finanzen.net

achtung analytik jena

Seite 90 von 98
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09
eröffnet am: 16.01.06 09:41 von: derhexer Anzahl Beiträge: 2428
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09 von: downer Leser gesamt: 191978
davon Heute: 18
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 87 | 88 | 89 |
| 91 | 92 | 93 | ... | 98   

02.06.09 18:10

5860 Postings, 4884 Tage VermeerGewinnmitnahmen...

ich entschuldige mich für den letzten Satz oben; in meinem Charttool wurde mir erst gar kein Xetraschlusskurs per 17:38 Uhr angezeigt und ich hielt es für einen Fehler. Jetzt erst seh ich dass man es auch ignorieren darf:

  17:38:38      8,10        54          §
  17:05:41      8,25    30
§
Normalerweise ist es umgekehrt, dass bei Ariva nicht alle Umsätze auftauchen die auf Xetra wirklich gehandelt wurden...  

02.06.09 19:01
2

97102 Postings, 7249 Tage KatjuschaIch glaub kaum, dass viele Leser von Der Aktionär

heute mit Limit 7,75 ? zum Zuge gekommen sind.

Mal ganz davon abgesehen wird sowas immer überbewertet. AJA wäre durch die Carttechnik heute auch so gestiegen, zumal die Empfehung ja erst zum mittag kam.

Und wer erinnert sich noch an die Bedenkenträger bei Drillisch vor wenigen Wochen, als die NoggerT-Lemminge bei 1,40 ? eingestiegen waren. Da sagten viele User, das wäre ein schlechtes Zeichen, weil die ja bald wieder verkaufen würden. Jetzt steht man nochmal 50% höher. So viel dazu.

Käufer und Verkäufer, egal ob Investoren, Lemminge, Zocker oder Kleinanleger gehören nunmal dazu. Sowas darf ne Aktie, die fundamental gut aufgestellt und günstig bewertet ist, nicht stören.
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

03.06.09 13:40

39879 Postings, 5050 Tage biergottCybio

So, Angebotszeit ist rum, somit nun alle Orders ausm BID genommen, sofort fällt der Kurs gleich mal um 10%. Tja, jetzt für 1 Euro an der Börse verkaufen, hätte se mal eher gehandelt!  ;)  Aber ist ja auch klar, da steigt kein Großinvestor mehr ein.

Ansonsten besitzt AJA jetzt 65,45% der Cybio-Anteile.

http://angebot.analytik-jena.de/pdf/Veroeffentlichung_WpUeG_090603.pdf

2.000  1  0,950    1,000  1  7.751    
 -  -  -    1,020  1  2.000    
 -  -  -    1,150  1  500    
 -  -  -    1,490  1  3.000    
 -  -  -    7,500  1  200    
 -  -  -    -  -  -    
 -  -  -    -  -  -    
 -  -  -    -  -  -    
 -  -  -    -  -  -    
 -  -  -    -  -  -    

 2.000  
13.451    
1,00 : 6,72
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

03.06.09 21:51

1150 Postings, 4327 Tage celmaralles rumgezocke

Cybio wird wieder steigen und AJA muss nachlegen, denn sobald sie am Markt kaufen wird eine Nachfrage auf kein Angebot treffen zumindest nicht zum aktuellen Preis.  

03.06.09 22:30

97102 Postings, 7249 Tage Katjuschacelmar, bleibt die Frage, wieso AJA

am Markt kaufen soll.

So sehr du dir auch höhere Kurse bei Cybio bzw. ein höheres Angebot wünscht ... Fakt ist, AJA steht diesbezüglich nicht unter Druck. Cybio wäre ohne AJA bald pleite gewesen. Wer will da Ansprüche stellen? Und AJA selbst muss doch nicht schnellstmöglich 100% (vorher 90%) erwerben.
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

09.06.09 11:51

97102 Postings, 7249 Tage KatjuschaStratec ist ja mächtig up gegangen

Lag wohl an Threadneedle, die stark aufgestockt haben.

ariva.de
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

09.06.09 12:06
3

12772 Postings, 5260 Tage ScansoftStratec ist mal wieder

mehr als 4 mal so teuer wie AJA, nur mit dem unterschied, dass die Gewinndynamik bei AJA in den nächsten Jahren viel größer sein wird, Viel verbesserungsspielraum hat Stratec bei der Marge ja nicht mehr - ganz im Gegenteil zu AJA wo die Skaleneffekte erst in den nächsten Jahren zu greifen beginnen. Trotzdem finde ich Stratec jetzt fair bewertet, höhere Kurse sind m. E fundamental aber nicht gerechtfertigt.  

09.06.09 12:14
2

97102 Postings, 7249 Tage KatjuschaAber an Stratec und Threadneedle sieht man mal

wieder, wie wichtig die Größe ist.

Wie Scansoft schon sagt, hat Stratec kaum noch Margenpotenzial. Wenn Stratec ein EPS von 80-90 Cents in 2009 und 2010 erreicht, hätte man ein KGV von 20, obwohl man eher geringer wächst als Analytik Jena. Nur kann hier eben ein Fonds Threadneedle auf über 10% aufstocken, wenn die Bewertung mal halbwegs interessant ist.

Sollte also AJA auch mal in eine Börsenbewertung von 60-70 Mio ? reinwachsen, werden auch die Fonds und damit höhere KGV/KBV/KUV-Bewertungen kommen. Grundvoraussetzung wäre sicherlich, dass der Bereich bio solutions nachhaltig profitabel wird. Dann bewertet man so ein Unternehmen gerade bezüglich KUV auch ganz anders.
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

09.06.09 16:26

1150 Postings, 4327 Tage celmar@ Katjuscha

Mir ist der Kurs bei Cybio echt egal, das bissle was ich da an Aktien habe fällt nirgends inst Gewicht.

Das ist nur meine Einschätzung der Lage.
Denn wenn man sich die Position Gewinn nach Minderheiten anschaut wird deutlich, dass AJA schon eine auf den Anteil bezogen ordentliche Summe abgeführt hat. Und wenn Cybio zukünftig wieder Gewinne macht, ob nun mit durch die Hilfe von AJA oder nicht, steht eben ein beträchtlicher Teil(fast 50%) den Cybio Aktionäre zu. Wenn man aber bei AJA schlau ist, wird man versuchen zu einem möglichst niedrigen Preis die restliche Anteile zu übernehmen um nicht zuviel zu investieren und nur zu 50% zu profitieren.  

11.06.09 07:49
1

39879 Postings, 5050 Tage biergottaus der Mitteldeutschen Zeitung

Analytik Jena holt Innovationspreis
Wirtschaftsinitiative zeichnet auch drei Firmen aus Sachsen-Anhalt aus erstellt 10.06.09, 21:07h, aktualisiert 10.06.09, 21:32h
HALLE/MZ/STH.

Für ein neues Verfahren zur Analyse von Krankheitserregern bei Zecken erhält die Analytik Jena AG den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Mittwochabend in Halle verliehen, teile die Wirtschaftsvereinigung für Mitteldeutschland mit. Das neue System bestehe aus zwei Geräten und ermögliche eine Untersuchung auch in kleinen Laboren und Arztpraxen.

Für den Wettbewerb wurden den Angaben zufolge 132 Bewerbungen eingereicht: 43 aus Thüringen, 37 aus Sachsen, 27 aus Sachsen-Anhalt und 25 aus dem übrigen Bundesgebiet. Neben dem Hauptpreis wurden fünf weitere mit je 7 500 Euro dotierte Clusterpreise vergeben. Aus Sachsen-Anhalt war das Unternehmen Die-Mount GmbH aus Wernigerode in der Kategorie Informationstechnologie erfolgreich. Die Firma wurde für seine Produkte für eine vereinfachte Datenübertragung ausgezeichnet. Ein sogenannter Medienkonverter macht es möglich, Signale von Kupfer- oder Glasfaserleitungen auch über Kunststoff-Lichtwellenleiter zu übertragen.

Unter der Marke IQ Innovationspreis wurden in Halle und Dessau-Roßlau auch lokale Wettbewerber ausgezeichnet. Die Saalestadt würdigte den Erfindergeist der Biotechnologie-Firma NH Dyeagnostics. Das Unternehmen entwickelt Verfahren zum Vergleich von Proteinmustern, die bei der Therapie von Krebs helfen. Die Dessauer Gaszellen GmbH wurde dafür geehrt, Kamin und Heizstrahler in einem Gerät zusammenzuführen.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

11.06.09 13:50
1

39879 Postings, 5050 Tage biergottnochmal News ausführlicher zum Innovationspreis

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
--------------




Die Analytik Jena AG wurde gestern in Halle mit dem
IQ-Innovationspreis Mitteldeutschland 2009 sowie in zwei weiteren
Kategorien ausgezeichnet. Den mit 15.000 Euro dotierten Hauptpreis
erhielt das Unternehmen für einen Schnelltest zur Erkennung
pathogener Erreger in Zecken.

'Die Auszeichnung mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland
erfüllt uns mit Stolz. Wir sehen die ideenreiche Arbeit unserer
Wissenschaftler und Ingenieure zur Entwicklung innovativer und
praxisorientierter Systeme für aktuelle molekularbiologische
Anwendungen mehr als bestätigt. Kluge Ideen und neue Produkte helfen
der Analytik Jena AG auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die
Marktpositionierung weiter zu verbessern. Die große Anzahl der
Bewerbungen für den IQ Innovationspreis zeigen die Dynamik in der
starken Wirtschaftsregion Mitteldeutschland. Besonders im Jahr 2009
an der Spitze zu stehen, erfüllt uns daher mit besonderer Freude', so
Klaus Berka, Vorstandsvorsitzender der Analytik Jena AG.

Mit dem von Analytik Jena entwickelte Detektionssystem wird künftig
eine schnelle, exakte Identifikation von Bakterien und Viren möglich,
die im Speichel von Zecken enthalten sind und nach einem Biss beim
Menschen gefährliche Krankheiten verursachen können. Durch die
Kombination mehrerer technologischer Neuerungen lässt sich der Test
mit minimierten Geräteaufwand auch in kleinen Laboren und Arztpraxen
durchführen 'Bislang mussten dazu Ärzte oder Apotheker die Probe zur
Analyse an ein Labor schicken, was für den Patienten mit Wartezeiten
von bis zu einer Woche verbunden war. Mit dem neuen Schnelltestsystem
der Analytik Jena AG liegt das Ergebnis jetzt bereits nach 1,5
Stunden vor. Das spart Zeit und bis zu 70 Prozent der Kosten', so
Klaus Berka.

Die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland lobt jährlich den
begehrten Preis aus, der als wichtiger Wettbewerb für Gründer,
Unternehmen und Wissenschaftler gilt. Der IQ Innovationspreis
Mitteldeutschland ist bundesweit der erste länderübergreifende
Ideenwettbewerb, der von der Wirtschaft der Region getragen wird.
Insgesamt bewarben sich 2009 132 Unternehmen um den Innovationspreis.

In der Laudatio der Preisverleihung begründete die Jury ihre
Entscheidung für den Sieger: 'Die Analytik Jena AG lebt Innovation
und Marktnähe. Deshalb ist sie in vielen Bereichen der
Analysemesstechnik Marktführer. Mit dem ausgezeichneten
Schnelltestsystem beweist das Unternehmen Innovationskraft und gutes
Marktgespür.'

Kontakt:
Dr. Mario Voigt
Analytik Jena AG
Tel. 03641 779281
mail. m.voigt@analytik-jena.de



--- Ende der Mitteilung ---

Analytik Jena AG
Konrad-Zuse-Straße 1 Jena Deutschland

WKN: 521350  
; ISIN: DE0005213508 ; Index: Prime All Share;
Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr
in Bayerische Börse München,
Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Börse Düsseldorf,
Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische
Wertpapierbörse zu Hamburg,
Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Regulierter Markt
in Frankfurter Wertpapierbörse;

http://www.analytik-jena.de

Copyright © Hugin AS 2009. All rights reserved.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

11.06.09 13:56
1

97102 Postings, 7249 Tage KatjuschaAlso technologisch scheint AJA immer vorn dabei

zu sein.

Kann man nur hoffen, dass man patentrechtlich alles immer gut absichert, sowie bezüglich chinesischem "Forscherdrang" auf der Hut ist. Und dann muss man natürlich bezüglich Marketing und Vertrieb weiter voran kommen. Wenn ich mir das mit dem Test gegen Bakterien und Viren durch Zeckenbisse so anschaue, dann erscheint mir das enorm viel Potenzial in den Praxen der Ärzte zu haben. Nur tritt man da natürlich gegen die Marketing-Maschinerie großer Konzerne an. Kann man nur hoffen, dass die Ärzte Fachzeitschriften lesen, um auf solche innovativen Produkte wie von AJA aufmerksam zu werden.
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

11.06.09 14:00
2

39879 Postings, 5050 Tage biergottdafür sind ja auch solche Preise da!

Ansonsten ist die Produktseite echt der Hammer. Berka ist sicherlich extrem wichtig für AJA, aber er hat auch ein Forschungsteam um sich geschaart, unglaublich. Ein Großteil des Erfolg ruht nun mal in der Entwicklung, schön das die auch mal gewürdigt werden.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

12.06.09 12:31

4765 Postings, 7320 Tage n1608Hier steckt Musik drin

Denn Zeckenbisse werde immer noch unterschätzt, obwohl sie üble Erkrankungen wie FSME oder Borreliose hervorrufen können. Noch vor 20 Jahren war das Erkrankungsrisiko in D sehr gering und auf Regionen wie den Schwarzwald oder den bayerischen Wald begrenzt. Mittlerweile ist aber fast ganz D FSME- oder Borreliosegefährdetes Gebiet. Ich durfte erst letztes Jahr die Erfahrung machen, wobei ich noch Glück im Unglück hatte. Seit Jahre fahre ich im Sommer am WE in die Eifel zum Picknik und hatte immer wieder Zeckenbisse. I.d.R. habe ich die Biester immer entfernen können, aber letztes Jahr eine Zecke übersehen. Nach 1 Woche hatte sich um die Bissstelle ein ziemlich übler Hof gebildet aber zum Glück keine Borreliose. D.h. jeder Naturbesuch beinhaltet dieses Risiko. Wer hier entsprechende Produkte entwickelt, darf sich auf entsprechende Umsätze in der Zukunft freuen.  

16.06.09 18:13
1

193 Postings, 4278 Tage HarryWoOstthüringer Zeitung

Nichts weltbewegendes neues, es geht noch mal um den IQ Innovationspreis:

http://www.otz.de/otz/...;region=Jena&auftritt=OTZ&dbserver=1

Aber Berkas Aussage finde ich ganz nett:

Die Analytik habe auf diesem Gebiet noch einiges in petto, versicherte Berka. "Wir wollen uns schließlich auch 2010 wieder um den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland bewerben".  

17.06.09 11:05

39879 Postings, 5050 Tage biergottwer noch Bedarf hat und

auf nen netten Kaufkurs spekuliert kann ein Limit bei 7,55 Euro rum setzen, sollte durchaus bedient werden...
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

17.06.09 11:37
1

5860 Postings, 4884 Tage Vermeerbin ich froh

dass ich bei 8,30 schon wieder verkauft hatte... dat Ding ist echt nur zum Zocken gut...  

17.06.09 11:44

39879 Postings, 5050 Tage biergottGlückwunsch....

obwohl AJA zum traden ansich wenig geeignet ist.... wollte mit meiner kleinen "Trading- bzw. Abgeltungssteuer"-Position so um 7,40 raus, letztendlich hätt ich ganz schlecht wieder nen besseren Einstiegskurs (aus ASK heraus) gekriegt.... Spitzen kann man durchaus mal abgreifen, aber AJA ist quasi ein reines Langfristinvest für mich.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

17.06.09 11:47

97102 Postings, 7249 Tage KatjuschaKlar, AJA, der typische Zockerwert :)

ariva.de
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

17.06.09 12:26

5860 Postings, 4884 Tage Vermeerman sieht hier schön, wie antizyklisch

dieser Wert läuft!  

17.06.09 12:28

5860 Postings, 4884 Tage VermeerChartbild kurzfristig klar negativ

alle Zocker werden jetzt bei etwa 7,60 ihre Schuhe vor den Kamin stellen und hoffen dass der Nikolaus tatsächlich dort vorbeikommt. Ist doch prima, oder?  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_analytikjenaagon.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_analytikjenaagon.png

17.06.09 12:34
2

97102 Postings, 7249 Tage KatjuschaNa jut, das werd ich auch tun. Würd mich aber nich

gerade als Zocker bezeichnen. Man tradet halt auch als Langfristinvestor die ein oder andere Welle in Aufwärtstrends. Hab bisher aber eigentlich nie so viel Geld aus AJA rausgezogen, wie ich investiert habe.

Insgesamt kann man mittlerweile auch zufrieden sein mit dem Kursverlauf, auch wenn wesentlich mehr drin ist. Bin jetzt seit meinem ersten Einstieg schon über 75% im plus. Das ist aber auch schon über 4 Jahre her. Trotzdem ne ganz ordentliche Rendite, und vor allem fühle ich mich hier wohler als bei jeder anderen Aktie, die ich in den letzten 4 Jahren im Depot hatte oder habe. Würd mich nicht wundern, wenn ich auch in 4 Jahren noch investiert bin.
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

17.06.09 12:37
1

39879 Postings, 5050 Tage biergottschließ mich an! ;)

Auch wenn mein erster Kauf nicht 75% im Plus liegt, dafür bin ich zu spät auf AJA aufmerksam geworden. Aber Berka will seine langfristigen Aktionäre noch belohnen, die schon mehrere Jahre treu zum Unternehmen stehen. Hatter jesacht! Und wird er wohl auch halten!  ;)
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

17.06.09 13:25

97102 Postings, 7249 Tage KatjuschaNaa Vermeer, wieder drin? Die SL-Welle hat

scheinbar gerade zugeschlagen. Sieht jedenfalls danach aus.

Ich werd heute noch abwarten. Bis Freitag wird es an den Märkten wegen Verfallstag eh noch etwas volatiler werden. Dann werd ich mich entscheiden, wie ich vorgehe, nicht nur was AJA betrifft.
-----------
"Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

Bertolt Brecht

17.06.09 13:38

5860 Postings, 4884 Tage Vermeermein Spieldepot ist wieder dabei

in der Realität hab ich soeben eine erste kleine Position Wilex gekauft, und warte im übrigen bei beiden noch etwas ab.
AJA ist schön, aber wenn ich woanders etwas mehr Dynamik vermute, dann muss AJA doch warten.
Aber schon mal im Voraus danke an die netten Verkäufer!  

Seite: 1 | ... | 87 | 88 | 89 |
| 91 | 92 | 93 | ... | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
PowerCell Sweden ABA14TK6