finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 1214
neuester Beitrag: 23.02.19 10:00
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 30333
neuester Beitrag: 23.02.19 10:00 von: DressageQue. Leser gesamt: 5544113
davon Heute: 3867
bewertet mit 62 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1212 | 1213 | 1214 | 1214   

21.03.14 18:17
62

5476 Postings, 6811 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1212 | 1213 | 1214 | 1214   
30307 Postings ausgeblendet.

22.02.19 20:57

746 Postings, 1584 Tage SanjoWenn das so ist

Dann ist jetzt tatsächlich alles einhepreist im gegenwärtigen Kurs. Sollte sich aber herausstellen das dem nicht so ist, dann sehen wir hier tatsächlich einen rasanten Kursanstieg um mal nicht den verpönten Begriff zu benutzen. Ich stell mal meinen Verkaufsorder auf 250 Euro, wer weiß,
wer weiß?
Long  

22.02.19 21:03
1

80 Postings, 1577 Tage BudFoxxxWeder schwarz, noch weiß!

Die FT hat alles komplett schwarz dargestellt, WD zu Beginn komplett weiß. Jetzt scheint es wohl im hellgrauen zu enden. Das sollte meines Erachtens aber schon im Kurs mehr als eingepreist sein...  

22.02.19 21:04
3

6 Postings, 2 Tage Provinzberliner@Biker 20

keine von den Drei die du genannt hast.Aber davon abgesehen.was mich an WC und MB stört ist dass man den halbseidenen DanMC.Crum und seinen Gehilfen den Hühnerzüchter, sowie den ganzen Miesmachern und Pressefuzzies soviel Angriffsfläche bietet in dem man ein Jahr lang herum eiert was die Untersuchungen in Singapur betrifft.
Damit schädigt er den Ruf von WC-Das meine ich mit unseriös(er) Informationspolitik.Immer nur scheibchenweise.Andere CEO`s reagieren da ganz anders.
Wenn alles gelogen ist wie Markus Braun behauptet warum gibt es dann Untersuchungen ? Ein Widerspruch in sich.Nach fünf Tagen dann die Telefonkonferenz.
Dann noch das Interview in der FAZ : "man muß mal gucken ob es vielleicht in der FT nicht übertrieben dargestellt wurde"  wie bitte ? Ich dachte da war nix !
Man verklagt auch nicht die FT oder DanMC..bla,bla,bla..sondern man klagt auf Einhaltung der persönlichen Schutzrechte der eigenen Angestellten.
Klare Aussagen von ihm habe ich bis heute nicht gehört bzw. gelesen ! Deswegen so unendlich viel Raum für dubiose Spekulationen.Und das wird sich in Zukunft auch nicht ändern.
 

22.02.19 21:13
1

6 Postings, 2 Tage Provinzberlinerich denke auch

dass es da "was gab" Aber dann kann mir der CEO nicht weismachen dass das Management Board nichts gewußt hat.Sowas auch wenn es nur ein paar "Milliönchen "waren geht ohne Vorstand definitiv nicht.Also lügen sie und haben es bis zum heutigen Tag nicht wirklich zugegeben.Das gibt Raum für die nächste Attacke wann immer sie kommen wird.  

22.02.19 21:37
1

329 Postings, 2043 Tage Biker 20Steinhof

Meine Meinung

wir haben im Moment viele  Trader,  bei 110 rein 115 raus,  wird besser  wenn die Vola  kleiner  wird
und  viele  werden  den 4.4. abwarten,  ich denke  vor  allem die  Fonds..


 

22.02.19 22:00

670 Postings, 869 Tage PastaPastaPerfekte Zusammenfassung @Bud Foxxx

Die FT hat alles komplett schwarz dargestellt, WD zu Beginn komplett weiß. Jetzt scheint es wohl im hellgrauen zu enden. Das sollte meines Erachtens aber schon im Kurs mehr als eingepreist sein...

Perfekte Zusammenfassung. Hats off!

 

22.02.19 22:03
1

197 Postings, 1493 Tage Christian88Ich sehs schon kommen

in den nächsten Wochen kommt der Bericht zu der internen Untersuchung. Herr Braun hat ja schon angedeutet ( meiner Meinung nach), dass an den Unregelmäßigkeiten was dran ist. Vor Wochen wurde das ganze von der Ft aufgegriffen und veröffentlicht. (Stark übertrieben)
Der Kurs fiel, SLs wurden einer nach der Anderen gebrochen. Alle sind extrem zittrig, setzen wieder Sls . Haben ja angst um ihr Geld nach dem ganzen hin und her. Sehen aber das Potential. Aber irgendwie doch nicht.

Die News kommt, es ist an den Anschuldigungen was dran. Es wurden Bilanzen gefälscht. Shortseller verkaufen, die Maschinen verkaufen, Kleinanleger verkaufen, SLs werden ausgenockt.
Innerhalb von Minuten rauscht der Kurs um mindestens 20% ab.

Dann merken einige, dass die Anschuldigungen zwar Stimmen, es aber um so geringe Summen ging und das ganze schon vorher von Wirecard intern geklärt wurde.
Der Kurs steigt die nächsten Minuten wieder um mindestens 30%. Die Zittrigen sind raus, schauen dem Kurs hinterher,  die Shortseller reiben sich die Hände, da sie genau wussten wo der Tiefpunkt war. Sie haben genau dort gekauft haben und doppelt verdienen.

Ich reibe mir die Hände, weil ich wusste, dass das ganze nur eine große Verarsche war. Denn! Ich bin immer noch investiert.

Aber naja nur mein Wunschdenken.

Gruß
 

22.02.19 22:06

1120 Postings, 310 Tage Brilantbill@Christian

Wenn die Nachricht von R&T kommt kann man nicht Leerverkaufen.

Vor dem 18.04 kann man hier unbesorgt drinnen bleiben.  

22.02.19 22:24

197 Postings, 1493 Tage Christian88@Brilantbill

Naja. Die Shortseller sind leider nicht komplett entwaffnet. Es gibt immer noch Möglichkeiten. Und ich bin mir fast sicher, dass sie diese ausnutzen werden. Allein um ihre Macht zu demonstrieren.  

22.02.19 22:43

95 Postings, 108 Tage CapricornoChristian88

Irgendwann haben die Shorties ,auch über irgendwelche Umwege, nichts mehr zu verkaufen, weil es keine Aktien mehr zu verleigen gibt. Das Tor für Leerverkauf mit Aktien, die sie gar nicht besitzen, ist ja geschlossen, BaFin sei Dank!  

22.02.19 23:08

202 Postings, 248 Tage birkensaftFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

22.02.19 23:40

329 Postings, 2043 Tage Biker 20im

Moment ist alles  Spekulation und  wir  müssen warten   ..
Ich denke  bis  zum 4.4
 

22.02.19 23:59

3191 Postings, 3251 Tage Fred vom Jupiter@Christan88

Dass die Shorties Wissen, wo der Tiefpunkt sein wird, ist unwahrscheinlich. Schon alleine der Chartverlauf deutet darauf gerade nicht hin!
Außerdem wäre das die Gelddruckerei par excellence....
Die gibt es aber nicht - auch nicht für die LV etc.  

23.02.19 00:22
9

6 Postings, 0 Tage DurchbruchEin großer Fehler

So leid es mir für die Anleger tut.
Durch die Anzeige gegen die Financial Times hat man sein eigenes Grab gegraben.
Bei den Untersuchungen wird 100% was zu Tage kommen.
Da man seinen Fehler nicht einsehen wollte und auf Krieg gegangen ist anstatt sich demütig zu zeigen, wird die Strafe um so höher  ausfallen.
Was zur Folge hat, dass die Strafe dann Wirecard in die Insolvenz schicken wird.
Ich kenne die Menschen, die mit Wirecard Geld überweisen.
Daher wird da sehr viel Schlechtes zu Tage kommen.
Wer immer noch diese Aktie hält, der ist selber schuld.

Wer klug ist , hat die Möglichkeit vom Ölpreisanstieg zu profitieren und andere Aktien zu kaufen.
Aktien wie Talos Energy, Encana(ehemals Newfield Exploration), Amplify Energy,
Tesla, Adva Optical, Gazprom usw...  

23.02.19 00:28

1083 Postings, 1057 Tage PischamanTesla :D

Da geht's aber auch drunter und drüber  

23.02.19 00:29

76 Postings, 49 Tage ZorrgDurchbruch hast du Durchfall?

23.02.19 00:29
3

385 Postings, 813 Tage Mr. Pisoc@ Durchbruch...

was immer du genommen hast, bevor du diesen Beitrag geschrieben hast, nimm weniger davon..

 

23.02.19 00:45

1326 Postings, 267 Tage stockpicker68Männer und bauchfrei ----kotz ab!

Hey du russischer Troll da oben der sich so toll findet.
Kauf dir mal besser ein passendes T Shirt in deiner Größe anstatt dein Taschengeld an der Börse zu verzocken.
Deine Schrott Werte Talos und Empisuck interessieren hier keine Sau.

 

23.02.19 00:58
2

385 Postings, 813 Tage Mr. Pisocweil noch einer muss... vor Montag und dem Bö

sen Erwachen... Es gibt Leute, die sitzen auf nem Haufen Shortpositionen und wollen sich gerne billig eindecken - also bitte, nehmt euch ein Beispiel:
 
Angehängte Grafik:
sicherheitspreis.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
sicherheitspreis.jpg

23.02.19 01:55

472 Postings, 309 Tage BoersentickerMr. Pisoc

made my day :-)

Grüße BT


PS: Ach ja, der "Druchbruch" Russentroll hat wohl nen neuen Account und macht weiter fleißig Werbung für andere Aktein. Da darf ein kleines Insolvenz-Weltuntergangsszenario für Wirecard natürlich nicht fehlen. Nur zu dumm, dass die ne eigene Bank haben...

Sobald es um Geld geht, kann man wirklich die Abgründe der menschlichen Gesellschaft erkennen...

Für manche Pool-Elektrogriller wär's wohl echt besser sie hätten gar keine Flip-Flps im Planschbecken ;-)  

23.02.19 07:55

3965 Postings, 3180 Tage Birni2 klare Aussagen

Braun:?Das operative Geschäft läuft derweil weiter sehr stark.?

Bafin:?Wir prüfen den Fall Wirecard in alle Richtungen", "Unsere Untersuchung läuft noch. Sobald wir konkrete Anhaltspunkte für Marktmissbrauch haben, erstatten wir Anzeige."

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ht-gilt-1027975055  

23.02.19 08:14
3

99 Postings, 382 Tage Gaz20EZu den Ami-Klagen

Dort wird immer geschrieben, dass sich vermeintlich Geschädigte mit Kursverlusten bei der entspr. Anwaltskanzlei melden sollen - aber nur, wenn der Verlust exceeds 100000 USD. Bei welchem Kleinanleger wird das denn überhaupt zutreffen?
Das Ganze ist doch wieder ausschliesslich für die Hedgefonds gemacht.
Die gleiche Formulierung hatte ich schon bei Tesla gesehen. Dort war ich tatsächlich geschädigt durch Musks Komödie Funding secured. Aber verloren habe ich dadurch etwa 700 Euro. Das scheint dann die tollen Anwälte nicht zu interessieren.
Und nur um es klarzustellen: bei Tesla hielte ich eine Klage für gerechtfertigt. Der Teslakurs ist manipuliert ohne Ende. Wäre es eine dt. Firma, dann hätten hier die short seller der City of London und Wallstreet schon erbarmungslos zugeschlagen und der Kurs wäre nicht bei 300 auch nicht bei 30 sondern eher bei 3. Aber bei Wirecard wird natürlich aus allen Rohren geschossen. Bei der kleinsten Kleinigkeit.  

23.02.19 09:07

92 Postings, 919 Tage Nicks1971Kursverlust exceeds 100000 USD.....

das sagt doch schon alles. Es geht hier nicht um die Sache, es geht darum um Kohle zu scheffeln, für die Anwälte. Sonst würden sie sich ja um jeden "geschädigten" Anleger kümmern. Die spinnen die Römer (Asterix)  

23.02.19 09:15

20 Postings, 5 Tage TangoPauleMeine Affirmation....

...zum Wochenende:
Am Montag geht?s Richtung 120 und vielleicht gibts auch was positives aus Aschheim/Singapore :-))  

23.02.19 10:00

2885 Postings, 251 Tage DressageQueenKaufen, liegenlassen ... in ein paar Jahren

über den "Verdoppler" freuen. So einfach kann Börse sein.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1212 | 1213 | 1214 | 1214   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktienflüsterin, Bauernfeind, BoesesErwachen, Bigtwin, Goldjunge13, Hai123456, Jürgen99, Maydorn, Technical_Analyst
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Siemens AG723610
TeslaA1CX3T