Gigant: Bristol-Myers Squibb + Sanofi Avensis?

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 17.11.20 08:58
eröffnet am: 29.01.07 15:49 von: Wubert Anzahl Beiträge: 232
neuester Beitrag: 17.11.20 08:58 von: 906866 A Leser gesamt: 53925
davon Heute: 63
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

29.01.07 15:49
5

1268 Postings, 5164 Tage WubertGigant: Bristol-Myers Squibb + Sanofi Avensis?

"Ein Gigant steckt in den Starlöchern

Die beiden Pharmakonzerne Sanofi-Aventis und der US-Wettbewerber Bristol-Myers Squibb lieferten die tägliche Fusionsfantasie-Dosis. Die beiden Konzerne könnten nach Informationen des französischen Finanzblatts "La Lettre de l'Expansion" kurz vor dem Zusammenschluss stehen. Wie das Blatt ohne Angabe von Quellen berichtete, wurde möglicherweise in der vergangenen Woche eine Absichtserklärung dazu unterzeichnet. In den nächsten Wochen könnte eine freundliche Fusion angekündigt werden. Mit einem Zusammenschluss würde der weltweit größte Pharmakonzern noch vor dem US-Giganten Pfizer entstehen."

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_209720

Bristol Myers heute +7%! Wenn der Chart tatsächlich alles weiß, konnte man es ja fast kommen sehen. Heute früh jedenfalls massiver Ausbruch - und ich für meinen Teil rechne damit, dass es so weiter geht; nach oben ist noch Platz...
Eingedeckt hab ich mich erstmal. Vielleicht springt dann doch nicht der riesen Gewinn raus, aber in Punkto Verlustrisiko dürfte es 'ne sichere Kiste sein. Und spannend wird auch, wie der Kurs an der NYSE verlaufen wird.

       ariva.de
     

ariva.de
     

 
Angehängte Grafik:
NYSE_Bristl.gif (verkleinert auf 88%) vergrößern
NYSE_Bristl.gif
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
206 Postings ausgeblendet.

22.01.20 12:54

3195 Postings, 1489 Tage Tom1313Habe auch mal die 100$

in den Raum geworfen und wir wissen, bei Biotech kann es schnell gehen. Vielleicht überraschen die Zahlen, natürlich dann inkl. Celgene Geschäft so dermaßen, dass wir uns noch wundern werden!  

24.01.20 17:54

3195 Postings, 1489 Tage Tom1313Da bricht in China ein Virus aus

und BMS sinkt? Wieso?  

24.01.20 19:04

10 Postings, 696 Tage Conelly90Pharma-Werte

... scheinen aktuell allg. betroffen aufgrund der Opiod-Krise betroffen zu sein. Wahrscheinlich im Grunde nichts, was BMY betrifft.  

06.02.20 12:24
1

246 Postings, 874 Tage Blanes90geschätzt werden 0,98$ EPS

https://seekingalpha.com/news/...yers-squibb-q4-2019-earnings-preview

wird jetzt spannend, ich wette auf ein viel stärkeres EPS und damit einen weiteren Kursanstieg. Wird vielleicht ein kleiner Vorgeschmack was uns dann im nächsten Quartal erwarten wird. Dann werden die Zahlen von Celgene komplett einbezogen und nicht nur zur Hälfte glaube ich.


 

06.02.20 13:41
2

5090 Postings, 5221 Tage brokersteveSuper Zahlen.....


Bristol-Myers Squibb Co. (BMY) - Get Report posted stronger-than-expected fourth quarter earnings Thursday, and forecast solid 2020 sales and profits, as the $74 billion takeover of Celgene continues to boost its bottom line.

Bristol-Myers said non-GAAP earnings for the three months ending in December came in at $1.22 per share, up 30% from the same period last year and firmly ahead of the Street consensus forecast of 94 cents. Group revenues, Bristol-Myers said, rose 33.1% to $7.95 billion, again topping analysts' estimates of a $6.2 billion tally


Bristol-Myers also said it sees non-GAAP earnings in the region of $6.00 to $6.20 per share, with revenues rising to between $40.5 and $42.5 billion, in the 2020 financial year.

?By all measures, 2019 was a transformative year for Bristol-Myers Squibb as we progressed our strategy through the acquisition of Celgene, delivered strong operational and financial performance, and continued to drive important science for patients,? said CEO Giovanni Caforio. ?With an expanded portfolio of high-performing brands, eight potential commercial launch opportunities, a deep and broad early pipeline, and the financial flexibility to continue to invest in innovation, the company enters 2020 uniquely positioned to transform patients? lives through science and create long-term sustainable growth.?  


Bristol-Myers shares were marked 1.22% higher in pre-market trading immediately following the earnings release to indicate an opening bell price of $66.39 each, extending its six-month gain past 45%.  

06.02.20 14:34
1

3195 Postings, 1489 Tage Tom1313Läuft wie geplant

Aber auf Q1 und Q2 bin ich noch mehr gespannt. Celgene Synergien werden immer mehr zum Tragen kommen, Kosten werden gesenkt und Umsatz + Gewinn gesteigert.

Nächste Neuzulassung kommt hoffentlich auch demnächst (bis Juli)  

21.02.20 12:34

246 Postings, 874 Tage Blanes90bisschen langweilig in letzter Zeit.

wenigstens gibt es im Gegensatz zu früher viel mehr Analysen zu BMS auf seeking alpha. Das vertröstet bisschen die Zeit bis die nächste Zulassung vermeldet wird. Eine kleine Konsolidierung ist vielleicht auch ganz gesund und hilfreich um weiter steigen zu können.

https://seekingalpha.com/article/...bb-up-50-in-6-months-can-continue

 

21.02.20 13:53
1

3195 Postings, 1489 Tage Tom1313Naja langweilig ist relativ

Celgene Übernahme ist noch nicht so lange her und Q2 Zahlen gab es auch vor 2 Wochen. Wir werden 2020 bestimmt noch viel zu hören bekommen, auch was Zulassungen betrifft. Wie immer an der Börse muss man geduldig sein.  

13.03.20 22:04

41 Postings, 665 Tage USBiotechEinstieg bei Bristol

Long Einstieg bei 53 Dollar mit paar Stücke  

17.03.20 11:06

639 Postings, 2864 Tage laura2000BioNTech SE ADR WAHNSINN!

10.04.20 10:47

11 Postings, 1682 Tage MorksBMS gewinnt Rechtsstreit gegen Gilead

es geht um Patentverletzungen im Zusammenhang mit der CAR-T-Therapie. Gilead will allerdings in Berufung gehen, so dass der Streit noch nicht zu Ende ausgefochten ist


www.reuters.com/article/...osted-to-1-2-billion-idUSKCN21S08A

 

22.04.20 11:41

639 Postings, 2864 Tage laura2000Biontech sensationell der Durchbruch KZ 100?

29.05.20 20:50

2765 Postings, 981 Tage neymarBristol Myers

Bristol Myers CEO on company?s cancer treatment pipeline

https://www.cnbc.com/video/2020/05/29/...ncer-treatment-pipeline.html  

05.06.20 10:02

3195 Postings, 1489 Tage Tom1313Bin gespannt wann die nächsten

Zulassungen kommen. Es wurde für 2020 ja einiges "versprochen". Alleine von der CELG Pipeline sollen ja 3 Zulassungen kommen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.  

05.06.20 12:10

10 Postings, 696 Tage Conelly90Zulassungen

Dürfen nur noch zwei (1x Einreichung Juli und  1x Entscheidung November) sein.
Eines ist wohl durch.  

05.06.20 17:37

1211 Postings, 907 Tage gdchshier findet man etwas zu Entscheidungen

siehe Q1/2020 Präsentation von BMS
https://seekingalpha.com/article/...esults-earnings-call-presentation

Slide 5; es stehen noch an bzgl. Zulassungsentscheidung / PDUFA-Datum  USA :
Lisocel im November  (müsste die erste CAR-T Therapie  von BMS sein, hat man von Celgene bekommen)
CC-486 im September
CM-9LA steht an für August
CM-227 ist im Mai mittlerweile durchgegangen (Opdivo/Yervoy  gegen  Lungenkrebs) :
https://news.bms.com/press-release/...-approves-opdivo-nivolumab-ye-1

Eine Einreichung für Idecel müsste auch noch kommen in nächster Zeit (das wäre die 2. CAR-T für BMS nach Lisocel, kommt aus einer Kooperation mit Bluebird Bio).  

24.07.20 10:07

1296 Postings, 4484 Tage Mehr WissenZu sehr fixiert auf Meldung über Zulassungen

Aktionäre sind bei Pharmawerten wahrscheinlich etwas zu sehr auf Meldungen über Zulassungen neuer Medikamente fixiert. Trotz vieler positiver Meldungen in Hinblick auf neue Entwicklung verwundert immer, dass Pharmaaktien offenbar generell eine Kursschwäche aufweisen.
Ich glaube, dies ist der Hintergrund: Reuters meldete gestern abend: US-Präsident Donald Trump wird am Freitag [also heute] eine Verfügung unterschreiben, welche die Preise von Arzneimitteln gesetzlich senken wird.  

19.08.20 00:25

156 Postings, 1905 Tage mazefeContingent Value Right

Ich habe noch 150 Bristol-Myers Squibb Co. Reg.Contingent Value Rights Aktie+

WKN A2PVJX von der CELGEN-Übernahme im Depot, die ich aber an keinem Handelsplatz verkaufen kann. Was mache ich damit bzw. wie werde ich sie los?
 

08.09.20 21:07

1211 Postings, 907 Tage gdchsCelgene CVR ist heute ziemlich abgesoffen

siehe :
https://seekingalpha.com/news/...4-on-potential-delay-in-key-approval

Hintergrund ist , das sich die Zulassung der CAR-T Liso-cel (die Bristol von Celgene bekam) verzögern könnte. Das würde potentiell bedeuten das BMS das CVR nicht ausbezahlen müsste (und da hängen ja ein paar Mrd Dollar dran).
Wäre schlecht für die Celgene Ex-Aktionäre, potentiell gut für BMS (wenn die Verzögerung nicht zu lang ist).  

17.09.20 15:51

6503 Postings, 1268 Tage VassagoBMY 58.78$

Revlimid ab dem 31. Januar 2026 ohne Mengenbeschränkung als Generika (in den USA) erhältlich.

https://seekingalpha.com/news/...es-revlimid-patent-dispute-dr-reddys  

22.09.20 17:09

394 Postings, 1745 Tage 906866 ALangsam wird es echt lächerlich

Es ist wirklich erstaunlich, wie eine Aktie nur derart resistent gegenüber positiven News bleiben kann. Aktuell ist die Aktie auf Basis der 2021 Schätzungen mit einem KGV von 6 und einem KUV von 3 bewertet - bei einer Nettomarge von 40% und zweistelligen Wachstumsraten..... Auch heute wieder die Nachricht, dass Ide-Cel (bb2121) zugelassen werden soll, lässt die Aktie vollkommen kalt. Konservativ geschätzt müsste der Kurs mindestens bei 100 $ stehen.  

30.09.20 15:30

1 Posting, 63 Tage BörsencrackGanz verstehen tu ich's auch nicht

Die hohen Verluste aufgrund der Celgene-Übernahme könnten erstmal abschreckend sein. Vermutlich muss man hier noch einige Quartale warten, bis sich die Übernahme dann noch mehr in der P&L niederschlägt und synergistische Effekte zum Tragen kommen. Dann ist der Glaube auch bei den Anlegern da, dass sich hier nicht übernommen wurde.
Die von Celgene übernommene Pipeline ist auch über 20/21 hinaus mehr als vielversprechend. Zukunftsprognosen gefallen mir ebenfalls aus Sicht verschiedenster Quellen.
Ebenfalls kommt evtl. die Unsicherheit aufgrund der US-Wahl immer mehr zum Tragen. Die Pharmapreise könnten im Falle eines Siegs von Biden ordentlich Gegenwind aus der Politik bekommen (s. dazu auch diverse Aussagen von Sanders - und dem nehme ich das auch ab). Nach der fragwürdigen TV-Debatte in der Nacht muss man sich mit diesem Gedanken immer mehr auseinandersetzen. Zur Zeit sehe ich da nicht mehr so viel Grundlage für den großen republikanischen Turnaround.

Naja, ich glaube nach wie vor an das Invest und bei einem weiteren Rücksetzer unter die 57 bin ich zur Stelle.
Keine Empfehlung.  

05.10.20 21:38
1

530512 Postings, 2345 Tage youmake222Bristol-Myers Squibb will Biotechnologie-Firma kau

17.11.20 08:58
3

394 Postings, 1745 Tage 906866 ABerkshire Hathaway Einstieg

Buffett ist mit seiner Holding im letzten Quartal für 1,8 Milliarden USD bei Bristol-Myers eingestiegen. Auch wenn viele meinen, dass Buffett seine besten Tage hinter sich hat, sehe ich das doch als positives Zeichen, dass wir mit unserer Meinung, dass BMS stark unterbewertet ist, nicht alleine stehen. Vielleicht kann die Aktie ja endlich den Seitwärtskanal nach oben verlassen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln