MIFA FAHRRADWERKE explodiert !

Seite 2 von 33
neuester Beitrag: 04.03.15 14:35
eröffnet am: 28.08.07 09:42 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 803
neuester Beitrag: 04.03.15 14:35 von: dachdecker7. Leser gesamt: 170057
davon Heute: 18
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 33   

08.07.08 08:41
1

3576 Postings, 5657 Tage ByoersolanyGute Mittelklasse,

aber die Aktie ist besser. MIFA sind doch zu Unrecht so niedergemacht. Arbeiten mit Gewinn und sollten ab Q2 doch auch vom steigenden Trend zum Fahrrad profitieren. Hier noch mal Ausschnitt aus dem Q1-Bericht:

Wie der Fahrradhersteller am Montag bekannt gab, sank der Absatz auf 221.000 verkaufte Fahrräder, nach 249.000 Einheiten im Vorjahresquartal. Die Umsatzerlöse schrumpften um 10,9 Prozent von 33,6 Mio. auf 30,0 Mio. Euro.

Das Bruttoergebnis (Umsatz abzgl. Herstellungskosten) erreichte 8,3 Mio. Euro, dies entspricht einer Steigerung um ca. 11,1 Prozent. Zudem konnte beim EBITDA der Vorjahreswert um 18,3 Prozent übertroffen werden und stieg von 3,7 Mio. auf 4,4 Mio. Euro. Beim EBIT erzielte die Gesellschaft mit 3,9 Mio. Euro einen Zuwachs von 20,4 Prozent, nach 3,3 Mio. im Vorjahresquartal.

Das Vorsteuerergebnis (EBT) lag mit 2,5 Mio. Euro um 12,4 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums von 2,90 Mio. Euro. Insgesamt wurde ein Quartalsüberschuss von 1,75 Mio. Euro erwirtschaftet, nach zuvor 1,77 Mio. Euro. Damit beläuft sich der Gewinn je Aktie, wie auch im ersten Quartal des Vorjahres, auf 0,22 Euro.  

13.01.09 13:20

3817 Postings, 5779 Tage SkydustDelisting

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG: Wechsel der Aktie vom Regulierten Markt in das Marktsegment M:access

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Sangerhausen, 13. Januar 2009. Der Vorstand der MIFA Mitteldeutsche
Fahrradwerke AG hat heute mit entsprechender Ermächtigung durch den
Aufsichtsrat beantragt, den Wechsel der Notierung der Aktie der
Gesellschaft (ISIN DE000A0B95Y8) vom Regulierten Markt an der Börse München
in das Handelssegment M:access innerhalb des Freiverkehrs der Börse München
einzuleiten. Mit der Durchführung des Verfahrens wurde als Emissionsexperte
die Baader Bank AG, Unterschleißheim, beauftragt.  

03.09.10 15:28
1

10342 Postings, 4464 Tage kalleariGewinn sinkt

Nachricht vom  03.09.2010  | 13 :45 MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG:  Halbjahresbericht MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG / Halbjahresergebnis/Halbjahresergebnis 03.09.2010 13 :45 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- Sangerhausen, 03  September 2010 -  Die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG (ISIN DE000 A0 B95 Y8 , WKN A0 B95 Y) erzielte im Berichtszeitraum 01.01.-30.06.2010  einen Umsatz in Höhe von EUR 53 ,4  Mio. und damit 1 ,9  % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (Vj. EUR 52 ,4  Mio.). Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte die Gesellschaft EUR 2 ,7 Mio. nach EUR 5 ,1  Mio. im Vorjahr. Das Vorsteuerergebnis EBT lag im Berichtszeitraum bei EUR 2 ,2  Mio. (Vj. EUR 3 ,9  Mio.). Daraus ergibt sich ein Periodenüberschuss von EUR 1 ,5  Mio. (Vj. EUR 2 ,8  Mio.). Die Eigenkapitalquote verbesserte sich zum Stichtag auf 40 ,0  %(Vj. 38 ,2  %). Den vollständigen 6- Monatsbericht 2010  wird die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG am  03.09.2010  auf der eigenen Internetseite www.mifa.de unter der Rubrik 'Investor Relations' veröffentlichen.  

13.12.10 18:55

26 Postings, 3702 Tage goldhaus1was ist da Los

was ist da Los Leufte die Firma nicht mir keine Arbeit wir hat info Für mich  

26.01.11 14:15

189 Postings, 7026 Tage heinz1708der Kurs steigt kontinuierlich und keiner merkt es

26.01.11 14:34

1869 Postings, 7125 Tage altusdoch..

war doch zu erwarten, durch das IPO von Derby gibt´s einen Drive in Sachen Bewertung  

26.01.11 19:11

189 Postings, 7026 Tage heinz1708ich glaube

ich glaube die 4 Euro sind keine Utopie mehr !  

26.01.11 21:54

988 Postings, 3682 Tage captain345Kurs

der Wert hat nur 13% Freefloat, da benötigt es nur geringer Mittel, um den Kurs nach oben zu hieven, allerdings gibts die Wirkung auch in die andere Richtung...  

07.02.11 19:23

26 Postings, 3702 Tage goldhaus1das ist gut

Frankfurt  3,85  ?  +4,33%  3,69 ?  270 5.628 3,60 -  3,85  18:55:43  

11.02.11 10:06
1

26 Postings, 3702 Tage goldhaus1ok

3,729 ?   3,67 ?   685 ? +1,60%  

04.03.11 13:19

189 Postings, 7026 Tage heinz1708Aktie ist unterbewertet-

im Vergleich mit Derby!  

10.03.11 15:41

21 Postings, 3705 Tage TabascoMWo er recht hat

hat er recht!!

Freuen wir uns einfach dass es noch niemand bemerkt hat :) ihre zeit wird kommen, verlass dich drauf

 

LG,

Tabasco

 

08.06.11 23:01

1517 Postings, 3767 Tage atlanticSpritpreise sind sehr

hoch, und steigen stätig weiter, das sagt schon alles, oder?

 

09.06.11 15:09

9 Postings, 3466 Tage goldhaus2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.06.11 17:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Spam-ID

 

 

14.06.11 14:11

1517 Postings, 3767 Tage atlanticLeute auf gehts

30.06.11 11:08

34520 Postings, 7455 Tage RobinTest der

Euro 4,00. Sieht fast danach aus  

08.07.11 11:06

1517 Postings, 3767 Tage atlanticwie hoch

ist der Kurz in 2-5 Monaten

 

21.08.11 00:25

1517 Postings, 3767 Tage atlanticbin

ich alleine hier?

 

26.08.11 16:00

1517 Postings, 3767 Tage atlanticdas Ding

ist heute in Stuttgart bei 4.50€ und der Dax 2.5% im Minus

 

31.08.11 23:39

1517 Postings, 3767 Tage atlanticalso

Quelle: ARD-Online "

E-Bikes auf der Überholspur

E-Bikes sind derzeit das Thema Nummer eins der  Fahrradbranche. Wurden sie noch vor wenigen Jahren eher geringschätzend  als Reha-Räder für Hilfsbedürftige oder ältere Menschen gesehen, werden  E-Bikes heute anders wahrgenommen: Mit verbesserten Antrieben und  Schaltungen, sowie gut versteckten oder als Satteltasche getarnten  Motoren sind sie auf dem besten Weg, ihr Image als Fahrrad für Faule zu  überholen und neue Zielgruppen zu erschließen. Dank Elektroantriebs  erreichen auch Anzugsträger ohne Schweiß den Arbeitsplatz; Freizeitbiker  auf Pedelecs sehen Steigungen und Gegenwind entspannt entgegen und  selbst vor sportlichen Herausforderungen beim Mountain-Biking machen die  motorgestützten Räder nicht Halt.

Die Fahrräder mit Elektrounterstützung mobilisieren mehr und mehr  Menschen, darunter auch jene, die sonst lieber aufs Gaspedal als in die  Pedale treten. Die technische Entwicklung von E-Bikes und Pedelecs zu  stylischen High-Tech-Geräten erweist sich als vielschichtiger  Wachstumsmarkt: Bei Händlern stehen die Bikes in der ersten Reihe, auf  einschlägigen Messen präsentiert die Industrie laufend neue  Entwicklungen und auch die Infrastruktur für E-Biker wird zunehmend  komfortabler."

 

 

06.10.11 11:46

17509 Postings, 4235 Tage M.MinningerFinanzunternehmer Maschmeyer beteiligt sich mit ..

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG: 11:10 06.10.11

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG / Schlagwort(e): Sonstiges

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG: Finanzunternehmer Maschmeyer beteiligt
sich mit über 25%

06.10.2011 11:09
--------------------------------------------------

Deutschlands größter Fahrradhersteller* MIFA mit neuer Aktionärsstruktur

Finanzunternehmer Maschmeyer beteiligt sich mit über 25 %

Die Mitteldeutsche Fahrradwerke AG (MIFA) - einer der marktführenden
Fahrradhersteller in Europa - gibt eine veränderte Aktionärsstruktur
bekannt. Der Gründer und CEO Peter Wicht erhöht seinen eigenen Anteil auf
29,10 % der Stimmrechte.

Zitat: 'Ich glaube langfristig an unser Unternehmen, bin vom Zukunftserfolg
überzeugt und habe gerne meine Beteiligung aufgestockt.' Die Familie Wicht
ist und bleibt größter Aktionär mit nunmehr 29,10 % der Stimmrechte. Der
Finanzunternehmer Maschmeyer hat 28,65 % der Aktien erworben.

Maschmeyer über sein langfristiges Engagement: 'Die Bereiche Gesundheit,
Fitness werden zukünftig stark wachsen'.

MIFA profitiert sowohl von der wachsenden Bedeutung des Fahrrades als
Transportmittel als auch vom Trend der Elektromobilität in Form des
Pedelecs, oder so genannten eBikes.

MIFA verfolgt eine erfolgreiche Vertriebsstrategie mit dem Schwerpunkt des
Absatzes von Fahrrädern über große Handelsketten, den Export und auch den
Fachhandel.

MIFA verfügt über eine äußerst effiziente Kostenstruktur bei konstant hohen
Qualitätsanforderungen ihrer Kunden. Besondere Schnelligkeit und
Flexibilität in der Auftragsrealisierung, maßgeschneiderte
kundenorientierte Lösungen, sowie der größten deutschen Serviceorganisation
für Fahrräder sind für MIFA Wettbewerbsvorteile.

MIFA besitzt in Sangerhausen die modernste und effizienteste Fahrradfabrik
Deutschlands mit einer Gesamtkapazität von bis zu 1 Mio. Fahrrädern pro
Jahr. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 produzierte MIFA 640.000 Einheiten
(Umsatz 76,5 Mio. Euro) und erreichte damit einen Marktanteil von ca. 30 %.
Im ersten Halbjahr 2011 erzielte Mifa bereits einen Umsatz von 77,1 Mio.
Euro bei 3,7 Mio. Jahresüberschuss. Auch für das restliche Jahr ist das
Management zuversichtlich.

Das Interesse an den deutschen Fahrradherstellern und dem Zukunftsmarkt
eBikes ist zuletzt stark durch Übernahmen gestiegen.

*nach Stückzahl

06.10.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG
             Kyselhäuser Straße 23
             06526 Sangerhausen
             Deutschland
Telefon:      03464-5370
Fax:          03464-537251
E-Mail:       b.mirau@mifa.de
Internet:     www.mifa.de
ISIN:         DE000A0B95Y8
WKN:          A0B95Y
Börsen:       Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München (m:access),
             Stuttgart; Open Market in Frankfurt
Ende der Mitteilung  

06.10.11 12:43

17509 Postings, 4235 Tage M.Minningerkk

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG
Sangerhausen
WPKN A0B 95Y
ISIN DE000A0B95Y8
Bekanntmachung gemäß § 20 Abs. 6 AktG
Herr Michael Lehmann, 55128 Mainz, hat uns mit Schreiben vom 28. September 2011 gemäß § 20 Abs. 6 AktG mitgeteilt, dass eine mitteilungspflichtige Beteiligung an der MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG nicht mehr besteht.



Sangerhausen, den 29. September 2011

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG

Der Vorstand


https://www.ebundesanzeiger.de/ebanzwww/...h_list.destHistoryId=24841  

06.10.11 13:25

17509 Postings, 4235 Tage M.Minningerkk

http://www.mz-web.de/servlet/...atype=ksArtikel&aid=1317878041511

Frankfurt/Main/rtr. Der Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer steigt ins

Fahrradgeschäft ein. Maschmeyer habe knapp 29 Prozent der Anteile der Mitteldeutschen Fahrradwerke (Mifa) erworben, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Beim derzeitigen Börsenkurs von 5,20 Euro ist das Aktienpaket etwa zwölf Millionen Euro wert. Verkäufer ist einer mit der Situation vertrauten Person zufolge der Unternehmer Michael Lehmann, der 1996 den seinerzeit angeschlagenen Fahrradhersteller zusammen mit dem derzeitigen Mifa-Vorstandschef Peter Wicht übernahm. Eine Mifa-Sprecherin wollte sich dazu nicht äußern.
Maschmeyer plant nach eigenen Aussagen ein langfristiges Engagement: "Die Bereiche Gesundheit, Fitness werden zukünftig stark wachsen'. Bekannt ist der Unternehmer vor allem für die Finanzvertriebsfirma AWD, die er gegründet und bis 2009 auch als Co-Chef geleitet hatte. Maschmeyer ist mit der Schauspielerin Veronica Ferres liiert.  

06.10.11 13:27

17509 Postings, 4235 Tage M.MinningerDann hat das Aktienpaket

aus Posting #48 Maschmeyer übernommen.  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln