finanzen.net

Tom Tailor Holding AG

Seite 1 von 235
neuester Beitrag: 06.04.20 16:34
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 5864
neuester Beitrag: 06.04.20 16:34 von: tzadoz77 Leser gesamt: 993859
davon Heute: 344
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235   

22.03.10 09:03
21

Clubmitglied, 27612 Postings, 5514 Tage BackhandSmashTom Tailor Holding AG

Rahmendaten zum Börsengang
Börse Frankfurter und Hamburger Wertpapierbörse
Marktsegment Regulierter Markt ? Prime Standard (Frankfurt)
Regulierter Markt (Hamburg)
ISIN DE000A0STST2
WKN A0STST
Common Code 049429509
Börsenkürzel TTI
Angebot Öffentliches Angebot in der Bundesrepublik Deutschland sowie eine Privatplatzierung in bestimmten anderen Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Außerhalb der USA werden die Aktien gemäß Regulation S nach dem U.S. Securities Act von 1933 angeboten.
Bookbuilding/Roadshow Die Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 19. März 2010 (einschließlich) und endet voraussichtlich am 24. März 2010 (für Privatanleger bis 12:00 Uhr MEZ und für institutionelle Anleger bis 17:00 Uhr MEZ).
Handelsbeginn 26. März 2010
Verwendung des Emissionserlöses Die Gesellschaft beabsichtigt den Erlös für die Finanzierung der weiteren Expansion der eigenen Retail Stores und Shop-in-Shops in den europäischen Kernmärkten sowie der Stärkung der Kapitalstruktur einzusetzen.
Joint Global Coordinators und Bookrunners COMMERZBANK Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main und J.P. Morgan Securities Ltd., London  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235   
5838 Postings ausgeblendet.

07.03.20 13:41

679 Postings, 387 Tage KüstennebelMoin Leute

Der Küstennebel hat vor ca. 2 Wochen seine Aktien verkauft. Tja... was soll ich saegen, es war genau der richtige Zeitpunkt. Ich hatte an anderer Stelle einen dicken Gewinn. Mit dem konnte ich das Minus hier locker wegbügeln. Und genau das habe ich getan. Ansich war die Kohle hier drin totes Kapital. Keine Dividende, keine steigenden Kurse... nichts. Ich habe im Prinzip nur auf den richtigen Zeitpunkt gewartet und der war vor zwei Wochen.

Bei dem aktuellen Marktumfeld lohnt es sich jetzt mehr in dividendenstarke Titel mit Burggraben zu investieren. Von TT seh ich erstmal ab, bis es Infos zum weiteren Verlauf gibt.

VG Küstennebel  

09.03.20 08:00

1327 Postings, 1954 Tage EtelsenPredatorKüstennebel

Das gallische Dorf wird kleiner (lol). Alles richtig gemacht... Denke ich jedenfalls. Das wird hier nichts mehr.  

10.03.20 17:39

674 Postings, 881 Tage Teebeutel_Denke wir werden immer weniger

Und dann drängt uns Fosum raus und speist uns für ne Kugel Eis ab. Wer sonst kauft hier noch groß Aktien? Kleinanleger sicher nicht.  

13.03.20 14:48

78 Postings, 33 Tage UweNGibt besseres als Tom T

..bei den abgestürzten Kursen bloss nicht in Mode investieren .. zu instabil .. siehe Gerry Weber  ..kann zum Exitus ganz schnell gehen ... zu Tom Tailor .. wesentliche Infos ...
https://mraktie.blogspot.com/2019/02/tom-tailor-aktie.html

 

18.03.20 08:43

2991 Postings, 1576 Tage Torsten1971TT

Sogar gestern kurz vor halb 4 wurden auf einen Schlag 30.000 Stück für 1,00 eingekauft...  

18.03.20 11:00

223 Postings, 736 Tage Asheelraus

bin auch schon lange raus zu damals 2,31 verkauft. Erst Recht wo jetzt keiner mehr "einkaufen" gehen darf, sehe Schwarz für die Modebranche.

TT hat(te) sicherlich viel Potenzial, aber manchmal kommt zu keinem Glück noch Pech dazu ;-)  

18.03.20 12:57
Diese Sondersituation spielt - TT betreffend - Fosun in die Hände. Irgendwann werden sie den Laden komplett haben. Und dieses Irgendwann kommt immer näher...
 

18.03.20 16:31

674 Postings, 881 Tage Teebeutel_Ich hab noch Aktien

Aber denke TT geht Pleite, Corona ist der Gnadenstoß.  

18.03.20 17:00

2991 Postings, 1576 Tage Torsten1971Tee

Das Risiko besteht dann aber bei allen Händlern und vorallem denen, ohne ausreichende Internetpräsenz. Im Grunde bei allen Geschäftsfeldern im Handel und Verkauf von und mit irgendwas.  

18.03.20 18:28

674 Postings, 881 Tage Teebeutel_Ja

Das ist meine größte Sorge. Wir killen gerade unsere Wirtschaft und nach Corona werden Leute arbeitslos sein und womöglich kein Geld für Essen haben. Firmen die schon vor Corona Probleme hatten sind weg vom Fenster. Die Margen beim Einzelhandel sind gering, mir ist das mittlerweile alles zu zyklisch, ich werde nichts mehr investieren und mich solchen Aktien fernhalten, war mir nun eine Lehre. Falls ich übrigens in Kurzarbeit gehen muss bleibt mir fast nichts mehr zum Leben. Fixkosten fressen fast alles auf.  

18.03.20 19:19

2991 Postings, 1576 Tage Torsten1971TEE

Ich halte das Klamottengeschäft eines Einzelhändlers mit einem Laden aber noch für gefährdeter als große Firmen und Konzerne. Die großen  kriegen noch eher was finanziert. Der Inhaber um die Ecke muß aber seine Miete und den einen Angestellten sofort bezahlen ohne Bankenhilfe...die kleinen gehen als erste pleite...Firmen wie TT wären dann wohl erst die 2. oder 3. Welle...
Die Gefahr ist aber wieder realistischer geworden - nicht nur hier...  

25.03.20 12:04

1327 Postings, 1954 Tage EtelsenPredatorHoffnung in Sachen Corona?

Verschwindet das Coronavirus womöglich genau so schnell, wie es gekommen ist? Eine neue Modellierung der University of Oxford widerspricht den bisherigen Studien und macht Hoffnung.
Und für das Geschäft?  

25.03.20 12:39
1

6073 Postings, 4964 Tage VermeerSolche Modellierungen

verfertigen doch sonst eher russische Internet-Trolle...

Die Quote an schweren Erkrankungen (die in dem Text als niedriger geschätzt wird)  ist übrigens irrelevant, was zählt ist die absolute Anzahl schwerer Fälle und ob die versorgt werden können. In Italien derzeit nicht! Da ist es schnurzegal, ob in Italien eine sehr hohe Dunkelziffer von symptomlosen Fällen zusätzlich existiert oder nicht!

Mich dünkt, dass die gegenwärtige panische Erholungsrally bald wieder in Panik in die andere Richtung umkippen kann.  

02.04.20 12:07

9 Postings, 96 Tage sebestie1Sind Staatshilfen in dieser Situation ein

angebrachtes Werkzeug?
Kann ich hier jemand irgendetwas bzgl. der
Kondition eines Staatskredites sagen?
Würde mich interessieren?  

02.04.20 16:00

2991 Postings, 1576 Tage Torsten1971SEB

Wie die Bedingungen genau aussehen und ob die Finanzierung ausreichend ist, dass weiß hier sicher kein Mensch. Generell ist das ein hilfreiches Instrument - inwieweit es noch mehr bräuchte oder ob es das hier überhaupt braucht...siehe oben.
Fakt ist, es betrifft alle (Klamotten)händler. Es ist kein TT-Problem sondern ein gesamtmarktliches. Aktuell geht es um knallharte Kostensenkung, staatl. Beihilfen wenn möglich und Verlagerung auf Onlinehandel...ob es reicht...weiß nicht.  

02.04.20 16:28

108 Postings, 23 Tage afila10......

...wenn Fosun keinen Bock mehr hat, dann ist TT mausetot ...  

02.04.20 16:31

108 Postings, 23 Tage afila10...

...alleine kriegen die keinerlei Kredite ... man denke ..ungern .. an Gerry Weber ... ein Kredit nicht verlängert ... und schon weg .... sh... MrAktie ..  

02.04.20 17:59
1

9 Postings, 96 Tage sebestie1Aber Fosun sitzt ja mit ihm Boot

Hier zu schmeißen wäre ja kontraproduktiv. Was wäre die Alternative ? Einen neuen Player zu kreieren oder zu kaufen. Noch mal von vorne anfangen. Das kann ich mir nicht vorstellen.
Ich denke die melden bestimmt erst mal Kurzarbeit an.
Was mich hier außerdem  interessieren würde, ist der Zinssatz der Kredite. Und die Höhe natürlich .
Gibt es hier etwas offizielles von Seiten der KfW?
 

03.04.20 18:54

2991 Postings, 1576 Tage Torsten1971SEB

Solche Internas sind sicher nicht öffentlich. Frage wäre auch, ob TT Miete weiterzahlt oder wie viele andere auch da aussteigt...ich denke, da werden alle ihre Kosten radikal runterfahren. Und spannendste Frage: Wie lange können solche Konzerne wie TT, GW, Esprit, usw..solch eine Phase durchstehen. Wie gesagt, es gibt aktuell Maßnahmen, die sonst nicht möglich sind...und niemand hat groß einen Vorteil.  

06.04.20 10:09
1

9 Postings, 96 Tage sebestie1KfW

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/...apital-(037-047)/

KfW-Corona-Hilfe für Anschaffungen und laufende Kosten
Reduzierter Zinssatz von 1,00 bis 2,12 % p.a.
Kleinere und große Kreditbeträge ? bis zu 1 Mrd. Euro
Bis zu 5 Jahre Zeit für die Rückzahlung, im 1. Jahr keine Tilgung
Bis zu 90 % des Bankenrisikos übernimmt die KfW

Das könnte sogar ein Vorteil sein. Ich denke nicht das die kurzfristigen Bankkredite günstiger zu haben sind.  

06.04.20 15:14

1327 Postings, 1954 Tage EtelsenPredatorOb man hoffen kann?

Forschern ist offenbar ein Durchbruch im Kampf gegen das Covid-Virus gelungen: Ivermectin, ein Mittel gegen Kopfläuse, tötet Coronaviren im Laborve...
 

06.04.20 15:18

223 Postings, 736 Tage Asheelrein

da bin ich doch nochmal schwach geworden und bin mit einer kleinen Position rein ... na mal gucken ;-)  

06.04.20 16:34
1

1898 Postings, 2640 Tage tzadoz77@Asheel

Sollten sie Geld vom Staat bekommen. Oder steckt Fosun weiteres Geld in TT. Dann könnte deine Spekulation aufgehen.  Wenn sie kein frisches Geld bekommen, könnte es schlimmstenfalls zur Insolvenz kommen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
zooplus AG511170
Bertrandt AG523280
Singulus Technologies AGA1681X
AstraZeneca PLC886455
Norwegian Air ShuttleA0BLAH
Schneider Electric S.A.860180
HAEMATO AG619070
Lufthansa AG823212
Sibanye Stillwater Limited Registered ShsA2PWVQ
GVC Holdings PLCA1CWWN
FinLab AG121806
Bijou Brigitte AG522950
Scout24 AGA12DM8