finanzen.net

Cyan AG

Seite 2 von 32
neuester Beitrag: 20.11.19 16:31
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 787
neuester Beitrag: 20.11.19 16:31 von: Saarlänna Leser gesamt: 84148
davon Heute: 1231
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 32   

17.07.19 14:53

2475 Postings, 4571 Tage xoxos@saarlänna

Es ging aber in meinem Beitrag nicht um die "anderen Aussagen".
Stimmt, jetzt gibt es eine Lock UP für die 3 Aktionäre. Es fehlt aber die Heliad und da spielen im Hintergrund auch Angermayer(Apeiron) und Förtsch mit.  

17.07.19 15:06

984 Postings, 882 Tage Saarlänna@Xoxos

Na ja, das ist aber jetzt Wortklauberei. Mir ging es nur darum, dass die EaS offenkundig über Internas Bescheid wusste, die der Öffentlichkeit nicht bekannt waren. Und eine davon war die Aussage mit Umsatz und EBITDA. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass aus "deutlich besser" innerhalb von 3 Monaten ein "verfehlt" wird.  

17.07.19 15:15

44 Postings, 505 Tage GrantelbartDie Frage ist,

was man unter "deutlich besseren Zahlen" verstehen kann, wenn laut Sieghart nach 5 Monaten erst 30% der Guidance erreicht wurden. Deshalb ist es meines Erachtens ausgeschlossen, dass Q1 wesentlich über den Erwartungen liegt.  

17.07.19 15:24

23 Postings, 235 Tage picardieauf twitter

auf twitter ist seit kurzem folgendes zu lesen:

Lukas Spang
#Commerzbank reduziert Kursziel für #Cyan erneut von 21? auf 20? und erwartet eine Umsatz- und Gewinnwarnung im Jahresverlauf. Dazu könnte es Verschiebungen bei #Orange geben und die Performance von I-New wird schwächer eingeschätzt. Bin gespannt wie das Management reagiert.

die Commerzbank hatte das Kursziel ja erst vor einer Woche von 42 auf 21 und nun eben auf 20 reduziert,

sollte das so kommen wäre jegliche Glaubwürdigkeit des Vorstands verspielt, und sämtliche großspurige Aussagen auf der HV ad absurdum geführt.............die Story stinkt zum Himmel.........  

17.07.19 15:40

1001 Postings, 3081 Tage PurdieCyan

der Vorstand hat hier mit Sicherheit einige Fehler gemacht, gerade für Quartalsdenker sehr unangenehm.

Aber einem Vorstand, dem es gelungen neben der Deutsche Telekom 2 Weltkonzerne wie Orange und Wirecard als Kunden zu gewinnen und somit hier ein Roll Out in fast die Welt vollzogen wird, einmal mit Produkten für die Telekoms und einmal mit Produkten für Banken und Fintechs das ist schon auf der operativen Seite große Klasse.

Fazit:  Transparenz und Kapitalmarktskommunikation Note 5
             Operative Geschäftsführung Note 1  

17.07.19 15:49

23 Postings, 235 Tage picardiefalls

falls die Commerzbank nun also recht behält wird die Vorstands Prognose nach 2018 nun also auch 2019 nicht halten und gesenkt werden müssen,

dafür vergibst du eine Note 1 für die Geschäftstsführung???

wenn die Prognose nicht eingehalten wird ist die Aktie doch viel zu teuer bewertet aktuell,
da sehen wir dann wohl Kurse von deutlich unter 20 Euro,

 

17.07.19 15:58
3

44 Postings, 505 Tage GrantelbartBewertung @picardie

Selbst wenn die EBITDA Prognose um 20% verfehlt werden würde, hätten wir aktuell immer noch ein KGV von nur knapp über 15 für 2019. Wenn das für ein schnell wachsendes Cybersecurity Unternehmen teuer sein soll, dann habe ich das falsche studiert.  

17.07.19 16:00

1001 Postings, 3081 Tage PurdiePrognose 2019

dass die Prognose 2019 auf wackligen Füßen steht ist doch seit März längst bekannt. Orange wird erst in 2020 signifikante Ergebnisbeitrage liefern heißt es in der Meldung vom 22. März.

Nun schaut der Vorstand, ob und wieviel Orange evtl. doch noch 2019 zum Ergebnis beisteuert. Wenn  so ein Quartalsdenken für ein entscheidend ist, ob Orange schon in Q4 2019 Effekte bringt oder erst ab Q1 2020, ja bitte schön, der muss verkaufen. Solche Investoren sucht aber auch kein Unternehmen.  

17.07.19 16:08
1

23 Postings, 235 Tage picardiealso

also das klang auf der HV vor ein paar Tagen alles ganz anders,

in absehbarer Zeit keine Kapitalerhöhung,
Prognose sehe man als absolut gesichert an,
Orange Deal laufe ebenfalls absolut nach Plan,

sollten nach der ersten Aussage nun auch die beiden anderen nicht eingehalten werden ist hier jegliches Vertrauen verspielt was den Vorstand betrifft,

das war dann die letzten Wochen rund um die HV nur Kurs hochfrisieren..........  

17.07.19 16:13
1

984 Postings, 882 Tage SaarlännaPrognose

Hochgerechnet würden 30 % Zielerreichung im Mai zum Halbjahr ungefähr ? 13 Mio. Umsatz entsprechen. Ohne Steigerung im 2. Halbjahr läge man ja schon bei rd. ? 26 Mio. Umsatz. Ceteris paribus würden also noch rd. ? 9 Mio. Umsatz fehlen.
Schaut Euch mal die Roadmap an: Darauf ist u.a. zu erkennen, dass bis 30. Mai bei insgesamt 4 MNVOs die Clean Pipe Technologie installiert wurde. Wenn hieraus erst ab dem 2. Halbjahr Erträge fließen und zusätzlich mit AON, AliasLab und Global Voice Group (Start in Namibia und Tansania) erstmals Umsätze erzielt werden (Aussagen HV) und im 4. Quartal Orange startet, dann halte ich die Umsatzsteigerung auf ? 35 Mio. durchaus für erreichbar.



 
Angehängte Grafik:
roadmap.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
roadmap.jpg

17.07.19 18:59

96729 Postings, 7190 Tage KatjuschaGrantelbart, wie kommst du bei 20%

Verfehltem EBITDA auf ein KGV von 15?

Welche Berechnungen zu Rohmarge, Abschreibungen, etc hast du da unterstellt?
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.07.19 19:17

1001 Postings, 3081 Tage PurdieKat

er meint wohl für 2020, EPS 1,60 ? ist zumindest meine Prognose für 2020  

17.07.19 19:25

1001 Postings, 3081 Tage PurdieCyan

für 2020 sollte m.E. diese Zahlen möglich sein:

Umsatz 45 Mio
EBITDA 23 Mio
EBIT 20 Mio
EPS 1,60  

17.07.19 21:14

984 Postings, 882 Tage Saarlänna@Katjuscha

Möglicherweise hat Grantelbart die auf der HV beschlossene Umstrukturierung der operativen Töchter im Hinterkopf. Die Übertragung der Cyan Security GmbH auf I-New hat meines Erachtens nämlich steuerliche Gründe.
I-New schiebt nämlich einen Verlustvorttrag von 21 Mio. ? vor sich her (siehe S. 11 der April-Präsentation). Bei Verschmelzung von 2 Unternehmen müssen die Unternehmensanteile der einen Gesellschaft auf diejenige übertragen werden, die den Verlustvortrag innehat, damit dieser noch genutzt werden kann. Die Cyan AG hält also folglich nur noch eine operative Tochter mit entsprechenden Verlustvortrag. Das sollte sich dann natürlich entsprechend positiv im Nachsteuerergebnis niederschlagen...
 

17.07.19 21:50

465 Postings, 1936 Tage MADSEBA new Hero

the best of Pantaflix und staramba?  

17.07.19 21:53

984 Postings, 882 Tage SaarlännaNutzung Verlustvortrag

Damit man sieht, dass ich mir das nicht aus den Fingern sauge:
"dennoch kommt bei einer Verschmelzung von Gewinn- und Verlustkapitalgesellschaften und bei Wahl der richtigen Verschmelzungsrichtung ein Übergang von Verlustvorträgen und damit eine Nutzung in Betracht. Ott erläutert im Folgenden die rechtlichen Grundlagen und zeigt auf, dass gem. §§ 12 Abs. 3, 4 Abs. 2 Satz 2 UmwStG z.B. verrechenbare Verluste und verbleibende Verlustvorträge nicht von der übertragenen Kapitalgesellschaft auf die übernehmende Kapitalgesellschaft übergehen. Daher erfordere eine Verlustnutzung, dass die Verlust-Kapitalgesellschaft als übernehmende Rechtsträgerin fungieren muss."
https://research.wolterskluwer-online.de/news/...66-a1ad-3db6b4cf345e

Es könnte also demnach beim Nachsteuerergebnis in den nächsten 1-2 Jahren zu Überraschungen kommen.  

17.07.19 22:23

44 Postings, 505 Tage GrantelbartGenau Saarlänna,

der Verlustvortrag wurde auch auf der HV erwähnt und zudem, dass man gewillt sei diesen in den nächsten Jahren optimal für die Aktionäre zu nutzen. So wäre auch bei einem EBITDA von nur 16 Mio. ein KGV von 15-17 zu erreichen, bei heutigem Kurs von 23,20.  

18.07.19 08:56
1

984 Postings, 882 Tage SaarlännaKundenbasis

Für alle Interessierten hier die Übersicht aus der Juni-Präsentation mit dem bestehenden Kundenstamm und einer exemplarischen Auswahl der Unternehmen, bei denen Vertragsabschlüsse bevorstehen bzw. erwartet werden. Wirecard muss sich dann jeder noch dazu denken ;-)



 
Angehängte Grafik:
kunden.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
kunden.jpg

18.07.19 09:31

25 Postings, 469 Tage Intelligentinvestordie wird schon wieder

abwarten und Tee trinken ;)  

18.07.19 12:03

1001 Postings, 3081 Tage PurdieWirecard

lt. Aussagen der IR von Cyan wird es bei der langfristigen strategischen Partnerschaft mit Wirecard ebenfalls zu einem weltweiten Rollout kommen, beginnend in Ostasien. Aktuell werden mit dem Projektmanagement von Wirecard Details ausgearbeitet.  

18.07.19 12:15

23 Postings, 235 Tage picardienaja

wenn nun also in den nächsten Wochen die von der Commerzbank erwartete Umsatz und Gewinnwarnung  auch veröffentlicht wird dürfte der Kurs wohl bei deutlich unter 20 Euro landen,

die vom Vorstand und auch hier gezeichneten Bilder sind wohl allesamt viel zu rosig gewesen,
die IR Abteilung hat mir mitgeteilt dass im Zuge des orange Deals in Frankreich der große Privatkundenbereich erst ab Q4/2020 angesprochen werden soll, ab ende 2019 startet man erstmal nur mit den Business Kunden dort,

ich denke man sollte hier froh sein wenn Cyan überhaupt einen Gewinn für das laufende Jahr ausweisen kann,  

18.07.19 12:24

115 Postings, 632 Tage BrokerPKKE

@picardie: Also wenn tatsächlich eine Gewinnwarnung käme müsste diese schon sehr massiv sein um den aktuellen Kurssturz zu rechtfertigen (oftmals - siehe gestern Brenntag - zieht anschließend der Kurs an nach Bekanntgabe der befürchteten News).
Was mich stark wundern würde - die Großanlager, welche für 28 EUR gezeichnet haben haben sich doch vorab auch mit dem Unternehmen und der aktuellen Lage 2019 auseinandergesetzt. Wenn tatsächlich eine "Gewinnwarnung" im Hintergrund schwelen würde hätten diese doch kaum gezeichnet. Ich gehe davon aus, dass diese Investoren noch detailliertere Einblicke bekommen haben vor Zeichnung.  

18.07.19 12:36

23 Postings, 235 Tage picardieich

ich denke die Commerzbank hat nicht ohne Grund plötzlich das Kursziel halbiert und dann sogar noch ein zweites mal gesenkt,
wenn die Commerzbank offen eine Umsatz und Gewinnwarnung samt Verzögerungen mit Orange erwartet kommt das nicht von ungefähr,
 

18.07.19 12:42
1

115 Postings, 632 Tage BrokerPKCoBa

ach du meinst das Research der frisch ausgelernten Analystin :)....  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 32   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81
Allianz840400
K+S AGKSAG88