MIFA FAHRRADWERKE explodiert !

Seite 31 von 33
neuester Beitrag: 04.03.15 14:35
eröffnet am: 28.08.07 09:42 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 803
neuester Beitrag: 04.03.15 14:35 von: dachdecker7. Leser gesamt: 169865
davon Heute: 5
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 27 | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33  

26.08.14 09:39

34427 Postings, 7446 Tage RobinAktie

heute morgen schnell abgestürzt  mit 20% im minus - und auch Stoploss ausgelöst unter Euro 1 . Und jetzt REBOUND ????  

26.08.14 09:51

34427 Postings, 7446 Tage RobinRebound

26.08.14 09:56

34427 Postings, 7446 Tage Robinbis Euro

1,31 nur 13.000 Stück im Ask und gleich Tageshoch auf Xetra  

26.08.14 10:58
2

26 Postings, 3583 Tage LottofritzeÜbernahmemärchen

Die Inder wollten Mifa kaufen, war aber ein bisschen teuer.Da entdeckte man ganz plötzlich ein 15 Millionen Euro Loch im Ersatzteilregal und der Vorstandsvorsitzende wurde plötzlich krank. Jetzt konnten die Inder fast den Ganzen Laden weit unter Wert für 15 Millionen kaufen. Mitten drin der Herr Maschmeyer, der sich über die erhaltenen Arbeitsplätze freut.Jetzt ist das Märchen aus und alle gehen nach Haus.  

26.08.14 11:11
3

643 Postings, 2304 Tage Dr.SantoHabt Ihr `s jetzt alle verstanden?

Theoretisch wird MIFA zur Zeit mit über 1 000 000 000 EUR an der Börse bewertet --- ein sehr ambitionierter Kurs,
um es auf börsianerdeutsch zu sagen. Wenn  dem Rettungsplan zugestimmt wird , und es wird Ihm
sicher zugestimmt, bekommen alle Aktionäre bald ein lustiges Briefchen. In dem Briefchen steht : Ihre
2000 Mifa-Aktien werden zu 20 (In Worten  : Zwanzig !) MIFA-Aktien zusammengelegt . Jetzt könnte man denken : Na, dann wird sich der KURS ja auch verhundertfachen ! Wird er aber nicht, denn es handelt sich um einen Kapitalschnitt , nicht um eine einfache Zusammenlegung. Würde der Kurs so hoch bleiben, würde HERO sofort wieder 50 % seiner Aktien verkaufen und sich mit einer halben Milliarde EUR
Gewinn vergnügen. HERO zahlt ca. 1,8 Eurocent pro Aktie und wird ca. 89 % des Unternehmens halten.
Die Altaktionäre werden  zusammen noch 1 % halten . Die anvisierte  Marktkapitalisierung ist also ca.
20 Mio.  

26.08.14 14:47

122 Postings, 2310 Tage StockloverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.09.14 15:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung - bitte nur zur im Thread besprochenen Aktie posten

 

 

27.08.14 21:13

17504 Postings, 4226 Tage M.MinningerBekanntmachung der Änderungen der Anleihebedingung

19.09.14 10:00
1

548 Postings, 3861 Tage greenhorn24Mann-oh-Mann

Mifa ist ja bös unter die Räder gekommen. Wäre hätte das vor gut 1,5Jahren gedacht.
Es ist schon komisch: überall wo Maschi seine Finger im Spiel hat, da laufen unseriöse Praktiken.
 

23.09.14 18:37
1

215 Postings, 3271 Tage RuedigerautoDumm

Dümmer am dümmsten wer kauft den Müll hier, keine Planung keins Agenda Aktionäre sind Schrott Leute trennt euch vom Müll Mifa Fahrräder gibts genug im Winter kauf eh keiner mehr ein Fahrrad oder?
Mifa ist am Ende die Firma tot,arbeitslos die Mitarbeiter !!!  

28.09.14 20:03

189 Postings, 7017 Tage heinz1708Ja,Ja!

Ich habe Euch mehrfach gewarnt,aber nur wenige haben es geglaubt!  

29.09.14 07:52

34427 Postings, 7446 Tage Robindie Insolvenz

naht - konnte man sich denken .  

29.09.14 08:02

17504 Postings, 4226 Tage M.Minninger@Robin

Das wird es wohl gewesen sein.

Aktie macht den Abflug

Wo sind denn die Inder ?  

29.09.14 08:02
2

13887 Postings, 5572 Tage ScansoftDie Zockerei nährt

Sich jetzt endlich dem Ende. Es ist unverständlich, warum es in Deutschland so viele Leute gibt, die freiwillig ihr Geld versenken, indem sie wertloses Papier kaufen...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

29.09.14 09:16

23 Postings, 2251 Tage PupserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.14 11:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID.

 

 

29.09.14 09:52

26279 Postings, 4012 Tage WeltenbummlerFür Maschmeyer sind die paar Mio nur peanuts.

Nimmt er aus der Kaffeekasse und gut is.  

29.09.14 11:08

Clubmitglied, 9731 Postings, 2449 Tage Berliner_Weltenbumm

Dass er dadurch nicht arm wird, ist jedem klar, aber denk bitte nicht, dass es ihm Verluste zu machen Freude macht oder dass es ihm so was gleichgültig ist. Keiner investiert in ein Unternehmen, damit er Verluste macht, noch nicht mal Milliardäre machen das ;-)  

29.09.14 11:59

26279 Postings, 4012 Tage WeltenbummlerDu hast recht, aber das sind Leute die sind immer

an der Quelle der macht. Gleich in der nähe ist Steinmeyer und der besorgt Ihn schon einen ausgleich. Wir kennen ja die Fetternwirtschaft. Siehe Expräsident Wulff und kommt er schon wieder zurück, weil er den hals nicht voll bekommt. Da reichen seine 20.000 ? / Monat pansion auch nicht. Kann mir auch vorstellen das er nach ein paar jahren wieder zum Presidenten gekürt wird. Dem Deustchen Volk Interessiert sowas nicht, denn die meisten haben keine Skrupel und Scham.  

29.09.14 12:22

808 Postings, 4109 Tage no-momMifa hat angemeldet!! Rasu wer noch was hat

29.09.14 13:16

808 Postings, 4109 Tage no-momda die meldung

13:05 29.09.14

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG  / Schlagwort(e): Insolvenz/Unternehmensrestrukturierung

29.09.2014 13:01

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


--------------------------------------------------


MIFA beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung

Sangerhausen, 29. September 2014 - Der Vorstand der MIFA Mitteldeutsche
Fahrradwerke AG (WKN: A0B95Y / ISIN: DE000A0B95Y8; "MIFA") hat heute beim
zuständigen Amtsgericht Halle (Saale) einen Antrag auf die Eröffnung eines
Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß Paragraf 270a Insolvenzordnung
(InsO) gestellt, um den Restrukturierungsprozess der MIFA in Eigenregie
fortsetzen zu können. Das operative Geschäft der MIFA bleibt davon
unberührt und läuft wie geplant weiter.

Ein wesentlicher Bestandteil der Grundlagenvereinbarung, die am 22. August
mit der OPM Global B.V., einer Tochtergesellschaft des indischen
Fahrradherstellers Hero Cycles Ltd., und der One Square Advisory Services
GmbH, dem Gemeinsamen Vertreter aller Anleihegläubiger der MIFA-Anleihe
2013/18 (WKN: A1X25B / ISIN: DE000A1X25B5), zur finanziellen Sanierung der
MIFA geschlossen wurde, konnte nicht wie zugesagt umgesetzt werden.
Angesichts dessen hat sich der Vorstand der MIFA heute für die Beantragung
einer Insolvenz in Eigenverwaltung entschieden, um den
Restrukturierungsprozess der MIFA in Eigenregie fortsetzen und den
reibungslosen Fortgang des operativen Geschäftsbetriebs sicherstellen zu
können.

Stimmt das Amtsgericht dem Antrag auf Eigenverwaltung zu, wird dem Vorstand
der MIFA ein vorläufiger Sachwalter zur Seite gestellt. Die
unternehmerische Verantwortung bleibt in den Händen des Vorstands, in dem
neben dem heutigen Alleinvorstand Dr. Stefan Weniger ab dem 1. Oktober wie
angekündigt Thomas Mayer das operative Geschäft verantwortet. Der Vorstand
führt den Geschäftsbetrieb der MIFA in vollem Umfang fort und wird umgehend
einen Verkaufsprozess in die Wege leiten. In den kommenden Wochen wird der
Vorstand gemeinsam mit den Gläubigern und dem Betriebsrat einen
Sanierungsplan abstimmen, der insbesondere die notwendigen
Sanierungsschritte beinhaltet und die Grundlage der Restrukturierung der
MIFA bildet. Die MIFA wird ihre Belegschaft heute über die aktuelle
Situation informieren. Die Löhne und Gehälter der aktuell rund 600
Mitarbeiter sind für drei Monate über die Bundesagentur für Arbeit
gesichert.
Kontakt:

Mark Appoh
cometis AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Telefon: 0611-205855-21
Fax: 0611-205855-66
E-Mail: appoh@cometis.de  

29.09.14 13:36

34427 Postings, 7446 Tage Robinhabe ich doch

heute morgen um 7Uhr52 gesagt - die gehen in Insolvenz . Aber das haben die doch schon heute morgen gewußt - die Aktie hätte gar nicht gehandelt werden dürfen zu Euro 0,80 - 1,00  

29.09.14 13:38

34427 Postings, 7446 Tage RobinM.Minninger

die gehört auf Euro 0,10 . Welche Spinner , haben denn heute morgen 1,01 bezahlt??? sind die krank ??  

29.09.14 14:03
1

10342 Postings, 4455 Tage kalleariMaschmeyer u. Co

Der Laden wird besenrein wie Arcandor übergeben. Alles werthaltige ist billig an Kumpels gegangen. Solche Leute verdienen immer und wenn einer von denen einmal Verlust macht wird er halt beim nächsten Mal von den Kumpels entschädigt. Gelackmeiert sind nur die Kleinaktionäre. Geld fließt in nutzlose Gutachten Bsp. Berger, Immobilien werden unter Wert an Kumpels vertickt usw. Zurück bleibt ein ausgeplünderter (gefegter) Laden, der wird wie Arcandor besenrein an Insolvenzverwalter übergeben. Der Michel hat sich die Poltiker gewählt, die bei seiner Ausplünderung behilflich sind.  

Seite: 1 | ... | 27 | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln