Wo ist das Geld geblieben?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.10.08 21:25
eröffnet am: 06.10.08 22:11 von: Argon Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 07.10.08 21:25 von: Argon Leser gesamt: 1414
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

06.10.08 22:11
3

142 Postings, 5202 Tage ArgonWo ist das Geld geblieben?

Also die vielen Milliarden die bei der Finanzkrise jetzt plötzlich fehlen.

Angefangen hats ja so das diverse US-Banken Sozialhilfeempfängern Geld für ein Haus geliehen haben. Und das obwohl die  nicht in der Lage waren das abzubezahlen. Irgendwann hat die Bank das gemerkt und das investierte Geld zum Teil abgeschrieben. Aber das Haus muß ja noch existieren das von dem Geld gebaut wurde. Es wird jetzt evtl. günstiger versteigert als es eigentlich wert ist. Jemand anderes kann aber davon profitieren weil er nun viel günstiger an Häuser kommt als noch vor Jahren. Dementsprechend hat er mehr Geld für andere Dinge übrig.

Oder haben die Leute damals vielleicht für die Häuser das X Fache mehr bezahlt als sie real wert gewesen wären? Und wenn ja für welchen Teil des Hauses? Waren es die Lohnkosten für die Arbeiter oder die Materialkosten für das Haus. Wenn es die Lohnkosten waren haben ja zumindest die Arbeiter davon profitiert die das Haus gebaut haben. Natürlich auch die Firma selbst. Wenn es Materialkosten waren natürlich die Firma welche das Material geliefert hat.

Wenn man das so sieht gibt es doch eigentlich kein Problem, denn das verlorene Geld wäre bei der arbeitenden Bevölkerung und bei Baufirmen gelandet :) Also eigentlich nur umverteilt. Die Banken haben es gewissermassen aus Blödheit verschenkt.

Wenn diese Baufirmen und Arbeiter die nun davon profitieren aus dem Ausland kommen würden dann könnte die USA selbst schon ein Problem bekommen weil dieses Geld nicht mehr in den eigenen Wirschaftskreislauf fließen dürfe. Entsprechend könnte müßte allerdings ein anderes Land davon profitieren können.

Oder ist das Geld vielleicht doch wo ganz andershin verschwunden und die Immobilien sind nur ein Vorwand?

Also wo ist das Geld? Jemand eine Idee :)  

06.10.08 22:17
3

7521 Postings, 6731 Tage 310367aes war in wirklichkeit nie da

und jetzt verschwindet es wieder,obwohl es nie da war

mfg

07.10.08 20:44

142 Postings, 5202 Tage ArgonWenn es nie da war

gäbe es kein Problem ;)

In dem Buch, der Crash kommt, steht etwas davon das die USA zuviel Geldscheine gedruckt hat.  Wäre z.B. eine Möglichkeit.
 

07.10.08 20:48

2368 Postings, 6746 Tage duffyduckdann wäre ja noch mehr da

07.10.08 21:25

142 Postings, 5202 Tage ArgonUnd somit noch eher die Frage wo es geblieben ist

Mit einer Inflation wäre das relativ einfach erklärbar. Aber die hält sich im Moment ja noch in Grenzen.
 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln