finanzen.net

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 279
neuester Beitrag: 19.07.19 21:57
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 6951
neuester Beitrag: 19.07.19 21:57 von: micjagger Leser gesamt: 1675213
davon Heute: 50
bewertet mit 41 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   

02.01.13 02:57
41

51327 Postings, 6968 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   
6925 Postings ausgeblendet.

03.07.19 14:00

116 Postings, 1282 Tage margoe63und Anhebung der Prognose für 2019 !!

03.07.2019 Ad hoc: MorphoSys erhöht Finanzprognose für das Geschäftsjahr 2019 infolge einer Meilensteinzahlung für den Antikörper Otilimab (MOR103/GSK3196165) von GSK | MorphoSys AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

03.07.19 15:57
1

922 Postings, 4137 Tage MIICOtilimab MOR103 in Phase 3

Sehr schöne Meldung.
Es gibt 22 Millionen und ein weiterer Wirkstoff/Antikörper kommt dem Markt einen Schritt näher.
Trotzdem ist die Börse ist im Moment von Morphosys nicht zu begeistern.
Aber das ist ja das Schöne an der Börse, das man gute Aktien auch mal günstig bekommt.
Bei diesen Kursen ist Morphosys günstig.
-----------
MIIC

03.07.19 21:03
2

48 Postings, 584 Tage Double-Check@Kuhlski; all

Der schnelle teilweise Abverkauf der heutigen Gewinne hat mich etwas irritiert. Allerdings sehe das nicht als Indikator für eine Übernahme, denn in dem Fall gebe es sicher einen Übernameprämie jenseits der 120?. Also tun die 90? von heute Mittag nicht weh. Für die LV ist der Termin für das 3. Quartal noch weit weg, also besteht auch von deren Seite kein Handlungsbedarf. Ich habe keine konkrete Idee!?!

Bezüglich der Meldung zu Mor103 bin ich sehr froh. Ich sehe hier nicht nur die 22 Mille, sondern großes Potential für die Zukunft. (eigentlich mehr als bei Tremfya). Es wird aber noch gut 2 Jahre dauern bis es da richtig in der Kasse klingelt.

Bis zu einem gewissen Grad verstehe ich die Unsicherheit der Börse.
Mit Moroney hatten wir einen richtig guten CEO. Ich habe keinen Grund anzunehmen, dass dies für den Neuen nicht auch gilt, aber es ist nicht sicher und wenn man bei seiner Auswahl danebengegriffen hat, könnte dies für Mor zu einer deutlichen Schwächung führen.

Außerdem, Roches Polivy wird wahrscheinlich verhindern, dass für Mor mit Tafasitamab die Bäume in den Himmel wachsen, aber einen ordentlichen Ertrag und eine insgesamt stärkere Position wird Morphosys damit allemal erhalten. Aber diese Variablen können für die nächste Zeit noch für etwas Verunsicherung sorgen. RBC darf noch einige Zeit bei seiner Prognose bleiben, bevor sie diese ganz unauffällig korrigieren.
 

04.07.19 11:02
2

444 Postings, 135 Tage DampflokRückzug von Millennium International Management

MorphoSys: Shortseller Millennium International Management hat den Rückzug angetreten - Aktiennews

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...angetreten_Aktiennews-10087061

Die Leerverkäufer von Millennium International Management LP haben am 02.07.2019 ihre Shortposition von 0,60% auf 0,58% der Aktien der MorphoSys AG reduziert.

Aktuell halten die Leerverkäufer der Hedgefonds folgende Netto-Leerverkaufspositionen in den MorphoSys AG-Aktien:

1,00% Arrowstreet Capital, Limited Partnership (07.06.2019)
0,77% AHL Partners LLP (16.05.2019)
0,58% Millennium International Management LP (02.07.2019)

Damit summieren sich die Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den MorphoSys-Aktien auf mindestens 2,35%. Quoten unter 0,50% werden in unserer Berichterstattung als nicht meldepflichtig nicht berücksichtigt.  

08.07.19 22:14
2

116 Postings, 1282 Tage margoe63und die nächste spannende Kooperation

08.07.2019 MorphoSys und Vivoryon Therapeutics gehen Vereinbarung für Small Molecule Inhibitoren des CD47/SIRP alpha Signalweges in der Immunonkologie ein (News mit Zusatzmaterial) | MorphoSys AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

16.07.19 11:26

994 Postings, 1313 Tage stksat|228920714Bin mal gespannt

Es ist erst Dienstag und momentan sieht es nicht schlecht aus - eventuell diese Woche sogar noch der Angriff auf die 100?  

16.07.19 12:50

444 Postings, 135 Tage DampflokHeute gehts dahin... +2,74% - 95,45 Euro

16.07.19 13:53

994 Postings, 1313 Tage stksat|228920714Wenn wir morgen die 98 knacken und

auch darüber schließen, sehe ich die 100 diese Woche noch kommen :)
Sollten wir heute/morgen wieder unter die 94,50 rutschen, dann verkaufe ich vorerst meine Scheinchen :)  

16.07.19 18:14

469 Postings, 2787 Tage monster1Schaut super nach Ausbruch aus.

120 .   150
 

17.07.19 13:14

444 Postings, 135 Tage DampflokMorphosys: Eine zu vorsichtige Sicht

Der Morphosys-Partner Johnson & Johnson veröffentlicht neue Details zu Tremfya. Die aktuellen Zahlen liegen über den Erwartungen. Morphosys ist an den Umsätzen von Tremfya beteiligt. Die bisherigen Schätzungen könnten zu vorsichtig ausgefallen sein. Möglicherweise wird Morphosys die eigene Prognose daher anheben. Dies könnte Anfang August geschehen, wenn die Gesellschaft ihre Zahlen präsentiert.

Für die Analysten von JP Morgan bleibt es bis dahin beim Rating ?overweight? für die Aktien von Morphosys. Das Kursziel liegt wie zuvor bei 120,00 Euro.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=134715

https://johnsonandjohnson.gcs-web.com/...-2019-second-quarter-results  

17.07.19 13:46

994 Postings, 1313 Tage stksat|228920714Bleibt spannend

1. Angriff auf die 97,85 gescheitert
Denke der nächste Versuch wird bei Eröffnung der Amis gestartet.
Meine Scheine laufen Freitag ab :), will aber nicht verkaufen - momentan irre Performance, jedoch in beide Richtungen obwohl momentan alles TOP läuft - die 100 morgen, das wäre was, dann packt der Schein nochmal 50-100% drauf :)  

17.07.19 14:10

444 Postings, 135 Tage DampflokIch sollte mir das mit den Scheinchen ansehen

die sind ja nicht ganz ohne. Vor allem wenn man die Richtung kennt, aber keine Scheine hat ist das sehr schlimm. :D  

17.07.19 15:39

994 Postings, 1313 Tage stksat|228920714Geht aber in beide Richtungen :)

Dessen solltest Du dir bewusst sein :)
Also kann auch mal schnell alles oder ein Großteil weg sein :)  

17.07.19 18:27

540 Postings, 3921 Tage Whitehavenstksat

richtig, wenn MOR es so macht wie immer in den letzten Jahren sehen wir nochmal die 93.  

17.07.19 20:04

469 Postings, 2787 Tage monster1Das war heute ein

Starker Tag für Mor gegen den allg Markttrend, was zeigt dass sich viele bei der Benennung des neuen Ceo falsch positioniert haben  

18.07.19 08:06

994 Postings, 1313 Tage stksat|228920714@white

das stimmt.
Daher verkaufe ich jetzt bei Eröffnung gleich meine letzten Scheinchen :)
Morgen ist Bewertungstag also weg damit :)
DE000GA5PA40
Den da hatte ich.
Damals zu 0,15 gekauft, aber im Urlaub habe ich nicht gesehen, dass der schon 150% gemacht hatte - aber egal dazwischen viel der auf 0,05 und steht aber jetzt wieder fein da :) was will man mehr.

Also abwarten, bis eventuell nochmal Richtung 93-91,5 und dann wieder rein.

Sollte die jetzt hochknallen freue ich mich für alle Investierten hier :)  

18.07.19 10:06

994 Postings, 1313 Tage stksat|228920714Genial

gerade alles zu 0.54 rausgeballert.  

18.07.19 15:50

1872 Postings, 4570 Tage micjagger..............

smilehätte an deiner Stelle noch bis 140 gewartet...

 

18.07.19 18:03

444 Postings, 135 Tage DampflokVerkaufen wenn alle kaufen

ist sicher kein Fehler. Gerade bei CFD´s. :)  

18.07.19 20:05
1

604 Postings, 406 Tage gdchshabt ihr mitbekommen was vor

wenigen Tagen bei Galapagos und Gilead war ?
Die Firmen schliessen ein erweitertes Kooperationsabkommen und Gilead erhöht dabei seinen Anteil an Galapagos (erst auf 22 und später eventuell auf 29,9 Prozent).
Wäre das nicht auch ein gutes und erstrebenswertes mittelfristiges Szenario bei Morphosys - keine komplett Übernahme, aber ein Einstieg eines großen finanzstarken Partners inkl. Kooperationsabkommen ?  

19.07.19 07:25

994 Postings, 1313 Tage stksat|228920714Genau gute idee :)

bis zum Bewertungstag warten und dann wird der OS vom Handel ausgesetzt und du bist den Banken ausgeliefert :)
Da verkaufe ich lieber einen Tag früher und bin auf der sicheren Seite.
265% war ein guter Trade, warum also auf 300% spekulieren und wenn die dann am letzten Tag um 3% abgeben, bite schon wieder 100% vom Gewinn los.
Also alles gut :)
Heute kommen aber meine prognostizierten Ü100 diese Woche - :)
 

19.07.19 11:11

994 Postings, 1313 Tage stksat|228920714Da sind die 100 :)

naja der Schein hat nochmal 30% zugelegt, aber das ist mir sowas von egal :)
Freue mich für Euch alle :)
 

19.07.19 11:32

8300 Postings, 5662 Tage WalesharkMal sehen ob sie auch...

heute Abend über 100 schließt.  

19.07.19 16:22
1

540 Postings, 3921 Tage WhitehavenWaleshark

sieht ganz gut aus, allerdings sind wir über dem Bollinger, sodass es nächste Woche bestimmt wieder in den 90 er Bereich zurück geht.  

19.07.19 21:57

1872 Postings, 4570 Tage micjagger..

smilenächste Woche sind wir bei 110...

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914