Westwing Group AG - Thread!

Seite 6 von 12
neuester Beitrag: 26.11.20 16:31
eröffnet am: 02.10.18 00:49 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 281
neuester Beitrag: 26.11.20 16:31 von: Katjuscha Leser gesamt: 40583
davon Heute: 78
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 12   

13.08.20 23:56

30 Postings, 167 Tage JazPDanke euch beiden

erstmal für die spannende Diskussion und die guten Argumente!

Es ist schon möglich, dass ich zu sehr von meinem eigenen Kundenverhalten auf die Allgemeinheit schließe und mich das Modell deshalb nicht so wirklich überzeugen mag . Außerdem habt ihr als gut informierte Aktionäre sicherlich einen besseren Durchblick hinsichtlich der Details.

Tatsächlich wollte ich vorhin nicht suggerieren, dass der Newsletter im Spam-Ordner landen könnte. Bei Gmail ist es aber beispielsweise so, dass es eine separate Rubrik "Werbung" gibt.  Dort flattern bei mir täglich ca. 20 Mails hinein, die ich alle gekonnt ignoriere. Bei dem Überangebot an Newsletter-Werbung braucht man schon ein wirklich großes Interesse und sehr viel Zeit, um sich diese Mails tatsächlich anzuschauen. Eben deshalb stelle ich die Notwendigkeit des direkten E-Mail-Adressen-Abgriffs (der gleichzeitig eine Hürde ist und auch potentielle Kunden verjagt) in Frage. Zumal die sozialen Netzwerke als Werbeplattformen unabhängig davon eingesetzt werden können und die E-Mail-Adresse beim Bestellvorgang (mit zusätzlicher Werbeeinwilligung) abgefragt werden kann.

Im Endeffekt überzeugt mich eben genau die Herangehensweise von Zalando, nämlich auf einen klassischen Online-Shop zu setzen und alles weitere als Zusatz on top anzubieten.  

14.08.20 20:55
3

97 Postings, 882 Tage GrantelbartSharedeals...

da rühmt sich einer als "Journalist mit mehr als 10 Jahren Börsenerfahrung... tiefgründige Börsenanalyse und er sei schneller als der Durchschnittsbörsianer bla bla..."

Und dann schreibt der doch tatsächlich, ein aktueller Einstieg bei Westwing sei "hanebüchen". Man sei durch Corona "gerettet" worden.

Jemand so Tolles sollte doch zumindest erkennen, dass ein EV/Umsatz von 0,6 in diesem Bereich nicht gerade teuer ist, sondern eher eindeutig günstig und schon gar nicht "hanebüchen". Weiterhin geht komplett an dem guten Mann vorbei, dass die neu gewonnenen Umsätze zu einem großen Teil nachhaltig sein werden, verstärkt durch den Shoppingclubeffekt, verglichen mit klassischen Onlinehändlern...

Wenn ich eins nicht leiden kann, dann sind es selbsternannte "Experten", die idR schlecht informiert ihre unfundierte Meinung zu Papier führen... Aber gut, habe ihm einen gepfefferten Kommentar hinterlassen, mal schauen ob sie sich trauen ihn freizuschalten :)  

15.08.20 00:46

86 Postings, 193 Tage Nova_7Kursziel über 40!

Leute kapieren Westwing nicht, es gibt einen style and living trend

Leute wollen in einer geile eingerichteten  Wohnung wohnen, jede Frau die 1x bei Westwing bestellt hat wird fast alles von Westwing wollen

Aber ich bin hier nur ein troll mit paar Tausend Stück bei 4,30 gekauft :)  

15.08.20 15:06

44 Postings, 441 Tage cenjiInstagram

Ich denke auch, dass der von euch diskutierte Kanal Instagram für die überwiegend weibliche Zielgruppe nicht zu unterschätzen ist.

Meine Freundin schaut mindestens ne Stunde am Tag rein und viele der Accounts denen sie folgt machen Werbung in Form von Stories für Westwing (Laut ihr ungefähr 30-40%) - Stichwort: Influencer

Unabhängig von Corona ist und wird das eine mächtige Waffe und in meinen Augen DER Erfolgsbringer sein, um gegen jüngere Zielgruppen heran zu gehen.  

15.08.20 15:33

402 Postings, 1858 Tage skipper2004@Nova

Sind die 40 ? deine Meinung oder gibts da eine Quelle. Und welchen Zeithorizont hast du für du die 40 ? angenommen ?

Vielen Dank und mfg

skipper  

15.08.20 21:37

86 Postings, 193 Tage Nova_7Hi Skipper

Meine Meinung
Quelle -> Bilanz, Hochrechnung mein zu erwartendes EPs x fairen KGV

Wie soll ich auf andere Hören, als die Aktie am Boden war dachte jeder sie wäre ein Rohrkrepierer, hätte ich da auf jemanden gehört.....

 

16.08.20 10:43

402 Postings, 1858 Tage skipper2004Danke Nova

Kannst du mir bitte noch sagen, wann du die 40 oder mehr so im Visier hast. Nur so mal ansatzweise.

mfg und schönen Sonntag
skipper  

18.08.20 07:49

86 Postings, 193 Tage Nova_7Ende nächstes Jahr, außer es wird gehypt

Dann noch dieses jahr  

18.08.20 09:41

402 Postings, 1858 Tage skipper2004Danke

Nova...wär natürlich super. Bin ziemlich drin :))

mfg
skipper  

24.08.20 12:37

4405 Postings, 1186 Tage clever und reichWow, was ist denn heute hier los?

Einfach so 8% plus?  

26.08.20 12:07

4405 Postings, 1186 Tage clever und reichUnd heute, einfach so 6% im minus...

Nix los, einfach so.  

28.08.20 15:17
1

3419 Postings, 3982 Tage JulietteBörse Online mit Kursziel 25? für Westwing

03.09.20 19:02
4

40022 Postings, 5368 Tage biergottWow

DGAP-Adhoc: Westwing Group AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020
Guidants | Adhoc
DGAP-Ad-hoc: Westwing Group AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Westwing Group AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020

03.09.2020 / 18:59 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 3. September 2020 // Westwing Group AG ("Westwing") hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 an.

Das dritte Quartal 2020 entwickelt sich bisher deutlich besser als erwartet. Trotz Lockerung der Covid-19 Maßnahmen setzt sich ein weiterhin erhöhtes Wachstumsniveau fort. Das Wachstum des Bruttowarenvolumens (GMV) lag im dritten Quartal 2020 bisher bei ca. 55?% gegenüber dem Vorjahr. Dieses Wachstum wurde weiterhin durch eine erhöhte Nachfrage von bestehenden Kunden sowie eine gesteigerte Neukundenakquise getrieben. Diese positive Entwicklung konnte in allen operativen Ländern des Konzerns beobachtet werden.

In Anbetracht dieser Entwicklung hebt Westwing die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2020 an und erwartet nun ein Umsatzwachstum von 40-50?% gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 (zuvor: 25-35?%). Aufgrund der durch die höhere Wachstumserwartung bedingten Skaleneffekte sowie einer weiterhin sehr starken Deckungsbeitragsmarge, erwartet Westwing für das Gesamtjahr 2020 eine bereinigte EBITDA-Marge von 6-8?% (zuvor: 3-5?%).

Westwing wird die Ergebnisse für das dritte Quartal 2020 am 10. November 2020 veröffentlichen. Hinsichtlich der Definition der alternativen Leistungskennzahlen, Bruttowarenvolumen (GMV) und bereinigtes EBITDA, verweist die Gesellschaft auf die entsprechenden Definitionen in ihrem Geschäftsbericht 2019, der auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht ist.

Kontakt:
Lorenz Erik Wittjen
General Counsel
ir@westwing.de  

03.09.20 19:32

3419 Postings, 3982 Tage JulietteEcht ma wow!

03.09.20 19:35

100624 Postings, 7567 Tage Katjuschawobei das ja eigentlich klar war

Nach den Halbjahreszahlen noch zu meinen, man wächst nur 30% bei 4% Marge, war ja ziemlich albern, zumal weiche Faktoren wie die Websitenabrufe etc. auch in Juli/Augst gut aussahen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

03.09.20 19:40

377 Postings, 1327 Tage always_strive_and_.Bekomme gerade keine Kurse gestellt

Geht es noch jemandem so ?

Meine L&S Tradegate etc  

03.09.20 19:42

100624 Postings, 7567 Tage Katjuschayepp, scheint ausgesetzt. Da gehen die Anbieter

wohl erstmal auf Nummer sicher.

War in letzter Zeit öfter zu beobachten, wenn ein Unternehmen wichtige News nachbörslich gebracht hat, aber die Liquidität zu gering ist.
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.09.20 19:43

3419 Postings, 3982 Tage JulietteQuotrix bekommt man welche für 17,60

03.09.20 19:43

100624 Postings, 7567 Tage Katjuschakaum geschrieben, gehts jetzt wieder

-----------
the harder we fight the higher the wall

03.09.20 19:45
1

377 Postings, 1327 Tage always_strive_and_.@Juliette

Die habe ich mal genommen..

Gut wenn man sich tiefer mit der Aktie beschäftigt hat, war das vllt nicht so überraschen.

Aber die alte Prognose wurde jetzt um 100 % angehoben wenn ich das richtig sehe auf den ersten Blick. VIele Anleger wollen das eben erstmal schwarz auf weiß sehen.

Sollte schon zu einer weiteren Neubewertung führen, zumindest mal zu den IPO Niveaus bei 25 ?..  

04.09.20 07:26
2

3419 Postings, 3982 Tage Juliette@always

Die "alte Prognose" ist ja keine 2 Monate her und war auch schon eine kräftige Anhebung gewesen. Die ursprüngliche Prognose für GJ 2020 war: Umsatzwachstum: 5-10% und bei der EBITDA-Marge wollte man "besser als im Geschäftsjahr 2019 (-3,8%)) sein.
Nun prognostiziert Westwing ein Umsatzwachstum  von 40-50?% und eine EBITDA-Marge 6-8?%  

07.09.20 08:48
4

40022 Postings, 5368 Tage biergottH&A

Hauck & Aufhäuser erhöht Kursziel für Westwing von ?28 auf ?35. Buy.

gerade eben

Westwing Group AG17,700 ?+1,43%  

08.09.20 08:38

86 Postings, 193 Tage Nova_7Fein fein! EK 4,30 :)

je nachdem wie es weitergeht könnten die wirklich riesig werden!

 

20.09.20 13:01
2

194 Postings, 599 Tage MoneyboxerPodcast mit CEO

Capital hat den Westwing CEO in einem Podcast interviewt.
Klingt vielversprechend:
https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...ird-es-nicht-weitergehen  

22.09.20 11:54

86 Postings, 193 Tage Nova_7Gewinn 20mio bis 30mio Aktienabzahl 20mio

Nimmt mann denn Mittelwert 25mio : 20mio
Bekommt mann 1,25 mal kgv 30 (finde ich als fair) kommt man auf ne kurs von 37,5 eur

Umsatzwachstum sag ich mal 15% absteigend in den nächsten Jahren auf 7%

Net income marge 7,5% vom Umsatz

Geht wir mal von nem Umsatz ihv 600mio aus
600mio x 0,075 = gewinn 45mio

45mio : aktienanzahl 20mio = eps 2,25

2,25 mal kgv 30 = 67,5 fairer kurs

Mann sehe sich mal Zalandos KGV an...

Also aktie stark unterbewertet!!

 

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 12   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln