Telegate bestätigt Sonderdividende!

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 20.04.12 13:42
eröffnet am: 11.03.10 13:00 von: eickhoff Anzahl Beiträge: 96
neuester Beitrag: 20.04.12 13:42 von: pea-nuts Leser gesamt: 31058
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

11.03.10 13:00
3

135 Postings, 4880 Tage eickhoffTelegate bestätigt Sonderdividende!

Heute gab es bei Telegate einen saftigen Kurssturz. Grund dafür: In einer Pressemitteilung zum Geschäftsbericht 2009 wurde eine Dividende von 0,70 EUR bekanntgegeben. Von einer Sonderdividende von zusätzlich bis zu evtl. 0,94 EUR kein Wort.

Viele Anleger hatten auf diese Sonderdividende spekuliert. Da diese nun wohl nicht kommen soll, ist die Enttäuschung natürlich riesig. Daher der Kurssturz. Kürzlich hatte VV Albath die Rückgabe von rund 20 Mio EUR an die Aktionäre in Aussicht gestellt. Dabei ließ er offen, ob in Form von Aktienrückkäufen oder einer Sonderdividende.

Und jetzt kommt's!! Im heute veröffentlichten Geschäftsbericht auf Seite 9 steht, dass beabsichtigt wird zusätzlich zu den 0,70 EUR eine Sonderausschüttung vorzunehmen. Also doch! Es steht nichts von der Höhe der Ausschüttung geschrieben, aber warum sollte man einen Teil ausschütten und mit einem anderen Teil eigene Aktien zurückkaufen. Außerdem ist ja der 77%-Aktionär Pagine Giallo klamm und würde lieber die Kohle sehen.

Also ist das heute die erste offizielle Bestätigung für die Sonderdividende!!! Die Spekulation lebt also mehr als je zuvor. Und da Telegate die Pressemitteilung unvollständig verfasst hat, kann man jetzt zu deutlich niedrigen Kursen einsteigen!

Kommt noch dazu, dass auch im GB steht, dass die Erfolgsaussichten in der 100 Mio. Klage gegen die Telekom weiterhin positiv eingeschätzt werden. Das würde zu einem späteren Zeitpunkt (wohl nicht in diesem Jahr) nocheinmal 2,- Eur pro Aktie bedeuten. Vor dem OLG ist m.M. nur noch zu entscheiden, ob die Gebühren von damals zu 100% zurückgezahlt werden müssen oder weniger. Selbst, wenn es nur die Hälfte wäre ...

Also mein Tipp: Einsteigen, denn wir könnten schon sehr kurzfristig wieder 10% höhere Aktienkurse sehen. Die Öffentlichkeit muss nur erkennen, dass die Sonderdividende gezahlt wird. Ich glaube nicht, dass der Grund für den Kurssturz die etwas eingetrübte Prognose für 2010 ist.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
70 Postings ausgeblendet.

21.10.10 17:28
1

2226 Postings, 7108 Tage 011178ENews..

telegate verkauft das Entwicklungszentrum Hannover an die Logiball GmbH
Unternehmen vereinbaren langfristige Partnerschaft
Planegg-Martinsried, 21. Oktober 2010 ? Im Rahmen eines Betriebsübergangs geht das in Hannover ansässige telegate Entwicklungszentrum mit Wirkung zum 1. Oktober 2010 an die Logiball GmbH über. Der Spezialist für Navigationskarten und deren Inwertsetzung in Unternehmen mit Sitz in Herne/Westfalen übernimmt die von telegate entwickelten Technologien für digitale Kartendarstellung, Navigation, Routenplanung im Internet und auf mobilen Endgeräten sowie die bestehende Infrastruktur und die Mitarbeiter am Standort Hannover.


Beide Unternehmen haben über die Transaktion hinaus eine langfristige Partnerschaft vereinbart. Im Rahmen eines über drei Jahre geschlossenen Dienstleistungsvertrags wird telegate die von der Logiball GmbH weiterentwickelten digitalen Navigations- und Kartenlösungen in das eigene Produktportfolio integrieren. Die Transaktion ermöglicht telegate, Kosteneinsparungen in Höhe von rund einer Million Euro über die Dauer der Vertragslaufzeit zu realisieren und den Weg für neue Innovationen zu ebnen.  

?Mit dem Verkauf des Entwicklungszentrums Hannover und der dort entwickelten Technologien unterstreichen wir, dass wir uns weiter auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren werden. Unser Ziel ist es, als Multichannel-Anbieter für die Lokale Suche und als Vermarktungspartner für den Mittelstand in Deutschland noch weiter zu wachsen?, kommentiert Marcus Vengels, Vice President Technology & Operations telegate AG. ?Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Logiball GmbH einen Käufer gefunden haben, der als Spezialist für Kartentechnologie und Navigationslösungen unsere Technologien als Kernprodukt nutzen wird und mit großem strategischem Know-how weiter optimieren wie auch zukunftssicher machen wird. Über die Vereinbarung einer langfristigen Partnerschaft stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden auch weiterhin hochwertige kartenbasierte Lösungen und Produkte anbieten können ? ob als klickTel Software, in unseren Internet-Portalen oder als Lokale-Suche-App auf mobilen Endgeräten?.

?Mit der Übernahme der Technologie und des hochqualifizierten Entwicklerteams verstärken wir unsere Kompetenz im Bereich der webbasierten Services und in der Entwicklung komplexer Navigationslösungen. Beides passt perfekt in unsere Wachstumsstrategie. Die Zusammenarbeit mit der telegate AG erweitert auch unsere Marktsicht auf das spannende Wachstumssegment Local Search und Mobile Advertising. Hier können wir unsere umfassende Kompetenz rund um das Engineering der Karte voll einbringen und Wettbewerbsvorteile für unsere Kunden generieren?, so Dr. Roger Müller, Geschäftsführer der Logiball GmbH.  

22.10.10 12:04
1

1 Posting, 4353 Tage upintheairBombe könnte bald platzen !!

 Also ich sehe das ähnlich, hier wird der Kurs um 7,00 Euro gehalten bevor es Raketenmäßig nach oben geht, Das Entwicklungszentrum wurde gerade verkauft und man schweigt über die Summe - kann schon sein, dass man hier bald die Katze aus dem Sack lässt. Zahlen stehen auch an und somit wird´s richtig spannend, denke aber mal dass die hier einen guten Sprung nach oben machen werden. ich bleibe zumindest dabei und freue mich auf hoffentlich gute Gewinne. meine persönliche Einschätzung bis auf ca. 10 Euro könnte es gehen. Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung

 

UP

 

22.10.10 13:10
1

823 Postings, 3978 Tage finanzier10.-? ?

Sollten einmal Ihren Aktienrückkauf erklären und die 100 Mil. Klage forcieren.

M.M.



MfG  

22.10.10 15:44

26412 Postings, 4810 Tage brunneta@finanzier kommt noch..

-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

23.10.10 11:11
1

26412 Postings, 4810 Tage brunnetaverkauft Entwicklungszentrum Hannover an Logiball

Planegg-Martinsried, 21.10.2010 - Im Rahmen eines Betriebsübergangs geht das in Hannover ansässige Telegate Entwicklungszentrum mit Wirkung zum 1. Oktober 2010 an die Logiball GmbH über.

Der Spezialist für Navigationskarten und deren Inwertsetzung in Unternehmen mit Sitz in Herne/Westfalen übernimmt die von Telegate entwickelten Technologien für digitale Kartendarstellung, Navigation, Routenplanung im Internet und auf mobilen Endgeräten sowie die bestehende Infrastruktur und die Mitarbeiter am Standort Hannover.

Beide Unternehmen haben über die Transaktion hinaus eine langfristige Partnerschaft vereinbart. Im Rahmen eines über drei Jahre geschlossenen Dienstleistungsvertrags wird telegate die von der Logiball GmbH weiterentwickelten digitalen Navigations- und Kartenlösungen in das eigene Produktportfolio integrieren. Die Transaktion ermöglicht telegate, Kosteneinsparungen in Höhe von rund einer Million Euro über die Dauer der Vertragslaufzeit zu realisieren und den Weg für neue Innovationen zu ebnen.

"Mit dem Verkauf des Entwicklungszentrums Hannover und der dort entwickelten Technologien unterstreichen wir, dass wir uns weiter auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren werden. Unser Ziel ist es, als Multichannel-Anbieter für die Lokale Suche und als Vermarktungspartner für den Mittelstand in Deutschland noch weiter zu wachsen", kommentiert Marcus Vengels, Vice President Technology & Operations Telegate AG. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Logiball GmbH einen Käufer gefunden haben, der als Spezialist für Kartentechnologie und Navigationslösungen unsere Technologien als Kernprodukt nutzen wird und mit großem strategischem Know-how weiter optimieren wie auch zukunftssicher machen wird. Über die Vereinbarung einer langfristigen Partnerschaft stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden auch weiterhin hochwertige kartenbasierte Lösungen und Produkte anbieten können - ob als klickTel Software, in unseren Internet-Portalen oder als Lokale-Suche-App auf mobilen Endgeräten".

"Mit der Übernahme der Technologie und des hochqualifizierten Entwicklerteams verstärken wir unsere Kompetenz im Bereich der webbasierten Services und in der Entwicklung komplexer Navigationslösungen. Beides passt perfekt in unsere Wachstumsstrategie. Die Zusammenarbeit mit der Telegate AG erweitert auch unsere Marktsicht auf das spannende Wachstumssegment Local Search und Mobile Advertising. Hier können wir unsere umfassende Kompetenz rund um das Engineering der Karte voll einbringen und Wettbewerbsvorteile für unsere Kunden generieren", so Dr. Roger Müller, Geschäftsführer der Logiball GmbH.

http://www.portel.de/nc/nachricht/artikel/...ver-an-logiball-gmbh/12/
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

29.10.10 13:27

2226 Postings, 7108 Tage 011178EAktienrückkauf nächste Woche...

29.10.10 13:59

2226 Postings, 7108 Tage 011178EKursziel 10 EUR

01.11.10 09:58

3884 Postings, 3846 Tage 2141andreasTelegate

intakter Abwärtstrend, Telegate wird nach meinen Schätzung die eigenen Gewinnziele nicht erreichen. Die Aussichten sind auch schlecht. Mein nächstes Kursziel liegt weiterhin beim Buchwert von 4,58 Euro.

Andreas

 

01.11.10 16:43

103 Postings, 3776 Tage MatschomanTelegate

Bei Erreichen des Buchwert von 4,58 Euro kämen wir auf eine Dividendenrendite für die nächsten Jahre von über 15 %. Das wäre doch klasse! Die jetzigen 10,3 % sollten den Kurs jedoch bereits jetzt absichern. Mit etwas Weitsicht ist die Telegate ein klarer Kauf - nicht nur der Dividende wegen, sondern auch bezüglich Telekomprozess (siehe auch Börse-Online-Research "250 Millionen-Jackpot". Hier wird die Aktie als Geheimtipp bewertet.). Das in Kürze beginnende Aktienrückkaufprogramm verzögert sich lt. Investor Relations J.Kiveris aufgrund von Klärung von Abwicklungsmodalitäten. Die Geschäftszahlen am 9.November werden im Rahmen der Erwartungen ausfallen, sonst hätte man bereits eine Adhoc-Meldung melden müssen. Möglich ist, daß an diesem Tag gleichzeitig das Rückkaufprogramm veröffentlicht wird.  

 

03.11.10 11:13

823 Postings, 3978 Tage finanzierAktienrückkauf !

100 Mill. mehr wg. Telekom !

Bisher nichts !

Berlusconi schuld ?

Er turtelt ! Was macht telegate ? Eine Info wäre nicht schlecht.



MfG  

04.11.10 09:52

823 Postings, 3978 Tage finanzier5000 ? pro Bunga - Bunga

muss wohl den Beruf wechseln - als Mann !

Dank viagra, 2x am Tag x 30 = 300000 ? im Monat !

Obama und Wulff würden mich beneiden !



MfG  

04.11.10 11:51

26412 Postings, 4810 Tage brunnetaTelegate integriert Empfehlungen

Neue Funktion bei www.11880.com und www.klicktel.de


http://www.portel.de/nc/nachricht/artikel/...egriert-empfehlungen/12/
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

12.11.10 17:35
1

2226 Postings, 7108 Tage 011178EAd hoc - telegate beschließt Durchführung eines

Ad hoc - telegate beschließt Durchführung eines Aktienrückkaufsprogramms
10:22 12.11.10

München-Martinsried (aktiencheck.de AG) - Der Vorstand der telegate AG (Profil) hat auf Grundlage der durch die Hauptversammlung vom 09. Juni 2010 erteilten Ermächtigung beschlossen, seinen Aktionären ein freiwilliges öffentliches Rückkaufangebot für Stückaktien der telegate AG (Profil) zu unterbreiten. Das Angebot ist gültig in der Zeit vom 17. November 2010 bis zum 01. Dezember 2010, 17:00 Uhr (MEZ) und gilt für bis zu 10% des Grundkapitals der telegate AG. Dies entspricht bis zu 2.123.454 Aktien.

Der Angebotspreis beträgt EUR 7,00 je telegate-Aktie. Die detaillierten Angebotsbedingungen sind den Angebotsunterlagen zu entnehmen, welche auf der Internetseite der Gesellschaft (http://www.telegate.com) unter Investor Relations ab 16. November 2010 abrufbar sind. Die Angebotsunterlagen werden darüber hinaus voraussichtlich am 16. November 2010 im Elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht.

Die Gesellschaft hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Angebots keine eigenen Aktien. Die Mitglieder des Vorstands haben erklärt, am Aktienrückkaufprogramm nicht teilzunehmen. Die zurück erworbenen Aktien werden, gemäß dem Beschluss von Vorstand und Aufsichtsrat, eingezogen.

Das Angebot steht unter der Bedingung, dass der Gesellschaft Aktien im rechnerischen Nennwert von mindestens EUR 750.000 zum Kauf angeboten werden. Behördliche Genehmigungen oder Freigaben sind nicht erforderlich. Die Vorschriften des Wertpapierübernahmegesetzes sind auf dieses Rückkaufangebot nicht anwendbar.

Auf Grundlage der bestehenden Hauptversammlungsermächtigung ist die telegate AG berechtigt, den Angebotspreis anzupassen, wenn sich nach der Veröffentlichung des Angebots erhebliche Abweichungen des maßgeblichen Kurses ergeben. In diesem Fall wird auf den Mittelwert der Aktienkurse an der Frankfurter Wertpapierbörse (Schlusspreise im Xetra-Handel bzw. einem das Xetra-System ersetzenden vergleichbaren Nachfolgesystem) an den letzen drei Börsenhandelstagen vor der Veröffentlichung einer etwaigen Anpassung abgestellt.

Das Rückkaufprogramm kann, soweit erforderlich und rechtlich zulässig, jederzeit ausgesetzt und wieder aufgenommen werden. Die telegate AG hat die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, Willich, als zentrale Abwicklungsstelle mit der technischen Abwicklung dieses Angebots beauftragt.

Jörg Kiveris
telegate AG
Head of Public Relations Department
Fraunhofer Str. 12a
82152 Planegg-Martinsried
Tel.: 089/ 8954-1188
Fax: 089/ 8954-1189
E-Mail: presse@telegate.com (Ad hoc vom 12.11.2010) (12.11.2010/ac/n/nw)

Quelle: Aktiencheck
Teilen   Märkte|DAXTecDAXDow JonesNasdaq 100weitere (Realtime-)Listen
--------------------------------------------------
IPOsIR-Center
--------------------------------------------------
DevisenRohstoffeMünzen & BarrenNews|DAXTecDAXweitere Indizes
--------------------------------------------------
NachrichtenAnalysenAd-hocsDirectors? DealingsKolumnen
--------------------------------------------------
Business WireForum|GesamtforumBörseHot-StocksTalkforum
--------------------------------------------------
Boardmail
--------------------------------------------------
Lesezeichen AbstimmungenStatistikHilfe, RegelnFonds|Suche
--------------------------------------------------
FondsRankTop-Performer
--------------------------------------------------
FondsgesellschaftenETFsNeuemissionenWissenZertifikate|Suche: Index/Tracker-ZertifikateSuche: Discount-ZertifikateSuche: Bonus-ZertifikateSuche: Alle Zertifikate
--------------------------------------------------
EmittentenNeuemissionenBasiswerteSparpläneWissenHebelprodukte|Suc­he: Knock-OutsSuche: OSSuche: Capped OSSuche: exotische Produkte
--------------------------------------------------
Knock-Out-MapEmittentenNeuemissionenWissenAnleihen|Suche
--------------------------------------------------
EmittentenTagesgeld/FestgeldWissenDepot|Börsenspiele
--------------------------------------------------
Online-Broker-Vergleich?HilfeLexikon
--------------------------------------------------
ARIVA.DE AGWerbungInhalte für Ihre WebsiteNeuigkeiten  

14.11.10 20:34

118 Postings, 4151 Tage tesoreroIch habe nachgelegt

Ich denke nach dem Rückkauf der Aktie wird richtung Norden gehen und wenn es etwas länger dauert, dann werde ich einfach warten.

Habe ich zu schnell zugeschlagen? warum denkst du so?was erwartest du?

Egal wie es weiter geht, bleibe ich dabei und unter € 6. kaufe ich wieder nach!

Danke für Antwort!

 

15.11.10 14:39

823 Postings, 3978 Tage finanzierZum Glück für Telegate

ist diese nicht in USA gelistet !

Bei dem Kapital, + Telekom Einnahmen(realistisch) , 100 Millionen, was machen die ?

Uns verarschen !

Bringen wir 750.000 ? auf und der Laden gehört uns.



MfG  

17.11.10 07:09

26412 Postings, 4810 Tage brunnetaDas Angebot zu 7? ist schon im Depot

-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

17.11.10 08:21

103 Postings, 3776 Tage MatschomanTelegate

Bin in Telegate investiert und über das RKP informiert. Verstehe in diesem Zusammenhang allerdings nicht, warum der Kurs bei 6,60 steht, wenn das RKP mit 7 Euro vonstatten geht. Gibt es dafür eine plausible Erklärung? Danke vorab für Info!

 

17.11.10 11:52

118 Postings, 4151 Tage tesoreroMatschoman

Ich glaube das Telegate RKP wartet bis die leute die Kurse noch fallen lassen und dann fange sie an, billig zu kaufen.

Wie das genau verlauf, weiss ich erlich gesagt, nicht.

Für mich ist die Aktie unter €6,80 ein Klare kauf!

 

Aber nur für mich, die anderen mussen seblst entscheiden, daher keine Kauf-Empfehlung!

 

 

18.11.10 11:54

469 Postings, 6092 Tage WaBuRückkaufprogramm

Irgendwie versteh ich das nicht ganz.
Der Preis für das Rückkaufprogramm liegt bei 7,- ?. Der Kurs steht aber bei 6,65 ?.

Wenn es so bleiben sollte, wäre das ja teurer. Oder kann es ein, dass der Rückkaufpreis dann ggf. gesenkt wird?

Denn falls nicht, könnte man ja jetzt noch schnell kaufen und mit sicherem Gewinn verkaufen oder eben zurückgeben. Sollte der Preis für neu gekaufte Anteile nicht gelten, könnte man ja aber trotzdem, sofern man bereits Anteile hat, diese sozusagen durch neue ersetzen.

Kann mir das jemand erklären?  

18.11.10 17:37

2226 Postings, 7108 Tage 011178E@wabu

keine angst, bald gehts sicherlich wieder richtung norden...
bitte bedenke, wenn die schadensersatzklage durchgeht sind locker 5 EUR mehr drin!  

19.11.10 10:57

2720 Postings, 4677 Tage michimunichRückkaufprogramm

Ein Aktienrückkaufprogramm ermächtigt eine Aktiengesellschaft zum Erwerb eigener Aktien über die Börse. Das heißt eine Firma kauft solange Aktien in kleinen oder größeren Mengen zurück je nachdem wie das ANgebot ist, bis das beschlossene Kapital ausgegeben wurde, aber max 10% vom Grundkapital sind erlaubt.

In der Bekanntgabe steht: "...und gilt für bis zu 10% des Grundkapitals der telegate AG. Dies entspricht bis zu 2.123.454 Aktien."
Das heist es kann auch weniger zurückgekauft werden.

Und wenn telegate Aktien für weniger als 7 EUR am Markt bekommt, dann ist das RKP halt günstiger wie geplant.....  

19.11.10 12:35

26412 Postings, 4810 Tage brunnetaZum Video-Beitrag ...

http://www.daf.fm/video/...q3-knallt-durch-50139841-DE0005118806.html
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.

24.11.10 19:07

2226 Postings, 7108 Tage 011178Ewer gibt seine

aktien an telegate zurück bezüglich rückkaufsache?  

05.01.11 19:08

2226 Postings, 7108 Tage 011178EChancen aus Schadensersatzforderungen von 140Mille

20.04.12 13:42

479 Postings, 3712 Tage pea-nutsNa woll´n mal sehen

ob Sie das diesen Sommer dann auch mal tun, sofern die Telekomiker endlich mal kapieren, dass es da nix mehr zu rütteln gibt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln