Sehr interessante Lithiumaktie!

Seite 1 von 111
neuester Beitrag: 01.02.22 17:50
eröffnet am: 08.07.16 10:30 von: fishermann f. Anzahl Beiträge: 2760
neuester Beitrag: 01.02.22 17:50 von: studibu Leser gesamt: 1224128
davon Heute: 56
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   

08.07.16 10:30
16

729 Postings, 4099 Tage fishermann friendSehr interessante Lithiumaktie!

Bin im Wallstreet Forum auf ne sehr interessante Lithium-Aktie gestoßen...

Quelle: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...lithium#neuster_beitrag

Hallo zusammen,

ich habe eine Lithium Aktie gefunden die (noch) unter dem Radar von den meisten ist. Millennial Lithium hat sich umbenannt (ehemals Redhill Resources), einen 2:1 Rollback gemacht plus Financing, sodass die derzeit rund 2 Mio. CAD in der Kasse haben und gerade einmal 18 Mio. Aktien ausstehend! Die News von gestern ist ganz vielversprechend:


VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwired - Jul 6, 2016) - Millennial Lithium, (TSX VENTURE:ML), ("Millennial" or the "Company") reports that it plans to commence a surface sampling program to test brine sediments on its Lincoln Lithium project in the Big Smoky Valley, Nevada, upon final approval of the TSX Venture Exchange for the acquisition. The Lincoln Lithium claims are directly adjacent to claims controlled by Ultra Lithium Inc. and Avarone Metals Inc. Millennial's first pass exploration program is planned to include prospecting, grab sampling and hand auger drill holes to test for lithium and other commercial elements in the upper layers of the playa. Exploration of the Big Smoky Valley by the U.S. Geological Survey in the 1970s culminated in the drilling of two reverse circulation holes, both of which encountered anomalous concentrations of lithium that were highly similar to those encountered in the Clayton Valley, just to the south, and where the Silver Peak mine is located. More recently, Ultra Lithium Inc., located south and adjacent to Millennial's claims, released assay and logging results of its first drill hole (news release of June 9th, 2016). Results indicated the presence of two potential lithium-bearing brine targets at their South Big Smoky Valley brine lithium project. Also on June 9th of 2016, Avarone Metals Inc., located west and adjacent to Millennial's claims, released results of surface sampling on their Moab lithium project. The results of this sampling program not only confirmed the presence of lithium in alluvial gravels and clays but also indicated anomalous values of both boron and potassium. The Company also reports that Mr. Jamie Carlson has resigned as President, CEO and director to pursue other opportunities. Kyle Stevenson has agreed to join the board and replace Mr. Carlson as President and CEO. MILLENNIAL LITHIUM CORP.


Graham Harris, Chairman & Director Heißt also, hier ist mit baldigen und steigen News-Flow aus der Lithium Exploration zu rechnen und der Kurs ist (noch) günstig. Würde mich freuen wenn hier eine rege und sachliche Diskussion erfolgt. Selbst die Website ist noch im Aufbau: http://www.millenniallithium.com/splash.html Sobald die richtig Gas geben wird es hoffentlich auch höhere Kurse geben!

Die wohl heißeste Lithium-Aktie! Millennial Lithium | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...lithium#neuster_beitrag

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   
2734 Postings ausgeblendet.

25.01.22 17:16

2609 Postings, 2411 Tage PolluxEnergyNewsflash

25.01.22 20:11

10 Postings, 1624 Tage Benji48Guter Deal!

Verstehe ich immer noch nicht im Detail aber folgendes steht ja schwarz auf weiß geschrieben:
Pro Millenial Aktie bekommen wir 0,1261 LAC
Die Millenial wird mit 4,7CAD bewertet - das sind 3,296?
3,296 / 0,1261 = 26,14? --> das müsste der Bewertungskurs einer LAC sein.

Gestern habe ich zum Preis von 2,6 nochmal nachgekauft.
2.000 Aktien zum Preis von 5.200?
Dafür bekomme ich nun 252,2 LAC x 22 ? = 5548,4?
Gemessen an dem aktuellen LAC Kurs also in Ordnung aber nicht ganz so doll wie erwartet.

Aber die 2$ darf man nicht vergessen :):):) --> bekomme ja pro Aktie noch 0,001$ cash in the tasch :)

Ungenauigkeiten in der Berechnung aufgrund von Tauschkursen sind natürlich möglich aber das Endergebnis sollte schon irgendwie hin hauen. Wird Zeit, dass der Markt mal wieder Fahrt nach Norden aufnimmt...  

25.01.22 20:11

10 Postings, 1624 Tage Benji48Guter Deal!

Verstehe ich immer noch nicht im Detail aber folgendes steht ja schwarz auf weiß geschrieben:
Pro Millenial Aktie bekommen wir 0,1261 LAC
Die Millenial wird mit 4,7CAD bewertet - das sind 3,296?
3,296 / 0,1261 = 26,14? --> das müsste der Bewertungskurs einer LAC sein.

Gestern habe ich zum Preis von 2,6 nochmal nachgekauft.
2.000 Aktien zum Preis von 5.200?
Dafür bekomme ich nun 252,2 LAC x 22 ? = 5548,4?
Gemessen an dem aktuellen LAC Kurs also in Ordnung aber nicht ganz so doll wie erwartet.

Aber die 2$ darf man nicht vergessen :):):) --> bekomme ja pro Aktie noch 0,001$ cash in the tasch :)

Ungenauigkeiten in der Berechnung aufgrund von Tauschkursen sind natürlich möglich aber das Endergebnis sollte schon irgendwie hin hauen. Wird Zeit, dass der Markt mal wieder Fahrt nach Norden aufnimmt...  

25.01.22 22:02

583 Postings, 2161 Tage go1331Danke an Millennial Lithium und die schöne Zeit

Seit 2016.

Die Aktie hat mir sehr geholfen.
Seid alle gegrüßt, wir sehen uns wieder.  

26.01.22 07:00

2 Postings, 858 Tage BoesemannWann wir die Umbuchung im Depot erfolgen?

Leider kann ich nirgends eine Termin finden, weiß einer von euch den Transaktionstermin?.  

26.01.22 09:47

191 Postings, 641 Tage Wokstock@Boesemann

In der Mitteilung von LAC steht:

"As a result of the Arrangement, the Millennial Shares and warrants to purchase Millennial Shares are anticipated to be de-listed from the TSX Venture Exchange on or about January 26, 2022."

Da Millennial schon seit gestern Mittag nicht mehr gehandelt werden, sollten wir im Prinzip bereits heute Besitzer von LAC-Aktien sein.
Bis wann die Aktien allerdings in den Depots umgebucht sind, hängt vermutlich auch von den Depot-führenden Institutionen ab.

 

27.01.22 11:17
1

1765 Postings, 1578 Tage BoersentickerML Aktie wurde bereits vom Handel ausgesetzt

Vielleicht geht jetzt alles ganz schnell.

Ich denke mit dem Deal kann man leben. Sobald die aktuelle Korrektur in den Gesamtmärkten durch ist, werden wir bei LAC auch wieder Kurse oberhalb des Verrechnungskurses sehen.

Lithium bleibt auch die näcshten Jahre ein großes Thema. Es gibt hohen Bedarf und nur wenige richtig gute Anbieter.

LAC hat jetzt mehrere tolle Projekte und mind. 2 davon stammen von unserer ML.

LAC wird nun eine größere Marktmacht haben und eine bessere Verhandlungsposition mit seinen Abnehmern. Das ist positiv zu werten.

Ich freue mich auf die Zukunft mit LAC.

Grüße an alle Mitinvestierten
BT
 

27.01.22 20:04

3 Postings, 3815 Tage RuelpsKaum zu glauben...

Hmmm, 0,1261 Anteile pro ML-Aktie und 0,001$ in Cash?
Nicht erregend oder Fehler?

Quelle:
https://www.lithiumamericas.com/news/...isition-of-millennial-lithium  

27.01.22 20:45

583 Postings, 2161 Tage go1331ruelps

Was findest Du fehlerhaft daran?  

28.01.22 16:03

8 Postings, 199 Tage Opa TomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.01.22 21:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

28.01.22 16:03

8 Postings, 199 Tage Opa TomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.01.22 21:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

28.01.22 16:05

8 Postings, 199 Tage Opa TomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.01.22 21:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

28.01.22 21:24

1 Posting, 199 Tage paraglider1Verstehe den Umtausch der Aktien nicht

Sehe ich das jetzt richtig, dass der fallende Kurs der LAC der letzten Wochen dazu geführt hat, dass der Umtausch der ML in ALC Aktien so schlecht ausgefallen ist? Ich hatte gedacht, dass die 4,7$ pro ML Aktie sicher wären?! Jetzt hat man umgerechnet ja nur etwa 3,9$ für eine ML bekommen, was fast 20 % weniger ist...  

29.01.22 11:28
2

357 Postings, 4611 Tage studibuso ist das manchmal im Leben...

Ich verstehe den Ärger und die vielen Fragezeichen über den Übernahmedeal nicht. Es war doch von Anfang an kommuniziert, dass man LAC Aktien und keine 4.70 CAD in Cash bekommt. Und dass das Verhältnis des Aktienumtauschs nicht auf Basis eines einzigen Tages berechnet wird, sondern aufgrund des Duchschnittswerts der 20Tage vor Abschluss des Deals, und zwar volumengewichtet. Das finde ich sehr positiv, weil man so nicht das Risiko hatte, dass man an einem einzigen Stichtag einen sehr ungünstigen, vielleicht sogar kurzfristig manipulierten LAC- Kurs für den Umtausch heranzieht.
Dass jetzt LAC in diesen 20 Tagen fällt, und sich die höheren Kurse vor 2-3 Wochen auf das Umtauschverhältnis auswirken - na gut: so spielt das Leben manchmal eben. LAC hätte bis zum Stichtag auch steigen können und dann hätten sich die niedrigeren Kurse der Vergangenheit positiv auf das Umtauschverhältnis ausgewirkt. That's life, und keine Verarsche der Aktionäre.

Dass der im November vereinbarte Deal genau in eine Zeit fällt, wo fast alle Aktien fallen, und gerade die Aktien von Unternehmen , die noch keine Gewinne machen und deren erhoffte zukünftige Gewinne aufgrund steigender Zinsen auch stärker abdiskontiert werden müssen... ja gut, da würde ich jetzt auch niemanden bei ML oder LAC unterstellen, dass die das so orchestriert haben. Vom allgemeinen Marktgeschehen und der Großwetterlage können die sich auch nicht abkoppeln.

Das waren die Konditionen des Deals
"The number of LAC Shares to be issued pursuant to the LAC Arrangement Agreement will be determined by the volume-weighted average trading price (?VWAP?) of the LAC Shares on the Toronto Stock Exchange (the ?TSX?) on the twenty trading days immediately preceding the business day immediately before the effective date of the LAC Transaction (the ?Closing?),..."

Wem diese Konditionen nicht passten, oder wer nicht abschätzen konnte wie sie das in die eine oder andere Richtung auswirken könnte, hätte ja gleich bei Bekanntgabe des Deals für 3,30? verkaufen können.

Ist halt ein bisschen ungünstig gelaufen, aber selbst jetzt ist der Deal noch etwas besser als das vorige Angebot von CATL. Also wo ist das Problem?
 

29.01.22 11:32

3 Postings, 3815 Tage RuelpsUmtauschkurs

Aktuell stehen bei mir im Depot die ML-Aktien zum Umtauschkurs von 3,3024 EUR. Dies dürfte dem Kurs von ca. 4,70 CanDollar entsprechen.
Allerdings steht noch die Ursprungsanzahl der ML Aktien dabei, also noch nicht mit LAC getauscht. Mal sehen, wie es weitergeht...  

29.01.22 18:06
1

250 Postings, 2377 Tage ThomasTrierUmtausch

Umgerechnet hätten wir ja pro Aktie 3,20€ bekommen müssen, dass wäre in meinem Fall bei 5700 ML Aktien etwa 18.200€. Worüber ich etwas enttäuscht bin ist das meine LAC Aktien nur einen Wert von 15.800€ haben.
Hatte auch gedacht das diese 3,20€ sicher sind, werde meine neuen Papiere komplett behalten, Mitte des Jahres soll ja produziert werden.  

31.01.22 12:55
1

1765 Postings, 1578 Tage BoersentickerDafür müssen wir

vermutlich keine Steuern auf die angefallenen Gewinne mit ML bezahlen, weil die Aktien nicht bar abgefunden, sondern in LAC Aktien getauscht werden.

In meinem Fall dürften das so ca. 15.450 ? Steuerersparnis sein, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Am Stichtag der Verkündung des Deals (glaube das war so mitte November 2021) war der LAC Kurs übrigens bei ca. 27 Euro pro Share. Anschließend sind Sie sogar deutlich über 30 Euro gestiegen. Jetzt gab's halt leider eine allg. Korrektur an den Börsen und die LAC Aktien sind nun deutlich weniger wert.

Vorher wäre das ein riesen Geschäft gewesen. Man wusste, dass man für die ML Aktien ca. 3,29 ? bekommen würde, konnte sie aber teils deutlich günstiger kaufen. Zudem war der LAC Kurs schon bei fast 37 ?, obwohl man ursprünglich von 27 ? Tauschkurs ausgehen musste. Da konnte man quasi den Euro für xx Cents kaufen.

Dazu noch der Steuervorteil. Das wäre quasi eine Win-Win-Win Situation gewesen, sofern sich der Wechselkurs von Euro zu CAD nicht großartig verändert.

Nun haben uns die Märkte halt einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber der Krus von Li-Aktien wird auch wieder steigen. Der Bedarf ist einfach da und es gibt nicht so viele interessante Li-Projekte und Produzenten weltweit. Die Transformation zu Elektroautos beginnt gerade erst so richtig Fahrt aufzunehmen.

Grüße BT  

31.01.22 15:19

154 Postings, 1189 Tage Nutzer rML - LAC

von Steuerersparnis habe ich nichts gemerkt. In meinem Depot sind jetzt die LAC Aktien eingetragen und mir wird ungefähr der gleiche prozentuale Gewinn wie vorher angezeigt. Ärgerlich ist, dass ich bei 12.500 ML Aktien * 3,2? 40.000? hätte. Aktuell sehe ich ca. 32.000? in meinem Depot. Sehr schön :) Die 8000? wen interessiert das schon.  

31.01.22 15:41

308 Postings, 630 Tage TanteInge1953genau, wen interessiert das

Neues Spiel - Neues Glück
und LAC ist nicht nur ein projekt - sondern demnächst eine produzierende Firma
DAS finde ich spannend und wesentlich.  

31.01.22 23:31

1765 Postings, 1578 Tage Boersenticker@Nutzer r

OK, das ist mit dem gleichen prozentualen Gewinn ist mir neu. Außerdem habe ich noch gar keine LAC Aktien ins Depot eingebucht bekommen...

Habt Ihr die alle schon?

Grüße BT  

01.02.22 10:53
mitlerweile habe ich die Aktien ebenfalls umgebucht bekommen. Das mit der Steuerersparnis kann man tatsächlich knicken. Der Fiskus weiss wohl immer, wie er an sein Geld kommt :-)

25.000 ML Aktien wurden in 3.152,5 LAC Aktien getauscht. (Wie soll man denn eine halbe Aktie handeln? Dachte es gibt dafür einen Barausgleich und es wird nach unten abgerundet...)

Das Bezugsverhältnis scheint zu stimmen und die Bewertung hat offensichtlich mit 3,30 ? je ML Aktie stattgefunden.

Als EK der LAC Aktien wird mir 7,14 ? angezeigt und als Wertentwicklung 230% Plus. Das würde einem Kurs von 23,56 ? entsprechen.

Die 230% Plus stimmen jedenfalls, da ich die ML Aktien im Schnitt zu 90 Cent gekauft hatte und der Verrechnungskurs offensichtlich bei 3,30 ? lag.

Da der Wert meiner ML Aktien vorher jedoch bei 82.500 ? (= 25.000 x 3,30 ?) lag, ergibt sich ein Verrechnungskurs von ca. 26,17 ? (= 82.500 ? / 3.152,5 Aktien) je LAC Aktie.

Das was wir jetzt im Kurs unterhalb von 26,17 ? liegen, ist leider dem allgemeinen Kursrückgang der LAC Aktie in den letzten Tagen geschuldet. Da kann man nichts machen. Bin aber recht zuversichtlich, dass wir bald auch wieder höhere Kurse sehen. Vielleicht sieht man sich ja dann im LAC Forum.

Hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.

Grüße an alle Mitinvestierten
BT

 

01.02.22 13:46

357 Postings, 4611 Tage studibuwarum so kompliziert?

Euer Einstandskurs für die eintauschten LAC Aktien berechnet sich aus dem Einstandskurs Eurer ML-Aktien dividiert durch das offizielle Umtauschverhältnis von 0,1261.

Wenn ihr jetzt Eure LAC Aktien mit Gewinn gegenüber diesem errechneten LAC Einstandskurs verkauft (nicht gegenüber dem 20-Tage Durchschnittskurs vor dem 25.01. von ca. 37 CAD!), müsst ihr selbstverständlich darauf Steuer zahlen (so wie ihr auch auf Euren ML-Gewinn Steuer bezahlt hättet). Der Steuervorteil besteht in erster Linie darin, dass bei einer Barabfindung die Steuer sofort angefallen wäre. So kann ich selbst entscheiden ob, wann und wie viele LAC Aktien ich verkaufe ...was sich im einen oder anderen Jahr steuerlich anders auswirken kann.

Zu den gestückelten LAC-Aktien: die wurden bei mir von der Depotbank gleich automatisch verkauft. Die Beträge sind aber nicht wirklich der Rede wert.

 

01.02.22 16:43

1765 Postings, 1578 Tage BoersentickerWo Du recht hast...

hast Du recht :-)

Ist halt die erste Übernahme, die ich hier mitgemacht habe. Ich bin davon ausgegangen, dass wir einfach die Aktien getauscht bekommen und dann vom volumengewichteten Tauschkurs an nur die zukünftigen Gewinne mit LAC Aktien versteuert werden müssen. Das wäre eine feine Sache gewesen.

Aber scheinbar gibt es doch keine Steuerlücken für Kleinanleger  :-)

Da muss man wohl doch stinkreich sein und eine Stiftung gründen....

Grüße BT  

01.02.22 17:50

357 Postings, 4611 Tage studibu@BT

Hut ab, wenn Du als Kleinanleger gleich über 20.000? in  einen Projektierer wie ML steckst. Klar schmerzt die Steuer, aber wenn man eh ein paar hundert % Gewinn macht ist 25% verkraftbar - finde ich. So hat der Staat wieder etwas Geld um Elektroautos zu fördern, und Lithium-Aktien können fleißig weiter steigen ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln