finanzen.net

Zahlen von Walt Disney

Seite 10 von 26
neuester Beitrag: 14.01.20 22:19
eröffnet am: 07.11.02 22:33 von: Nassie Anzahl Beiträge: 632
neuester Beitrag: 14.01.20 22:19 von: gdchs Leser gesamt: 182302
davon Heute: 37
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 26   

05.01.16 19:48

111 Postings, 1719 Tage DaniVKEK

Ich hab bei ~99 EUR eine erste Position eröffnet. Hab dann bei ~106 EUR aufgestockt und dann bei dem letzten Kursrutscher wo die Kabelzahlen rückgängig waren nochmal bei ~102 EUR nachgekauft. Hab jetzt ~104 EUR als EK. Klar, alles andere als toll gerade, aber sollte es wirklich nochmal weiter runter gehen, überlege ich auch nochmal ein paar Stücke nachzukaufen. Man wird sehen was nach den ersten Zahlen passieren wird. Auf längere Sicht hat Disney normal nichts zu befürchten denn sowohl Disney selbst, als auch Marvel, Pixar oder Lucas Arts haben genug Sachen am Start für viele Jahre. Man darf auch Disneyland nicht vergessen und schon gar nicht das Merchandise. Mit Hulu und Netflix als Contentpartner und Entwickler ist man auch gut dran. Denke es wird stürmischer aber Disney bleibt wohl - hoffentlich - ein zuverlässlicher Partner für langfrstige Anleger.  

11.01.16 13:17

111 Postings, 1719 Tage DaniVKKinofilme 2016

Nachdem Star Wars perfekt angelaufen ist und noch über Jahre Geld in die Kassen spülen wird, muss sich Disney für 2016 keine Sorgen um das Kinojahr machen. Denn auch dieses Jahr kommen zahlreiche Blockbuster mit gewaltigen Potential in die weltweiten Kinos. Captain America 3 wird wohl auch sehr stark laufen und von Finding Dory wird sich Merchandise wohl perfekt verkaufen.

Bin gespannt wie der Realfilm Das Dschungelbuch ankommen wird. Dann im Dezember kommt wieder ein Star Wars-Streifen und 2017 dann SW VIII. Ich denke wir brauchen uns auf lange Sicht um Disney keine Sorgen machen. Als Langfristanleger kann man solche Schwächephasen wie aktuell entweder aussitzen oder für Nachkäufe nutzen.

---
Quelle: http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...en_H1771532457_235510/  

11.01.16 17:45

1323 Postings, 2183 Tage Insider86bedenke

noch die ganzen Marvel Filme ;-)  

12.01.16 09:03
3

2092 Postings, 1964 Tage hclsf87Kurs-Trostpflaster wurde mir heute eingebucht -

Dividende ist da (bei der DB).  

12.01.16 11:46

17295 Postings, 4328 Tage TrashWie hoch ist die

habs grad nicht auf dem Schirm
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

12.01.16 13:38

111 Postings, 1719 Tage DaniVK@Trash

0,71 USD pro Share

Bei mir wurde die Divi bereits gestern eingebucht :) Bei meinen Stückzahlen zwar nicht viel aber besser als keine :)  

12.01.16 13:42

17295 Postings, 4328 Tage Trashhaha

was denn ? Der (noch etwas entfernte) Kinoabend in Star Wars 8 inklusive Cola und Popcorn ist damit mehr als bereits bezahlt :D  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

19.01.16 10:40

111 Postings, 1719 Tage DaniVKNächster Kassenschlager?

In den USA konnten zahlreiche Leute sich bereits vorab einen Eindruck vom Marvel-Kracher "Deadpool" machen und laut Twitter-Meldungen waren alle hellauf begeistert. Disney und Marvel dürfen sich also über den nächsten Kassenschlager bei den Comic- und Action-Fans freuen. Rein vom Kinogeschäft braucht sich Disney aktuell wohl nicht verstecken. Denn wenn man sich ansieht was 2016 noch so auf die Leinwand kommt, dürfte es ein tolles Filmejahr für den Medienriesen werden. Sowohl was es an Merchandising und am Film zum verdienen gibt.

Sollten sie jetzt auch noch das Problem mit ESPN bzw. mit der Kabelsparte irgendwie in den Griff kriegen, dürften die Zeiten der niedrigen Kurse wohl bald vorbei sein. Sehe eigentlich nur hier ein Problem. Doch das Management wird sich sicherlich schon etwas ausgedacht haben. Eine Kooperation mit Amazon oder Netflix wäre doch eine Krachermeldung. Oder man geht den Weg den TimeWarner mit HBO gemacht hat und bietet die Dienste von ESPN separat an.

-----
Quelle: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18500667.html  

09.02.16 12:13
2

2092 Postings, 1964 Tage hclsf87sehe ich auch so, dass Disney an der

Kabelsparte "werkelt". Da wird sich dieses Jahr noch etwas tun, egal ob Kooperationen wie von DaniVK bemerkt oder anderes bis zur Abspaltung (wohl eher nicht!). Ich erwarte "starke" Q-Ergebnisse, nicht nur Filmgeschäft, vor allem aus Sharing-Geschäften und bessere Geschäfte als in Vergangenheit auch für Parks im Frühjahr/Sommer. Auch solche Infos, wie z.B. dass die Parks ihr Limit erreicht hätten, das ist wohl mehr als nur eine gewagte Aussage... Unabhängig vom Gesamtmarkt sehe ich für Disney aufgrund zu erwartender Q-Zahlen in 2016 ein Outperformen des Gesamtmarktes, und zwar signifikant. Auch wenn es derzeit fast unglaublich klingt, aber ich bleibe bei meiner Einschätzung für 2016, daß Disney die 130 US$ auf Jahressicht knacken kann. Richtig starke Zahlen in den nächsten 2 Quartalen vorausgesetzt. Anderenfalls dümpeln wir auf die 100 US$ zu, mehr nicht. Das ist nur meine Meinung, keine Empfehlung.  

10.02.16 08:30
1

111 Postings, 1719 Tage DaniVKTOP Quartal

Es ist genau das eingetreten, wovon wir alle gehofft haben - Star Wars ist eine Geldmaschine. Disney hat ein TOP Quartal geliefert und was passiert? Genau, der Kurs geht mal weiter gen Süden. Warum? Naja, die Kabelsparte macht nicht das was sie machen sollte. Es ist einfach Wahnsinn! Da liefert ein Unternehmen einen satten Gewinn ab und es interessiert einfach niemanden. Da kann man einfach nur noch den Kopf schütteln. Obwohl Disney mittlerweile der schwächste Wert in meinem Portfolio ist, bleibt er drin!  

10.02.16 09:48
2

2092 Postings, 1964 Tage hclsf87der Kurs wird nicht ewig so abhängen.

Aber zur Kabelsparte muß man sich Gedanken machen und "etwas für die Zukunft" publizieren. Mit besserer Kabelsparte sähe das Ergebnis noch besser aus. Trotzdem bleibt es historisch Spitzenergebnis. Aber das wird jetzt eben erst einmal ausgeblendet. Dani, bei mir Disney im Depot auch "schön rot". Allerdings sind da  2 Positionen (von derzeit 17 Pos.) "noch etwas roter" ;-)

Das nächste Q wird auch wieder o.k., weil das ganze Merchandisinggeschäft top läuft! Es wird Frühjahr und Sommer, die Parks hier...?  

10.02.16 09:59
2

2092 Postings, 1964 Tage hclsf87das beste Q in der Disney-Historie -

32% plus beim Gewinn und 14% plus beim Umsatz gegenüber Vorjahres-Q.

Nun wird es mal interessant, ob man irgendwann etwas gegen die Kabelsparte tut, insbes. den Abonnentenschwund... Abspaltung? Teilverkäufe? Neuausrichtungen mit Übernahmen aus anderen Entertainmentbereichen? Ich würde jetzt gerne mal Mäuschen in der Vorstandsetage spielen, was da strategisch so besprochen und diskutiert wird. Denn an der kabelsparte müssen sie "was drehen" bzw. "was anderes" aus dem Boden stampfen, um diese Kabel-Nörgelei der Analysten, Großaktionäre u.a. zum Schweigen zu bringen. Sonst kommen weiter TOP-Q-Ergebnisse und jedesmal bleibt "Kabelsparte" auf der Agenda... Andere Meinung oder Gedanken?  

10.02.16 10:32

111 Postings, 1719 Tage DaniVKKabelsparte

Wenn ich Disney wäre, würde ich versuchen vielleicht eine Kooperation mit Netflix oder Amazon Prime anstreben. Mit Netflix hat sich Disney für ihre Filme ja schon zusammen getan. Nur, damit werden die Nörgeleien auch in Zukunft nicht weniger werden. Man muss einfach auf den Streamingzweig aufspringen. Man versucht sich zwar mit HuLu aber das wird nicht reichen. Klar, Merchandise, Filme und Parks werfen mächtig viel Geld ab aber die Zukunft wird wohl Streaming lauten bzw. tut es eh jetzt schon. Ich denke mir so, bevor man viel Geld in die Hand nimmt und etwas selbst auf die Beine stellt, sollte man sich kluge Kooperationen ausdenken. Apple ist ja auch auf der Suche nach einem Contentpartner. Bevor man sich da TimeWarner schnappt, wäre ja eine Kooperation mit Disney auch nicht verkehrt.  

10.02.16 11:13
2

316 Postings, 1469 Tage Wittgensteins Neff.Kooperationen

Ich glaube eine Kooperation mit Disney würde jedem anderen Konzern auch gut stehen und könnte für beide Seiten von Vorteil sein. Da Streaming diesbzgl. der nächste Trend ist, führt daran sowieso kein Weg vorbei. Dem ersten Schritt, eine Zusammenarbeit mit Netflix werden sicher noch weitere folgen.

Nichtsdestotrotz ist die reine Fokussierung der sogenannten Analysten auf die Kabelsparte schon lächerlich. Obwohl ich widererwarten mit Disney auch im Minus bin, bleibt meine Überzeugung bestehen, dass es langfristig ein gutes Investment wird. Ziel und Kunst des investierens sollte ja der nachhaltige, langfristige Vermögensaufbau sein und der Altersvorsorge dienen.  

10.02.16 13:42
3

2092 Postings, 1964 Tage hclsf87@Wittgensteins Neffe - sehe ich auch so.

Hoffentlich liegen wir damit richtig ;-)

@DaniVK - Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für DaniVK.  

11.11.16 09:06
3

1887 Postings, 1234 Tage sfoaaktuelle Q-Zahlen -

http://www.ariva.de/news/...pft-gegen-fallende-werbeeinnahmen-5944040

Mein Vertrauen hat Disney als konservative Anlage weiterhin. Nur meine Meinung.

Übrigens, habe gesehen, daß das hier der "ältere" Thread ist. Darum ich hier.  

11.11.16 16:20

4021 Postings, 4641 Tage Shenandoahund DIS häl die nachbörslichen Gewinne von gestern

im Hoch 98,34$...also mit dem Sentiment sind die 100$ bestimmt drin...  

14.11.16 10:11
2

1887 Postings, 1234 Tage sfoawen es interessiert,

hier mal eine kompaktere Übersicht aktuell von Disney von onvista:

http://www.onvista.de/aktien/Disney-Aktie-US2546871060  

14.11.16 16:13
3

1887 Postings, 1234 Tage sfoamit diesen Aussichten sollte

der Turnaround in 2017 möglich sein und die Ruhephase des Aktienkurses beendet werden. Auf geht's.

http://www.deraktionaer.de/aktie/...disney-mega-kaufsignal-287040.htm  

14.11.16 16:39
3

1887 Postings, 1234 Tage sfoaallerdings will hier gleich wieder einer

15.11.16 12:45

944 Postings, 2117 Tage OGfoxaussichten

Ich finde die Aussichten und Möglichkeiten von DIS  eig. ehr gut.  Klar es gibt immer "Analysten und Experten" die das wieder ganz anders sehen.
Für mich persönlich steht im Vordergrund, dass DIS jährlich die Divi. steigert und weiter den Zahn der Zeit trifft mit den Verschiedenen Kinofilmen.

Habe gestern zum ersten mal den neuen Star Wars Trailer gesehen, ich denke der dürfte wieder Massen in die Kinos ziehen.

 

16.11.16 15:05

4021 Postings, 4641 Tage Shenandoahheute vorbörslich 99$...gegen Markttrend

gutes Zeichen sage ich Mal...  

30.11.16 18:19

4021 Postings, 4641 Tage Shenandoah...und es hat sich bestätigt, jetzt 100,29$

DIS hat also die 100er Marke geknackt.
Sie wird wohl nach dem bisherigen Run diese Hürde nicht ohne Weiteres nehmen, aber wenn DIS nun schon mal an der 100$ ist, dann wird man diese Marke auch bestehen und dann als Unterstützung ansehen...auch bei 100$ ist DIS noch knapp 20% unter seinem Hoch. Während der DOW schnur-stracks auf die 20.000!!!! zugeht wohlgemerkt.  

30.11.16 23:00
2

4021 Postings, 4641 Tage Shenandoahnachbörslich heute 10%ige Dividendenerhöhung

, gutes Timing, das bekanntzugeben.
Das gibt zusätzlichen Rückenwind.
Auch Schlusskurse über 100$ sind nunmehr absolut drin.  

08.12.16 12:15
2

1887 Postings, 1234 Tage sfoa@Shenandoah -

wenn Du hier in dem längeren Thread bleiben würdest, wäre besser. In zwei identischen Threads hin- und herspringen macht das Lesen von Deinen Meinungen nicht einfacher. Hier ist auch der "umfassendere" Thread. @Hamburgfinest hat einfach DISNEY nochmals "wild aufgemacht". ich finde es sowieso Kacke, wenn es mehrere Threads mit dem identischen Thema gibt/aufgemacht werden.

Disney wird von den meisten Analysten für 2017 optimistisch gesehen. Spannend bleibt, was Disney mit ESPN macht. Dazu gibt es unterschiedliche Beurteilungen. Die einen meinen ESPN fit machen, die anderen verkaufen. Ich bin dazu gespalten, weil es für beides gute Argumente gibt. Ich bleibe bei Disney investiert, weil ich bei dem "Ausbruch" dabei sein will. Und die anderen Geschäfte (Studio, und die meisten Parks etc.) laufen TOP. Nur meine Meinung.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Amazon906866
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
BMW AG519000