finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 3524 von 3879
neuester Beitrag: 24.02.20 16:04
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 96961
neuester Beitrag: 24.02.20 16:04 von: Xenon_X Leser gesamt: 16424193
davon Heute: 42959
bewertet mit 139 Sternen

Seite: 1 | ... | 3522 | 3523 |
| 3525 | 3526 | ... | 3879   

24.01.20 23:24
17

6386 Postings, 7177 Tage ByblosWas wir bei Wirecard erlebt haben passiert

aktuell bei Evotec. Nachbörslich mega Shortattacke.
Die top Aktien werden immer wieder geshorted, weil die Jungs wissen, das es von allein wieder hoch geht, wenn sie die Füße still halten.

Die Spielregel:
1. Wetten auf fallende Kurse abschließen, bevor der Short startet
2. Stop-Loss Fishing und wieder zu covern.
3. im Tiefpunkt der Attacke die Puts gegen Calls tauschen und ein weiteres mal zu kassieren.

Und wer finanziert den Jungs den Shampus, die geilen Autos und Nu.... & Ko..  ?
Der Anleger, der meint Geld an der Börse zu verdienen, aber nix in der Hose/ im Kopf hat und sich abziehen läßt :-)

Einfach entspannt, ohne Stop-Loss alles liegen lassen, wenn man an ein Unternehmen glaubt, oder erst garnicht Altien kaufen.

Wir halten bis wir die 750 Euro sehen!
Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!

Be strong and stay very very long !  

24.01.20 23:32

198 Postings, 107 Tage drachenbaum@byblos

ich wollte das letztens schonmal schreiben, doch das ist die Handelsempfehlung:
- ohne Stop-Loss alles liegen lassen

nur wg der klarheit für neue einsteiger... aber jeder ist sich selbst der schmied.

es bleibt spannend.
 

24.01.20 23:43
10

293 Postings, 2350 Tage ConsorTennicht den Blick verlieren

nicht falsch verstehen - ich bin sehr long eingestellt - verkaufe nicht trotz ca 24% Plus aktuell im Depot - und denke wenn man Teslas in Bezug auf Shorties vergleichbare Entwicklung und die wenigen attraktiven Alternativen im Dax betrachtet auch an  Potential für >200 EUR als Kurs in nicht allzu ferner Zukunft.

Das Feuer brennt durch das Fundamentale im Ofen - sprich Zahlen, Wachstum und Entwicklung der Firma - Quartal für Quartal - und aktuell ist der zusätzliche  Brandbeschleuniger für den Kurs die Short Quote.

Jedoch heute Aussagen zu treffen, dass die Aktie in 5 oder 10 Jahren bei 500, 700 oder 1000 steht ist in der Euphorie verständlich - aber immer auch mit Sinnesschärfe zu beobachten.

Die Konkurrenz schläft nicht - und MB ist auch nicht der einzige der den Wert der Datenerfassung zukünftig erkennt.

Es ist also leider nicht gottgegeben, dass Wirecard in 10 Jahren das Google des Payment - Universums ist.

Beispiel:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-zahlungsprojekt-8420610

Zitate:

"Der Handelsriese verstärkt seine Bemühungen stetig, sich mehr und mehr in das finanzielle Leben der Menschen zu integrieren."

Amazon-Chef Jeff Bezos betone immer wieder die enorme Bedeutung von Finanzdienstleistungen und Zahlungen gegenüber einigen leitenden Angestellten, berichtete das WSJ bereits zuvor.

"Auswertung des Einkaufsverhaltens
Mit der neuen Bezahlmöglichkeit per Hand könnte Amazon Konkurrenz wie Apple Pay, die nach wie vor ein Endgerät für den Zahlvorgang benötigen, in den Schatten stellen. Denn Amazon plane offenbar, solche Terminals in Cafés, Fast-Food-Restaurants und bei anderen Händlern mit wiederkehrendem Kundenkontakt aufzustellen.
Die Daten sollen anschließend dem WSJ zufolge in der Cloud gespeichert werden, sodass Amazon zusätzliche Informationen über das Kaufverhalten sammeln und auswerten könnte - Informationen darüber, was, wann und wo etwas gekauft wurde. Diese Daten sollen dann mit dem Amazon-Account des entsprechenden Kunden verknüpft werden, was Amazon die Möglichkeit bieten würde, Werbung noch zielgruppengerechter auszuspielen.

Der Handelsriese selbst wollte sich bislang nicht dazu äußern."  

25.01.20 00:17
19

169 Postings, 125 Tage Dorothea1Zusammenfassung der leerverkauften WDI-Aktien

Vielen Dank, Amlodhi, für deine Klärung bei Ihor am 24.01.20!

Wie Amlodhi am 24.1.20 von Ihor erfahren hat, müssen die Positionen leerverkaufter Aktien zu "WRCDF" und "Wirecard" addiert werden, denn beides bezieht sich auf  Leerverkäufe der Wirecard-Aktien. Ich versuche mal, die nachfolgenden heutigen Infos von Ihor zu übersetzen.  

$WRCDF short int is $1.09bn ; 7.49mm shs shorted; 6.53% of float; 3.04% borrow fee. Shs shorted down -23k shs, -0.31%, over last 30 days as price rose +29% & up +1k shs, +0.01%, last week. Shorts down -$260mm in January mark-to-market losses; -$71mm on today's +6.53% move

#Wirecard WDI GR short int is $3.61bn ;24.27mm shs shorted;21.13% of float;3.75% borrow fee. Shs shorted down -524k shs,-2.1%, over last 30 days as price rose +27.3% & up +212k shs,+0.9%,last week.Shorts down -$694mm in January mark-to-market losses; -$135mm on today's +3.7% move

Zusammengefasst ergibt sich folgendes Bild, Stand 24.01.20:
31,76 Millionen Aktien (24,27 Mio + 7,49 Mio) sind leerverkauft und haben einen Wert von insg. USD 4,7 Mrd. (1,09 Mrd. + 3,61 Mrd.).  Das entspricht 27,66%  (6,53% + 21,13%) der frei handelbaren Aktien.
Die Leihgebühr beträgt 3,75% vom Wert einer Aktie.
Innerhalb der letzten 30 Tage fiel die shortquote (leerverkaufte Aktien) um  2,41% (0,31% + 2,1%) , d.h. um 547.000 Aktien (23k  + 524k), während der Aktienpreis um 29% bzw. 27,3%  gestiegen ist.

Letzte Woche stieg die shortquote um 0,91% (0,01% + 0,9%)  bzw. um 213.000 Aktien (1k + 212k).

Verluste der Leerverkäufer im Januar: USD 954 Mio (260 Mio + 694 Mio), heutiger Verlust: USD 206 Mio (71 Mio + 135 Mio), also ein Anstieg des Verlustes um 6,53% (WRCDF) bzw. 3,7% (Wirecard).

Sofern ich hier was falsch interpretiert habe, dann korrigiert mich bitte :-)  

25.01.20 03:06

912 Postings, 538 Tage Minikohle@Byblos

Du bist und bleibst ein ewiger Jsmmerlappen.

Mal Hü mal Hot.

Kritik verstehst Du auch nicht.

Mein Stiefsohn sagte mal zu mir, dass er mich nicht leiden kann. Heute arbeitet er bei uns.

Seine Kritik hat mir dabei geholfen.

Kritik ist immer positiv und darf nicht verletzen.

Bei Evotec hab ich auch ne kleine Posi. Schreib aber nicht drüber.

Sorry. Ich bin auch mal ein Vollpfosten.

Sperr mich ruhig.  

25.01.20 04:16
2

53 Postings, 289 Tage Grisu66Schönes Wochenende

Das war eine aufregende Woche!

Wir werden sehen, wie es weitergeht....

Wenn sich der Knotenpunkt (LV) löst, sind die alten Hochs, die neuen Tiefs.  

25.01.20 07:51

111 Postings, 119 Tage WRLongiLV

Wie kann es denn sein, dass man ein Unternehmen unterschiedlich/zweimal  shorten kann. Mich stört es zwar nicht aber es wäre dennoch interessant zu wissen.
 

25.01.20 08:07
3

533 Postings, 381 Tage heizschnukke@Minikohle

Ich schätze deine Beiträge, aber ich finde letzte Nacht bist Du ein wenig über das Ziel hinausgeschossen. Als langfristiger Investor hat man anderen Stückzahlen als Du und ich und in Summe bestimmt noch 50 weitere Forumteilnehmer hinzugezählt. Ein Gebrauchtwagen über KO zu schreddern ist eine andere Hausnummer, als ein unrealisiertes Einfamilienhaus vor dem geistigen Auge flöten gehen zu sehen.  

25.01.20 08:12
1

1452 Postings, 1586 Tage unratgeberKonferenz

letzte Woche war doch diese Konferenz in FFM. Vielleicht wurde dort ja ordentlich die Werbetrommel gerührt, die dann zu diesem Kaufdruck geführt hat?! Nur mal so in den Raum geworfen...  

25.01.20 08:17
1

977 Postings, 307 Tage Newbiest75So, jetzt atmen wir

alle mal tief durch und haben uns wieder lieb. kiss

Apropos lieb haben. Wo ist eigentlich S3300? smile

 

25.01.20 08:22
1

1533 Postings, 269 Tage immo2019die Schmerzen der Shorties setzen bald ein

25.01.20 08:41

1484 Postings, 270 Tage Draghi1969Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 25.01.20 17:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.01.20 09:11
2

977 Postings, 307 Tage Newbiest75Na wollen wir mal

nicht hoffen, dass die in den Wehen liegen.

Mehr von denen braucht kein Mensch.  

25.01.20 09:30
7
wie den meisten hier klar war, dass bei 100? ziemlich Schluss ist mit weiterem Kursverfall, so müssen das die Profis von den Hegies auch wissen. Deshalb denke ich auch, dass die zur Absicherung Call-Optionen u.ä. gekauft haben. Nun geht ihnen evtl auch nicht der Popes auf Grundeis, sondern kaufen langsam zurück und schließen danach die Optionen. 2016/17 gab es ja auch keinen Squeeze nach Zatarra und jeder Menge leerverkauften Aktien. Die Optionen müssen iwo her kommen, deshalb haben evtl die großen Banken auch kein Interesse, dass der Kurs davon galoppiert, sondern reduzieren ihre Anteile/Instrumente, wie am 17. die Societe Generale. MS und GS sind ja auch fast nur über diese Instrumente drinnen. Nur mal so ein Gedankengang von mir. Weil letztens auf meine Frage jm dchrieb, dass die Großen ja nicht die Caritas spielen und den LVs die Aktien zurück kaufen und selbst reduzieren werden.  

25.01.20 09:37
15

598 Postings, 1291 Tage StrohimKoppVorsicht ist die Mutter der Porzelankiste

... was für ein Tag gestern. Die Umsätze gestern sind förmlich durch die Decke geschossen.

Zur Vorsicht mahnt mich allerdings der Durchhänger zwischen 15:30 und 16:30 Uhr.  Da ging es relativ leicht nach unten. Die gründe dafür sind mir egal. Es zeigt mir jedoch, das bei diesen Kursen die Kaufbereitschaft nachgelassen hat. Es kann also auch noch einmal zu deutlichen Kursrücksetzern kommen, wenn das Umfeld dafür vorbereitet ist.

Ein Indikator dafür ist auch die Leichtsinnigkeit, mit der hier manche über den Kauf von KO Calls mit 10er Hebel, kurzen Tradings als sichere Chance etc. berichten. Das hat jetzt wieder zugenommen.

Als ich vor gut 2 Wochen berichtet habe, dass ich 50 WDI zum Kurs von 120 ? verkaufen will und das Limit jeden tag um 1 ? erhöhe, haben viele geglaubt, dass ich diese Aktien ewig behalten werde.  Damals war es mir nicht bewußt, aber eure Stimmung hier ist ein prima Kontraindikator. Und das nehmen ure Gegner, die hier sicher auch mitlesen, gerne zur Kenntnis.

Keine Sorge!Ihr seid nicht die einzigen die so denken. Aber man sollte nach meiner Erfahrung stets vor- und umsichtig sein in den Dingen, die man tut. Das gilt auch und gerade für die Investments in WDI.

Und noch eines zum Schluss für heute: GS hat keine 13% Anteile an WDI, ebenso wenig wie MS 10% besitzt.   Die beiden haben zu einem großen Teil nur Derivate im Depot, bei denen ein Ausgleich in Geld vorgesehen ist. Die sind also primär an der Wertsteigerung interessiert, und nicht an den Stimmrechten. Auch hier erhält man also mehr Informationen, wenn man genauer hinschaut und dann überlegt, was beschrieben ist. Ein Bild bewertet man ja auch nicht nach den Anteilen der Farben rot, blau, grün, gelb und weiss.

Genug für heute  
Angehängte Grafik:
wirecard_200124.png
wirecard_200124.png

25.01.20 10:29
1

90 Postings, 61 Tage AktientangoFragen zu alle WDI shorts = WRCDF + WDI GR

Das ist ja ne feine Überraschung, das es noch mehr Shorts gibt. Danke an alle fürs Finden, Erklären und Zusammenrechnen. (Da ich über onvista angemeldet bin, kann ich leider keine Sterne vergeben. Vergebe hiermit reichlich, aber nur, wenn ihr die nicht leerverkauft :) )

Erstmal habe ich mich gefreut, viele Aktien mehr die zurückgekauft werden müssen. 1,09 Mrd shorts ist ja kein Pappenstiel. Dann habe ich mir die Graphiken von Ihor genauer angesehen. Der Verlauf von den WRCDF ab Mitte Okt 19 ist ganz anders als bei WDI GR: kein rasantes Hochschießen im Okt, stattdessen stetiger Anstieg mit kleinen Zu- und Verkäufen (Zickzack-Linie). Seit Beginn Jan kaum Bewegung.
Steckt da eine ganz andere Strategie dahinter?
Weiß jemand ob diese WRCDF Shorts auch bei http://shortsell.nl/short/Wirecard erfasst sind oder müssen wir dazu noch auf US Seiten zugreifen?
 

25.01.20 10:32

120 Postings, 182 Tage Bilgi333Die Frage ist,

wer die Aktien, die auf den Markt geworfen worden sind, so schnell aufgesaugt hat, dass das keinen merklichen Kursrückgang gab  

25.01.20 10:33
4

155 Postings, 284 Tage Grüffelo IDas Niveau ist.....

....hier am Wochenende erheblich besser als in der Woche.  Die Trolle werden am WE wohl nicht bezahlt.........

DAnke an alle informativ analytisch Schreibenden für ihre Bemühungen!  

25.01.20 10:36
3

169 Postings, 125 Tage Dorothea1WRLongi - zu deiner Frage wegen shorts von $WRCDF:

Amlodhi hat zu den gehandelten $WRCDF shorts folgendes via Twitter erklärt:

@AOgotemmeli
Zum bisher bekannten Short Interest von Wirecard kommen OTC gehandelte $WRCDF shorts im Wert von 1.09 Mrd. Dollar dazu. Zusammen mit WDI also z.Zt. 1.09+3.61=4.7 Mrd. Dollar Short Interest, 27.66% der Aktien geshortet!

Die Short-Zahlen zu $WRCDF stellen also AUSSERBÖRSLICH erfolgte Leerverkäufe dar!

Danke Amlodhi, danke ConsorTen #88071 und danke an OJPyjama3, #88064, der gestern nachfragte, was es damit auf sich hat, dass Ihor sowohl die shorts von WDI veröffentlicht als auch die shorts von WRCDF!  

25.01.20 10:57
2

1112 Postings, 348 Tage BackInStock@Grüffelo I

Gut erkannt!

Am Wochenende lohnt sich das Bashing wahrscheinlich nicht, da der Anteil an Anlegern die tatsächlich außerbörslich beispielsweise über Lang und Schwarz (auch Samstag und Sonntag) handeln sehr überschaubar sein dürfte.

Die Basher sind daher ganz überwiegend während den Xetra-Handelszeiten aktiv.
Das ist in der Tat sehr auffällig!  

25.01.20 11:00
1

244 Postings, 3405 Tage trjoVerkaufsorder

Nach meiner Ansicht ist das Abfischen nach unten vorbei, die SL's haben ihr Pulver verschossen. Es könnte eher ein Abfischen nach oben einsetzen. Ich habe meine erste Verkaufsorder auf 1500 raufgesetzt. Mal sehen was da noch kommt.  

25.01.20 11:00
1

31 Postings, 4900 Tage ArachnoidHab mir mal den aktuellen Aktionär gegönnt...

Fazit:

- historisch günstig im Zehnjahresvergleich und "trotz des jüngsten Kursanstiegs"

- um auf die Bewertung von Paypal  und Visa zu kommen Kursanstieg um 50 %

- um auf die Bewertung von Ayden zu kommen Kursanstieg um 300 %

- "für einen Wachstums-Tech-Wert ein Spottpreis"

- ! sollte KPMG was finden -> fressen für die Shorties - ansonsten "Short-Squeeze würde den dynamischen Kursanstieg befeuern"

- erstes Kursziel 160 ?

Hab zwar 2016 die Zatarra-Geschichte nicht mitgemacht, aber das Geschmiere Anfang 2019...

Wertpaierdepots meiner zwei kleinen Kids ( 6 und 2) sind nun angelegt - denen leg ich da welche rein für Führerschein und Studium - langfristiger geht wohl nicht , bevor unser Finanzminister für den Aktienkauf noch Gebühren will :)




 

25.01.20 11:20

325 Postings, 2138 Tage keule16Anfrage

DWS hatte ja bei 108 oder 110 bei einer schweren Shortattacke den Rettungsschirm aufgestellt und für die Fonds bis zu 10 % Anteile generiert, was ist wenn WDI jetzt durch die Decke geht, sind die 10% festgetackert  und es muss verkauft werden oder dürfen es in einem Jahr auch 20% sein

bin und bleibe Long bis 1000


 

25.01.20 11:22
1

133 Postings, 313 Tage MutenroshiDie 10% sind pro Position

festgetackert wegen der risikostreueung aber wenn es ein offener Fond ist dann kommen jeden Monat neue einzahlungen dazu und man sinkt ja dann quasi unter 10% und kann wieder neu zukaufen  

25.01.20 11:30

53 Postings, 289 Tage Grisu66GS

Die GS-Männer sehe ich sehr positiv!
Unbestritten bekommen diese durch ihre Vernetzung in Wirtschaft und Politik immer als erste die Infos! Diese sind schlimmer als der Sekte.
Würde mich nicht wundern wenn der neue Aufsichtsratsvorsitzende auch mal kurz dort gearbeitet hätte?! Von daher denke ich, das die sich perfekt positioniert haben.
M.M. und nicht belegbar  

Seite: 1 | ... | 3522 | 3523 |
| 3525 | 3526 | ... | 3879   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, InvestmentRuukie, kid7, Kornblume, Olt Zimmermann, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400