finanzen.net

MiFID nicht Kleinanlegerfreundlich :(

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.07.20 12:50
eröffnet am: 03.07.20 10:19 von: KleinanlegerM Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 07.07.20 12:50 von: butzerle Leser gesamt: 746
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

03.07.20 10:19
1

9 Postings, 808 Tage KleinanlegerMMiFID nicht Kleinanlegerfreundlich :(

Natürlich ist TT so gut wie tot. Aber nichts desto trotz gib es ja noch ein paar Kursschwankungen bei denen man vielleicht noch der ein oder andere bounce Effekt ausnützen könnte. Verkaufen darf man noch, aber nicht mehr kaufen. Toll. Was bringt mir das dann??
Ich sage nicht, dass MiFID ganz schlecht ist und unbedarfte schützt, dass diese nicht "aufsversehen" eine bereits tote Aktie kaufen. Aber wenn man schon Aktien im Depot hat von diesem Unternehmen, sollte man auch Handlungsfähig bleiben! Das sind wieder Regeln auf Kosten der Kleinanleger. Denn die "Großen" dürfen wohl weiterhin Handeln, auch wenn das Volumen klein ist.  

03.07.20 12:41

9 Postings, 808 Tage KleinanlegerMPlus, obwohl Insolvent

Es besteht ein größeres Kaufinteresse als Verkäufe!?
Wieso steigt eine Aktie (noch) obwohl (theoretisch) alle das Interesse verloren haben müssten??  

03.07.20 13:35

1918 Postings, 2762 Tage tzadoz77Zocker

Siehe Wirecard  

03.07.20 15:43

6692 Postings, 4234 Tage butzerleliegt an deinem Broker

ich könnte auch kaufen offenbar ist bei dir die Risikoklasse schärfer eingestellt.  

07.07.20 11:27

9 Postings, 808 Tage KleinanlegerMliegt an deinem Broker

Hmm. Nach Rückfragen meinte OnVista, dass für Insolvente Unternehmen es ihnen gesetzlich verboten wird (da sie keine Beratung anbieten).
Bei welcher Bank bist du?  

07.07.20 12:50

6692 Postings, 4234 Tage butzerlebin bei keiner Bank - Brokr

war vorher bei Flatex, war da aber unzufrieden, da Gebühren immer weiter erhöht wurden, die versteckten Kosten nervten auch, nun bei Smartbroker. Im Prinzip handelst du da auf der DAB Bank Plattform, auch alles ohne Beratung.

Gesetzlich verboten ist aber Unsinn, du musst nur bei Depotantrag angeben, dass du auch Hochrisiko mit allen Finanzinstrumenten traden möchtest. Die dürfen es nur nicht, wenn du bei Depotantrag diese Einschränkungen nicht aufgehoben hast. Ist ein Kleinanlegerschutz, den man umgehen kann.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9