finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10769 von 10860
neuester Beitrag: 22.11.19 13:35
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 271494
neuester Beitrag: 22.11.19 13:35 von: derQuerdenk. Leser gesamt: 18831546
davon Heute: 3210
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | ... | 10767 | 10768 |
| 10770 | 10771 | ... | 10860   

19.10.19 11:27
3

2074 Postings, 1118 Tage Qasar#199 Über Deutschland lacht die Sonne

über Berlin die ganze Welt.

Wenn es nicht so traurig wäre...  

19.10.19 12:29

2931 Postings, 865 Tage goldik#dafiskos #184"..warum gibt es keine Wissenschaft

ohne Lobby?" - Die Antwort geben Sie doch selbst in Ihrer Headline: Der Mensch ist  immer interessengeleitet...
#187 47 Protons, ich schlief um 10:12 keineswegs, aber wie haben Sie es mal so BRILLANT formuliert:
Ich lese nicht jeden Mist.
("In seinem Stil, "schön, daß Sie von mir "lernen"innocent

 

19.10.19 13:14

13821 Postings, 2464 Tage NikeJoeBrexit, die letzte Debatte?

Brexit with deal or no-deal, or no brexit, or never-ending-story?
LIVE:


 

19.10.19 13:22
2

2931 Postings, 865 Tage goldikSilverhair, #200 ich möchte nicht "meckern",

aber wenn:"Momentan niemand nichts weiß.." , wissen dann alle alles?  

19.10.19 13:26
6

13821 Postings, 2464 Tage NikeJoeMassenpsychologie

...diese ist unbestritten einer der stärksten Treiber im Tun der sozial orientierten Homo Sapiens.
Diese Massenpsychologie wird durch die weltweiten elektronischen Medien, wo viele voneinander abschreiben, stark verstärkt.

Davon kann sich auch die Wissenschaft nicht abgrenzen, die von öffentlichen Geldern und von dem Willen der Politiker fast vollkommen abhängig sind. Außerdem werden auch diese unterbewusst von solchen psychologischen Dingen beeinflusst. D.h. sie suchen auch nach Erklärungen, die in diese Bild passen und nicht mehr so stark nach Argumenten, die dagegen sprechen.

Es ist also nicht verwunderlich, dass solche Meinungen wie z.B. der vom Menschen verursachte Klimawandel (ist aber ein extrem komplexes chaotisches System), so enorme Ausmaße annimmt (fast wie eine neue Religion) und von so vielen Wissenschaftlern mitgetragen werden MUSS.




 

19.10.19 14:13
5

14088 Postings, 5470 Tage pfeifenlümmelStrom 6% teurer

Nach aktuellen Zahlen des Vergleichsportals Verivox klettern die Netzentgelte im kommenden Jahr um durchschnittlich 6 Prozent.
https://www.focus.de/immobilien/energiesparen/...vor_id_11252158.html
---------------
Keine Zinsen, kaum Lohnerhöhungen, wen wird es mal wieder hart treffen?
Na klar, die Flaschensammler.
Es ist nicht zu übersehen: Deutschland schafft sich ab.  

19.10.19 14:17
7

14088 Postings, 5470 Tage pfeifenlümmelCome in

Der äthiopische Regierungschef Abiy Ahmed erhielt kürzlich den Friedensnobelpreis - da er sein Land befriedete und einen Dauerkonflikt mit dem Nachbarn Eritrea beendete. Man sollte nun annehmen, dass in Äthiopien keine Fluchtgründe bestünden, dennoch fliegt die Bundesregierung hunderte sogenannte Flüchtlinge aus Äthiopien nach Deutschland ein.

Der nächste Flug ist laut Internationale Organisation für Migration (IOM) für Mitte November geplant.
https://www.mmnews.de/politik/...-fluechtlinge-nach-kassel-einfliegen  

19.10.19 14:20
6

5056 Postings, 3085 Tage SilverhairGoldik

So wie ich Experten eiern sehe, Politniks Plattitüden tönen, Börsen grenzwertige Amplituden aufweisen, sich die Welt oszillierend radikalisiert,
oder ich Kommentare, Chats, Foren uvm überblicke   ....   sicher!
Herrlich, wie man - weil ratlos - aus sogar solchen allgemeinen Slogans noch zu retten versucht, was nicht mehr zu retten ist.
Jaja. Alle glauben alles zu wissen, weil keiner nichts genaues weiß.
Und das mit voller Absicht.   Aber das darf niemand nicht wissen !
Alles klar?
:-D  

19.10.19 15:01
10

7734 Postings, 3236 Tage farfarawayWer laufend von der Rettung

des Klimas faselt, aber die Umwelt außen vor lässt, ist so ziemlich von einer Presse Gehirn gewaschen, deren Protagonisten selber nicht mehr mit einem gesunden Menschenverstand versehen sind.

Solange man Waffen produziert, diese noch in Krisengebiete wie Jemen und den umkämpften Gebieten in Syrien zum Einsatz kommen lässt, der sollte den Klimaschutz und den Umweltschutz schon gar nicht erst anmahnen, sind doch diese die schlimmsten Verursacher der Verschmutzung, der Verursacher von Flucht und Verderben.

Solange die Grünen eine Energie Politik vertreten, die eigentlich nur noch E-Mobilität zulässt, deren Strom nur noch aus Sonnenenergie kommen darf, (Windmühlen Schreddern Vögel, BUND und NaBu haben sich da in den Haaren), kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Denn es ist bekannt, dass nur kleine Autos mit maximal 15kw, also vorwiegend für den Stadt und Nahverkehr angedacht sind, in Sachen co2 was bringen. Die großen Karren sind wenn überhaupt dem Verbrenner erst ab 100 000 gefahrenen Km überlegen. Und Ökologisch? Deren Batterien, die enorm viel Lithium brauchen, und ansonsten auch viel seltene Erden und Buntmetalle, sind mehr als desaströs für Umwelt und Nachhaltigkeit.

Bis jetzt gibt es Beispielsweise nur einen Recycler in Belgien, der aus den Batterien maximal 50% des Lithiums rausholen kann. Genauso beschissen sieht es mit den Minenbetreiber aus. In den argentinischen Anden werden auf dem Altar der deutschen E-Mobilität die letzten indigen Völker Argentiniens geopfert. Das fossile Wasser, welches dort den Menschen seit Jahrhunderten eine Existenz sicherte, wird nun wegen des enormen Wasserverbrauches für das Auswaschen des Lithiums aus der Erde benötigt. Mit der Folge, dass sie alsbald kaum mehr Trinkwasser für die Tiere haben werden, die überdies wie bei den Lamas durch die aufgewirbelten Minerale erblinden und sterben. Eines der Grundlagen diese Halbnomaden.

Seltsam: die Grünen ficht weder den Genozid dieser Menschen an noch das Schicksal der Kinder, die in den Coltran Minen im Kongo als Leibeigene sich verdingen müssen und kaum erwachsen werden können. Gestohlene Kindheit? Nö, die Greta denkt nur an die Ihrige!

Was meint da Broder dazu: "Dass die Grünen einen an der Klatsche haben, sowohl individuell als auch kollektiv, mag ein Vorurteil sein, es trifft trotzdem zu. " Absolut!

Kapazität und Reichweite
https://www.mobilityhouse.com/de_de/ratgeber/...cht-fuer-elektroautos
Wir stromern auf ihre Kosten
https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...-grandes-a-1272954.html  

19.10.19 17:02
7

392 Postings, 400 Tage MambaAltmaier

stellt Rentenniveau infrage :   "seit sechs Jahren steigen die Renten immer weiter an - das geht nicht auf ewig so weiter. Es fehle an Geld. Die Bundesregierung habe zu viel versprochen", sagt der CDU-Politiker . "Wir haben uns auf eine doppelte Haltelinie geeinigt: Eine beim Rentenniveau und eine bei den Beiträgen", sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.
Dann müssen sich die Rentner neben flaschensammeln eben einen 2. Job suchen oder in ihren viel zu großen Häusern einige Neubürger einquartieren . sealed

 

19.10.19 17:13
4

10877 Postings, 3470 Tage Trumanshow05

Logisch die Spielen das Bürgertum untereinander aus, da sind die beschäftigt. Vielleicht ham die ja auch mehr "Dreck AM Stecken" und lenken ab, siehe der laufende Hosenanzug von der Stasi etc. Darum glaub ich nur dem König Gold<  

19.10.19 17:24
5

392 Postings, 400 Tage MambaUnfassbar :

Linksradikale melden Kurdendemo an . Antifa und  Bundestagsabgeordnete ALLER SED-Parteien marschieren  mit  (ausser die von der AfD ) - 20.000 Teilnehmer werden heute in der Kölner Innenstadt erwartet . Sie stammten aus dem kurdischen wie dem türkisch-nationalistischen Lager und seien ?hoch emotionalisiert?.  Irre , kann man da nur sagen .  Hoffendlich  lassen die so richtig "die Sau" raus und es gibt nahlesmäßig " eines auf die Fresse" !  

19.10.19 17:41
4

5056 Postings, 3085 Tage SilverhairDer Meinung bin ich auch @#...211

Prinzipiell wird bei den "Anschüben für die neuen Ideen" zuviel Geld ausgegeben.
Wenn ich mir din noch immer gültigen Stromabnehmerpreise für die kW - begann mit
99 ct/kW anschaue, dann kann das nur katastrophale Folgen nach sich ziehen.
Ob Autos oder sonstige Geräte: Abwrackprämien mögen ja wirtschaftlich sinnvoll sein, aber irgendwie bezahlt sie der Verkehrte. Die Wirtschaft müßte, aber die Allgemeinheit zahlt dafür.
Aber ich sagte schon mehrfach:
Von Ökonomie hat hier (außer der Wirtschaft und Lobby für die eigene Tasche) niemand einen Schimmer.
Wenn die Leute so mit ihren Vermögen umgehen, wie der Staat, wären 50% bettelarm und 30% hochverschuldet.
Aber so ist das, wenn niemand den Haushalt kennt - das woher und wohin.
"Ich bezahle mit meinen Steuern..."- das ist das Wissen zum Fiskus.
"Die schwarze Null" ist doch auch nur eine Mogelpackung.
Durch die EZB Schöpfung der Milliarden ? kommt jährlich mehr Geld in den Kreislauf.
Der fängt Verschuldung ab und generiert  -zur Vorjahresbasis- automatisch ein Pseudo-Wachstum. Der Zauber der beliebt-bescheuerten Prozentrechnung...
Wetten: HIER wächst doch schon längst nichts mehr. Export, von uns vorgeschossen um Tätigkeit und Werktätige zu unterhalten, Produktion zum Einstampfen und Waffen, die iG sinnlos sind - sollen mir Wachstum vormachen.
Vllt für andere, aber "fehlende Fachkräfte" sind noch längst nicht zu wenig Leute !
Hirn fehlt hier. Aus - und Weiterbildung. Nicht Leutemangel. Dtl wächs jährlich.
Das Land ist zu doof! Und zu faul. Party ist angesagt und Arbeiten am WE - igitt.
Genetisch wirkt das auch:
Die Handgröße der Herren wird nachweislich kleiner, die der Frauen größer.... ! ?   ;-D

 

19.10.19 18:03
1

5056 Postings, 3085 Tage SilverhairÜbrigens ist das ganze Getue

um "Patente und Patentschutz" ein hoffnungsloser Versuch Fortschritt und Konkurrenz fern zu halten.
Die Zeit ändert alles. Und wer sich nicht vorwärts bewegt bleibt zurück.
Oder anders, damit man das mal liest (siehe Goldiks "meckern")
Wer zurückbleibt, bewegt sich nicht vorwärts.
Bei EINEM % BIP Wachstum gegen 6 %  und 10 : 1000 Patenten im Rückstand, kann man sich nur wundern, wie das noch so läuft.
Das läuft mit Arbeitskräften im Ausland, die hier abgerechnet werden.
Irgendwo habe ich gehört oder gelesen, dass diese "Leistungs-um-Interpretation" abgeschafft werden soll.
Wißt Ihr wo dann die USA oder der Westen rangieren ?
Der Westen wäre bei eigener Produktion in keinster Weise konkurrenzfähig.
Ich habe da einen Artikel, da scheitert man an der Fähigkeit der Fertigung von 1000 Spezialschrauben  :-/  

19.10.19 18:36
1

14088 Postings, 5470 Tage pfeifenlümmelzu #214

Das Problem heute: Es wird nicht mehr so viel gebraucht.
In der Zeit nach dem Krieg wurde vom Nagel über den Kochtopf und das neue Haus alles gebraucht.
Inzwischen werden nur noch Austauschgüter benötigt: Mal ein neues Sofa, ein neuer Fernseher oder Computer oder auch ab und zu ein neues Auto.
China dagegen hatte extremen Nachholbedarf, das Wachstum allein von der Nachfrage im eigenen Land ist extrem gewesen.
Hier versucht man, mit Nullzinsen den Konsum am Laufen zu halten, allerdings die Verschuldung wächst dann noch stärker.  

19.10.19 18:50
1

347 Postings, 403 Tage nanny1Aha, und wer regt sich über Renter

die Unfähigkeit eines Immobilienerwerb (weil das doch die Rentner im Idealfall voll bezahlen sollen??) und mangelnde Unterstützung auf? Doch nicht etwa ein Lehrer/Juristenehepaar welches in einer Staatsbedienstetenwohnung für 700 Euro/Monat lebt, ein Brutto von ca. 5000 Euro hat und bevorzugt Trüffel frisst?

Da kotze ich!!  

19.10.19 18:51
2

347 Postings, 403 Tage nanny1Wahrscheinlich sogar eher über 6000 Euro/Monat

aber, das geht mich auch nichts an. Ich will nur keine Klagen.  

19.10.19 19:46

5056 Postings, 3085 Tage SilverhairPfeilü #...216 ist doch Unsinn

Immer mehr "fressen" wir uns selber den Wohlstand.
Guck Dir an, welchen Stellewert zB in den USA der Konsum hat:   70% des BIP  !
Und auch hier steigt und steigt er.
Dazu dienen ja die Abwrackorgien.
Auch mit gern gesehener  wachsender Verschuldung.
Und das mit Minus-Zins Krediten  -  statt Deinen Nullzinsen in China.

Denk nur nicht:    "Wer nichts hat braucht mehr."
Quatsch:      "Wer viel hat braucht noch viel mehr!" Und was für'n Mist!
Auch Hobbies kosten  und schlagen sich im BIP nieder        :-o    ;-)
 

19.10.19 20:08

19318 Postings, 3276 Tage charly503Silverhair

Dein 9200er Beitrag war großartig, Danke dafür! Schönes Restwochenende noch Dir und den Deinen!
Das hat mir heute gefehlt!  

19.10.19 20:19
3

5056 Postings, 3085 Tage SilverhairNun guckt Euch doch die Briten an

Ein "Vivat" auf die Demokratie.
Jahre prophezeihte ich :  Demokratie endet zwangsläufig in Anarchie.
Keiner bringt die Selbstzerstörung besser hin.
Jeder macht es richtig. Jeder anders.
Ich schrieb öfter: Wir zerstören mit überstülpender freien Demokratie die Gesamtheit der Länder. (Nur uns reden wir Einheit ein)
CSSR, Jugoslawien, Ukraine, Syrien, Nordafrika, ua.
Alles Splitter geworden.
Jetzt gehts ans UK dritteln. Nordiren und Schotten wollen weg. Wenigstens die hohen Selbstdarsteller.
Ich würde ja mal die Umfrage starten:
Queen oder EU?
Nicht den Hühnerhaufen Unter - und Hähnestall Ober-Haus.
Monarchie oder EU Diktat.
DAS wird die Zukunft werden.
Back to the future.
 

19.10.19 20:23
4

7734 Postings, 3236 Tage farfarawayJa Mamba, die Antifa

Kriminellen und Linksradikalen treten überall dort auf, wo es Hatz und Gewalt geben kann, den Anstoß dazu aber geben erst selber sie:

Es geht doch nicht, dass diese Spinner die Sache der Kurden in die Hand nehmen, die haben ein Recht zu demonstrieren, brauchen aber keine Maoisten und andere Spinner, die ihnen in die Suppe spucken. Das gleiche geschah und geschieht doch derzeit in Katalonien, wo gestern die Antifa Kriminellen für pure Gewalt sorgten, für Radikale Auftritte, die den Katalanen selber gar nicht genehm ist.

Mehr als 180 Verletzte bei Protesten in Katalonien:

https://www.tagesspiegel.de/politik/...en-in-katalonien/25133472.html

Vermummte und dunkel gekleidete Antifa-Aktivisten, die in dieser großen Zahl erst seit kurzem an den Separatisten-Protesten teilnehmen, errichteten auch am Freitagabend brennende Barrikaden. Sie rissen Verkehrsschilder aus, setzten Müllcontainer in Brand und bewarfen die Polizisten mit Steinen, Eiern und anderen Gegenständen. Die Polizei setzte unter anderem Gummigeschosse, Tränengas und erstmals auch Wasserwerfer ein. Der öffentlich-rechtliche TV-Sender RTVE sprach von einer „wahren Schlacht“.

Niemand braucht diese Spinner. Schon Ende der 70 er Anfang der 80 er haben sich die, wie Fischer und auch Kretschmann, der ober Guru der damaligen KBW an jede Demo geschmissen, nur um Krawall zu machen. Meist waren sie nur ein kleiner Haufen, aber die Schreier und Schläger rekrutierten sie meisten aus diesem Klientel. Und die haben dafür gesorgt, dass die BM-Bande erst entstehen konnte!  

19.10.19 20:31
2

14088 Postings, 5470 Tage pfeifenlümmelzu #219

"Dazu dienen ja die Abwrackorgien"
-------------
Ja eben. Man versucht doch, mit allen Mitteln den Konsum anzufachen.
Auch die Elektrokarre dient dazu, egal ob sinnvoll oder nicht.
Die Devise vom EZB Fürsten: Haut Euer Geld raus, egal, ob ihr Scheiße kauft!  Aber keine Edelmetalle, das wäre ja genau das, was Draghi und Konsorten nicht wollen.  

19.10.19 20:47
1

14088 Postings, 5470 Tage pfeifenlümmelJohnson functional illiterate

Premierminister Boris Johnson hat mit seiner Aussage, er werde die EU am Samstag nicht um eine Fristverlängerung bitten, für Verwirrung und Unmut gesorgt ? denn laut des ?Benn Acts? ist er eigentlich gesetzlich verpflichtet, dies bis 0 Uhr zu tun. Parlamentspräsident John Bercow hat angedeutet, dass notfalls er diesen Brief an die EU schreiben würde. Auf die entsprechende Frage der schottischen Abgeordneten Joanne Cherry sagte Bercow in der Sitzung, er werde dies tun ? falls das Parlament oder Richter ihn dazu auffordern.
https://www.welt.de/politik/ausland/live202147622/...f-an-die-EU.html
-----------------
Johnson, ab in die Volkshochschule  

19.10.19 21:02
4

5056 Postings, 3085 Tage SilverhairPfeilü

Der Teufel hängt im Wortlaut.
Johnson "verhandelt und bittet" nicht.
Er geht zur EU und knallt den den Brief mit den Worten hin" Macht was ihr wollt, mit mir geht GB doch raus. Es dauert nur solange man mir sagt. Bis dahin, bye."
Er bittet nicht und wird weder über Inhalte noch Termine verhandeln. DAZU ist er nicht verpflichtet.

Im übrigen: Wer Johnson zur Volksschule schicken will, muß noch geboren werden.
Ich schätze nur wenige klüger und cleverer ein als ihn, gaaanz wenige!  

19.10.19 21:56

19318 Postings, 3276 Tage charly503wieder was für Akhenate, das im die Puste ausgeht

lol, weil er nicht weiss, wer die Dinger und wann und wie, geklüpfelt haben will. Wie auch mit welchem Lehrstuhl, der dass richtig erzählt hat. Nämlich alles nicht möglich!

x Ausgrabungen in Ägypten: 30 Sarkophage in al-Asasif entdeckt x
 

Seite: 1 | ... | 10767 | 10768 |
| 10770 | 10771 | ... | 10860   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
thyssenkrupp AG750000
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400