finanzen.net

Cyan AG

Seite 1 von 31
neuester Beitrag: 14.11.19 22:59
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 758
neuester Beitrag: 14.11.19 22:59 von: Toff Leser gesamt: 80033
davon Heute: 81
bewertet mit 4 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 31   

15.07.19 21:53
4

993 Postings, 3076 Tage PurdieCyan AG

ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  

15.07.19 21:56

993 Postings, 3076 Tage PurdieWirecard Deal

ich gehe mal davon aus, dass sich die Börsenblätter aktuell  zur spektakulären Partnerschaft mit Wircard bei Cyan erkundigen, bin hier auf weitere Infos gespannt. Klar dürfte sein, dass die Cyan Technologie schnell  in die eigenen Wirecard Lösungen installiert wird wie z.B. Wirecard  boon oder planet.

In der Meldung steht aber auch ganz klar, dass man mit dieser langfristige Partnerschaft  das gemeinsame Ziel hat, Endgeräte der Wirecard Kunden von Banken und Fintechs noch sicherer zu machen. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass Wirecard hier einen Roll Out vornimmt mit all seinen Bank- und Fintechkunden. Wenn dies so kommen sollte stände Cyan vor einer Neubewertung.

CEO Arnoth spricht auch ganz klar von Millionen von Kunden.

Peter Arnoth, CEO cyan AG: "Wir freuen uns sehr, mit Wirecard zu kooperieren, um Transaktionen für Millionen von Kunden noch sicherer zu machen. Für uns ist dies ein weiterer Beweis, dass wir sowohl mit unserer technischen Kompetenz als auch mit unserer Kundenorientierung überzeugen konnten. Damit dokumentieren wir unseren Anspruch, neben Telekommunikationsnetzen auch Banken und Versicherungen mit unseren Lösungen für Endkunden auszustatten."  

15.07.19 22:31
1

976 Postings, 877 Tage SaarlännaBörse am Sonntag aktuell

Die Aktie von Cyan geriet jüngst unter Druck. Grund war eine Kapitalerh­öhung zu einem Preis von 28 ? ohne Bezugsrech­t, wodurch der Bestand von Altaktionä­ren zunächst um 10 % verwässert­ wurde. Im Gegenzug hat sich der Spezialist­ für IT-Sicherh­eit jedoch rund 25 Millionen ? frisches Kapital besorgt, das er in Wachstum investiere­n kann.
Das Geld soll zur Expansion und für strategisc­he Übernahmen­ genutzt werden. Auch neue Partnersch­aften stehen im Fokus des Management­s. Firmenchef­ Peter Arnoth will dem Vernehmen nach bereits zeitnah gute Nachrichte­n in punkto Neukundeng­ewinnung vermelden.­ Erst jüngst wurde etwa der DAX Konzern Wirecard als neuer Kunde präsentier­t. Die Kooperatio­n ist sinnvoll. Da Finanzdien­stleistung­en immer häufiger per Smartphone­s oder Tablets konsumiert­ werden, steigen die Sicherheit­sanforderu­ngen für sensible Daten auf mobilen Endgeräten­.
Durch die Einbindung­ der Security-L­ösungen von Cyan in von Wirecard entwickelt­en Apps sind die Endgeräte künftig auch vor Identitäts­diebstahl,­ Viren, Malware und schädliche­n Apps geschützt.­ Die Aktie von Cyan ist mit einem 2020er KGV von zehn nicht hoch bewertet, im internatio­nalen Vergleich erscheint der Small Cap sogar billig.
Zum Vergleich:­ das defizitäre­ US Unternehme­n Crowstrike­ macht zwar doppelt soviel Umsatz, ist aber mehr als 50 mal so hoch bewertet und Cyan wächst profitabel­. In Finanzkrei­sen wird Cyan deshalb auch als Übernahmek­andidat für die teure US-Konkurr­enz gehandelt.­ Um in den Staaten präsenter zu sein erwägt das Management­ ein duales Listing an der Wall Street. Spekulativ­e Anleger nutzen die Kursschwäc­he zum Kauf der Aktie.  

16.07.19 06:29

115 Postings, 627 Tage BrokerPKÜbernahme

Ist ja witzig mit dem Thema Übernahmekandidat - war auch in meinen strategischen Überlegungen ein relevanter Punkt für Cyan (nur als Aktionär).  

16.07.19 09:54
1

976 Postings, 877 Tage Saarlänna@Broker

Durch die Übernahme von Cyan könnte sich ein Unternehmen ja eine Reihe hochkarätiger Kunden einkaufen:
Deutsche Telekom, Orange, Wirecard, AON, AliasLab, Global Voice Group, Telefónica (Telefónica bisher nur I-New-Kunde in Mexiko aber in der Präsentation schon als zukünftiger Cyan-Kunde aufgelistet). Und wer weiß, wie viele aktuell mit Cyan in Verhandlung stehen, von denen wir noch nichts ahnen.
Ich hoffe, dass es so schnell keine Übernahme geben wird, da m.E. Cyan aktuell vom Markt massiv unterschätzt wird. Aktuell eben ein richtiges Schnäppchen...  

16.07.19 10:43

993 Postings, 3076 Tage PurdieCyan

zu Telefonica sollte man auch wissen, dass Peter Arnoth hier aus seiner Zeit bei ePlus evtl. noch gute Kontakte pflegt. Er ist ja ein Typ, der mit seiner positiven Art  immer gut ankommt.  

16.07.19 10:54

993 Postings, 3076 Tage PurdieO2 Telefonica

von all den großen Telekom Playern in D ist die Security Lösung von O2 übrigens die mit Abstand schlechteste Variante, die bieten nicht mal "Child Protection" an.  Überhaupt der ganze Internetauftritt von O2 ist sehr schwach.
 

16.07.19 11:55

976 Postings, 877 Tage SaarlännaMVNOs

Was absolut noch niemand auf der Rechnung hat, sind die Telefongesellschaften, die das Orange-Netzwerk nutzen (also über kein eigenes Telefonnetz verfügen). Ab 2020 stehen auch diese Gesellschaften im Fokus. So heißt es auf Seite 12 der Juni-Präsentation unter dem Jahr 2020:
OnNet protection for MVNOs within the Orange Network - Significant increase of addressable user base

Die Anzahl der potenziellen Endkunden wird also die 260 Mio. (direkten) Orange-Kunden demnach signifikant übersteigen.

Alleine in Frankreich gibt es laut nachfolgender Liste 14 MVNOs, die das Netz von Orange benutzen:
https://www.arcep.fr/professionnels/...ords-de-licence-de-marque.html  

16.07.19 12:03

993 Postings, 3076 Tage PurdieSaarlänna

klasse Recherche, wenn diese MVNOs dann noch Netz- bzw. Datenoptimierung benötigen ;))  

16.07.19 17:04
jetzt gibt es dazu noch tolle Einstiegspreise. Meiner Meinung nach ein Unternehmen mit enorm viel Potential!  

16.07.19 17:22

3 Postings, 163 Tage tommy1964Cyan

Hallo,

ich bin auch von den Produkten und Aussichten überzeugt, frage mich aber, wo heute wieder so hohe Verkaufsumsätze herkommen. Mehr als 2 Mio. Euro abgerechnet und das in dieser so marktengen Aktie.

Ist Petrus immer noch aktiv oder verkaufen Manager innerhalb der Haltefrist?

 

16.07.19 17:26

993 Postings, 3076 Tage PurdieCyan

das war heute nachmittag wohl wieder eine Shortattacke, da müssen wir in den nächsten Tagen mal in den Bundesanzeiger schauen, aktuell hält Petrus 0,79%

Vorstände hatten nie vor Aktien zu verkaufen, mit den Altaktionären nur sind Alex Schütz, Angermayer und die Tansanit Stiftung gemeint, für alle gilt die Lock Up von 12 Monaten bis Mai 2020  

17.07.19 10:03

115 Postings, 627 Tage BrokerPKShortattacken

Hat jemand mal im Bundesanzeiger nachgeschaut?

Sieht mir gerade nach gezielten Shortattacken aus da unlimitiert Stücke reingeworfen werde um den Kurs zu drücken.

Schöne Einstiegsgelegenheiten nochmal mittelfristig für Neueinsteiger.  

17.07.19 10:09

976 Postings, 877 Tage Saarlänna@Broker

Aktuell nichts Neues im Bundesanzeiger. Wird dort aber immer erst mit 1 - 2 Tagen Zeitverzug gemeldet. Vorgehensweise ist aber typisch. Gestern in die Erholungsbewegung reingegrätscht und eine Verkaufswelle ausgelöst. Ob jetzt Petrus oder andere HF, die sich unter der Meldeschwelle bewegen, ist eigentlich egal, jedenfalls ist jetzt der Vorstand gefragt, das verloren gegangene Vertrauen wieder zurück zu gewinnen.  

17.07.19 10:33

25 Postings, 464 Tage Intelligentinvestorgibs ja nicht

wieso kackt die so ab?  

17.07.19 10:42

993 Postings, 3076 Tage PurdieLV

durch die KE hat sich die Position von Petrus natürlich erstmal reduziert auf 0,71%  

17.07.19 10:43

976 Postings, 877 Tage SaarlännaShortseller + Charttechnik

Immer eine explosive Mischung. Wie gesagt, entweder wird kurzfristig einer der in Aussicht gestellten Deals verkündet oder der Vorstand muss auf eine andere Art und Weise Vertrauen zurückgewinnen.  

17.07.19 10:58

993 Postings, 3076 Tage Purdiecyan

die Aktion mit dem Altaktionärs "Greenshoe"  war nun schon der 4.oder5. größere Patzer von Cyan.

Wenn man aufgrund der massiven Vorarbeiten für Orange die Prognose 2019 nicht schaffen kann, sollte man das schnellstens kommunizieren und evtl. mit einer Prognose für 2020 ergänzen, wo dann erstmals die Früchte des Orange Deals geerntet werden.  

17.07.19 11:09

25 Postings, 464 Tage Intelligentinvestorrecht interessante Übersicht

https://ir.cyansecurity.com/websites/cyan/German/1000/aktie.html

Bankhaus Lampe mit Kursziel von 47 im Jänner..

Wir brauchen News.  

17.07.19 14:00

976 Postings, 877 Tage SaarlännaCommerzbank

hat jetzt innerhalb einer Woche zum 3. Mal abgestuft, jetzt KZ 20 ? (vorher 21 ?)
Sie stellen die u.a. Prognose infrage und rechnen mit Verschiebungen bei Orange.

Passt aber nicht zu der Aussage, die ich letzte Woche von der IR erhalten habe, nämlich dass bei Orange alles nach Plan läuft und dass es voraussichtlich sogar noch schneller gehen wird als ursprünglich geplant.

Hier auch nochmal die Aussage vom 04.07.:
Sehr zufrieden zeigt sich die cyan AG mit der bisherigen Entwicklung im Jahr 2019.  Auch die Vorarbeiten für den im vierten Quartal 2019 startenden Roll-out mit Orange - einem der größten Mobilfunkanbieter Europas - laufen planmäßig. Die Prognose bezüglich Umsatzwachstum auf EUR 35 Mio. und EBITDA von EUR 20 Mio. für 2019 wurde erneut bestätigt.

Da dürfte sich ja eigentlich in 14 Tagen nicht so viel verändert haben.

Aber noch einmal: Jetzt ist das Management gefragt!  

17.07.19 14:28

976 Postings, 877 Tage SaarlännaEuro am Sonntag vor 3 Monaten

Ich habe mir die Ausgabe der EaS aus April nochmal angesehen. Dort wurde folgende Aussage getroffen. Das Blatt schien mir sehr gut informiert, da bisher alle Aussagen eingetroffen sind. Es würde mich sehr wundern, wenn das mit der Prognose nicht stimmen würde ("deutlich besser"):

 
Angehängte Grafik:
eas.jpg
eas.jpg

17.07.19 14:39

2468 Postings, 4566 Tage xoxos@saarlänna

...Lock Up verlängert? Vor 3 Monaten um ein Jahr?

Wie kann es dann möglich sein, dass gemäß der offiziellen Ad-Hoc aus der letzten Woche 550.000 Aktien aus dem Bestand der Altaktionäre angeboten wurden?

Damit sind schon mal nicht alle Aussagen aus dem Artikel eingetroffen! Rosarote Brille absetzen.  

17.07.19 14:44

23 Postings, 230 Tage picardiedie

die Prognose für das Jahr 2018 wurde auch Meilenweit verfehlt,
auch sonst gibt es wirklich einige Ungereimtheiten,

ein sehr großer Vertrauensverlust war sicherlich auch das der Vorstand auf der HV vor kurzem noch eine Kapitalerhöhung in nächster Zeit im Prinzip ausschloss, nur um dann ein paar Tage später doch eine große zu beschließen,  

was soll man solch einem Vorstand noch glauben,
sicherlich nicht die sehr hohen Ziele für 2019,

mich würde eine Umsatz und Gewinnwarnung für 2019 in den nächsten Monaten nicht überraschen und dann hätten wir bestimmt Kurse von unter 20 Euro,  

17.07.19 14:44

25 Postings, 464 Tage Intelligentinvestor@saarlänna

klingt ganz gut. Das Thema Cyber Security ist auf jeden Fall ein Wachstumsmarkt. Was hinter diesem Kurssturz steht bleibt fraglich. Vielleicht weiß hier jemand mehr Bescheid...
https://ir.cyansecurity.com/websites/cyan/English/...ons-contact.html  

17.07.19 14:46

976 Postings, 877 Tage Saarlänna@xoxos

Doch, es sind alle anderen Aussagen eingetroffen, siehe Ad hoc vom 05.06.:

Darüber hinaus haben diese vorbörslichen Ankerinvestoren, namentlich Gerd Alexander Schütz, Apeiron Investment Group Ltd., die Tansanit Stiftung und Infinitum Ltd. nun mit der Gesellschaft eine neue Lock-Up-Vereinbarung geschlossen, die es ihnen verbietet, Aktien für die nächsten 12 Monate ohne vorherige Zustimmung der Gesellschaft zu verkaufen.

https://dgap.de/dgap/News/corporate/...ng-der-cyan-ag/?newsID=1155577
 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 31   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: freefine, GegenAnlegerBetrug, Jörg9

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11
CommerzbankCBK100