finanzen.net

centrotherm photovoltaics

Seite 86 von 89
neuester Beitrag: 26.07.13 11:27
eröffnet am: 10.10.07 17:23 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 2211
neuester Beitrag: 26.07.13 11:27 von: M.Minninger Leser gesamt: 347355
davon Heute: 2
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 83 | 84 | 85 |
| 87 | 88 | 89  

28.02.13 15:59

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealer@deluxxe

Der einizige der hier ganz klar die Leute verarscht, das bist eindeutig Du - wir haben ja auch weiter oben immer schön lesen können warum.

Habe selten einen größeren Unsinn gelesen  - ich hoffe für Dich, dass Du es wenigstens besser weißt, wenn auch nicht schreibst.....

1.) Die Adhoc Meldung ist alles andere als nichtssagend - ein wichtiger und eindeutiger Beleg, dass CTN-Produkte selbt in dieser schwierigen solaren Zeit nachgefragt werden.

2.) Offensichtlich hast Du die Kapitalmaßnahme und die Auswirkungen auf den Kurs immer noch nicht verstanden oder gibst ihn bewußt falsch wieder. Das habe ich nun schon oft von Dir hier gelesen und jetzt reicht es einfach. Wer sagt, dass der Kurs nach der Maßnahme 7,15 Euro erreichen muss oder soll?! Was für ein grenzenloser Blödsinn. Noch einmal: Der Markt hat die in allen Details bekannte Maßnahme mit Sicherheit größtenteils antizipiert. Die Effekte von Verwässerrung des Kapitals und Rettung, Entschuldung und somit erheblicher Aufwertung des Unternehmens heben sich nach Einschätzung des Marktes zu aktuell 1,43 Euro auf - so einfach ist das!

Das was Du schreibst ist ganz klarer Unfug: 3,50 nach der Maßnahme entsprechen nicht 0,70 Euro davor, sondern sogar umgedreht, aber wie gesagt, das ist bereits eingepreist. Und man hat nicht ein Fünftel der Aktien, sondern genau so viele, es gibt nur fünfmal so viel. 

Mag sein, dass Du dir mit deinem Short-Investment nun sauber die Finger verbrennst, aber verschone uns hier mit völlig sinnfreiem Unfug!

 

 

 

28.02.13 16:04

17463 Postings, 4090 Tage M.MinningerSegmentwechsel

Bekanntmachung
Regulierter Markt

Die nachfolgend aufgeführten Aktien waren zum Teilbereich des regulierten Marktes mit
weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen.
Die Zulassung zu diesem Teilbereich wird mit Ablauf des 28.02.2013 widerrufen.

Demgemäß erfolgt für die nachfolgend aufgeführten Aktien die Preisermittlung

ab Freitag, dem 1. März 2013,

im regulierten Markt ? General Standard,

centrotherm photovoltaics AG, Blaubeuren
auf den Inhaber lautende Stammaktien

ISIN: DE000A0JMMN2

Frankfurt am Main, den 28. Februar 2013

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

http://xetra.com/INTERNET/IP/ip_beka.nsf/...ntrotherm.pdf?OpenElement  

28.02.13 17:19

2887 Postings, 3148 Tage cango2011Kapitalschnitt bis Ende März !

Diese Aktie ist sehr spekulativ ! Also Vorsicht ist geboten. Es sind einfach viel zu viele Shorties drinn. Das merkt man daran das bei jeder Ad-Hock Meldung das Ding in die hohe schießt. Da Kriegen wohl einige ständig Panik....  

28.02.13 17:20
1

479 Postings, 3657 Tage donpromillodeal

nicht ganz richtig.....kapitalschnitt !!!! 5:1

heißt aus deinen 5 aktien wird 1 !!!!

heißt so oder so erstmal 80 % verlust !! so sehe ich das !

 

28.02.13 17:28

2127 Postings, 3810 Tage ingopeWeiß jemand wann hier die Zahlen kommen ?

Auf deren Seite im Finanzkalender ist noch keinerlei Datum kommuniziert.
Die Zahlen werden auch alles andere als gut ausfallen, wenn man sich nur mal umschaut bei den anderen Solarwerten die bereits Zahlen geliefert haben. Allesamt sehr schlecht.
Meine persönliche Meinung lautet, dass der Kurs noch mal nach unten gehen sollte.
Trotzdem sehe ich hier für die Zukunft durchaus Potential in der Firma.
Na dann warten wir mal noch ein wenig ab.  

28.02.13 17:49

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealerFakten

@ donpromillo

Faktisch wird (in mehreren Schritten, die ich mir hier erspare - kurz gesagt: erst Kapitalschnitt, dann Kapitalerhöhung) die Aktienzahl verfünfacht und vier Fünftel davon erhalten die Gläubiger im Rahmen eines "dept to equity swap". D.h. ein Altaktionär hält am Ende aller Maßnahmen die selbe Anzahl Aktien, die aber nur noch einem Fünftel des gesammten Grundkapitals entsprechen wie vor der Maßnahme. Der Buchwert des Unternehmens steigt aber ebenso erheblich durch die Maßnahmen (Entschuldung), wie die Bewertung des Marktes (Insolvenz bereinigt). Genau dieses Verhältnis von Auwertung und Abwertung ist eben das interessante in der Bewertung der Aktie.  Der Markt sieht offensichtlich aktuell eine faire Bewertung von ca 1,4 Euro und prognostiziert damit das Eintreten der Maßnahmen mit hoher Wahrscheinlichkeit und preist diese bereits ein.

@ingope

Die Zahlen des letzten Jahres sind für die Bewertung und die Aussichten der Aktie meines Erachtens völlig unerheblich. Wen interessierts bei einem Unternehmen, das gerade nach einer Insolvenz neu erschaffen wird? Es geht nur um die Zukunft, insbesondere um Allgerien.

 

28.02.13 18:47

9016 Postings, 5162 Tage deluxxeLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 01.03.13 13:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - Regelverstöße ggf. bitte melden.

 

 

28.02.13 19:25

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealerBist Du wirklich

so begriffsstutzig? Ich habe doch klar geschrieben, dass sich der Anteil der Altaktionäre am Unternehmen fünftelt. 

DAS IST DOCH DAS EINZIG WESENTLICHE! 

Völlig egal, wie die Aktienanzahl sich entwickelt. Ich habe noch einmal nachgesehen und mich NUR IN DIESEM PUNKT getäuscht. Die gesamte Aktienanzahl ist vor und nach der Maßnahme gleich und die Aktienanzahl der Altaktionäre ist gefünftelt.

Faktisch ist das genau das selbe wie das von mir beschriebene Modell (Verfünfachung der gesamten Aktienzahl und die Altaktionäre halten unveränderte Stückzahlen) - ich habe mich einfach nur falsch erinnert.

Aber klar, wenn man keine Argumente hat wie Du und nur bis über die Ohren short ist und man dann Panik kriegt, weil einem die Felle davonschwimmen, dann muss man sich halt auf so eine Kleinigkeit stürzen.

Man sollte nur in Aktien short gehen, wenn man auch was davon versteht, gelle ;-) Du hast hier so viel Müll geschrieben und die Maßnahme weiter oben so oft falsch verstanden in diesem Thread..... komm mir ja nicht frech.....

Und für alle ernsthaft interessierten, die intellektuell auch in der Lage sind das zu verstehen, hier noch einmal die aktuelle Quelle zur Maßnahme:

http://www.centrotherm.de/fileadmin/ct_group/...biasWahl_20130222.pdf

 

 

28.02.13 19:28

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealer@donpromillo

hast ind diesem Punkt recht gehabt, siehe Posting oben. Faktisch ist das jedoch das gleiche und die Aktie wird nach der Maßnahme des entsprechenden Kurs einstellen. In jedem Fall halten die Altaktionäre nur noch ein Fünftel des ursprünglichen Anteils am Unternehmen, dafür liegt der Unternehmenswert wesentlich höher - das war meine Kernaussage.

 

01.03.13 13:27

9016 Postings, 5162 Tage deluxxeLöschung

Der Altaktionär hält nach der Kapitalmaßnahme nur ein Fünftel der Aktien!!

Lediglich die Anzahl der ausstehenden Aktien bleiben gleich.

4 Aktien bekommen die Gläubiger (für einen Teil ihrer Forderungen), 1 Aktie behält der Altaktionär (von ursprünglich 5).

Damit der Altaktionär keinen Vermögensverlust erleidet, muss der Kurs nach der Kapitalmaßnahme beim fünffachen Preis stehen, also umgerechnet bei aktuell  7,30 Euro.


Es liegen folgende Meldungen zu diesem Posting vor:

Meldung eines Regelverstoßes:
Melder: beatthedealer
Zeitpunkt: 28.02.13 19:04  

27.03.13 11:18
1

17463 Postings, 4090 Tage M.Minningercentrotherm gewinnt den bisher größten Auftrag ..

EANS-News: centrotherm photovoltaics AG / centrotherm gewinnt den bisher größten Auftrag im Geschäftssegment Halbleiter


--------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------



Unternehmen

Blaubeuren (euro adhoc) - 27. März 2013 - Die centrotherm thermal solutions GmbH verzeichnet mit der Lieferung von Produktionsanlagen für die Herstellung von Leistungshalbleitern an die chinesische Zhuzhou CSR Times Electric Co. Ltd., (TEG) den größten Auftrag in ihrer Unternehmensgeschichte. Insgesamt vier Horizontalöfen sowie einen Vertikalofen bestellte die TEG für die thermische Behandlung von Leistungshalbleitern beim schwäbischen Technologie- und Prozessanbieter. Die Halbleiter kommen in Bauteilen der Elektroniksteuerung von Hochgeschwindigkeitszügen und Signalanlagen zum Einsatz, die TEG an ihre Muttergesellschaft CSR Corporation Limited, eine der zwei großen chinesischen Eisenbahngesellschaften, liefert. Die Auftragssumme für die centrotherm thermal solutions, die zu 100 Prozent zur centrotherm photovoltaics AG gehört und in Kürze im Rahmen der Restrukturierung des centrotherm Konzerns gesellschaftsrechtlich an die AG anwachsen wird, liegt im höheren einstelligen Millionenbereich.


http://www.finanznachrichten.de/...schaeftssegment-halbleiter-016.htm  

27.03.13 12:01

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealerAus dieser Ecke werden noch mehr Aufträge kommen

Im Halbleiterbereich fasst man erstaunlich schnell Fuss. Das sieht nicht übel aus. Zudem soll ja die Kapitalmaßnahme bald erfolgen. Es hieß ursprünglich Ende März.

Charttechnisch wäre ein Sprung über die 50 und 200 MA wichtig, die sich vor kurzem gekreuztr haben - bisher blieb der Kurs dennoch ohne bullische Dynamik - das könnte sich durch die heutige Meldung ändern....

 

 
Angehängte Grafik:
ctn.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
ctn.png

27.03.13 12:39

18773 Postings, 3748 Tage Balu4uGeht ganz schön up!

27.03.13 12:51

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealerDie Aufträge

sind ja auch ein sehr positives Signal - insbesondere die Anmerkung, dass man in naher Zukunft mit weiteren Aufträgen aus diesem Marktsegment rechnet. Das verringert einfach die Abhängigkeit vom Solargeschäft. Ich glaube das waren heute eher fundamental orientierte Käufe und vor allem Shorteindeckungen. Lass mal die Zocker den Wert wieder für sich entdecken.....

 

 

27.03.13 12:56
1

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealerDetail zu weiteren Aufträgen

centrotherm photovoltaics AG gewinnt bisher größten Auftrag im GS Halbleiter

Die centrotherm thermal solutions GmbH verzeichnet mit der Lieferung von  Produktionsanlagen für die Herstellung von Leistungshalbleitern an die  chinesische Zhuzhou CSR Times Electric Co. Ltd., (TEG) den größten  Auftrag in ihrer Unternehmensgeschichte. Insgesamt vier Horizontalöfen  sowie einen Vertikalofen bestellte die TEG für die thermische Behandlung  von Leistungshalbleitern beim schwäbischen Technologie- und  Prozessanbieter. Die Auftragssumme für das zu 100 Prozent zur  centrotherm photovoltaics AG  (Blaubeuren) gehörende Unternehmen liegt  im höheren einstelligen Millionenbereich.

Die Halbleiter sollen  nach Angaben der centrotherm photovoltaics AG in Bauteilen der  Elektroniksteuerung von Hochgeschwindigkeitszügen und Signalanlagen zum  Einsatz kommen, die TEG an ihre Muttergesellschaft CSR Corporation  Limited, eine der zwei großen chinesischen Eisenbahngesellschaften,  liefert.

In den Ausschreibungen konnte sich centrotherm vor  allem mit seinem integrierten Handlingsystem gegenüber dem Wettbewerb  durchsetzen, das nach einer einmaligen Beladung von mehreren Chargen  eine voll automatische Prozessierung der Halbleiter ermöglicht, so das  Unternehmen in einer entsprechenden Pressemitteilung. Als einziger  Anbieter eines solchen Handlingsystems ermögliche centrotherm seinen  Kunden einen wesentlichen Vorteil durch Zeit- und Kostenersparnis bei  gleichzeitig bewährter Prozessstabilität und -sicherheit.

Der  Vertikalofen Verticoo Mini überzeugte demnach TEG in puncto  Prozessierung von extrem dünnen Wafern. Ende 2012 hatte centrotherm  thermal solutions zuletzt Hochtemperaturöfen für die thermische  Behandlung von Siliziumcarbid-Wafern an seinen Kunden TEG geliefert, die  u.a. in Wechselrichtern für Windkraft- und Solaranlagen zum Einsatz  kommen.

In der vergangenen Woche stellte centrotherm thermal  solutions ihr Produkt- und Leistungsportfolio auf der SEMICON China vor.  „Viele Bestandskunden, die bisher mit unseren Prozesslösungen Forschung  & Entwicklung betrieben haben, gehen jetzt den Schritt in die  Massenproduktion. Mit diesem Kundenstamm stehen wir aktuell in  Vertragsverhandlungen“, so Hans Reichart, Technischer Direktor im  Hableitersegment.

http://www.solarportal24.de/...gewinnt_bisher_groessten_auftrag_.html

 

 

27.03.13 15:47

278 Postings, 2680 Tage roniiBin jetzt auch dabei

denke es geht jetzt aufwärts  

28.03.13 08:42

479 Postings, 3657 Tage donpromilloich bin skeptisch

wegen dem kapitalschnitt.

weiß nicht genau ob ich warten oder jetzt zugreifen soll...mensch :)

 

28.03.13 09:23

5253 Postings, 4264 Tage afrumanWenn man das nur wüßte,ich habe zwar noch ein

paar Aktien steige aber erst voll ein nach dem Schnitt  

29.03.13 14:49

1 Posting, 2748 Tage super100wann ist es soweit, Kapitalschnitt

03.04.13 14:31
1

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealerStatus Quo Centrotherm

1. Die Verhandlungen bei Algerienprojekt sollen intensiv weiterlaufen, was ein sehr gutes Zeichen ist.

2. Die Kapitalmaßnahme ist in der Spur, allerdings haben die Mühlen der Justiz das Prozedere verlangsamt (oder man war bei den ursprünglich genannten Terminen zu optimistisch ). In jedem Fall soll es sich nur um Formalitäten handeln, welche die Sache auf Ende April verzögern.

 

04.04.13 16:05

479 Postings, 3657 Tage donpromilloalso

so....mir latte ... hab zugeschlagen :)

 

05.04.13 18:20

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealerKursreaktionen

die jüngsten Kursreaktionen von CTN sind wohl der Kapitalerhöhung von Meyer Burger und dem Gesamtmarkt geschuldet - von daher sehe ich das als gute Einstiegsgelegenheit oder Möglichkeit zur Aufstockung.

 

10.04.13 09:28
1

1410 Postings, 3183 Tage beatthedealerCentrotherm im Aufwind

Die seit Tagen nun unheimlich breite Solarrallye in den USA breitet sich nun auch in D aus. Von der Markterholung profitiert heute insb. Centrotherm. Das auch nicht ohne fundamentalen Grund:

Der größte Dünnschicht-Modulhersteller der Welt hat gestern neue Wirkungsgrade seiner Module in Rekordhöhe und drastsich sinkende Produktionskosten vermeldet. Das wird einige Chinesen und andere Hersteller von kristallinen Modulen in Zugzwang bringen in neue Technologien zu investieren. Das bringt viel Phantasie in den Wert, der aktuell über die 200-MA zurückgekehrt ist!

 

 
Angehängte Grafik:
ctn.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
ctn.png

10.04.13 14:30

278 Postings, 2680 Tage roniina, sieht doch ganz gut aus

23.04.13 13:08

278 Postings, 2680 Tage roniiHallo

ist hier überhaupt noch jemand investiert???? Gibt's was neues, irgendwas?  

Seite: 1 | ... | 83 | 84 | 85 |
| 87 | 88 | 89  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB