IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 386 von 392
neuester Beitrag: 29.11.22 10:49
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 9794
neuester Beitrag: 29.11.22 10:49 von: Juliette Leser gesamt: 3024811
davon Heute: 523
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 384 | 385 |
| 387 | 388 | ... | 392   

15.09.22 17:44

451 Postings, 2087 Tage Dr. QThema Schiene

Wissing will bei der Schiene "lose Fäden zusammenführen"

https://news.guidants.com/#!Artikel?id=11327142  

15.09.22 23:10
4

2259 Postings, 6056 Tage hello_againmaroder ÖPNV - Einspruch

@Cosha schreibt
" Hauptsache billig ist, wie es einigen Linken, Grünen und Klimakindern vorschwebt."


Wenn du dich mit der Materie beschäftigt hättest, wüsstest du, welche Vorstellungen Grüne, Klimakinder und vor allem Linke von einem ÖPNV haben.

Seit vielen Jahren setzt sich die Linke für deutlich mehr Investitionen im ÖPV
Als Beispiel für eine nachhaltige Vision des ÖPNV kann ich die 50 Seitige Zusammenfassung eines nachhaltigen Plan B empfehlen. Erschienen bereits 2016.
https://www.nachhaltig-links.de/images/DateienJ2/...B-V2-komplett.pdf

"... Die Verbesserung des Angebotes hat dabei Vorrang vor der Einführung kosten- oder fahrscheinloser Nutzung des ÖPNV.
Nur mit ausreichender öffentlicher Finanzierung können auch die bisher überwiegend freiwillig und ohne Bezahlung von Bürgerinnen und Bürgern gewährleisteten flexiblen Bedienformen (z.B. BürgerInnenbus) im ländlichen Raum flächendeckend etabliert werden. Die Gewährung  öffentlicher Mittel wird immer mit den Auflagen verbunden, flächendeckend Sozialtarife einzuführen, die
Tarife einzuhalten, kurzfristig eine durchgehende Barrierefreiheit herzustellen und eine Fahrtzielgarantie auszusprechen, wie es sie im Odenwald gibt, wo den Kunden auch bei Fahrzeugausfällen oder verpassten Anschlüssen garantiert wird, dass sie Anspruch auf das Erreichen ihres Ziels innerhalb einer bestimmten Frist haben...."

oder hier eine Vision

"... Die Koordinierung der Verkehrsangebote wurde einer am Verkehrsministerium angebundenen öffentlichen Institution übertragen,  die zusammen mit einem Bürgerbeirat über Verbesserungen im bundesweiten Verkehrsangebot berät. Auch die Verkehrsunternehmen selber unterbreiten natürlich Vorschläge. Der Beirat setzt sich zusammen aus Interessenvertreterinnen und -vertretern (Umwelt- und
Verbraucherschutz, Gewerkschaften, Wirtschaftsverbände) und einigen Bürgerinnen und Bürgern. Er ist auch an der Genehmigung der Tarife für den Fernverkehr beteiligt..."  

20.09.22 10:35
11

5311 Postings, 4711 Tage JulietteNeues aus Australien

Keolis Downer Adelaide disponiert gesamtes Personal mit IVU.rail

Integriertes Komplettsystem als Software-as-a-Service in Australien

https://www.ivu.de/aktuelles/details/...gesamtes-personal-mit-ivurail  

20.09.22 10:38
2

6229 Postings, 1933 Tage CoshaWieder so ein Fall

Ich hole mir ein Plunderteilchen und Schwupps staubt Juli die Info ab, Chapeau.
 

23.09.22 10:42

2031 Postings, 3353 Tage seitzmannBin auch seit

langen Zeiten wieder mit einer Position dabei. Vielleicht klappt es ja ein viertes Mal.
Die Chancen bei dem Kurs sind echt gut.  

23.09.22 10:51
3

40283 Postings, 6097 Tage biergott12,50 Euro, is klar....

Kann ich das als positives Zeichen interpretieren, wenn selbst die nobrainer einbrechen?  :)  

23.09.22 11:06
1

6229 Postings, 1933 Tage CoshaKomplett irre

Außer man will generell für längere Zeit aus allen Aktien raus oder braucht das Geld dringend zum Überleben.  

23.09.22 11:06

1794 Postings, 5777 Tage Zyzol2020

bin ich unter 8 ? rein. Vielleicht kommt ja wieder.  

23.09.22 11:10

217 Postings, 1360 Tage merkasfinde

keine schlechte News, aber dürfte nochmal gegen 10 Euro gehen?  

23.09.22 11:11

1794 Postings, 5777 Tage ZyzolAbstauberlimit gesetzt

23.09.22 11:13
1

2807 Postings, 2017 Tage HamBurchBeim Blick

auf den DAX scheinen jetzt viele Anleger bei 12400 Punkten Schweißperlen auf die Stirn zu bekommen...Darunter hat jetzt halt auch IVU zu leiden...  

23.09.22 11:31

6229 Postings, 1933 Tage CoshaWas soll dann erst nächstes Jahr werden

Wenn die Rezession vollends im Bewußtsein ankommt (und IVU dennoch seine Prognose halten, weiter wachsen wird).  

23.09.22 11:40

141 Postings, 3660 Tage FlizblitzOh man

Obwohl das Unternehmen locker vorwärts geht jedes Jahr wird es vom Markt mit runtergezogen. Jedes Jahr Wachstum und alles. Verrückte Welt  

23.09.22 11:54

108 Postings, 616 Tage AvatVilavlt gibt's ja

endlich Mal den seit Monaten herbei gesehnten Wash-out ...  

23.09.22 12:57

502 Postings, 677 Tage TausenderMit dem Nachkaufen

sollte man ja sehr vorsichtig sein, denn schnell kann die Position zu groß werden. Dann kommt man leicht mal ins Schwitzen; ich kenne das.


Jedoch...bei diesen Kursen konnte ich nicht widerstehen und habe noch mal nachgekauft. Mein Schnitt ist jetzt 15,25. Damit habe ich meine volle Position. Die Stücke liegen in meinem "strategischen" Depot, also "for the long run."


Über eines sollte man sich allerdings im Klaren sein: Es kann noch viel tiefer gehen...



 

23.09.22 13:10
1

39370 Postings, 8181 Tage Robinnächste

Unterstützung bei EUro  11,65  

23.09.22 13:20
2

107109 Postings, 8296 Tage KatjuschaWow - das muss wohl an der Verzahnung von

Einigen IVU Aktionären liegen, die gleichzeitig Hypoport Aktionäre sind. Die verkaufen jetzt aus lauter Verzweiflung alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist.

12% runter?! WTF?

EV/EBIT jetzt bei 9 fürs laufende Jahr.

Das einzig Gute daran ist, dass das Aktienrückkaufprogramm zum richtigen Zeitpunkt umgesetzt wird. Könnte man nun schneller durchziehen. Bisher dachte ich, man wird erst Ende Oktober bei dem niedrigen Kaufumfang fertig. Wenn man jetzt die Käufe verdoppelt, müsste man in 2-3 Wochen durch sein und dann vielleicht durchschnittlich 13,0-13,5 ? Kaufkurse gehabt haben.

So ab 11 ? würde ich dann von Ausverkauf reden.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

23.09.22 13:33

52 Postings, 4388 Tage HuehnerdiebAusverkauf

Beim letzten Ausverkauf im März 2020 hab ich für 7,90€ ein paar Stücke bekommen. Ich denke dass wir diese Marken nochmal anlaufen, weil die schlechten Nachrichten der Unternehmen erst noch kommen. Hypo und Co. ist nur der Anfang...

...meine Meinung.

(bin mit meinem Depot tiefrot, war aber auch schon dunkelgrün)  

23.09.22 13:44

5311 Postings, 4711 Tage Juliette@Kat

Ivu schrieb zum ARP:..."Der Vorstand plant, im Zeitraum vom 18.07.2022 bis 30.09.2022 bis zu 100.000 Aktien ... zurückzukaufen..."
Dazu mußte man diese Woche ordentlich zugekauft haben und müsste IVU nächste Woche ordentlich zukaufen. Bis Ende letzter Woche (16.09.) hatte Ivu noch nicht einmal die Hälfte (41.606 Stück) eingetütet.  

23.09.22 14:00

270 Postings, 2357 Tage Daxverwerter#9646

Wäre ungewöhnlich, wenn der Markt erst wartet bis die schlechten News kommen und dann erst reagiert. Normalerweise preist er sowas schon sehr viel früher ein - und genau das passiert gerade.  

23.09.22 14:03
1

6229 Postings, 1933 Tage CoshaWelche Bad News

sollen das denn sein, die hier kommen könnten ?

Das ist die immer wieder zu beobachtende Psychologie, die bei Nebenwerten zu übermäßigen Abschlägen führt, wenn der DAX und die Blue Chips bluten.  

23.09.22 14:07

107109 Postings, 8296 Tage KatjuschaJuliette, ich geh davon aus, dass man das ARP

einfach zeitlich verlängert.

Noch lieber wäre mir, wenn man jetzt mal ein richtig umfangreiches ARP ankündigt und zeitnah durchzieht. Man muss ja nicht bei jedem Preis kaufen, aber sollte es tatsächlich die nächsten Wochen/Monate wegen der Gesamtmarktschwäche Kurse von 10-12 ? geben, dann sollte man als Management zuschlagen. Den HV Beschluss dafür hat man ja meines Wissens.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | ... | 384 | 385 |
| 387 | 388 | ... | 392   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln