finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 3779 von 4301
neuester Beitrag: 02.04.20 22:10
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 107516
neuester Beitrag: 02.04.20 22:10 von: Schichtochs8. Leser gesamt: 17706556
davon Heute: 15823
bewertet mit 144 Sternen

Seite: 1 | ... | 3777 | 3778 |
| 3780 | 3781 | ... | 4301   

16.02.20 20:42
3

4007 Postings, 4634 Tage a.m.le.Vielgesehen

Echt interessant vor allem wie sie jetzt schreiben. Irgendwas ist passiert!!!
Ft/ Mc Rum retweet, Jetzt das HB, irgendwie komisch.

Aber auch nicht zu verachten: "großen US-Instituts, das im Kundenauftrag in Wirecard investiert, sagt: ?Ich sehe derzeit keinen Grund, mit Wirecard keine Geschäfte zu machen.?...weiter heisst es ??Wir legen Wert auf eine saubere Due Diligence?, also auf eine genaue Prüfung möglicher Geschäftspartner?  
Der restliche teil ist in meinen Augen nur ein diplomatischer Hinweis für die Presse.

"Auf dieses Szenario scheinen viele Investoren zu setzen. Am Dienstag meldete Blackrock, man halte nun Anteile über 5,53 Prozent. Davor hatten Société Générale, Bank of America, Morgan Stanley und Goldman Sachs ihre Stimmrechte teils deutlich aufgestockt, vor allem über Derivate. Gehandelt wird im Kundenauftrag"
WER IST DER KUNDE????
"?Sollte der Kurs nicht deutlich ansteigen und Wirecard damit zu teuer werden, könnte der Konzern mittelfristig zum Übernahmeziel werden. Damit wäre vermutlich auch ein Managementwechsel verbunden?, glaubt Finanzprofessor Brühl."
 

16.02.20 20:45
1

758 Postings, 2195 Tage Thomas941Denkfehler?

Ich frage mich die ganze Zeit wieso die Financial Times und Dan McCrum gar nicht über die Verschiebung des Verfahrens berichtet haben?

Zuerst müsste ja die FT bzw. deren Anwälte davon erfahren haben?
Wieso hat man diese Info nicht genutzt um einen negativen Artikel daraus zu basteln?
Wieso hat Danny Boy die Nachricht von Markus Braun retweetet?

Alles sehr dubios .... sowohl von Wirecard als auch von der Financial Times. Keiner der beiden hat sich wirklich zu Wort gemeldet, der Termin wurde einfach stillschweigend verschoben. (nicht einmal die FT hat etwas ausgeplaudert)

 

16.02.20 20:48

4007 Postings, 4634 Tage a.m.le.thomas

diese frage stelle ich mir auch!  

16.02.20 20:53
1

124 Postings, 146 Tage kisster78@ Thomas

Weil man sich als Beteiligter nicht zu laufenden Verfahren äußert.

Vermutlich wäre es aber auch kein Problem gewesen die Info an ihre Kumpels Felix und Fraiser zu stecken.

Es bleibt spannend.  

16.02.20 20:54
1

1007 Postings, 409 Tage TangoPauleVerfahrenstechnisch einfach Usus...

...nämlich mal ganz einfach die Füße still zu halten!
Und somit völlig normal...nix was es daran zu beanstanden gäbe!!!
Somit: für die Propheten des Untergangs einfach mal Fresse halten wenn man mit den Usancen in einem solchen Verfahren nicht vertraut ist!  

16.02.20 20:55

484 Postings, 234 Tage fanat1ckönnte mir vorstellen....

Das der liebe Danny einen Maulkorb von oben bekommen hat, da denen der Arsch auf Grundeis geht.... Und die Begründung für die Verschiebung wurde / wird auch allen beteiligten mitgeteilt.

Und wenn Wirecard aufgrund neuer Beweise die aufkommen oder da sind, die noch Bewertet werden müssen, die Verhandlung verschiebt, dann kann die FT schon einmal zittern... ;)

Alles nur Mutmaßung, aber liegt zumindest sehr nahe....  

16.02.20 21:00
13

660 Postings, 1329 Tage StrohimKoppNur mal so, zwischendurch:

Seit gut 3 Monaten kaufe ich keine Süddeutsche mehr.

Auf Artikel des Handelsblatt clicke ich auch nicht mehr.

Denen glaube ich kein Wort. In negativen und auch in positiven Berichten nicht.

Das fühlt sich richtig gut an.

Solltet ihr auch mal ausprobieren. Einfach ignorieren. Ist deren Höchststrafe. Die haben sie sich auch verdient, um nicht zu sagen: Hart erarbeitet!  

16.02.20 21:08
4

576 Postings, 786 Tage Gaz20ELeute lässt es sein für heute

wie kann man nur das ganze WE mit solchen Kommentaren verplempern?
Morgen geht's weiter. Heute gibt es keine News mehr.
Wirecard wird steigen. Die Frage ist nur wie bald.  

16.02.20 21:12
1

170 Postings, 352 Tage Towly@fanat1c

Sorry, aber das ist hier schon der gefühlt 23. Maulkorb der ihm angeblich verpasst wurde und bisher waren sie alle wirkungslos weil nicht vorhanden.  

16.02.20 21:16
8

576 Postings, 786 Tage Gaz20EStrohimkopp

Genauso halte ich das auch. Meine Frau brachte mich drauf diese ganzen Finanzzeitschriften nicht mehr zu kaufen. Online nicht mehr auf Spiegel.de und anderes klicken. NZZ ist z.B. eine super Infoquelle stattdessen.
Börsenzeitung ist seriös. Auch keine WE Zeitung mehr kaufen. Es lebt sich viel angenehmer. Mehr Zeit mit der Familie verbringen. Nicht jeden Mist aufsaugen, der irgendwo geschrieben steht. Auch Finanzbücher. Alles sinnlose Lektüre, die nur die Autoren reich macht.  

16.02.20 21:34

3853 Postings, 3472 Tage wonghoSpekulationen, Spekulationen.....

Abwarten, morgen wird?s wieder hell, da wissen wir mehr.
Ich wünsche einen guten Schlaf.  

16.02.20 21:42

170 Postings, 237 Tage DerMönchGute Nacht

allen, schlaft gut. Trinkt ne heisse Milch mit Honig und ruht euch alle aus.  

16.02.20 21:43
1

796 Postings, 243 Tage Gedankenkraft@ Gaz 20 E

@ Meine Frau brachte mich drauf diese ganzen Finanzzeitschriften nicht mehr zu kaufen.

und was wolltest Du ?  

16.02.20 22:59
2

16 Postings, 103 Tage MyriadExxileGitsEinen hab ich noch

Nur eines vorweg: ich bin von WDI, was das Geschäftsmodell betrifft,
absolut überzeugt. Losgelöst von der medialen Ausschlachtung, aus welchen Gründen auch immer,
ist das Unternehmen für mich ein Juwel aus Plattformökonomie, Skaleneffekten und Software-Innovationen in einem Megatrend-Geschäft.

Ich habe dieses Wochenende die R&T-Berichte zu den Whistleblower-Aussagen grob durchgelesen und bin der Meinung, dass die Singapur-Ermittlungsergebnisse der dortigen Staatsanwaltschaft immens wichtig für die Aufarbeitung des Falles sind (gerade weil für mich einige Fragen offen geblieben sind). Aber ich bin nach all den positiven Äußerungen seitens des WDI-Managements und der teils dilettantischen Art der "FT-Attacken" (z.B. sollten irgendwelche zusammengeschusterten Excel-Dateien die internen Geschäftspraktiken reflektieren) zuversichtlich, dass hier Entlastendes kommt, vor allem für das Management in Aschheim.

Klar wird diese eine Terminabsagung am morgigen Montag seitens der Finanzpresse wieder
polemisiert und durch LV ausgenutzt werden. Ich könnte mir aber in den nächsten Tagen (vielleicht sogar morgen) eine große Ankündigung seitens WDI vorstellen, welche diese Sache im Grundrauschen untergehen lässt (eben die Entlastung aus Singapur). Klar ist ebenso für mich, dass die Finanzpressearbeit in Teilen auch darauf beruht, Fakten zu maskieren, plump-rhetorische Instrumente zu schmieden um letztlich profitabel arbeiten zu können (die LV-Thematik klammere ich hier mal aus). All das nicht selten an der Grenze zur Diffamierung.

Worüber ich immer noch staune: ich weiß nicht aber irgendwann im Herbst letzten
Jahres hatte sich Herr Braun in einem Interview im dem Sinne geäußert, dass er die FT
schätze. Ein Vollprofi eben ;-)  

16.02.20 23:02
1

1044 Postings, 549 Tage difigianostehen hier wirklich so viele


...auf dem schlauch?!  

16.02.20 23:23

16 Postings, 103 Tage MyriadExxileGits@difigiano

Nur um Mißverständnisse auszuräumen (falls du auf meinen Beitrag anspielst). Für mich ist die ganze Sache grün. Mir geht es nur darum, dass hier endlich mal Ruhe reinkommt und das Fundamentale wieder in den Fokus rückt - da müssen halt dann offizielle Statements her ;-)  

16.02.20 23:38
2

955 Postings, 576 Tage MinikohleWas man hier so lesen muss

Da werden Kursziele für Morgen rausgehauen, als wäre das der letzte Handelstag.

Sorry. Die meisten von uns werden Morgen eh nicht verkaufen. Aber auf den Kurs glotzen tun wir trotzdem alle, ich auch.

Seriös denke ich, dass der Wert ehr auf 160 als bei 120 landet. Deswegen bin ich ultralong.

Und dann sehen wir weiter.

Hab heute ein Ferienhaus über Ostern in O-burg gebucht. Will Aktien_Neuling besuchen. Hab da zum ersten mal meine WDI Karte benutzt, ging gut.

@Newbiest75
Ich mag Deine bissigen und humorvollen Beiträge sehr, lockern das Forum auf und sind allemal besser als

"Morgen geht es 10% hoch, sagt mein Urin"

Mein Pipi hat noch nie mit mir gesprochen.  

17.02.20 00:29

642 Postings, 1063 Tage per.aspera.ad.astraMinikohle

Bist Du sicher, dass Aktien_Neuling Dich eingeladen hat? :-)  

17.02.20 02:27
2

1555 Postings, 358 Tage Aktien_Neuling@Ostern

Minikohle.
Ein Mann, ein Wort.
Ich freue mich auf Euch.
Bist Du doch auch mitunter einer der authentischen User hier im Forum!

Ich denke Wirecard kommt immer mal als Thema, aber letztendlich geht's darum, sich mal kennenzulernen und Euch hier die schönen Ecken zu zeigen.
Das Niveau ist eben ein anderes, als Leute, die sich bei "Tinder und Co." daten  
;-)
Vielleicht steht der Kurs Ostern ja zwischen 160-180, aber das ist Nebensache.

 

17.02.20 06:14
2

99 Postings, 505 Tage jorge71Nach dem Post

kann der Tag nur äußerst erfolgreich werden!  

17.02.20 06:40
1

1421 Postings, 386 Tage BackInStockEntspannt bleiben!

Und nicht von den Bashern verunsichern lassen.
Die wollen nur Euer bestes: Eure Wirecard-Aktien ;)  

17.02.20 07:18
1

27 Postings, 834 Tage jonnymaster001Heute wird ein dunkelroter Tag

Bei der aktuellen Nachrichtenlage und den aktuellen News befürchte ich, dass heute ein dunkelroter Tag für Wirecard wird. Meine Prognose 120 am Ende des Tages (Achtung, dies ist keine Handlungsempfehlung)  

17.02.20 07:23
1

663 Postings, 839 Tage Tobi.SStellungnahme?

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...termin-platzen-article21580264.html

gibt's schon eine Stellungnahme seitens WC? sollte ja bis spätestens 08:00 Uhr erscheinen. Ansonsten haben wir einen erneuten beweis, das wir Aktionäre für MB egal sind.  

17.02.20 07:23
3

298 Postings, 373 Tage Chris BÜbers Wochenende hat

Auch der letzte der erkannt was für Wahnsinns zahlen das wieder waren ..jetzt versuchen die ganzen Würmer billig reinzukommen und zu bashen...wer drauf reinfällt selber schuld  

17.02.20 07:25
3

2156 Postings, 784 Tage DerFuchs123Wendepunkt - Ausbruch

Seeking Alpha Feb. 16, 2020 7:00 PM ET, Güner Soysal:

Wirecard Nears Inflection Point, Could Break Out Soon
"      4. Conclusion
As presented in this article, Wirecard posted increasing revenue and margin growth in connection with its preliminary Q4 and FY 2019 results despite the allegations made by various media groups. So, CEO Braun is keeping its promise to shareholders regarding accelerating growth and increasing scaling.

Additionally to the strong fundamentals, it looks like the stock is near an inflection point considering the ongoing KPMG review, which could be published at any time, the record-high short quote and borrowing costs as well as the technical analysis.

Consequently, a breakout seems inevitable and to be just a matter of time once the allegations are disproved.

My (conservative) fair value based on DCF method still indicates an undervaluation of the stock of 54%, while my fair value based on EPS method indicates an undervaluation of at least 30%. . . "


Wirecard nähert sich dem Wendepunkt, könnte bald ausbrechen
"4. schlussfolgerung
Wie in diesem Artikel dargestellt, konnte Wirecard trotz der Behauptungen verschiedener Medienkonzerne im Zusammenhang mit den vorläufigen Ergebnissen für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2019 steigende Umsätze und Margenzuwächse verzeichnen. Damit hält CEO Braun sein Versprechen an die Aktionäre hinsichtlich des beschleunigten Wachstums und der zunehmenden Skalierung ein.

Zusätzlich zu den starken Fundamentaldaten sieht es so aus, als ob die Aktie angesichts der laufenden KPMG-Überprüfung, die jederzeit veröffentlicht werden könnte, der rekordhohen Kurz- und Kreditkosten sowie der technischen Analyse kurz vor einem Wendepunkt steht.

Folglich scheint ein Ausbruch unvermeidlich und nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wenn die Vorwürfe widerlegt werden.

Mein (konservativer) fairer Wert auf der Grundlage der DCF-Methode zeigt immer noch eine Unterbewertung der Aktie von 54% an, während mein fairer Wert auf der Grundlage der EPS-Methode eine Unterbewertung von mindestens 30% anzeigt. . . "

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

Seite: 1 | ... | 3777 | 3778 |
| 3780 | 3781 | ... | 4301   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Luckin CoffeeA2PJ6S
Amazon906866