Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 3156 von 3160
neuester Beitrag: 23.07.21 10:49
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 78983
neuester Beitrag: 23.07.21 10:49 von: börsianer1 Leser gesamt: 10639864
davon Heute: 981
bewertet mit 70 Sternen

Seite: 1 | ... | 3154 | 3155 |
| 3157 | 3158 | ... | 3160   

11.06.21 09:36
1

993 Postings, 410 Tage Micha01schon stark die Beschleunigung

bin echt interessiert welche Reifen drauf sind und wie hoch der Verbrauch dazu ist.

wird ne Spirale in Gang setzen bei den üblichen Verdächtigen - Porsche/Audi etc. - bestimmt irgendwas mit 4S RS und GT RS+ oder so... es sinkt  dann der Feinstaub bezogen auf Abgase, aber der Reifenabrieb macht es mehr als wett..

Ich kenne einige die fahren Supersportwagen, aber eher auf Rennstrecken und können es halt - wenn Autos mit solchen Fahrwerten und wenn es nur die Beschleunigung ist bei Tesla/Porsche/Audi etc. für gehobene Mittelschicht erschwinglich ist - finde ich es gut. ABER - die wenigsten haben die Erfahrung mit sowas. Mal sehen was die Versicherer dazu sagen:)  

11.06.21 10:09

126 Postings, 186 Tage SMGY@Micha01

Glaube nicht, dass der Verbrauch nennenswert steigt außer man hält die Batterie permanent auf Temperatur. Ob ich ein Auto langsam oder schnell beschleunige, die Arbeit ist erstmal die gleiche.

Über Feinstaub/Reifenabrieb mache ich mir keine Gedanken: Ist mir nicht bekannt, dass Supersportwagen jemals dafür kritisiert wurden.

 

11.06.21 10:13
1

3463 Postings, 2121 Tage fränki1Nun ist das einige

verbliebene  Thema vom gestrigen Event, der erste familientaugliche Dragster ja auch hier angekommen. Allerdings ist es seit vielen Jahren bekannt, dass Elektromotoren zu gewaltigen Spitzenleistungen im Sekundenbereich fähig sind.
https://www.google.com/....7843j0j15&sourceid=chrome&ie=UTF-8
Bleibt halt die Frage der Sinnfälligkeit. Wer sie erkennen sollte, darf jedenfalls beim Plaid 40 T$ "spenden".
Ansonsten blieb die gestrige Veranstaltung aus meiner Sicht jedenfalls weit hinter den riesigen Erwartungen zurück. Weder Neuigkeiten bei der FSD Entwicklung noch Aussagen zu den neuen 4680 Zellen hat es gegeben. Das Model S wurde innen, wie bereits längerfristig bekannt modernisiert und wohl auch noch von den letzten Knöpfchen und Hebelchen befreit. Allerdings ist dieser Minimalismus natürlich auch Geschmacksache. Model Y blieb wohl komplett im Hintergrund.
Bin gespannt, wie die Börse reagiert.  

11.06.21 10:37
2

671 Postings, 734 Tage MaxlfSMGY

Es ist schon ein sehr großer Unterschied, ob man moderat beschleunigt, oder ein 2,5t Fahrzeug massiv beschleunigt! Das ist verbrauchstechnisch beim Stromer nicht anders als beim Verbrenner.
Bei dem riesigen Strombedarf beim Start bleibt die Batterie bestimmt nicht unbeeindruckt!
Die Reifen und auch die Antriebswellen freuen sich bestimmt!
Ob die Prollkiste mehr als 3 Kavalierstarts durchhält?  

11.06.21 10:45

993 Postings, 410 Tage Micha01@SMGY

Doch der Verbrauch wird nennenswert steigen - einfach da man einen sehr breiten Reifenquerschnitt also quasi Grip benötigt, um die Kraft auf die Straße zu bringen von z.B. 205/225 auf z.B. 265/305 + ... daher deutlich größerer Rollwiderstand und mehr Verbrauch.  

11.06.21 11:49

126 Postings, 186 Tage SMGY@Micha01

Ach so war das gemeint. Auf einer Spec-Seite(inoffiziell) finde ich 245/45 R19 - Bin mal gespannt, wann man die ersten offiziellen Angaben bekommt.

Der Einfluss der Reifenbreite wurde bei EE ganz gut erklärt: https://youtu.be/NYvKxsYFqO8

@Maxlf: Sorry aber so ist das in der Physik. Und die bitte nicht durcheinander würfeln. Vielleicht verschlechtert sich etwas ein bisschen und es gibt sehr viele Faktoren, die da rein spielen. Und der Vergleich mit einem Verbrenner passt auch nicht. Wenn man Sprit sparen möchte, kann schnelles Beschleunigen durchaus besser sein als langsames in einem ineffizienten Lastbereich. Setzen, 6;)
 

11.06.21 17:01

671 Postings, 734 Tage MaxlfSMGY schnelles Beschleunigen

Ja die Physik,
Wie definierst du schnelles Beschleunigen?
0 bis 100 in 20s, 10s?
Aber sicher nicht in 2s!
Ich schrieb von moderat beschleunigen!
Die Art des Antriebes kann man vernachlässigen!
Selber setzen, Eintrag!  

11.06.21 19:37
1

3788 Postings, 2075 Tage Winti Elite BTesla hat wieder einmal gezeigt wo der Hammer häng

Tesla baut den Vorsprung  immer weiter aus , an die neuen Werte wird die Konkurrenz nicht in 100 Jahren kommen.
Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !
Vorsprung durch Technik nicht Audi sondern Tesla.
Wenn ich die neuen Fabriken von Tesla mit der Konkurrenz vergleiche ist wie wenn die Konkurrenz noch im Mittelalter produzieren würde.
Es dürfte nicht mehr lange dauern und man wird sehen zu welchen Konkurrenz losen Preisen Tesla produzieren wird.  

11.06.21 20:23

126 Postings, 186 Tage SMGYLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.06.21 10:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11.06.21 21:14

993 Postings, 410 Tage Micha01Ja winti;)

Tesla sollte nicht noch günstiger verkaufen, sonst machen sie nie Gewinn mit Verkauf von Autos;)

Und 100Jahre genau! Btw Beschleunigung ist rimac Maß der Dinge.  

11.06.21 22:23

3463 Postings, 2121 Tage fränki1Über den

gestrigen Event kann man denken was man will. Die Börse hat jedenfalls keinerlei Notiz davon genommen.  Bin gespannt, ob die Schwankungen nun auch noch kleiner werden und der Kurs sich bei ca. 600$ einpegelt. Aktuell scheinen die Wettbewerber jedenfalls mehr Potenzial zu bieten.  

12.06.21 08:48

3463 Postings, 2121 Tage fränki1Hier mal erste Bilder und

vor allem ein Video mit dem neuen Lenkrad. Es gibt auch recht interessante Bilder vom neuen Antrieb. Da hat sich echt einiges getan. Beim Akku scheint sich hingegen nicht all zu viel getan zu haben. Wer halt die extreme Antriebsleistung  und wohl auch sehr hohe Rekuperation häufig nutzt, dürfte nicht nur einen extremen Reifenverschleiß haben, sondern auch deutlich mehr Degradation bei den Zellen.
Ansonsten sind die Neuerungen schön dargestellt. Einiges ist aus meiner Sicht besser gelöst beim Neuen.
Allerdings haben sich meine schlimmsten Befürchtungen beim neuen Lenkrad voll umfänglich bestätigt, wie das Video eindrucksvoll zeigt. Jeder Fahrlehrer würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
https://osultan.smugmug.com/Cars/Refresh-Model-S/n-jF42tn/i-MqTr9SD/A  

14.06.21 00:39

5807 Postings, 4480 Tage UliTs@Micha01 #78886

"Tesla sollte nicht noch günstiger verkaufen, sonst machen sie nie Gewinn mit Verkauf von Autos;)"

Meines Wissens macht Tesla schon länger Gewinn micht Autos, nur nicht viel smile. Offensichtlich geht es Tesla darum, so viele Fahrzeuge wie möglich zu verkaufen. Und wenn sie es tatsächlich manchmal schaffen, mehr zu produzieren als die Nachfrage ist, werden halt die Preise gesenkt. Bisher gibt ihnen der Erfolg recht.


 

14.06.21 00:40

5807 Postings, 4480 Tage UliTs@fränki1 #78887

"Aktuell scheinen die Wettbewerber jedenfalls mehr Potenzial zu bieten."

Wie meinst Du das? Bezüglich voraussichtliche Kursentwicklung oder bezüglich erwartete Stückzahlen?

 

14.06.21 00:44

5807 Postings, 4480 Tage UliTs@fränki1 #78888

"vor allem ein Video mit dem neuen Lenkrad. Es gibt auch recht interessante Bilder vom neuen Antrieb. Da hat sich echt einiges getan. ..."

Ja. Ich hätte nicht gedacht, dass das neue Lenkrad tatsächlich ausgeliefert wird.

"Allerdings haben sich meine schlimmsten Befürchtungen beim neuen Lenkrad voll umfänglich bestätigt, wie das Video eindrucksvoll zeigt. Jeder Fahrlehrer würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen."

Sehr interessant! Bei mir haben sich durch das Video meine Bedenken in Luft aufgelöst. Also genau anders herum wie bei Dir. Ich schließe aus dem Video, dass man sich unglaublich schnell an das Lenkrad gewöhnt.Ich bin gespannt, ob das Lenkrad auch in Europa zur Auslieferung kommt.

Ich kann mich übrigens noch an den uralten R4 erinnern, der für mich einen abenteuerlichen Gangschalt-Hebel hatte. Ähnlich "anders" wie jetzt das Lenkrad.

 

14.06.21 08:21

25446 Postings, 2999 Tage Max84der neuer Motor von Tesla:

14.06.21 09:57
1

993 Postings, 410 Tage Micha01@kollebb77

Danke für den Vergleichstest - hätte gerne dabei den ID4 oder noch den von Hyundai gesehen.

Aber letzter Platz für Y  bei 6 getesteten Fahrzeugen.. sieht jeder sicherlich unterschiedlich.
Aber Tesla muß einfach besser werden in Comfort und Qualität - die breite Masse wird es einfach abschrecken - so schön Beschleunigung ist - für die meisten aber kein Kaufgrund.

https://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/...barometer_TOP10.aspx

 

14.06.21 17:42
2

993 Postings, 410 Tage Micha01E LKW Serienfertigung noch dieses

Jahr bei Daimler https://m.ariva.de/news/...ert-ersten-elektrischen-serien-lkw-9582007

Mal sehen ob es sich verkauft und wie der Markt solche Fahrzeuge annimmt. Ist nun etwas mehr als der E Fuso.  

14.06.21 19:18

1229 Postings, 463 Tage Ksb2020@UliTs

Ich denke Du rechnest Dir das echt schön, aber es sei dir gegönnt. Hoffentlich gewinnst Du oder was ich halt eher glaube verlierst Du nicht zu viel. Ich drücke Dir die Daumen und meine das ernst.

Allerdings ist Deine Argumentation wirklich auf wackeligen Füssen. Aber solange es gut geht was soll es.
Ich war genauso viel Tesla short wie long - mal so mal so. Aber für mich ist die Bude so derbste Überbewertet. Das ist ein Ritt auf dem Vulkan und der Gaul brennt schon.

Viel Glück.

Ksb    

16.06.21 14:11
1

5807 Postings, 4480 Tage UliTs@ksb2020

Meinst du meine Investitionen in Tesla?

Das sehe ich ziemlich locker, da ich ordentlich Gewinne realisiert habe. Bei einer mehr als verhundertfachung des Kurses war das aber auch nicht schwer. Und die paar Prozent, die ich aktuell noch an Tesla Aktien halte, sind für mich definitiv kein Risiko.  

18.06.21 09:26
2

993 Postings, 410 Tage Micha01echt gespannt wie Q2 bei den Herstellern aussieht

Umsatz werden sie alle erhöht haben, aber die Kosten für die Rohstoffe könnten die Marge auffressen aber durch die hohe Konsumentenachfrage, kann man vielleicht noch höhere Preissteigerungen durchsetzen ggf. könnte Tesla damit ohne Credits im Plus landen? ich glaube schon, da gerade die einfachen aber dafür billigen Akkus vermehrt verkauft werden - sollte für die Marge reichen.

Wenn ich mir vorstelle, wenn Volumenhersteller je Fahrzeug 500?-1000? mehr Gewinn machen könnten - Träum! da könnte sogar Stellantis als Invest interessant werden. Auf alle Fälle goldene Jahre für die Autoindustrie!

"Die Verdopplung der Rohstoffkosten und fehlende Elektronikchips werden die Erholung der Autoindustrie nach einer Studie der Unternehmensberatung AlixPartners noch auf Jahre bremsen. Weltweit würden dieses Jahr voraussichtlich etwa 83 Millionen Autos verkauft. Die 2018 erreichte Rekordmarke von 94 Millionen Autos werde wohl erst wieder 2025 erreicht.

Die Gewinnmargen dürften dieses Jahr wieder Vorkrisenniveau erreichen, sagte Branchenexperte Jens Haas am Freitag. Grund seien Sparprogramme, hohe Staatshilfen, "die Vermeidung von Rabattschlachten und die schnelle Erholung des chinesischen Marktes".

Aber die Rohstoffkosten pro Fahrzeug seien im Vergleich zum Vorjahr um 92 Prozent auf ein Rekordhoch von 3600 Dollar (Dollarkurs) gestiegen. Für nächstes Jahr werde nur eine leichte Entspannung erwartet. "Eine Rückkehr zum Vorkrisenniveau ist aber noch nicht in Sicht", denn es mangle an fast allen wichtigen Rohstoffen, erklärten die Studienautoren.

Die Chip-Knappheit werde in Europa zu einem Produktionsausfall von bis zu vier Millionen Fahrzeugen führen. "Aktuell werden Bestellungen von Ende 2020 erst im September diesen Jahres bedient." Dies führe vermehrt zu Produktionsstopps in Autofabriken weltweit. Mit einer Entspannung der Situation sei erst 2022 zu rechnen. Für die Studie hatten sie die Bilanzen von mehr als 300 Autoherstellern und Zulieferern ausgewertet."

https://www.ariva.de/news/...mangel-bremsen-die-autoindustrie-9595751  

18.06.21 09:54
2

993 Postings, 410 Tage Micha01passender Artikel dazu in MM

"Den Rückgang bei den verkauften Stückzahlen konnten viele Hersteller durch höhere Preise kompensieren ? die Verkaufspreise pro Neufahrzeug sind zuletzt im Schnitt um 7 Prozent oder 2000 Dollar gestiegen."

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4056-a38e-c36e98e3b5c6

wenn das stimmen sollte... nur VW/Toyota/Stellantis mit Durchschnitt von 10Mio Fahrzeugen x 1.000? = 10Mrd ZUSÄTZLICH...  

18.06.21 11:24
1

671 Postings, 734 Tage MaxlfUtis

 

Seite: 1 | ... | 3154 | 3155 |
| 3157 | 3158 | ... | 3160   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln