finanzen.net

(Österreichische Post (WKN: A0JML5)) Dividende 200

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 07.09.20 11:00
eröffnet am: 05.03.10 16:43 von: buerger_x Anzahl Beiträge: 61
neuester Beitrag: 07.09.20 11:00 von: prosper Leser gesamt: 31607
davon Heute: 24
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 |
 

18.06.20 06:04

45 Postings, 781 Tage IntelligentinvestorWird wohl passen.

Dividende für 2019 passt auch.  

18.06.20 08:51

1108 Postings, 335 Tage Michael_1980Gedanken

Hatte Gerichtsverfshren gemeint mit Kosten.
Sollte aufjedenfall "gute" Beteiligung sein.
Bei denn Preisverfall der T?rkischen Lire, kann ich mir das aber schwer vorstellen ... .

 

19.06.20 09:44

45 Postings, 781 Tage IntelligentinvestorLira Verfall

Hilft sicher. Einfach laufen lassen.  

02.07.20 22:53

168 Postings, 99 Tage SukramanZuviel

Geldvernichten. Geschäftsfelder eröffnen, die schon bei der DP nicht funktionierten. Würden die sich zusammentun, dann ging es. Ansonsten gegen Amazon keine Chance. Auf den Plattformen kauft niemand.
Habe einmal bei Mein Paket de gekauft und dann nie wieder.  Die DP kann sich das leisten.
Ähnlich dumm die radial Übernahme der bpost. Hätten das Geld gleich verbrennen können.  

03.07.20 09:55

1108 Postings, 335 Tage Michael_1980Gedanke

Vetdammt zu wachsen ...  

10.07.20 10:38

14 Postings, 101 Tage prosperSO schlecht

können die Zahlen der öst. Post aber nicht sein.  

29.07.20 10:17

14 Postings, 101 Tage prosperKursziel 26

31.08.20 18:07
Kursziel 26, weil?  

05.09.20 13:55

14 Postings, 101 Tage prosper@stkstat

Kam von zwei Analysen.
Meine eigene Analyse fusst auf dem, sagen wir unnötigen Geschäft mit der eigenen Bank.
Ich sehe die Post bei 26... kurzfristig.
Mittelfristig also bis Mitte 2021 bei 30.
Vielmehr wird der Markt nicht hergeben.
Da es wahrscheinlich auch keine Dividende für 2020 geben wird, kann nichtmal das Interessenten anlocken.
Aber als Stabilisator eines Depots ist die Post nicht so schlecht. Allerdings im Bereich von 26.
Mal sehen was die Zahlen für q3 sagen.  

05.09.20 15:43

1108 Postings, 335 Tage Michael_1980Gedanken

Das hier Divi. ausfällt halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Ö.Post ist wie alle Staatlichen Postbetreiber, mit dem Problem Konfrontiert - Wachstum in Form neuer Geschäftsfelder zu erschließen...

Die Bank ist ja noch nachvollziehbar.

Aber der Rechtsstreit in der Türkei ...

Grundsätzlich ist Ö.Post im Kerngeschäft bestens Aufgestellt & kann mit Privaten mithalten & diese sogar schlagen ...  

07.09.20 11:00

14 Postings, 101 Tage prosper@michael-1980

Jedenfalls rechtfertigen die 6,2% Shorts den tiefen Aktienpreis nicht.
Ich selbst sehe die Post, nach meinen eigenen erechnungen etwa bei 26,50- 26,60.
Analysten sahen sie schon vor Monaten bei Kursziel 26.
Gehe ich davon aus, daß die Analysten möglicherweise bessere Infos haben, dann schliesse ich mich natürlich an deren Meinung an. Umsomehr als meine eigene Rechnung auf ein ähnliches Ergebnis kommt.
Genau wegen der Unwägbarkeiten in der Türkei und der Bank sehe ich den Kurs bei 26.
 

Seite: 1 | 2 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000