikjenaagon-dax.png

20.07.09 18:00

193 Postings, 4243 Tage HarryWoKurz und knapp,

mein bestes Investment im Depot. Ich bin ja so froh, daß ich im November vorigen Jahres, als alles sich in Weltuntergangsstimmung erging, nochmal ordentlich nachgelegt habe.  Die 10 vor dem Komma kommt vielleicht doch eher, als ich dachte.  

21.07.09 11:23
3

39868 Postings, 5015 Tage biergottdie

Entwicklung über die ganzen letzten Wochen ist schon verblüffend.... Vorallem wird so gut wie gar nix ins BID verkauft, fast alles wird erst ins ASK gestellt und dann dort rausgekauft.

Man siehts auch heute wieder: Kurs hält sie bei 8,80 Euro, fast kein Umsatz, nur abwarten. Früh konnte man im OB noch bis 9,50 guggen, jetzt stehen bis etwa 9 Euro wieder ordentliche 16k. Also wird wohl bald wieder gekauft werden....   ;)

Marketcap liegt jetzt schon bei 46 Mio. Euro, bei 9,55 Euro knackt AJA dann die 50-Mio-Marke. Und über 9,20 Euro wird sehr schnell Richtung 10 gehen.

Und das richtig tolle: Es interessiert keine Sau! Selbst bei W:O warens gestern nur ne Hand voll Postings. So kann das auch gerne bleiben!  ;))
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

23.07.09 11:01

39868 Postings, 5015 Tage biergotthab meinen AJA-Anteil im Depot reduziert

von 55 auf 45%. Aber halt nur rechnerisch, weil Drillisch grad so fett läuft!!!!   *gg*

Werd jetzt auch meine im April erworbenen und anfangs als Tradingposition gedachten Aktien langfristig halten. Mit traden, wie in den letzten Jahren möglich und von einigen im Forum propagiert, is hier nix mehr, das Potential wird immer mehr erkannt....

Trotz wohl nicht so glänzender Q3-Zahlen freu ich mich auf den Bericht. Vielleicht kommen ja schon leichte Andeutungen, wie die Integration von Cybio und Biometra läuft. Auch wenns dafür wohl noch etwas früh ist.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

25.07.09 07:42

193 Postings, 4243 Tage HarryWoAlso

so hoch (55%) hatte ich AJA in meinem Depot nie gewichtet. Allerdings, wenn ich mir mein Depot so anschaue, dann wäre 100% Gewichtung in AJA die bessere Entscheidung gewesen.  :-)  

27.07.09 18:37

39868 Postings, 5015 Tage biergottAJA hat noch 1,2% eigene Aktien,

hängt mit Sicherheit mit den Übernahmen in letzter Zeit zusammen.


Stimmrechte: Analytik Jena AG: Veröffentlichung gem. § 26 Abs.1 WpHG mit dem
Ziel der europaweiten Verbreitung





Analytik Jena AG / Stimmrechte: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1
WpHG

Veröffentlichung gem. § 26 Abs.1 WpHG verarbeitet und übermittelt
durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.

--------------------------------------------------
--------------




Die Analytik Jena AG teilt gemäß § 26 Abs. 1 Satz 2 WpHG mit,
dass ihr Anteil an eigenen Aktien an der Analytik Jena AG mit Sitz in
Jena, Deutschland, am 24.7.2009 die Schwelle von 3% unterschritten
hat und zu diesem Tag 1,2 % (das entspricht 63.420 Aktien) beträgt.

Jena, 27.7.2009

Kontakt:
Dr. Mario Voigt
Unternehmenskommunikation und Investor Relations
Konrad-Zuse-Str.1
07745 Jena

Tel. 03641 779281
Mail. m.voigt@analytik-jena.de



--- Ende der Mitteilung ---

Analytik Jena AG
Konrad-Zuse-Straße 1 Jena Deutschland

WKN: 521350
; ISIN: DE0005213508 ; Index: Prime All Share;
Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr
in Bayerische Börse München,
Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Börse Düsseldorf,
Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische
Wertpapierbörse zu Hamburg,
Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Regulierter Markt
in Frankfurter Wertpapierbörse;

http://www.analytik-jena.de

Copyright © Hugin AS 2009. All rights reserved.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

27.07.09 19:03

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaBiometra war ein reiner Cashdeal

Wird also entweder mit Cybio oder Quantifoil zu tun haben.

2% der Aktien haben derzeit etwa einen Wert von 0,9 Mio ?. Schwer zu sagen, für welchen der beiden Deals sie verwendet wurden. Wär ganz nett, wenn man sowas dazu schreiben könnte. Geheim wirds ja wohl kaum sein. Oder?
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

27.07.09 19:07

39868 Postings, 5015 Tage biergottTipp mal sehr auf Quantifoil,

da zeitlich am Nächsten und für Cybio ne Aktienzahlung jetzt eher unwahrscheinlich ist....

Ich mail mal die IR an. Hast du glei noch etwas, was du vor den Zahlen noch wissen willst?
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

27.07.09 19:14
1

96864 Postings, 7214 Tage KatjuschaJa, hab noch was

Wie werden die Zahlen aussehen? :)


Nee, so jetzt auf die Schnelle fällt mir nix ein. Abgesehen von der Währungsentwicklung bin ich mir bei AJA einfach sehr sicher. Vielleicht sollte man sich als Anleger entsprechend selbst mit Derivaten absichern. Wenn dir zu dem Thema ne Frage einfällt, kannst du sie ja der IR stellen. Ich wüsste aktuell nicht wie ich das formulieren sollte.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

Seite: 1 | ... | 89 | 90 | 91 |
| 93 | 94 | 95 | ... | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienhandel, aktienlord

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
08:35 Uhr
Die digitale Beratung
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
Varta AGA0TGJ5