finanzen.net

Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 1 von 682
neuester Beitrag: 13.12.19 16:23
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 17048
neuester Beitrag: 13.12.19 16:23 von: Bernd-k Leser gesamt: 3914462
davon Heute: 1188
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
680 | 681 | 682 | 682   

21.11.14 12:00
45

15266 Postings, 4100 Tage ulm000Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Ich bin kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber seit 3, 4 Wochen wird der Jinko-Thread von 2, 3 User dermaßen voll gespamt, dass er wirklich schlecht lesbar ist und richtige, interessante Diskussionen wie in der Vergangenheit kaum noch aufkommen. Auch ist der Threaderöffner des alten Jinko-Thread nicht mehr an der Diskussion beteiligt, so dass keiner darauf schauen kann wie es im Jinko-Thread auf und zu geht.

Außerdem bietet sich in der Tat ein neuer Thread an, denn Jinko hat in dieser Woche einen 225 Mio. $-Deal vertraglich abgeschlossen für sein Power-Geschäft und wird wohl bis Mitte nächsten Jahres einen YieldCo, der dann über ein Portfolio von um die 900 MW verfügen wird, an die US-Börse bringen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
680 | 681 | 682 | 682   
17022 Postings ausgeblendet.

04.12.19 20:59
3

4 Postings, 267 Tage getalifeVielen Dank Ulm!

Danke für die schnelle Aufklärung. Und grundsätzlich danke für deine fundierten und ausführlichen Beiträge, wenn auch in letzter Zeit leider nur noch sehr selten direkt auf Ariva.

Ich kann nachvollziehen, dass dich der eine oder andere Troll und Hater hier sehr nervt (vor allem einer mit einem "Diplom"), aber ich glaube, die überwältigende Mehrheit hier feiert deine Beiträge total! Und falls du irgendwann mal beschließen solltest, diese Leute zu ignorieren und hier wieder zum Stammgast zu werden, wäre ich nur einer von Vielen, die dich gegen eventuelle Anfeindungen voll und ganz unterstützen würden!  

05.12.19 08:14

398 Postings, 1457 Tage stokerDer Weg dürfte frei sein

Nachdem gestern Abend die 19$ geknackt wurden. Es werden klar die 20$ angesteuert, es dauert eben immer eine Weile, bis die größeren Trader einsteigen. Es ist auch bemerkenswert, dass die Shortattacken deutlich nachgelassen haben.  

05.12.19 13:57

5 Postings, 360 Tage the1andonly200 Tage Linie

Die 200 Tage Linie verläuft bei genau 18,97. Die muss erstmal genommen werden. Und der RSI Indikator ist im überkauften Bereich bei 71,48. Das könnte alles ein Paar Tage dauern bis es weiter hoch geht

In Deutschland wird wieder vorbörslich oberhalb der 200 Tage Linie gekauft obwohl USA noch geschlossen hat. Mal sehen was heute in USA passiert.  

05.12.19 16:07

152 Postings, 1765 Tage Lokator777habe heute nachgelegt

bin recht zuversichtlich das wir bis Weihnachten wieder die 20? sehen  

05.12.19 16:23
4

15266 Postings, 4100 Tage ulm000News aus China von heute


- Jinko Solar erwartet im kommenden Jahr in den USA einen Modulabsatz von 4 GW bzw. ein Absatzplus von 45% gg. 2019:

https://www.investing.com/news/stock-market-news/...KrlQcsiWxXjhk_NyE

- Das staatliche China National Renewable Energy Center erwartet in China für Solar ein deutliches Wachstum in den kommenden Jahren:

2019: 28 GW
2020: 45 GW
2021: 50 GW
2022: 55 GW

Laut Trina Solar Chef Gao Jifan sollen diese Zubauzahlen auch im neuen chinesischen 5 Jahresplan drin stehen. Der stellvertretender Leiter des chinesischen Energy Research Institute Wang Zhongying meint, dass die jährlichen Solarinstallationen in China gegen 2025 sogar auf über 100 GW gehen könnten.

Der Link dazu:

https://www.bloomberg.com/news/articles/...cqVfBQlPOD7wVGIImGdmNSXHWA

- Chinas Solarexporte haben in den ersten 9 Monate 2019 um 39% bzw. um 16,2 GW auf 58 GW deutlich zugelegt

Das gab heute Morgen die China Photovoltaic Industry Association bekannt. Europa war mit 34% der größte Export-Absatzmarkt für die chinesische Solarindustrie. Der europäische Solarmarkt wird in diesem Jahr um rd. 50% bzw. 6 GW auf um die 18 GW kräftig wachsen.

Insgesamt ist die chinesische Modulproduktion in den ersten 9 Monaten 2019 um 32% bzw. um 18 GW auf 75 GW gestiegen. Damit deutet sich eine globale Nachfrage von 110 bis 120 GW an in diesem Jahr.

Der Link dazu:

https://uk.reuters.com/article/china-solarpower/...CcfKL3WDbBcQIhvUPc

>>>>> Alles super News und das nur von heute.  

06.12.19 17:58
1

3769 Postings, 2920 Tage Taktueriker81Perfekte

Jinko Woche. :-)
Doch nun sind wir dann schon fast an der 21$ Marke angelagt und da wird der Kurs bzw. die Bullen wohl erst mal eine Verschnaufspause einlegen.

Vg und schönes We
Taktueriker  

06.12.19 19:42

398 Postings, 1457 Tage stokerVorsicht ist geboten

Ab diesem Level werde ich trotz der sehr guten Aussichten auch sehr vorsichtig. In der nächsten Woche kann es jederzeit zu einer heftigen Korrektur kommen, besonders wenn es im Handelsstreit wieder negative Schlagzeilen gibt. Ich bin erstmal wieder komplett ausgestiegen.  

06.12.19 22:07

26 Postings, 1113 Tage Uli1985Trading

Ich habe es Stoker gleich getan und um kurz vor 10 auf Lang und Schwarz alle meine Stück verkauft. Der Anstieg ging mir jetzt doch sehr schnell und ich hoffe auf eine Korrektur nächste Woche um wieder einsteigen zu können.  

06.12.19 22:31

3769 Postings, 2920 Tage Taktueriker81Habe

ja auch 1/3 raus, denke das aber noch bis 21$ Platz ist und mit guten News zum Handelsstreit kurzfristig sogar noch etwas mehr.
Man wird sehen, aber an größere Rücksetzer glaube ich(sofern kein allgemeiner Einbruch an den Märkten erfolgt) in nächster Zeit nicht.    

07.12.19 10:38

100 Postings, 2573 Tage masterchief financeJinko Aktien

Ich halte meinen Bestand und stocke wenn weiter auf, wenn es wieder aufwärts geht... dafür sind tatsächlich die aktuellen Aussichten zu gut. Allen Anschein sind mittelfristig nun wirklich bald ü 30 Dollar Kurse drin auf die ich gefühlt schon 5 Jahre warte ;-)

Beim handelsstreit hatte ich jetzt gelesen, dass China zurückgerudert ist mit Zöllen also auch hier Tendenz zum positiven.  

07.12.19 11:46
2

398 Postings, 1457 Tage stokerSolar-Stories an der Börse

Wir alle wissen, dass die Börse Stories mag und im konkreten Fall der Chinesischen Solaraktien kann man immer sehr gut die Wechsel beobachten. War die Story vom Sommer "die zweite Hälfte 2019 wird boomen wie nie" vor einem Monat noch stark beschädigt (Einbruch des Marktes in China, sinkende Modulpreise anstelle des vorausgesagten Anstiegs, nach unten korrigirte Zubauzahlen für 2019 usw.) so hat sich das jetzt wieder gedreht. Ich gebe zu bedenken, dass diese Stories oft nicht oder nur teilweise auf Fakten beruhen. Da bringt Bloomberg eine Meldung, da sagt der Trina-Chef in einem Interview etwas, (nicht ohne Intention). Die Erfahrung sagt, dass die nunmer wieder intakte Solar-Story nicht lange intakt bleiben wird. Und es lassen sich auch zahlreiche Fakten anführen, die Stoff für eine Beschädigung geben könnten:

So setzt die chinesische Regierung jetzt verstärkt auf Atomkraftwerke, dies wurde auf der Klimakonferenz in Madrid deutlich gemacht und dürfte auch ein wichtiger Grund für die beschlossene radikale Streichung der Subventionen für Solar im kommenden Jahr sein. Das erste Ramp-Up ist kürzlich erfolgt https://www.powermag.com/...ear-cogeneration-project-at-ap1000-plant/ Das Geld dürfte jetzt in großem Maße in die Atomenergie fließen. Aber gut, das ist nur in China könnte man sagen.

Wichtiger sind die Zell und Modulpreise. Wie sich die Modulpreise entwickeln werden, und davon hängt am Ende alles ab, ist sogar auf Wochensicht kaum zu prognostizieren. Klar ist, es werden von CSI, Longi, GCL, Tongwei, Aiko etc. Zell und Modulkapazitäten in sehr sehr großem Umfang ausgebaut. Ob der Markt genau synchron dazu wachsen wird? Er wird jedenfalls schneller wachsen, wenn die Modulpreise nochmal 10% fallen, wie in diesem Jahr geschehen. Wir werden es sehen und wir werden mit Sicherheit viele weitere intakte und beschädigte Stories zu den Solaries erleben.    

07.12.19 16:00

951 Postings, 2211 Tage Trader LeoNächste Woche

wird es wohl nicht mehr so deutlich nach oben gehen,habe einen SL gesetzt und mich abgesichert.
Grundsätzlich bin ich aber der Meinung,daß der Markt allgemein noch bis Frühjahr 2020
läuft. Jinko wird davon natürlich auch profitieren.
Was dannach kommt,werden wir sehen...  

09.12.19 14:14

398 Postings, 1457 Tage stokerCSI 150 Mio Rückkaufprogramm

09.12.19 21:27

398 Postings, 1457 Tage stokerDer von Canadian Solar angekündigte Rückkauf

von 15% der Aktien könnte auch den Kurs von Jinko beeinflussen. Die Zahl der US börsennotierten China-Solaries hat sich ja in den letzten Jahren sehr stark reduziert und die Kurse von Canadian und Jinko stehen stets in einem besonderen Verhältnis. Es sind sozusagen die letzten beiden Großen der Gruppe der US notierten China-Solaries. CSI wurde fast immer etwas höher bewertet. Beide Unternehmen sind natürlich nicht vergleichbar, CSI hat mit dem starken Engagement im Projektgeschäft ein etwas anderes Businessmodell als Jinko. Nach der heutigen Verkündung des Aktienrückkaufprogramms von 15 Prozent und der allgemeinen guten Newslage, ist es nicht unwahrscheinlich, dass der CSI-Kurs auch mindestens um 15 Prozent steigen wird und Jinko könnte eben genau von diesem Anstieg profitieren. Beide Kurse pushen sich sozusagen gegenseitig. Es bleibt spannend.  

11.12.19 09:59

398 Postings, 1457 Tage stokerPatentstreit

Mal ne Frage in die Runde: Hat jemand etwas Neues über die Entscheidungen in den USA, Deutschland und Australien gehört? Wenigstens in den USA sollte die Sache gemäß der letzten Meldung von Jinko vom Oktober schon abschließend entschieden sein...  

12.12.19 23:59

3769 Postings, 2920 Tage Taktueriker81Wie

an einem Strich zieht Jinko weiter hoch und ohne Halt auch durch die 21$.
Hab nun die Hälfte raus und mal sehen ob wir jetzt im Bereich von 21/22$ eine Konsolidierung sehen oder direkt weiter in Richtung 25$ steuern.
Wär hätte das Anfang November gedacht. :-)

VG
Taktueriker  

13.12.19 06:01

174 Postings, 3656 Tage Andreas1981Short Squeeze

Mahlzeit,

Müsste nicht theoretisch bei ,so nen steilen Anstieg eine Short Squeeze entstehen?
 

13.12.19 07:59

303 Postings, 1796 Tage Bernd-kWer hätte das Anfang November gedacht. :-)

13.12.19 09:12

303 Postings, 1796 Tage Bernd-k5$ EPS 2020 hatte Ulm vor kurzem mal

überschlagen, unter der Annahme eines Preisverfalls von 10% für Module gegenüber 2019.
Derzeit zieht die Nachfrage aber dermaßen an, dass die Preise auch deutlich höher bleiben könnten.  2020 geht's nach meiner Meinung erst richtig los mit der Steigerung der Nachfrage.

Aber selbst bei nur 5$ EPS 2020 sind Kurse von 22$ doch nicht wirklich ein Deckel, oder?  Genau wie die 200er oder gestern die 21.50$ nicht gebremst haben.
Generell: wenn derart gute Fundamentaldaten anliegen, sind Charts nicht mehr relevant.

Und da sind ja schließlich auch noch rund 10M ADR short. Die Aktivitäten (Attacken) der shorter sind in den letzten Tagen nicht signifikant weniger geworden, es steht nur auf der long-Seite jetzt mehr und mehr Volumen dagegen.
Irgendwann müssen die shorter raus. Den letzten beißen die Hunde ;-)  

13.12.19 09:30

951 Postings, 2211 Tage Trader LeoHatte eigentlich

über einen Ausstieg nach 3 Jahren Jinko gedacht,habe aber gestern noch mal nachgelegt da die Aussicht doch zu vielversprechend sind.  

13.12.19 10:34

398 Postings, 1457 Tage stoker'Derzeit zieht die Nachfrage dermaßen an...'

In Q4 sinken die Preise für Zellen und Module leicht, in China und auch in den anderen Märkten, aufgrund geringerer Nachfrage als erwartet. Das lässt sich in den zahlreichen Preistabellen der Analysten Großhändler etc. gut nachvollziehen. (keinen Link an dieser Stelle, da viele Quellen für Modulpreisentwicklung vorhanden).  

13.12.19 11:03

303 Postings, 1796 Tage Bernd-k"In Q4 sinken die Preise ... leicht"

"...aufgrund geringerer Nachfrage als erwartet"

Auch da sehe ich eher das "große Bild" als kurzfristige Dellen, die sicher einerseits jahreszeitlich bzw. wetterbedingt sind, und andererseits wohl eher den "spotmarket" betreffen als große Lieferungen der großen Produzenten (JKS, CSIQ, Longi, FSLR...). Die sind ja schon alle bis weit in 2020 rein ausverkauft.

Das für mich "große Bild" ist, dass sich z.B. Nachrichten häufen, nach denen immer mehr Energieversorger ihre PV-Installationen relativ zeitnah vervielfachen werden, Europa nach über 100% Steigerung 2019 gegen 2018 auch 2020 mit rund 30% Wachstum vorhergesagt wird, USA 2020 ebenso, Australien so langsam seine PV- und windbasierte H2 Produktion für den Export nach Japan einstielt...usw.  

13.12.19 14:51

3769 Postings, 2920 Tage Taktueriker81Klar

jetzt ist alles super und ich denke auch wenn die Aussichten so bleiben das 30$ drin sind.
Allerdings wissen wir das sich der Wind bei Solar sehr schnell drehen kann und gerade dann wenn man es nicht auf dem Schirm hat.
Ich bleibe meiner Strategie treu und verkaufe bei steigenden Kursen langsam ab und bei fallenden wird wieder eingesammelt.
In steigende Kurse rein kaufe ich bei Jinko sehr selten.
Habe ja noch die Hälfte und fühle mich auf dem Kursniveau gut damit und schaue derzeit ganz relaxt wie es weiter geht.
Jinko Friday und über 20 € hätte schon was heute. :-)

Vg
Taktueriker  

13.12.19 15:47

398 Postings, 1457 Tage stokerDas "große Bild" 2020

Hier sollte man die enormen Kapazitäten im Auge behalten, die Player wie Longi, Tongwei usw. zubauen und deren Ramp-Up teilweise bereits in den nächsten Monaten erfolgen wird. Der Markt muss stark wachsen, sonst gibt es ein größeres Problem bei den Modulpreisen. Und die Märkte müssen auch erreichbar sein für diese Player. Es gibt immer wieder strikte Local Content Regelungen, wie beispielsweise in Indien. Politische Entscheidungen spielen also auch nach wie vor eine große Rolle.
Klar, ich bin über diese Bedenken hinaus auch positiv gestimmt und auch investiert. Nicht nur in Jinko übrigens, Canadian Solar ist durch den 15%-Rückkauf sehr attraktiv und gerade erst etwas überhab der 200 Tage Linie.  

13.12.19 16:23

303 Postings, 1796 Tage Bernd-kJa, genau...

CSIQ sollte man auch nach den letzten Zahlen, die nach meiner Meinung vom Markt völlig falsch bewertet wurden, gekauft haben.

Und ENPH nicht zu vergessen. Die hatten gestern Analyst Day.
https://lm.facebook.com/...tu_2IU2agOQ7YBpIgwWRMHJgsDgxNufsPcisJkpRxg  
Auch vom technischen Aspekt her einfach nur cool, was die machen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
680 | 681 | 682 | 682   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, no ID, Qasar, stockpicker68, WALDY_RETURN, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Infineon AG623100