Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 3795 von 3844
neuester Beitrag: 11.06.21 23:48
eröffnet am: 02.11.16 15:39 von: stksat|22887. Anzahl Beiträge: 96081
neuester Beitrag: 11.06.21 23:48 von: rscona Leser gesamt: 8291068
davon Heute: 7140
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 3793 | 3794 |
| 3796 | 3797 | ... | 3844   

12.05.21 00:48
2

4382 Postings, 1277 Tage Commander1Daimler

@Schreiber  :))) "Da muss man nicht früh 'raus..."

Dann schlaf' ich morgen mal aus... ;))

 

12.05.21 09:34
1

95 Postings, 41 Tage Mac_SteeleHerrmann

Du meinst Aluminium verhält sich wie Frittenfett?
Fest, flüssig und dann entzündlich, gar beim Siedepunkt selbst entzündlich?

OK. "Brennt" Gold dann auch?

PS:
Aluminiumstaub ungleich flüssiges Aluminium.  

12.05.21 09:44
3

3610 Postings, 473 Tage pfaelzer777Eon

Q1  = über 800 netto
kann man das mal 4  nehmen  ?   =3,2  / Jahr
2,6 mrd aktien = 1,2  / Aktie
Also noch unter  kgv 10 . kuv  0,8

Damit  wären  die Schätzungen 2021  von  0,78  ´weit überboten
immer noch Spar-potential da
und für nächstes Jahr Divi  0,8 ?  , wenn man den bish.  Auschütungsgrad nimmt.

Strong buy  würd ich  meinen.  für jemand  , der halten kann .  kein Problem




 

12.05.21 10:02

332 Postings, 319 Tage Snake74Schreiber

kann man das mal 4  nehmen  ?   =3,2  / Jahr

Nein kannst du nicht. Die Nettoverschuldung liegt unverändert bei rund 40,8 Mrd. Euro. Jedoch werde Eon die Schulden im Laufe des Jahres wie geplant reduzieren somit weißt das noch keiner wo wir beim Netto Konzernüberschuss landen werden. Schätze so 2-2,5 Mrd. Bekannt ist nur ber. Ebit von 3,8-4 Mrd.
Dennoch ist Luft bis 15 da daher halte ich weiterhin meine Position.  

12.05.21 10:13

332 Postings, 319 Tage Snake74Bayer

Meine größte Position Bayer hat heute gute Zahlen geliefert. 2,59? Gewinn pro Aktie in Q1.
@Bendig bist du mittlerweile raus?  

12.05.21 10:17
1

3610 Postings, 473 Tage pfaelzer777Das ist völlig neutral

zu sehen, diese Netto-Verschuldung  war die ganze Zeit da.
trotzdem 800 Mio Q1

Wenn  sie jetzt  her gehen, und tragen  mit  dem Erlös  Schulden  ab,
dann steigt  doch auch das EK.

Das werden sie aber bei 0-zinsen nie om Leben machen,  
da käme unterm Strich nichts raus, weil  zinszahlungen sind Verluste und drücken die Körperschaftssteuer.

UND,
'Sie können  alte Anleihen  durch neuere ablösen  mit  kleineren Zinsen,  die können fast negativ
sein,  aufgrund der Sicherheit  von Eon, Das hat  man ja bei der letzten anleihe gesehen

 

12.05.21 10:20

3610 Postings, 473 Tage pfaelzer777Das 2.

ist das immer noch vorh. einspar-Potential  mit dem Merger  von Innogy
das ist noch längst nicht  ageschlossen,
Da gibts  noch vieles   2 Mal

Aber wird man ja  auf der HV  hören
 

12.05.21 10:25

332 Postings, 319 Tage Snake74Schreiber

Das ist völlig neutral zu sehen, diese Netto-Verschuldung  war die ganze Zeit da.
trotzdem 800 Mio Q1

EON hat kommuniziert (Geschäftsbericht) dass die schulden dieses Jahr abgebaut werden. In Q1 sind noch keine Schulden abgetragen worden.

Wenn  sie jetzt  her gehen, und tragen  mit  dem Erlös  Schulden  ab,
dann steigt  doch auch das EK.

Richtig aber aber der Konzernüberschuss sinkt also 4x0,8 nichtkorrekt.

Das werden sie aber bei 0-zinsen nie om Leben machen,  

Doch siehe Geschäftsbericht.  

12.05.21 10:29

332 Postings, 319 Tage Snake74Schreiber

Klar hat EON noch Potenzial was Synergie mit Innogy angeht, zusätzlich ist die Tochter Npower in UK mit
einen bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern von 43 Millionen Euro, 1 Jahr vorher als wie geplant, profitabel.  

12.05.21 10:32

3610 Postings, 473 Tage pfaelzer777Hören wir

uns das am am 26.
Spieker hat  gesagt im Interview  nach Q1  die  Divi-Politik   wird genau so  fort gesetzt
man fährt z. Z   eine Ausschüttungs-Quote  von 60%

wenn sie jetzt   1,2 /Aktie   verdienen  , dann wäre  auch nach einjer solchen ausschüttung
noch viel Raum  für eine Sonder-Tilgung
wenn das bei  0,73/ Aktie ging  , gehts  ja bei 1,2/ Aktziue erst  Recht  

12.05.21 10:42
1

3610 Postings, 473 Tage pfaelzer777ok

Eon  is Eon  und Schnaps  is Schnaps

11::00  is am kommen,
DOW-Future  erw. -gemäß negativ , Gold  -0,33%

Ich muss zocken, sonst verhungere ich  

12.05.21 10:49

332 Postings, 319 Tage Snake74Schreiber

Du fixierst dich zu sehr auf Ariva zahlen. Gewinn 2020 0,63 dividende 0,47 = 75% Ausschüttung
Ich erwarte 2021 ca 2,2 Mrd Gewinn = 0,84/Aktie dividende 0,50 = 60%
Erwarte keine Sondertilgung.  

12.05.21 11:00
3

3039 Postings, 3818 Tage TheodorSEon

schreiber: "Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für pfaelzer777."
Danke für deine "Berechnungen" bzgl. Eon.
Also strong long.
zu den Schulden: Wen interessieren schon Schulden:-))
Siemens zb leiht sich auch schon Geld zuNegativzinsen.
Anleihe wird zu 100.50 rausgegeben, Null Zins - und ist noch überzeichnet. War in 2020 schon so.
So ächzen bestimmte Anleger nach sicheren Anlagen:-))
Vor 20 Jahren hätte man gesagt, ab ins Irrenhaus, ich geb doch niemandem Geld und will irgendwann weniger zurück. Da bringt ja das Kopfkissen mehr, solange das Haus nicht abbrennt, oder die Putzfrau sich davon regelmässig Trinkgeld nimmt.....
 

12.05.21 11:01

3610 Postings, 473 Tage pfaelzer777das mit den 75%

war aber  ein Kompromiss,  weil man  auf den HV vorher versprochen  hatte,
die Divi  zu steigern, das hätte  auch  locker 85%  werden können, wenns schlechter gelaufen wäre.

Dazu kam,  das  man  Kredite  an  Eon-USA  vergab,   die  dort als purer Strom-Erzeuger
unterwegs sind, für  ihre Solar-Anlagen  und  windfarmen.
Die brauchten  Geld.
Hatz sich aber gelohnt,   sie haben jetzt im Durchschnitt  4-Jahres  Verträge  mit den  dort.  Stromnetzanbietern.
dieses Feld  ist zwar noch klein  gegen Gesamt-Eon , wächst  aber stetig  

12.05.21 11:03
4

3039 Postings, 3818 Tage TheodorSBerichtigung

Ersetze Putzfrau durch Reinigungsfachkraft....
Nicht dass ich noch wegen "Beleidigung" oder Genderzeugs gesperrt werde:-)

Nichts ist unmöglich- Corona.  

12.05.21 11:40

39 Postings, 409 Tage GutenMorgan@Snake

"Richtig aber aber der Konzernüberschuss sinkt also 4x0,8 nichtkorrekt"

Verstehe nicht wie du das mit Schuldentilgung zusammenbringst. Schuldentilgung betrifft ja erst mal nur die Bilanz und das Cash. Also wird im restlichen Jahr 2021 der Cashflow schwächer. Für die Quartalsergebnisse (Gewinn) ist es aber gut, weil die Zinsenaufwendungen sinken. Beim EBIT/DA spielt es keine Rolle weil Zinsen wieder rausgerechnet werden. Insofern bin ich bei Schreiber.

Ob jetzt natürlich jedes Quartal wie das erste wird (eventuell saisonale Schwankungen?), ist ne andere Frage.  

12.05.21 11:57
3

3610 Postings, 473 Tage pfaelzer777ich wüpd nix machen

RWE
13.9   Mrd   Umsatz ,. 43.7   MRD   Fremdkapital     , quotient  0,31

EON  
63.6  Mrd   Umsatz,   86.3  MRD   Fremdkapital      , quotient 0,76

Das viel gelobte RWE  sieht aber  im quotient  deutlich schlechter aus als Eon
Mehr als doppelt so schlecht, und  EON is auch besser als DAI in dieser hinsicht

Es wäre wirtsch. Bblödsinn, da jetzt irgendwas an den Schulden zu ändern, zu 0%
Wenn  das Q1 19%  besser war, als 2020,  dann  trifft dies doch auch auf die Folge-
quartale zu, egal  wie sie in 'Relation stehen  zu Q1
Und wenn der Umsatz  auch noch 19% steigt ,  dann  werden doch auch die Schulden rel. geringer
 

12.05.21 12:01
1

9110 Postings, 7895 Tage bauwiDas sagt Grupp über Daimler

"Auf die Entwicklung alternativer Antriebe zu setzen, bevor es alle anderen in der Welt tun. Ein Beispiel: Wenn es um technische Neuheiten ging, war Daimler-Benz immer führend, nur unter dem Vorstand Edzard Reuter (1987-1995, Anmerk. d. Red.) war Größenwahn und Gier angesagt. Man wollte einen Technologiekonzern. Kaufte AEG, Fokker, Chrysler und andere mehr und hat durch diese sinnlosen Übernahmen Milliarden in den Sand gesetzt. Hätte man stattdessen in die Entwicklung von alternativen Antrieben investiert, dann wäre Daimler heute in der Position von Tesla."

Hat er nicht recht damit?
Deswegen kaufe ich keine Daimler Aktien!!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

12.05.21 13:23

3610 Postings, 473 Tage pfaelzer777zock Eon

20.000 Stk  EK 10,640  

12.05.21 13:29
7

2899 Postings, 5160 Tage herrmannbCap : Ausschlafen dank Schreiber und DOW :o))

da war wieder typischer Charlie Brown Humor, sehr gut. Auch der Eugen macht sich nützlich, und trägt inzwischen hier zur Unterhaltung bei. Aber nur, wenn er brav ist, sonst Knast. Gell, Eugen ?

Mac : Aluminium
das mit der Brennbarkeit von Alu wußte ich auch nicht, bis ich die Verschwörungstheorie zum Einsturz der WTC Türme gelesen hatte, welche besagt, dass das geschmolzene Alu der Flugzeuge innen drin anfing zu brennen, Zünd- und Schmelztemperatur erreicht durch Kerosinabbrand. Da Alu mit exorbitant hohen Temperaturen abbrennt, 2600 Grad (danke Schreiber), konnten die Stahlträger schmelzen. Die Geschichte ist von Physik/Chemie her plausibel.
Ob irgendwas brennt an der Luft, hängt erst mal vom Redoxpotential ab, von der Oberfläche des Substrats, von der Wärmeleitfähigkeit, und natürlich von der Temperatur des Substrats.
Daher brennen Sachen, die im festen Blockzustand relativ stabil sind, was Brennbarkeit angeht, im pulverisierten und flüssigen Zustand dann doch, je nach Redoxpotential dann eventuell sehr heftig. Es ist ja genau genommen eine Grenzflächenreaktion fest/gasförmig.
Du kannst z.B. mit Puderzucker eine Explosion machen, geht in reinem Sauerstoff sehr gut, aber wohl kaum mit gröberem Kristallzucker.
Und flüssiges Alu dürfte allein deshalb viel besser brennen als dieselbe Menge Alu als Block bei Zimmertemperatur, weil die Zünd-/Aktivierungsenergie schon da ist, und was Flüssiges eine veränderliche, meist sehr große Oberfläche hat, es sei denn, das Zeug ist in einem Gefäß drin.
So weit ich weiß, sind in Feuerwerkskörpern auch Aluspäne drin, das ist dann das, was diese leuchtenden Funken macht.
Würde mit Eisen wohl auch gehen, Fe Späne sind glaub ich in Wunderkerzen drin, aber Alu ist deutlich unedler als Eisen (-> Spannungsreihe), und brennt deshalb besser, wenn überhaupt entzündet. Alu ist nur deswegen stabil im Alltagsgebrauch wegen der Passivierung, die so fest ist, dass nicht mal was (weiter) korrodiert, im Gegensatz zu Eisen, das zwar "edler" ist, aber der Rost deckt nix ab.

Das Redoxpotential/Standardpotential von Lithium ist - 3,11 V, mehr "unedel" geht nicht, und das bringt mich zum Akkubrand der Tesla Kisten zurück. Dabei scheint es sich aber nicht um einen klassischen Metallbrand gehandelt zu haben, da war der Ablauf / Mechanismus offenbar ein anderer.

Und Gold brennt nicht, weder als Staub noch flüssig, und auch nicht as Krügerrand. Das wusste aber Fritzchen schon, obwohl der immer den Chemieunterricht in der Schule geschwänzt hat.
Alu kriegt man wohl auch nur bei reduziertem Druck zum Sieden, irgendwie muß es aber gehen, es gibt ja Alu bedampfte Folien usw.
 

12.05.21 13:55

95 Postings, 41 Tage Mac_Steeleherrmann

habe dir ein Fleißsternchen gegeben. Vielen Dank.  

12.05.21 13:58
1

95 Postings, 41 Tage Mac_SteeleTUI

TUI zocken? 4,85 gerade.

Mal schauen in den nächsten 90 Minuten.

 

12.05.21 14:08

332 Postings, 319 Tage Snake74Schreiber

Eon hat im ersten Quartal vom Winterwetter ( Gasverkäufe) überproportional profitiert was wieder in Q2 und 3 nicht zu erwarten ist.  

12.05.21 14:11
2

1905 Postings, 2448 Tage bendigBayer @snake

Ich habe meine Anteile halbiert gehabt. Da der 19.5. Anhörung noch aussteht.So sind es noch 650 Stück zu MEK 49.xx davon ist keine Dividende abgezogen:-)
Jetzt warte ich den 19.5 ab um günstiger reinzukommen oder aber ich kaufe nach bei positiven Verhandlungen!
Heute endlich etwas mehr Ruhe mit meinen Bayer Fischen habe:-)  

12.05.21 15:06

3766 Postings, 820 Tage GrandlandUS Verbraucherpreise über 4%

US Verbraucher preise über 4% im April. Zinsen steigen wieder  

Seite: 1 | ... | 3793 | 3794 |
| 3796 | 3797 | ... | 3844   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln