Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1552
neuester Beitrag: 09.04.21 18:48
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 38791
neuester Beitrag: 09.04.21 18:48 von: Fred 1959 Leser gesamt: 9517368
davon Heute: 375
bewertet mit 95 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1550 | 1551 | 1552 | 1552   

20.06.13 10:12
95

16277 Postings, 4584 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1550 | 1551 | 1552 | 1552   
38765 Postings ausgeblendet.

01.04.21 18:02

1077 Postings, 795 Tage Hitman2Kurspotential ausgereizt

01.04.21 18:38
3

16277 Postings, 4584 Tage ulm000Kurspotential nicht ausgereizt

Jefferies erhöht das Kursziel für Nordex von 30 auf 34 ? mit dem Kommentar, dass man den fundamentalen Kursabschlag zu den Konkurrenten für nicht gerechtfertigt hält:

http://www.finanztreff.de/news/...uer-nordex-auf-34-euro+buy/24126290

Langsam wird dieser Nordex Höhenflug schon unheimlich. Plus 37% zum Märztief.

Ohne Frage Nordex selbst gibt sich recht bullish u.a. mit der etwas besser als erwartenden 2021er Prognose wie auch mit der wirklich guten 2022 Prognose u.a. mit einer EBITA-Marge von 8%, die ich für sehr realistisch halte. Vor allem weil in 2022 die margenstarke Delta4000 Reihe wohl einen Installationsanteil von rd. 80% haben wird (2020 waren es 32% und in diesem Jahr werden es etwas über 60% sein) und der Ausbau der indischen Produktion Ende 2021 positive Auswirkungen haben wird. Vor allem bei den Rotorblätter ist es wichtig den Eigenanteil auszubauen, denn der lag im letzten Jahr nur bei 37%. In Indien wird die neue Rotorblattproduktion auf eine Kapazität von bis zu 700 Rotorblätter im Jahr kommen. Also rechnerisch über 1 GW und damit ein Stück weit größer wie die neue Rotorblattproduktion in Mexiko. Die indische Gondelproduktion wird von 1 GW auf 4 GW ausgebaut.

2 Nordex News der letzten Tage:

- Baubeginn der 519 MW großen Windfarm "Ventos de Santa Eugenia"

Der norwegische Energieversorger Statkraft hat mit dem Bau der 519 MW großen Windfarm "Ventos de Santa Eugenia" in Brasilien begonnen, die mit 91 Nordex Turbinen N163/5700 gebaut wird. Die erste Inbetriebnahme einer Turbine ist in 2022 geplant. Die vollständige Fertigstellung der Windfarm ist für 2023 geplant:

https://renewablesnow.com/news/...f8DLWkuDO8l13SPA5f72EhTfHAfo273qKQo

Mal kurz die aktuelle Nordex Projektpipeline in Brasilien:

716 MW - "Lagoa dos ventos" - Enel - Inbetriebnahme: 2020 - 2022
519 MW - "Ventos de Santa Eugenia" - Statkraft - Inbetriebnahme: 2023
90 MW - "Jandaíra Copel" - COPEL - Inbetriebnahme: Sommer 2022
83 MW - "São Miguel do Gostoso" - Voltalia - Inbetriebnahme: 2021
58 MW - "Ventos Serra do Mel 4" - Voltalia - Inbetriebnahme: Frühjahr 2021
27,7MW - "Serra Branca" - TODA Energia - Inbetriebnahme: Herbst 2021

Nach Aussagen von Nordex geht mn weiterhin von guten Auftragseingängen aus Brasilien aus. Die neue Nordex Turbine N163 könnte in Brasilien für Nordex ein Renner werden in Kombination mit den eigenen Concrete Towers, die ja mittlerweile aufgrund der gestiegenen Stahlpreise, mit den "normalen" Hypridtürmen kostentechnisch gut mithalten kann.

- Windpark "Ljungbyholm" liefert ersten Strom

In nur 35 Tagen haben Nordex Techniker die 12 Nordex Turbinen N149 des 48 MW großen schwedischen Windpark Ljungbyholm installiert, so dass sie nun betriebsbereit sind. Nun läuft der Probetrieb und der ist für das Feintuning der Turbinen notwendig.

https://www.nordex-online.com/en/2021/04/...BsoNdyRfcXO-L7BgjERz4EMqw

Schweden ist für Nordex in wichtiger Markt. 2019 gingen dort 95 MW an Windleistung mit Nordex Turbinen in Betrieb und im letzten Jahr waren es 195 MW. Die aktuelle Nordex Projektpipeline in Schweden beträgt 954 MW:

475 MW - "Nysäter" - 104x N149/4500 + 10x N131/3900 - Inbetriebnahme: Ende 2021
286 MW - "Åndberg" - 53x N149/5400 - Inbetriebnahme: Ende 2021
131 MW - "Hocksjön" - 23 N163/5700 - Inbetriebnahme: Ende 2022
48 MW - "Ljungbyholm" - 12x N149/4000 - Inbetriebnahme: Q2 2021
14,4 MW - "Målajord" - 3X N149/4800 - Inbetriebnahme: Q3 2021  

06.04.21 14:03

1873 Postings, 3502 Tage Flaterik1988Bin gespannt wie es weitergeht

war ja wirklich ein schneller kursanstieg in den letzten Tagen. Aktuell wird die 27,2/3 nochmal getestet. Wäre toll wenn diese hält. bzw. wenn wir oberhalb dieser Marke konsoldieren würden  

06.04.21 16:27

35333 Postings, 7583 Tage RobinFlaterik1988:

ich warte auf die Euro 26 ( siehe Chart )  

06.04.21 16:32
1

35333 Postings, 7583 Tage RobinAha

die versuchen Stoploss unter EUro  26 rauszuholen  und wohl Test 10 Tage Durchschnitt  im Bereich ? 25,9  

06.04.21 16:58

1873 Postings, 3502 Tage Flaterik1988was fürn chart meinst

marken sind 26,4 und 27,3 gewesen... was soll bei 25,9 sein außer ne unbedeutenede 10tage linie  

06.04.21 18:05
1

2668 Postings, 7745 Tage fwsXetra-Gap zwischen 26,02 und 26,12 Euro

Wahrscheinlich denken einige, sie müssen dieses jetzt unbedingt schließen und können dann bei 26,02 Euro sicher wieder bequem einkaufen.

Es gibt noch einige offene Gaps weiter unten, z.B. auch zwischen 12,73 und 13,00 Euro :-). Dieses wurde auch nicht geschlossen und wahrscheinlich träumen jetzt einige noch von diesem Gap als doch eigentlich tolle Kaufkurse, die dann aber leider nicht erfüllt wurden. Gap's im Chart können ziemlich trügerisch sein!

 

06.04.21 18:57
1

2668 Postings, 7745 Tage fws#768: Fundamentaler Kursabschlag zu Konkurrenten

Zumindest was das Kurs-Umsatz-Verhältnis angeht, ist dieser schon ziemlich grass im Vergleich zu den (größeren) Konkurenten. Mit Kursen und der angezeigten MK von jetzt gerade, sowie den abgelieferten (erwarteten) Umsätzen von 2020 (und ich gehe mal davon aus, dass die gerundeten Zahlen bei Ariva stimmen):

- Nordex: KUV = 0,61.
- Siemens-Gamesa: KUV = 2,08 bis 1,89 (mit erwarteter Umsatz 2020/21 = 10,2 bis 11,2 Milliarden)
- Vestas: KUV = 2,27.

Nordex hat somit im Verhältnis zu Siemens-G. eine circa 3,3-fache (Mittelwert) geringere MK und zu Vestas sogar die 3,7-fach geringere Marktkapitalisierung.

Die Umsatzsteigerung zum Vorjahr lag bei Vestas bei 16,8% und bei Nordex bei 41,6%. Vestas machte 2020 einen Gewinn von 765 Mio. und Nordex einen Verlust von 130 Mio. Euro. Auch wenn Nordex umsatzmäßig viel kleiner als die beiden ist: Sobald klar wird, daß Nordex die Profitabität erreicht, sollte beim Aktienkurs bestimmt noch einiges nach oben möglich sein. Für SG gibt es bei Ariva für 2020 noch keine Zahlen.

 

07.04.21 02:09
1

2668 Postings, 7745 Tage fwsBiden will Gesetz für CO2-freie Energieversorgung

... bis 2035 und er will massive Investitionen in erneuerbare Energien (5 Tage alte Meldung). Das relativ nahe Ziel 2035 für einen CO2-freien Elektrizitätssektor war mir neu. Hoffe, er denkt dabei nicht auch an neue AKW's in den USA.

https://www.reuters.com/article/...r-from-u-s-utilities-idUSKBN2BO6NV

 

07.04.21 09:35

23 Postings, 761 Tage Pälzer2Mal was anderes,

07.04.21 11:04
1

66561 Postings, 7836 Tage Kicky2 Windparks in Finnland m. 68 Megawatt

07.04.21 15:17

1873 Postings, 3502 Tage Flaterik1988https://invst.ly/ue5kj

07.04.21 15:17
2

1873 Postings, 3502 Tage Flaterik1988Nochmal sry

08.04.21 07:41
4

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959news

Nordex SE: Nordex Group gewinnt 187-MW-Auftrag in der Türkei
DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
08.04.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- Caba Grup bestellt 39 Anlagen des Typs N133/4800
Hamburg, 8. April 2021. Die Nordex Group baut ihre Position in der Türkei kontinuierlich weiter aus: Die Caba Grup hat Ende März 39 Anlagen des Typs N133/4800 der Delta4000 Serie für den zweiten Bauabschnitt des Windparks "Istanbul" bestellt. Der Auftrag umfasst auch einen Premium Service-Vertag der Turbinen über 15 Jahre.

Die Nordex Group hatte bereits 2019 den Auftrag für einen ersten 24-MW-Bauabschnitt "Istanbul-I" mit fünf Turbinen des Typs N133/4800 erhalten, wo derzeit die erste Turbine installiert wird und die restlichen Anlagen aktuell errichtet werden. Jetzt liefert das Unternehmen weitere 39 Turbinen desselben Typs für den zweiten Bauabschnitt über 187 MW. Die Lieferung der Turbinen für diesen zweiten Bauabschnitt ist für den Spätsommer 2021 vorgesehen.

Der 50 Kilometer nordwestlich von Istanbul am Schwarzen Meer gelegene Windpark wird nach Fertigstellung 44 Turbinen umfassen. Damit ist der Windpark "Istanbul" mit 211 MW das bisher größte lizenzierte Einzelprojekt in der Türkei.

Bei einer mittleren Jahreswindgeschwindigkeit am Standort von 8 m/s wird für den Windpark ein Jahresenergieertrag von 850 GWh erwartet.

Die Nordex Group errichtet die Anlagen auf 125 Meter hohen Stahlrohrtürmen. Die Caba Grup erhält nach Inbetriebnahme von "Istanbul" eine höhere Einspeisevergütung, da die Nordex Group Rotorblätter, Ankerkörbe, Türme und Generatoren aus der Türkei bezieht.

Laut dem türkischen Windenergieverband TÜREB war die Nordex Group mit einem Marktanteil von knapp 27 Prozent im Jahr 2020 erneut Marktführer in der Türkei.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 32 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com


08.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
  Sprache:   Deutsch          §
Unternehmen:§Nordex SE
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Deutschland
  Telefon:§+49 381 6663 3300
      Fax:§+49 381 6663 3339
   E-Mail:info@nordex-online.com          §
 Internet:§www.nordex-online.com
     ISIN:DE000A0D6554
      WKN:    A0D655 §
  Indizes:§MDAX, TecDAX
   Börsen:§Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1181948


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

08.04.21 10:17

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959das

ist schon eine Hausnummer, würde ich sagen.
Schauen wir mal, wie es der Markt auf nimmt
und wie weit sich die LV noch trauen.
Fred

 

08.04.21 10:56

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959stellt euch mal vor,

man stellt damit grünen Wasserstoff her.......
Die Zeit wird kommen
und dann sehen diese Kurse, kombiniert, ganz anders aus.  

08.04.21 10:57

400 Postings, 356 Tage dat wedig nich ist .Ich bin ja wirklich glücklich...

...aber wie wird das hier gesehen, dass die vielen Aufträge bzgl. Manpower, Fertigungsstätten und Zeit, Qualitativ gut abgearbeitet werden? Ich habe es schon selber erlebt, wie schnell ein Unternehmen dann draufzahlt wenn gepfuscht wird. Ich möchte nicht die Party verderben, aber meinen Sorgen mehren sich..  

08.04.21 11:11
1

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959die zukunft wird hier gehandelt..

und was, wann erledigt ist,
dauert noch Jahre.
Die Zukunft in diese Richtungen, hat erst begonnen,
aber wir haben keine andere Wahl.
Du schwimmst bei diesem Invest mit, weil Du Geld verdienen willst.
Die Firma selbst, investiert Millionen, weil sie wissen, wo die Zukunft hin läuft.
Wir sind nur Trittbrettfahrer, solange wir so denken, wie Du.
Ich für mich, erwarte schon noch, dass sich unsere Welt erholt
und wir sie nicht nur ausbeuten um Geld zusehen.
Dafür hab ich hier auch investiert
und nicht, in erster Linie, reich zu werden.  

08.04.21 12:04
1

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959schade,

dass dieses Forum tot ist.  

08.04.21 13:16

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959jeder gedanke,

scheint mir in diesem Forum nicht Wert zu sein.
Bin dann wieder raus.
Fred  

09.04.21 08:04

66561 Postings, 7836 Tage Kicky72 MW in Deutschland

s.ariva news  

09.04.21 18:13

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959was haltet ihr davon?

Nordex SE: Freigabe nach Art. 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel einer europaweiten Ausschüttung
Nordex SE
09.04.2021 / 12:53
Verbreitung einer Stimmrechtsmitteilung der DGAP - ein Dienst der EQS Group AG.
Für den Inhalt dieser Ankündigung ist allein der Emittent verantwortlich.
Mitteilung der Wichtigsten Beteiligungen

1. Details des Emittenten
    Namen:§Nordex SE
   Street:§Erich-Schlesinger-Straße 50
      Plz:     18059
    Stadt: Rostock
Germany§
Legal Entity Identifier (LEI): 529900HVDYCUWVD0OE76

2. Grund für die Meldung
         X§Erwerb/Veräußerung stimmberechtigter Aktien
Erwerb/Veräußerung von Instrumenten
Änderung der Aufteilung der Stimmrechte
Sonstiger Grund:

3. Angaben zu der Meldepflicht
Juristische Person: Finanzministerium im Namen des Staates Norwegen
Stadt mit Sitz, Land: Oslo, Norwegen

4. Namen der Anteilseigner,
die direkt 3 % oder mehr Stimmrechte halten, sofern sie sich von 3 unterscheiden. 5. Datum, an dem die Schwelle überschritten oder erreicht wurde:


06 Apr 2021

6. Positionen insgesamt
% der Stimmrechte,
die an Aktien gebunden sind (insgesamt 7.a.) % der Stimmrechte
über Instrumente (insgesamt 7.b,1 + 7.b,2) Summe von beiden
in % (7.a. + 7.b.) Gesamtzahl der Stimmrechte gem. Art. 41 WpHG
       Neu§2.31 % 0.01 % 2.32 % 117348759
Vorherige Benachrichtigung 3.18 % 0.01 % 3.19 % /

7. Angaben zur Gesamtposition
a. Stimmrechte im Anhängen von Aktien (Art. 33, 34 WpHG)
      Isin   Absolut§In %
Direct
(Sec. 33 WpHG) Indirect
(Sec. 34 WpHG) Direct
(Sec. 33 WpHG) Indirect
(Sec. 34 WpHG)
DE000A0D6554         0   2710789§0.00 % 2.31 %
    gesamt   2710789§2.31 %

b.1. Instrumente nach Art. 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG
Art des Instruments Ablauf- oder Fälligkeitsdatum Übungs- oder Konvertierungszeitraum Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
Darlehensanteile (Rückrufrecht) N/A Zu jeder Zeit 13599 0.01 %
gesamt 13599 0.01 %

b.2. Instrumente nach Art. 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG
Art des Instruments Ablauf- oder Fälligkeitsdatum Übungs- oder Konvertierungszeitraum Barzahlung oder physische Abrechnung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
         0§0.00 %
gesamt 0 0.00 %

8. Informationen über die Person, die der Meldepflicht unterliegt
Die person, die der Meldepflicht unterliegt, wird weder kontrolliert noch kontrolliert sie andere Unternehmen, die direkt oder indirekt ein Interesse am (zugrunde liegenden) Emittenten halten (1.).
         X§Vollständige Kette kontrollierter Unternehmen, beginnend mit der ultimativen Kontrolle der natürlichen oder juristischen Person:

     Namen§% der Stimmrechte (wenn mindestens 3 % oder mehr) % der Stimmrechte über Instrumente (wenn mindestens 5 % oder mehr) Summe von beidem (wenn mindestens 5% oder mehr)
Staat Norwegen % % %
Norges Bank % % %

9. Bei Stimmrechtsvertretung nach Abs. 34 Abs. 3 WpHG
(nur bei Stimmrechtszuteilung nach Abs. 34 Abs. 1 Abs. 1 Abs. 1 Abs. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:
Gesamtpositionen nach Hauptversammlung (6.) nach Hauptversammlung halten:
Anteil der Stimmrechte Anteil der Instrumente Insgesamt beides
         %         %     %
§
10. Weitere Erläuterungen:


Datum
08 Apr 2021


09.04.2021 Die DGAP Distribution Services beinhalten regulatorische Ankündigungen, Finanz-/Corporate News und Pressemitteilungen.
Archiv bei www.dgap.de
  Sprache:  Englisch          §
Unternehmen:§Nordex SE
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Deutschland
 Internet:§www.nordex-online.com

 

09.04.21 18:24

257 Postings, 3838 Tage NOMA23Hallo --- Im Januar sind die Anteile ...

..von 2.95 auf 3.70 mit einer identischen Meldung gestiegen...

Jetzt wurden halt die Anteile am 06.04. reduziert..

Es ging ja auch von 29.2 auf 26.x runter.

 

09.04.21 18:26

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959ich selbst

kann das im Moment noch nicht so ganz einordnen,
muss mich noch etwas tiefer einarbeiten.
Danke, Fred  

09.04.21 18:48

919 Postings, 1616 Tage Fred 1959Noma,

bitte welche Anteile?
Danke.
Für mich schaut es im Moment nach einer LV Attacke aus.
Hab mal im Bundesanzeiger geschaut...
sind ja wohl nicht nur gutgesonnene Anleger dabei.
Drei Tage in Folge sehr gute News.... Märkte beunruhigend stabil... Kurs bricht ein.
Darum meine Frage an Dich,
welche Anteile meinst Du?
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1550 | 1551 | 1552 | 1552   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, deuteronomium, Flaschengeist, Leonardo da Vinci, Limak, Lucky79, Qasar, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln