Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 3136
neuester Beitrag: 20.04.21 11:35
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 78387
neuester Beitrag: 20.04.21 11:35 von: Maxlf Leser gesamt: 10157650
davon Heute: 2800
bewertet mit 69 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3134 | 3135 | 3136 | 3136   

24.05.12 10:29
69

5643 Postings, 4382 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3134 | 3135 | 3136 | 3136   
78361 Postings ausgeblendet.

19.04.21 17:40

526 Postings, 1286 Tage spirolinoDie Pyramide dreht sich

VW long und Tesla short ist im neuen Jahr soweit eine erfolgreiche Strategie. Die Pyramide stand zu lange auf der Spitze.

Chart Yahoo Finance, Stand heute (Tesla rot, VW grün, DOW blau).




 
Angehängte Grafik:
tesla-dow-vw.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
tesla-dow-vw.jpg

19.04.21 17:43

1189 Postings, 804 Tage Hitman2Tesla

Startet die Tesla-Aktie in 2021 erneut durch? Interview bei YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=OgILJv4dPO4  

19.04.21 18:29
2

5643 Postings, 4382 Tage UliTs@spirolino #78362

Du stellst Behauptungen ohne jeglichen Nachweis auf. Kannst Du ihn nachliefern?
 

19.04.21 20:49
3

42 Postings, 88 Tage SMGY@spirolino #78362

"Es sind Menschen auf grausame Weise gestorben und keiner war am Lenkrad. Das hat die Spurensicherung sichergestellt. Ich muss Dir dazu überhaupt nichts beweisen.

An meinem Urteil, dass ein FSD vor einem Baum erkennen muss, ihn umlenken oder davor zu stoppen hat, ändern Deine Anfeindungen nichts."

Ein FSD sollte einen Baum dann erkennen, wenn er auf der Straße liegt. Ansonsten reicht es, wenn das Fahrzeug auf der Straße bleibt.
Aber hier über FSD zu diskutieren, welches garantiert weder aktiv noch überhaupt auf dem Fahrzeug freigeschaltet war...

Wo die jetzige Nachrichtenlage eher darauf hindeutet, dass Autopilot entweder gar nicht aktiv oder aber Sicherheitseinrichtungen manipuliert wurden, da würde ich gerne die Untersuchungen abwarten bevor ich urteile.
 

19.04.21 21:17
1

1803 Postings, 3660 Tage schakal1409Hallo an alle....

wie ich so durchschaue ,kennt ihr auch schon alle "prokersteve".
Die realität ist schon lange vom Winde verweht,beim Aktien-Profi.
mfg
Schau ma mal ob ich wieder gelöscht werde.  

19.04.21 23:26
3

5480 Postings, 970 Tage S3300Robot taxis

Mehr muss man nicht sagen.  

20.04.21 02:07
1

526 Postings, 1286 Tage spirolinoWerbung mit Autopilot fahlässig

Diese Lektüre sei hier allen voran den Jungs empfohlen, die hier eifrig am Tesla FDS-Blendwerk mitarbeiten:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ezu-fahrlaessig-10032880

"Das aktuelle Sensor-Setup von Tesla eigne sich nach Einschätzung der Fachwelt dagegen nur für Level 2. Dabei kann ein "Autopilot" unter definierten Bedingungen etwa auf der Autobahn oder beim Parken Fahrmanöver ohne menschliches Zutun ausführen."

Und was wollen uns Elons treue Gefolgschaft hier verkaufen? Das ist einfach nur schlimm. Ihrem Master geht es nur um Börsenwert und Bereicherung, um nichts anderes. Kollateralschäden interessieren dabei nicht.  

20.04.21 04:51

526 Postings, 1286 Tage spirolinoULITS

Was fehlt Dir konkret, was in den verlinkten Artikeln nicht schon beschrieben war? Ich poste hier gerne noch mehr. Ich vermute, dass Du gar nicht gelesen hast, was schon verlinkt ist. Vielleicht solltest Du das erst mal tun, dann kannst Du auch präzise werden. Melde Dich ggf. nochmal.  

20.04.21 07:04

526 Postings, 1286 Tage spirolinoNoch einer redet Tacheles

zu Musks Versprechen und der Realität zu FDS:
https://finance.yahoo.com/quote/TSLA?p=TSLA
Ulits, jetzt hast Du genug Quellen, um Dich in Musks Gespinst der Unwahrheiten um FDS einzuarbeiten.  

20.04.21 07:41
1

5643 Postings, 4382 Tage UliTsWie zu

erwarten war, hatte der schreckliche Unfall nichts mit dem Autopiloten zu tun...

https://thedriven.io/2021/04/20/...sh-says-autopilot-was-not-enabled/  

20.04.21 07:43
1

10090 Postings, 2048 Tage ubsb55spirolino

Der Uli versteht schon mal was absichtlich falsch und dreht dann den Post ins Gegenteil. Er fordert auch gerne mal von den " Bären " schlagende Beweise. Die Fans dürfen aber jeden BS behaupten, wenn es Elon oder Teslamag gesagt haben, geht das als Beweis durch. Das musst Du gar nicht so ernst nehmen.  

20.04.21 07:43

5643 Postings, 4382 Tage UliTs@spirolino

Kommt noch irgendein Beleg?
 

20.04.21 08:54
1

712 Postings, 2654 Tage MondrialSpirolino

Es ist erschreckend, wie du versuchst auf dem Rücken von schrecklichen Unfällen und Verkehrstoten Stimmung gegen Tesla zu machen. Hier wurde ja schon der Nachweis erbracht, dass Full Self Driving(FSD) bei dem von dir verlinkten Unfall nicht aktiv gewesen sein kann, wenn keiner auf dem Fahrersitz gesessen hat(Quellen siehe unten). Sollten die Insassen auf irgendeine Weise versucht haben, die bekannten Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen, kann ich mich leider nur wiederholen, selbst Schuld. Die Warnungen und Hinweise seitens Tesla sind deutlich und klar.

Ich hatte vor Kurzem ja schon mehrere Beispiele gepostet, bei deinen Unfälle hochstilisiert wurden, bei denen der Einsatz von FSD gar nicht nachgewiesen werden konnte bzw. bei denen FSD aus abstruse Weise als Ausrede genutzt wurde.

( Quellen: https://youtu.be/9KtkIarbnMg , https://thedriven.io/2021/04/20/...sh-says-autopilot-was-not-enabled/ , https://www.forbes.com/sites/greggardner/2021/03/...of-tesla-crashes/ , https://efahrer.chip.de/news/...kbank-beschuldigen-autopiloten_104507 , https://thehill.com/changing-america/resilience/...s-into-police-car)  

20.04.21 09:01
2

526 Postings, 1286 Tage spirolinoIn ein Wespennest gestochen

Und es waren auch nicht die ersten Tesla FSD-Toten. Ja ja, Verschwörungstheorie und der Heilige Geist hat die Autos gefahren.
Ich lass Euch Jünger Elons in Eurem unerschütterlichen Glauben alleine. Habe wichtigeres zu tun.  

20.04.21 09:24

449 Postings, 636 Tage MaxlfMondrial

Irgendwie ist der Tesla doch ohne Fahrer gegen den Baum gefahren! Es gibt noch keine andere sinnvolle Erklärung dafür!
Wir werden sehen!
Letztlich ist der Fahrzeuglenker verantwortlich,  wer von den beiden auch immer es war!  

20.04.21 09:32

526 Postings, 1286 Tage spirolinoP.S.

"wie zu erwarten war" - dieser Ausruf aus berufenem Munde beschreibt Geist und Sinn dieses Threads

... und der Geist hat in allen Fällen auch die Colission-Detection abgeschaltet, Fahrer-Erkennung, Notbremsfuntkion ausgeschaltet, dann Vollgas gegeben und Brandbeschleuniger gezündet...

Euch ist nicht mehr zu helfen.  

20.04.21 09:40
2

42 Postings, 88 Tage SMGYWerbung mit Autopilot fahrlässig

Statt einzugestehen, dass du keine weiteren Beweise hast, wird hier versucht die nächste Story zu verkaufen.

In dem Urteil geht es lediglich um die Werbung für die Autopilot Funktion, aber nicht den Autopilot als solches. Klage und Urteil gehen völlig in Ordnung.

Q: https://www.adac.de/news/urteil-tesla-autopilot/

"Tesla wird Werbung mit "Autopilot" untersagt
Tesla muss sich bei der Bewerbung seiner Assistenzsysteme für autonomes Fahren in Deutschland künftig zurückhalten. Denn die Richter des LG München I folgten den Argumenten der Wettbewerbszentrale. Sie untersagten Tesla Deutschland Werbeaussagen wie "volles Potenzial für autonomes Fahren", "Autopilot: inklusive" und "Bis Ende des Jahres: autonomes Fahren innerorts?.

Auto kann technisch nicht autonom fahren
Die Richter begründeten das Urteil damit, dass die Werbeaussagen für Verbraucher irreführend sind. Sowohl der Tesla "Autopilot" als auch das bestellbare Paket "Volles Potenzial für autonomes Fahren sind Teile eines Fahrassistenzsystems, bei dem der Fahrer das Auto während der Fahrt überwachen muss. Durch die Verwendung des Begriffs ?Autopilot? und anderer Formulierungen suggeriert Tesla aber, die Autos könnten technisch völlig autonom fahren. Echtes autonomes Fahren, also Fahren ohne menschliches Eingreifen, ist mit den Fahrassistenzsystemen von Tesla nicht möglich, so die Richter.

Autonomes Fahren in Deutschland nicht zulässig
Die Werbung von Tesla erweckt außerdem den Anschein, autonomes Fahren wäre in Deutschland straßenverkehrsrechtlich zulässig. Das ist ebenfalls irreführend für den Verbraucher, da ein autonomer Fahrbetrieb nach den geltenden Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (§§ 1a f StVG) nicht erlaubt ist.

Hinweis am Ende der Website reicht nicht
Tesla hatte auf seiner Website zwar darauf hingewiesen, dass der Fahrer das Auto aktiv überwachen muss und rein autonomes Fahren nicht möglich ist. Das reichte den Richtern aber nicht. Ihnen waren die Texte inhaltlich nicht klar und transparent genug. Die Irreführung wurde daher durch den Hinweis nicht beseitigt, so die Richter.

LG München I, Urteil vom 14.7.2020, Az.: 33 O 14041/19

Hinweis: Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig."

 

20.04.21 09:54
1

2525 Postings, 1036 Tage Flaschengeist@SGMY

Warum wirbt TESLA dann immer noch damit?

Zitat:
"In dem Urteil geht es lediglich um die Werbung für die Autopilot Funktion, aber nicht den Autopilot als solches. Klage und Urteil gehen völlig in Ordnung."

Quelle:
https://www.ariva.de/forum/...ie-chance-464294?page=3135#jumppos78378

Quelle Bild:
https://www.tesla.com/de_de/model3/design#overview  
Angehängte Grafik:
tesla.png
tesla.png

20.04.21 10:14

72 Postings, 1713 Tage sefreuhhh da

wird Tesla sich ja schön mit Verbraucherklagen beschäftigen müssen....Ich würde die 7500,-- sofort zurückfordern....  

20.04.21 10:15

526 Postings, 1286 Tage spirolinoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.04.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

20.04.21 10:44
1

42 Postings, 88 Tage SMGY@Flaschengeist

Die Frage stelle ich mir auch. Es muss ja einen Grund geben, warum Tesla nichts ändert.
Kann auf die schnelle auch nichts weiteres zum Urteils finden. Wer mehr weiß, gerne her damit.  

20.04.21 10:53

2525 Postings, 1036 Tage Flaschengeist@SGMY

Schau mal hier nach. Wenn ich es richtig verstehe, dann hat man den Kontext wettbewerbskonform angepasst - sprich etwas umgeschrieben. Mag jetzt zwar juristisch konform sein, allerdings für den Laien in der Sache weiterhin nebulös.

Es jetzt schon zu verkaufen bzw. anzupreisen mag rechtlich in Ordnung sein, für mich hat es allerdings einen Beigeschmack.

Quelle:
https://www.wettbewerbszentrale.de/de/presse/...ssemitteilung/?id=368
 

20.04.21 11:11
2

2739 Postings, 4317 Tage tom77@MaxLF

meine These : wenn der Wagen kein volles FSD hatte, haben sie nur den Standard Spurhalte+Tempolimit Assitent genutzt, den jeder Tesla hat.
Da an dieser Stelle laut diversen Berichten keine im Verlauf Strassenmakierung vorhanden war, schaltet sich der Assisent ab, wenn er keine Spur mehr findet und er Fahrer muss übernehmen.
Wenn jetzt durch Manipulation ( Gewichte ) keiner auf dem Fahrersitz , bzw das Lenkrad in der Hand hatte fährt der Wagen in der nächsten Kurve geradeaus....

 

20.04.21 11:30

712 Postings, 2654 Tage MondrialUnfall Texas

Wie gesagt, es ist erschreckend, wie unreflektiert solche Vorfälle durch die Medien und auch diverse Nutzer hier weitergegeben werden.

Zitat: "[...]According to the description of the incident, the car entered a corner at high speed, lost control and crashed into a tree, resulting in a fire. The statement by the police that no one was driving initially makes it clear that the Tesla was not being driven by Autopilot. With Autopilot activated, the driver's hands are required to be on the steering wheel, and if they are not there, the car starts to slow down and eventually comes to a complete stop. Another factor was that this road did not have lane lines, which means that Autopilot could not be activated. In addition, if the seat belt is unfastened while driving (which some believe may have happened in this situation), a vehicle controlled by Autopilot will stop immediately.

Having knowledge of this should have spurred any journalist to clarify the situation in an article, instead of manipulating the opinion of readers, tilting them towards thinking that the crashed car was controlled by Autopilot and that this function is not safe. Once again, the media took advantage of the situation to tarnish Tesla's name.[...]"

( https://www.tesmanian.com/blogs/tesmanian-blog/...rchased-for-vehicle )  

20.04.21 11:35

449 Postings, 636 Tage MaxlfTom77

Danke, das klingt logisch!
Nur ich denke aus der Nummer kommt Tesla nicht mehr raus, es schlägt schon zu große Wellen!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3134 | 3135 | 3136 | 3136   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln