finanzen.net

Cyan AG

Seite 5 von 40
neuester Beitrag: 12.12.19 06:58
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 990
neuester Beitrag: 12.12.19 06:58 von: earnmoneyor. Leser gesamt: 106689
davon Heute: 332
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 40   

25.07.19 22:38
1

1021 Postings, 904 Tage SaarlännaLeerverkäufer

Kann man immer schön daran erkennen, wenn der Kurs nach relativ ruhigem Handel in den letzten 30 bis 60 Minuten abkackt. Die LV setzen schließlich auf die psychologische Komponente, um Anleger zu verunsichern. Ich kann mir sogar vorstellen, dass Körnig zum Zuge kommt, wenn das noch ne Zeitlang weiter geht. Dennoch gehen die LV ein äußerst hohes Risiko. Wenn Arnoth Wort hält znd zeitnah neue Abschlüsse verkündet und ich den Vorstandswoche-Artikel richtig interpretiere, dass dort ein großer Player dabei sein wird (Telefonica?), dann wird es echt eng für die. Und eine Meldung kann jetzt schließlich jeden Tag kommen. Außerdem könnte ich mit vorstellen, dass Schütz & Co. weiter zukaufen, wenn es Richtung 22 ? geht. Da der CFO Sieghart und Schütz ja ein Gespann bilden und Sieghart -bei seiner Ehre gepackt - sich das nicht bieten lassen will, halte ich das für sehr gut möglich.

#Purdie und Commerzbank
Aber, aber Purdie, Du musst schon objektiv bleiben. Der Klepp von der Commerzbank wird schon gute Gründe gehabt haben, Cyan trotz Wirecard-Deal, Magenta-Verlängerung und Telecom Argentina abzustufen und das Kursziel um mehr als die Hälfte zu reduzieren. Auch dass er in London sitzt und lt. linkedin-Profil Hedgefonds beraten hat, muss ja nichts heißen... ;-)  

25.07.19 23:48

106 Postings, 140 Tage ToffHallo!

Bin schon eine Weile Euer stiller Leser, seit kurzem investiert und finde das Niveau der Diskussion ganz prima. Also will ich mich auch ab und an beteiligen und fange mal mit dem mir nur wenig transparenten Thema LV an. Es ist zwar - im Vergleich zu anderen Aktien in meinem Depot - bisher nur eine recht kleine Position, aber trotzdem:
- Der LV muss ja zunächst jemanden finden, der ihm die Aktien leihen möchte. Welche Motive (abgesehen von der vermutlich eher kleinen Leihgebühr) hat ein Investor, das zu tun, wo es die die Kursentwicklung doch eher negativ beeinflusst? Wohl vor allem dann interessant, wenn man vorhat, günstig nachzukaufen, oder?
- Die Leihe ist zeitlich befristet. D.h. um Zeitpunkt X, der leider nicht im Bundesanzeiger steht, müssen die LV zurückkaufen. Dann kann es zum Squeeze Out kommen, den wir alle uns wünschen! Wie kann es dann LVern gelingen, über Monate und Jahre ihre Positionen immer weiter auszubauen? Verstehe ich leider nicht und wäre super, wenn das jemand kurz erläutern kann.
 

26.07.19 09:25

1021 Postings, 904 Tage SaarlännaToff

26.07.19 09:35

1032 Postings, 3103 Tage PurdieTofff

der Gipfel von LV ist mit Sicherheit Aixtron, über 20%, viele Positionen seit vielen Jahren, Aixtron ist zwar kein recht teuer, aber technologisch wohl einmalig auf der Welt, da könnte es irgendwann mal zum  ganz kräftigen Squeeze Out kommen.  

26.07.19 11:08

1032 Postings, 3103 Tage Purdie@Saarlänna

klar, die 21 ? die Körnig sehen möchte sind immer möglich an der Börse.

Wenn Cyan jedoch liefert, wir sind aktuell mit 6 großen Playern in Testphasen, wo die Cyan Technologie schon  installiert ist, 4 große Ausschreibungen, 8 NDA Verhandlungen.

Wir beide spekulieren ja schon lange mit Arnoths Ex-Firma Telefonica evtl. auch Claro, dann gibt es hier eine ganz brutale Rally Richtung 40 ?.  

26.07.19 11:27

106 Postings, 140 Tage ToffLV: Technisch schön erklärt, aber....

natürlich sagt eine banktechnische Erklärung wenig über die Motive der Beteiligten aus, abgesehen von allgemeien Hinweisen auf Leihgebühr, Gewinnmaximierung, Absicherung.

Aber man kann daraus schließen, dass es i.d.R. Langfristanleger sein werden, die ihre Aktien verleihen. Wer kommt da bei Cyan in Frage?

Zudem ist - sobald die geliehenen Aktien verkauft sind - eigentlich das Pulver der LV verschossen. Einzig der psychologische Aspekt wird genutzt und die Rudelbildung der LVer ("wo einer ist...").

Also hoffen wir mal, dass richtig gute Firmenmeldungen kommen und dabei helfen, die Profis der LV-Zunft zu verscheuchen. Ansonsten hilft wohl vor allem das geduldige Abwarten.  

26.07.19 11:48
1

1032 Postings, 3103 Tage PurdieToff

Motive für LV:

Petrus hat ganz klar auf die Lucky Buy Prognose für 2018 spekuliert, hat mich auch sehr verärgert. Daher wird nun auch die Prognose 2019 angezweifelt, weil man Orange schon ab Q3 im Zahlenwerk eingeplant hat (siehe Meldung 21.12.18). Nun kommt Orange erst ab Q4 ins Zahlenwerk. Für mich als Investor ändert das überhaupt nichts, halte ich für den Unternehmenswert von Cyan für absolut unwichtig, dass ist eine Sache fürs Quartalsdenker und davon gibt es heute leider sehr viele an der Börse, darauf spekulieren die LV.  

26.07.19 11:51
1

1021 Postings, 904 Tage Saarlänna@Toff

Soweit ich weiß, bekommen die Beteiligten das in der Regel überhaupt nicht mit, wenn Kreditinstitute deren Aktien verleihen!  

26.07.19 13:00
1

1707 Postings, 933 Tage HamBurchGenau um diesen Vorgang...

zu vermeiden sollte jeder Kleinanleger seine Aktien im Depot zu einem überteuerten Wert in den Verkauf stellen...
Hört sich zuerst etwas "sinnlos" an, aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. Und damit kann man
wenigstens  aktiv etwas gegen die LV anstinken...  

26.07.19 13:37
2

7 Postings, 190 Tage tommy1964LV

Verleiher sind in der Regel nur die Fondsgesellschaften.
Diese sind häufig strategisch in aussichtsreiche Einzelwerte investiert. Zum aufpeppen der Einnahmen nehmen die gerne auch LV-Leihgebühren dankbar mit.
 

26.07.19 19:17

106 Postings, 140 Tage ToffWobei...

Auch die Fonds müssen ja auf die Kurse der gehaltenen Werte achten. So ganz logisch schein mir das VER-leihen nur, wenn man günstig Aufstocken möchte. Und vor den Window-Dressing Terminen müsste dann ja auch die Leihe enden, um wieder gut auszusehen.

Ich jedenfalls hätte kein Interesse daran, ein paar Kröten von jemandem zu verdienen, der die Kurse meiner Papiere mit Psychotricks nach unten befördern möchte und so ggf. noch operative Schwierigkeiten oder Übernahmegefahren auslöst. Ist schon irgendwie ein unsinniges Handwerk, oder?  

27.07.19 12:14
3

1021 Postings, 904 Tage SaarlännaCyan, Wirecard und Softbank

Ich habe mir die Details der Allianz zwischen Wirecard und Softbank mal wieder zu Gemüte geführt und bin inzwischen der Überzeugung, dass Cyan auf Wirecards Bugwelle sehr gut mitschwimmen kann. Passt auch zur Aussage der IR, dass man in Südostasien loslegen wird.

https://www.google.com/amp/s/amp.handelsblatt.com/...nn/24250822.html

?Softbank weist ein spannendes Portfolio an Investments auf, zu denen Wirecard nun Zugang erhält. Hieraus können sich viele interessante Partnerschaften ergeben?, erklärte eine Wirecard-Sprecherin. So ist das Unternehmen in zwei Märkten aktiv, die Wirecard bislang noch nicht abdeckt: Japan und Südkorea.

Japaner und Südkoreaner zählen zu den Vorreitern beim Bezahlen per Smartphone. Und genau hier ist Wirecard besonders stark. ?Von diesem Drive wollen wir profitieren.?  

28.07.19 13:11

1032 Postings, 3103 Tage PurdieL&S

bei L&S ist der Kurs am Freitag Abend noch 40 Cent auf 23,80 ? gestiegen, mal schauen, Zufall oder positiver Trend für die neue Woche  

28.07.19 14:43

1021 Postings, 904 Tage SaarlännaNa ja

Kurse außerhalb der Haupthandelszeit, sei es tradegate oder LS, kann man meistens vergessen. Spätestens bei Einsetzen der Gapclose-Massenpsychose werden die Ausreißer meistens wieder egalisiert...  

28.07.19 16:19
5

106 Postings, 140 Tage ToffCyan und Wirecard

Die Allianz mit Wirecard sollte - bisher vom Markt weitgehend ignoriert - ein enormer Vorteil werden. Über Wirecards Stärke im asiatischen Markt sollte auch Cyan quasi automatisch profitieren können. Ich nehme an, dass Wirecard das Cyan Angebot - sobald in die Wirecard Produkte integriert - unter eigener Flagge mitvertreiben wird (white label), womit quasi ohne Aufwand Umsatz entstehen würde. Allerdings wird Wirecard im Gegenzug natürlich einen Anteil von der Marge verlangen (üblich oft ca 30%). Das ist auch vollkommen in Ordnung, da Cyan von Wirecards Vertriebsmaschinerie profitiert und damit Kosten & Risiken vermeidet.
Das würde Cyan natürlich auch mittelfristig zum Übernahmekandidaten machen, denn sobald die Qualität der Wirecard-Lösungen eng mit Cyans Produkt verknüpft ist, wird es für Wirecard ein Risiko, falls deren Konkurreten ein Auge auf Cyan werfen sollten.
Fazit: Es sind noch viele Hausaufgaben zu machen und vermutlich technische Hürden zu meistern. Aber dann stünde der Weg zu vollkommen neuen Bewertungen offen.  

28.07.19 18:08
2

1032 Postings, 3103 Tage PurdieCyan/Wirecard

Cyan plant ja mit Kunden außerhalb der Telekombranche mittelfristig mit einem Umsatzanteil von 10%. Dies sollte allein schon mit Wirecard und seinem riesigem Netzwerk möglich sein. Cyan ist hier natürlich sehr davon abhängig, wie viel Gas Wirecard hier gibt, aber Sicherheit ist der Banken- und Paymentbranche das höchste Gut. Evtl. wird die von Cyan sogenannte 4 Faktor Authentifizierung sogar zum De Facto Standard in der Branche.  

28.07.19 18:42
3

1032 Postings, 3103 Tage PurdieWirecard Referenz

Ganz wichtig ist natürlich auch die Referenz dieses Wirecard Deals im Hinblick auf aktuelle und kommende Verhandlungen mit Playern wie z.B. UniCredit oder die thailändische Staatsbank.

Auf einen Großauftrag mit der UniCredit spekuliere ich schon seit der Kooperation mit dem italienischen Authentifizierungsspezialisten AliasLab. Cyan bietet hier schöne Ergänzungstools, wie z.B. ein Risk-Management-Modul  bei der Authentifizierung an.  

29.07.19 18:29
1

1032 Postings, 3103 Tage PurdieAuthentifizierung

am 14. September 2019 treten neue Vorschriften zur Authentifizierung in Kraft und auch diese Änderung dürfte nicht die Letzte sein.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...nde-der-tan-liste-1.4492288

Hier bietet Cyan gemeinsam mit AliasLab innovative Lösungen, die mit dem Risk-Management-Modul von Cyan eine optimale Balance von Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit gewährleistet. Auch Authentifizierungslösungen mit anderen Herstellern kann Cyan seinen Kunden auf Wunsch anbieten.  

30.07.19 09:57
3

1021 Postings, 904 Tage SaarlännaTT hat die Position weiter erhöht

TT International
London
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufspositiongehalten:
CYAN AG
ISIN: DE000A2E4SV8
Datum der Position: 29.07.2019
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,82 %

Ich schätze mal, die waren not amused, dass es gestern bei 23 EUR einen großen Widerstand gab. Mal sehen, ob sie weiter angreifen. Zusammen mit Petrus sind sie jetzt ca. 150.000 Aktien short (Wobei es, den Bewegungen nach zu beurteilen, möglicherweise weitere Shortseller unterhalb der Meldeschwelle gibt).

Ich hoffe mal, dass Cyan zeitnah neue Abschlüsse bekannt gibt, denn wenn man bei solch einem marktengen Wert die Shortseller zum Eindecken nötigt, würde das mit einem hohen Kursanstieg einhergehen.  

30.07.19 12:00
4

1021 Postings, 904 Tage SaarlännaMöglicher Übernahmekandidat

Cyan kooperiert neuerdings mit XignSys, einem schnell wachsenden Startup für Passwortsicherheit. Hierzu war keine Unternehmensmeldung zu lesen, aber es ist auf der Präsentation ersichtlich.

"Sie sorgen dafür, dass keine Passwörter mehr gebraucht werden und die digitale Welt damit um Welten sicherer wird. Statt ein Passwort zu nutzen, authentifiziert sich der Nutzer einmal in der App auf seinem Smartphone. Von dem Moment an, genügt das Smartphone und Verbindung mit einer Authentifizierung über FaceID, TouchID oder andere Optionen zur Anmeldung."

"Neben der Kooperation mit namenhaften Kunden wie Volkswagen haben die Gründer vor Kurzem auch eine Ausschreibung vom Land NRW gewonnen, die mit 3,8 Millionen Euro gefördert wird."

Arnoth hat ja auch von möglichen Akquisitionen gesprochen, die u.a. aus Mitteln der Kapitalerhöhung erfolgen sollen. Bei 20 Mitarbeitern bzw. 40 in einem Jahr hätte das Unternehmen genau die richtige Größe und wäre meines Erachtens eine super Ergänzung für Cyans Portfolio. Daher könnte ich mir eine Übernahme von XignSys durch Cyan sehr gut vorstellen.    

30.07.19 12:01
1

1021 Postings, 904 Tage SaarlännaLink

30.07.19 13:20
1

467 Postings, 5123 Tage schibamMitteilung von Brutto-Vollkaufspositionen

So, ich versuche nun mal etwas  gegen die Leerverkäufer anzustinken und melde  eine Brutto-Vollkaufspositionen an.  ;-)
hihi  

30.07.19 13:22

1032 Postings, 3103 Tage PurdieXignSys

der Authentifizierungsmarkt ist als technologische Beimischung sehr reizvoll für Cyan, bisher bietet man hier ja nur Ergänzungs- bzw. Optimierungstools an.  

30.07.19 16:54
2

1032 Postings, 3103 Tage Purdie@Saarlänna

beim Thema Übernahme habe ich vollstes Vertrauen in Arnoth und Cserna. Aber XignSys würde schon gut zu Cyan passen, I-New war vorher ja bereits auch Kooperationspartner. Mit XignSys würde man anspruchsvolle kryptographische Verschlüsselungstechnologie kaufen, die aber wie alle Cyan Produkte auch höchste Benutzerfreundlichkeit bietet. Könnte man auch gut für IoT modifizieren.  

30.07.19 18:16
1

1707 Postings, 933 Tage HamBurchDas sieht nach einer

Bodenbildung aus...zumindestens steht die Aktie relativ stabil da, im Vergleich zu DAX & Co...
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 40   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB