finanzen.net

Expedeon NA - zwischen hoffen und bangen

Seite 12 von 18
neuester Beitrag: 05.12.19 11:19
eröffnet am: 05.10.19 13:28 von: MarketTrade. Anzahl Beiträge: 440
neuester Beitrag: 05.12.19 11:19 von: Scontovaluta Leser gesamt: 32859
davon Heute: 256
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 18   

14.11.19 11:17
1

213 Postings, 540 Tage TenpenceNiemand hat Geld zu verbrennen...

...auch ein CEO nicht! Ich sehe den heutigen Kauf als ein deutliches Signal !
 

14.11.19 11:26
1

479 Postings, 1060 Tage OlliCashLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.11.19 13:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

14.11.19 11:35

2892 Postings, 759 Tage MarketTrader"Niemand hat Geld zu verbrennen..."

mh, das wuerde ja bedeuten, das der ceo bei seinem aktienkauf auf jeden fall geld verliert!  

14.11.19 11:43
1

204 Postings, 6482 Tage tanchoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.11.19 13:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

14.11.19 12:46

265 Postings, 790 Tage Graf Zahl83@MT

Früher warst du zwar leider nur negativ, aber auch ruhiger. Nicht alles war früher schlechter. :D

Wartet es doch einfach ab, ein paar Wochen bzw Monate. Dieses tägliche geiern nach Kurs bewegenden Nachrichten ist etwas ... unrealistisch.    

14.11.19 13:00

2892 Postings, 759 Tage MarketTrader"Früher warst du zwar leider nur negativ"

es gab ueber 20 jahre lang nichts positives. nun hat sich die situation aber komplett geaendert. meine aeusserungen haben nichts mit positiv oder negativ zu tun, lediglich mit meiner (realistischen) einschaetzung der (un)sicheren lage.  

14.11.19 19:21

451 Postings, 843 Tage SteffNUmsatzprognose 2020

Die Prognose für 2020 ist halt blödsinn. Im Call wurde ja schon direkt gesagt, dass man Investitionen plant und auch schon potentielle Kandidaten im Auge hat. Auch positiv, dass ja eine Liefervereinbarung mit Abcam Teil des Übernahmevertrags ist.

Auch wenn ich die 120 Mio für zu wenig halte, denke ich, dass der CEO gut drüber nachgedacht hat. Das Konzept der neuen Firma ist halt 99% anders, als bisher. Aber es wurde offensichtlich schon länger daran gearbeitet und die Margen scheinen auf dem neuen Gebiet recht hoch.

Dividende halte ich für Unsinn. Wird auch frühestens auf der nächsten HV drüber abgestimmt, wenn ich es richtig verstanden hab. Also ohnehin kein Thema für Dezember.

Ich könnte mir vorstellen, dass Abcam oder andere direkt einen größeren Teil von 4BaseBio kaufen werden. Wenn zu den 120 Mio ein Key-Investor nochmal 20% draufpackt, dann würde da schon einiges gehen. Ideal wäre natürlich ein Ami.  

14.11.19 19:43

213 Postings, 540 Tage TenpenceMorgen machen wir neue Highs

@MT, vergiss den Wiedereinstieg nicht. Es wäre doch zu schade wenn es ohne dich über die ?2 gehen würde.  

14.11.19 20:02

2892 Postings, 759 Tage MarketTrader@Tenpence

jow, ich bin in versuchung, habe aber ein anderes ziel...wie allg. bekannt.

aber, ich schrieb ja, egal ob der kurs ?1 oder ?2 steht; hauptsache profit. und das riesengap laesst mich nicht los.  

15.11.19 11:57

57 Postings, 762 Tage s.t.a.r.sImmerhin

aber 10k sind jetzt nicht sonderlich viel hier, bei Evotec gingen eben auch 10k an ein Mitglied :-)  

15.11.19 12:00

2892 Postings, 759 Tage MarketTrader?15.900 ist kein vertrauensbeweis, eher peinlich

"Und noch ein AR Mitglied hat gekauft"  

15.11.19 12:12
2

265 Postings, 790 Tage Graf Zahl83Verkauf

Wenn ich es richtig sehe, hatte der Alpenfels Family Trust keinen Sitz im Aufsichsrat, obgleich er 6% der Anteile hielt. Kann ein Unternehmen tatsächlich einen radikalen Bruch vollziehen und einen Großteil seiner Firmen verkaufen, ohne das ein Großaktionär davon etwas mitbekommt?

Alpenfels und Expedeon haben sich ja im Dezember überworfen und es wurden alles an Anteilen verkauft, was nicht sonderlich rational war. Einen Grund hat man nie erfahren. Ich hoffe man kann zwischen den Zeilen verstehen, worauf ich hinaus will ohne das gleich eine Petze den Beitrag meldet. :D

Ich frage mich halt, ob Herr Lanckriet nicht durchaus einen Plan hat und die ganze Sache schon länger verfolgt. Wäre dem so, dann sind auch schon die nächsten Schritte vorbereitet und die Firma dümpelt nicht so herum, wie Sygnis. Wer verkauft denn schon spontan seine Firma und fängt erst dann an zu suchen, was er mit dem Geld eigentlich macht? In anbetracht der bisher konservativen Rechenweise von CEO und CFO und die konstante Einhaltung von Zielen, passt das nicht dazu.
 

15.11.19 12:30
2

265 Postings, 790 Tage Graf Zahl83Aktienkäufe des AR

https://investors.expedeon.com/wp-content/uploads/...bschluss-HGB.pdf Auf Seite 34 findet man die Zahlen, was die Herrschaften im Jahr 2018 von der Firma bekommen.

Ich hab als Vergleich zu dem von Herrn Llewellyn-Davies getätigten Kauf, die gesamten Bezüge von Herrn Roth genommen. Sind im Jahr 2018 169.000 Euro gewesen. Brutto! Hieße also, Herr Davies hat, wenn er das gleiche bekommen würde, 9,4% seines Jahreseinkommens in den Kauf von unternehmenseigenen Aktien gesteckt. Und was daran ist nun "peinlich"?

Die Bezüge sind immerhin Brutto. Der Kauf jedoch Netto.  

15.11.19 12:59

2892 Postings, 759 Tage MarketTraderwarum peinlich? weil deren invest peanuts ist!

hilft noch nicht einmal zur kurssteigerung, eher kosmetik und augenwischerei fuer die unbedarften.  

15.11.19 13:22

711 Postings, 1696 Tage InterHorstkauf

würde er kein Vertrauen haben würde er gar nix investieren  

15.11.19 13:22

711 Postings, 1696 Tage InterHorstkauf

zu verschenken hat der bestimmt auch nichts  

15.11.19 13:29

2892 Postings, 759 Tage MarketTraderdas war ein symbolischer kauf, kein invest, imho

15.11.19 13:31
2

711 Postings, 1696 Tage InterHorstok

ein riesen Kauf war es nicht das stimmt! aber es steht auch Weihnachten vor der Tür und seine Frau will neue Diamantohrringe :-)  

15.11.19 13:41

2892 Postings, 759 Tage MarketTraderes ist doch allg bekannt, dass directors' dealings

den unbedarften vertrauen in das unternehmen suggerieren (sollen). ala...seht her, ich investiere "grosse" summen in mein unternehmen, also solltest du dies auch tun und mir vertrauen...

als ich noch recht neu an der boerse war bin ich auch auf diese rattenfaengerei hereingefallen und habe dadurch damals verluste erwirtschaftet...heute passiert mir dies nicht mehr, zumindest nicht bei diesen symbolischen investments.

haette er oder auch sein kollege ?500.000 + ?x investiert, so haette ich dieses wohlwollend zur kenntnis genommen und evtl. anders darueber gedacht.

aber, ?15.900! ernsthaft?!?! peinlich!!!  

15.11.19 14:14

111 Postings, 1023 Tage Lakritzmeister@Graf

Das die einen Plan verfolgen haben wir ja nun schon an mehrere Dingen vermuten/ausmachen können. Mich würde es auch überraschen, wozu das Geld auch als totes Kapital rum liegen lassen....den verkauften Teil hätte man, welcher ja nun auch org. gewachsen ist und sonst auch zunehmend mehr Potential aufzeigte, sonst sicherlich behalten und später für mehr verkaufen können.

Das dazu gekommene Kapital wird man wohl möglichst bald nutzen wollen...um daraus schneller mehr zu machen als es ohne Verkauf möglich gewesen wäre...ansonsten hätte man auch noch ein paar Jahre die Früchte der Aufbauarbeit mitnehmen können....

Vorstand/CEO/CFO/Familie halten nun wahrscheinlich schon bald 6? Millionen Aktien....die wollen wie wir Kohle.....

by the way: an Alpenfels habe ich schon gar nicht mehr gedacht, wobei die für meinen niedrigen Einstand verantwortlich sind ^^  

15.11.19 14:21

111 Postings, 1023 Tage LakritzmeisterWas ich vergessen habe und

mich schon eine Weile frage: warum haben die keine KE durchgeführt (oder sonstiges) und den anderen Wachstumsmarkt auch noch behalten? Die letzten Male wurde die Transaktion von CBS, Inn. und TGR doch auch recht gut aufgefasst...nun haben sie gezeigt das sie in der Lage sind zu vergolden....ich bin mir sicher der Markt wäre dazu bereit gewesen diesem Managment auch weiteres Geld für eine Akquisition zu geben. Wie denkt ihr darüber?  

15.11.19 14:28

213 Postings, 540 Tage Tenpence@Lakritzmeister

Alles richtige Gedanken die Du da hast. Sie sind nicht nur gute Wissenschaftler sondern auch clevere Geschäftsleute. Deshalb werden wir auch noch viel Freude mit ihnen haben.  

15.11.19 14:48

213 Postings, 540 Tage TenpenceSie haben den Gameplan

Der noch schneller zum Erfolg führen wird als der bisherige Plan. Er liegt in der Schublade. Ansonsten hätten sie nicht diese Entscheidungen getroffen und auch nicht auf aktuellem Niveau Aktien gekauft.

Spätestens im April haben wir eine bessere Transparenz  

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 18   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610