finanzen.net

Frauenrechte - aber doch nicht in Israel!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.10.11 23:49
eröffnet am: 05.10.11 12:24 von: Nurmalso Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 05.10.11 23:49 von: Mose Leser gesamt: 661
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.10.11 12:24

14114 Postings, 4906 Tage NurmalsoFrauenrechte - aber doch nicht in Israel!

Zugegebenermaßen nicht nur in Israel gibt es Probleme mit den Rechten der Frauen, auch in Saudi-Arabien und einigen anderen Ländern mit denen wir befreundet sind und ihnen Panzer oder U-Boote oder andere Artikel zur Verteidigung ihres großartigen Staates liefern.

Aber Israel ist ja was ganz besonders Kostbares: Die einzige Demokratie im Nahen Osten. Aber deshalb darf da noch lange nicht jede Frau mit einem Orchester auftreten. Das ist ein Affront gegen die jüdische Religion:
http://www.haaretz.com/print-edition/news/...dox-subscribers-1.388195

Friede sei mit euch!  

05.10.11 12:33
1

68209 Postings, 5923 Tage BarCodeKannst du noch

den Gesetzestext bezüglich dieser eingeschränkten Frauenrechte dass Frauen nicht singen dürfen -  in Israel posten?
Nur der Vollständigkeit halber...

Und wo steht im deutschen Recht, dass Katholikinnen nicht Pfäffinnen sein dürfen?
Sind also auch wir Saudi-Arabien?
Oder handelt es sich mal wieder schlicht um die Anmaßung von ein paar religiösen Fundamentalisten...

Dann hat das aber eher mit innerreligiösen Spinnereien als mit garantierten Frauenrechten zu tun...

Und die Threadüberschrift hätte ein gewisses Gerüchle...
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

05.10.11 12:40

2345 Postings, 3179 Tage Dax-Luchs#2 den Fahrer während

der Tunnelblickfahrt nicht ansprechen . Danke

;)  

05.10.11 16:50

14114 Postings, 4906 Tage Nurmalso#2 BarCode,

ich weiß nicht, ob du das verstehen willst, aber eine extreme religiöse Gruppe verhindert den Auftritt einer Frau in einem Konzert. Und das Land, um das es geht, ist nicht der Iran.

Was Israels Gesetze angeht - wenigstens das mit den Aufnahmekomitees ist für meine Begriffe klar rassistisch. Sie sollen Anwärter überprüfen, wenn sich diese in Gemeinden im Negev und in Galiläa ansiedeln wollen, deren Einwohnerschaft aus weniger als 400 Familien besteht.

www.salamshalom-ev.de/Docs/counterpunch_110511.doc  

05.10.11 23:49

203 Postings, 4626 Tage MoseZum Thema Frauen und Singen in Israel: Efrat Gosh

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
K+S AGKSAG88
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11