finanzen.net

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 1 von 95
neuester Beitrag: 22.07.19 10:47
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2363
neuester Beitrag: 22.07.19 10:47 von: Tobi_Info Leser gesamt: 559053
davon Heute: 680
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95   

12.05.10 09:09
9

10456 Postings, 6475 Tage TigerMOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine


MOLOGEN AG erreicht weitere wichtige Meilensteine

MOLOGEN AG / Quartalsergebnis

12.05.2010 09:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Phase 2 Studie für Darmkrebsmedikament genehmigt
- Fördermittel für Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B
- Kapitalerhöhung sichert geplante Aktivitäten und klinische Studien bis
ins Jahr 2011

Berlin, 12. Mai 2010 - Im laufenden Geschäftsjahr hat die MOLOGEN AG
weitere wichtige Meilensteine erreicht: Das Unternehmen hat im März die
Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie der Phase 2 für das
Krebsmedikament MGN1703 von den zuständigen Gesundheitsbehörden in
Deutschland und Österreich erhalten. Es wird erwartet, dass die Studie
zeitnah begonnen werden kann. Erste Ergebnisse der Phase 2 Studie werden
nach einer Zwischenauswertung bereits in etwa neun bis zehn Monaten
vorliegen.

Auch im Bereich der DNA-basierten Impfstoffe hat MOLOGEN weitere
Fortschritte erzielt. Das Unternehmen hat eine Zusage für Fördermittel zur
präklinischen Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B erhalten. Das
Forschungsprojekt wird zusammen mit der Firma Synvolux Therapeutics B. V.
aus den Niederlanden durchgeführt und soll bis Ende 2012 abgeschlossen
werden. Außerdem erhält MOLOGEN eine finanzielle Förderung für die
Entwicklung eines DNA-Impfstoffes gegen Leishmaniose. Derzeit werden erste
präklinische Tests mit dem neuartigen Impfstoff durchgeführt.

Neben den wichtigen Fortschritten in der Entwicklung der eigenen
Produktkandidaten ist es MOLOGEN darüber hinaus gelungen, mit der
erfolgreichen Durchführung einer weiteren Kapitalerhöhung im Januar 2010
alle geplanten Aktivitäten und klinischen Studien bis ins Jahr 2011
finanziell abzusichern.

Wirtschaftliche Entwicklung im Plan

Die wirtschaftliche Entwicklung der MOLOGEN AG entsprach auch im ersten
Quartal 2010 den Planungen. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten des
Geschäftsjahres 2010 1,2 Mio. EUR für Forschungsvorhaben eingesetzt, nach
0,7 Mio. EUR im Vorjahr. Die Erhöhung der Ausgaben im FuE-Bereich ist
insbesondere auf die Vorbereitungen für die Phase 2 des Krebsmedikaments
MGN1703 zurückzuführen. Der Fehlbetrag erhöhte sich im Berichtszeitraum im
Vergleich zum Vorjahreswert erwartungsgemäß auf -1,6 Mio. EUR. Die
Vermögenslage der MOLOGEN ist nach wie vor von einem hohen Anteil liquider
Mittel an der Bilanzsumme gekennzeichnet.

Über MOLOGEN

Die MOLOGEN AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Berlin, ist
auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel auf Basis von
DNA-Strukturen spezialisiert. Im Fokus der Aktivitäten stehen
Produktentwicklungen für die Behandlung von Krebs sowie Impfstoffe gegen
schwere Infektionskrankheiten.

MOLOGEN wurde 1998 gegründet und gehört weltweit zu den wenigen
Biotechnologie-Unternehmen mit einem gut verträglichen DNA-basierten
Krebsmedikament im klinischen Entwicklungsstadium.

Die Aktie der MOLOGEN AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet
(ISIN DE 0006637200).

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke
oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende
Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als
zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet.
Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf
geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen,
Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere
Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft
gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren
darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die
tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen
verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die
Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der
Veröffentlichung wiedergeben.



MOLOGEN AG
Kontakt: Jörg Petraß
E-Mail: investor@mologen.com
Telefon: +49-30-84 17 88-13
Fax: +49-30-84 17 88-50

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
E-Mail: baden@kirchhoff.de
Telefon: +49 40 60 91 86 39







12.05.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MOLOGEN AG
             Fabeckstraße 30
             14195 Berlin
             Deutschland
Telefon:      030 / 841788-0
Fax:          030 / 841788-50
E-Mail:       info@mologen.com
Internet:     www.mologen.com
ISIN:         DE0006637200
WKN:          663720
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 16.05.10 14:17
Aktion: -
Kommentar: bitte bestehende threads nutzen. Z.B. : http://www.ariva.de/MOLOGEN_Jetzt_t248977

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95   
2337 Postings ausgeblendet.

16.07.19 21:38

320 Postings, 494 Tage SievertSieht gut aus

Aber hier hier ist es ziemlich ruhig im Forum :)  

16.07.19 22:06
2

76 Postings, 585 Tage Tobi_InfoSievert

mit Blick auf den Kurs hat es uns allen die Sprache verschlagen. Da muss man einfach mal durchschnaufen. Man sagt, der Kurs nimmt Ereignisse vorweg, das lässt hoffen.
Schlusskurs bei Tradegate 4,14 Euro:

 
Angehängte Grafik:
tradegate_25.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
tradegate_25.jpg

17.07.19 08:46

1181 Postings, 740 Tage Bullish_HopeHallo an das Mologen Forum

Bin nach längerer Beobachtung heute morgen mit eingestiegen - viel Erfolg uns Allen!  

17.07.19 13:14

1181 Postings, 740 Tage Bullish_HopeSievert

Das ist in einigen Foren zu beobachten;läuft es gut kann man sich "zurücklegen" und es ist vergleichsweise ruhig ; läuft es schlecht gibt es Diskussionsbedarf ohen Ende.
Ich hoffe es bleibt hier vergleichweise ruhig; auch nach dem anstehenden Termin im August...  

17.07.19 17:38

21 Postings, 63 Tage Expert_XKursanstieg :-)

Also mir fehlen auch etwas die Worte...der Kursanstieg aus dem "Nichts" kommt etwas unerwartet. Vor allem weil es diesesmal keinen direkten Kurssprung gibt. Hm...weiß da etwa irgendjemand mehr als wir?????????  

17.07.19 20:06
2

76 Postings, 585 Tage Tobi_InfoExpert

sicherlich wissen da ein paar Insider deutlich mehr als wir Kleinaktionäre. Sonst würde der Kurs nicht so abgehen.
 

18.07.19 19:07

320 Postings, 494 Tage SievertWas soll das denn heute ?

Kurz Luft holen ?  

18.07.19 19:15
1

371 Postings, 3253 Tage ocaksSind Zocker eingestiegen

War zu erwarten so kurz vor den Ergebnissen.
Viel Glück allen investierten.
Hoffentlich wird euer Mut belohnt.  

19.07.19 07:11
1

1181 Postings, 740 Tage Bullish_Hopeocaks

Mag stimmen deine These; ich für meinen Teil habe Mologen schon länger auf der Beobachtungsliste. Nach dem Kursanstieg der letzten Wochen bin ich evt. zu spät auf den Zug aufgesprungen; ist bei dieser Aktie aber mMn nicht entscheidend da ich Mologen als Langzeitinvest sehe und mir mit Blick auf den August gute Erfolgsaussichten auf weiter steigende Kurse verspreche.  

19.07.19 08:27
1

648 Postings, 900 Tage KalleZTobi

aus WO : trifft es auf den Punkt !!
Keiner der großen Pharmawerte dürfte augenblicklich eine Pipeline offen haben, die demnächst für "Sensationen" geeignet ist (nach augenblicklichem Stand der Berichterstattung). Alle sind sie gezwungen, sich kleine Pharmawerte zu erkaufen, weil die die Forschungsleistungen in dem Delta von Ausuferungen nicht mehr zu überblicken, nur noch zu erkaufen sind. Und wenn ich mir noch einmal das (immer wieder zitierte) Paul-Ehrlich-Institut ansehe: Welchen Grund sollen die je gehabt haben, MGN1703 als Härtefallprogramm für "Fortgeschrittenes Kolonkarzinom mit Ansprechen auf die Erstlinientherapie" immer wieder zu verlängern, wenn es nicht wirken sollte?? Mal kurz zur Besinnung: In diesem Härtefallprogramm ist Mologen (nur noch) neben Abbvie, Roche und Novartis gelistet!!!

Ich geh davon aus es gibt schon einige Interessenten ....  

19.07.19 10:09

1371 Postings, 2148 Tage Meister Joda@all

also nach Kursanstieg sieht mir das jetzt nicht gerade aus. Sieht eher nach Kursverfall aus bei den so guten Aussichten.
Also wenn da was dahinter wäre, hätte wir hier schon ganz andere Kurse.  

19.07.19 10:13

30677 Postings, 6954 Tage RobinTest

der Euro 3,50 ???  

19.07.19 10:38

18 Postings, 377 Tage geduldhabenHeute noch 6 ?

Ist doch ganz normal was gerade passiert. Wir werden heute noch die 6 ? sehen. Ende August liegen wir bei 30,- ? und mehr.
Positiv denken. Mologen hat es geschafft!!  

19.07.19 10:48

550 Postings, 2259 Tage knarf55#2351

Also die 6 werden wir heute nicht sehen, wir können froh sein wenn gleichstand zu gestern erreicht wir. bis Ende August ist noch viel zeit. Kann mir auch nicht denken, dass die 30? mal kommen. da muss schon noch einwenig mehr passieren.  

19.07.19 15:55

1371 Postings, 2148 Tage Meister Joda@ geduldhaben

Wo sind den jetzt die 6 Euro?

Warten wir mal ab, aber 6 Euro gibt es heute nicht mehr und wie kommst du auf Ende August?
Die Ergebnisse kommen im August und keiner hat etwas von Anfang oder Ende oder Mitte August erwähnt.

Die ziehst dir die Fakten anscheinend aus der Nase was?

Hier wird es keine 30 Euro vor Bekanntgabe der Ergebnisse geben.

Punkt  

19.07.19 17:45
1

2080 Postings, 3464 Tage bolino@Meister Joda

Hier wird es keine 30 Euro vor Bekanntgabe der Ergebnisse geben.

Punkt


kisshaste mal die Lottozahlen von morgenwink

 

19.07.19 20:19

1371 Postings, 2148 Tage Meister JodaLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 21.07.19 21:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

20.07.19 18:10

648 Postings, 900 Tage KalleZTobi

ich glaube die TW und OK Rechnung geht auf.
Ja kein Deal vor der Veröffentlichung, und so viel wie möglich beteiligt sein, bei der Veröffentlichung !!
Alle haben mit gemacht ( next Level usw. ).
Aber jetzt kommt Herr Greif und die Auswertung ist ja extern. Viel Publikum.
Da kommt man nur noch mit akzeptablen Kursen zur HV einigermassen, ohne viele Rechtsklagen, raus.
D.h. Kurse wie mindestens vor der Zusammenlegung ...  

20.07.19 18:43

320 Postings, 494 Tage SievertWas soll das heißen ?

Steigende Kurse ?  

20.07.19 21:06

76 Postings, 585 Tage Tobi_InfoKalle

du willst uns sagen, dass Kurse von 5 Euro zur HV eine gewisse Rechtssicherheit für TW, OK und alle anderen Player darstellen - praktisch siehst du die 5 Euro als Friedenskurs?!?
Für mich wäre eine Kursstellung zur HV von 5 Euro ein wenig enttäuschend.  

21.07.19 11:10

648 Postings, 900 Tage KalleZTobi

natürlich nicht. Es sind die Kurse ab Next Level 2014. Ab dem die Show begann ...
Das wären zur HV mindestens zweistellige Kurse ( genau wäre so um die 40-50 Euro ( 2014 ) ) .
Hier sind noch viele Leute mit solchen EKs drin.
Es wird einiges ans Licht kommen. Herr Greif ist nicht allein !
Schau auf die Geganträge der letzten Jahre ;-).
Phase drei wird gut sein und in der Kombi sowieseo ....

@ Sievert : ja steigende Kurse.  

21.07.19 22:31

76 Postings, 585 Tage Tobi_InfoKalle

ich habe es so verstanden, dass vor HV die PH3-Ergebnisse veröffentlicht sein sollen. Bei erfolgreichen Daten sind zur HV zweistellige Kurse Pflicht. Also 20 bis 30 Euro sollten es zur HV dann schon sein.  

22.07.19 08:28
1

648 Postings, 900 Tage KalleZTobi

ich gehe vom MK aus. Da hat Böhringer letztens 330 Mios bezahlt für eine Fa. die nich so weit ist wie Molo.
Molo Aktuell nur ca. 48 Mio !!  Bei erfolreicher Phase drei schätze ich ca. 500 Mio als o.k.

Und nochmal :
Paul-Ehrlich-Institut :  Welchen Grund sollen die je gehabt haben, MGN1703 als Härtefallprogramm für "Fortgeschrittenes Kolonkarzinom mit Ansprechen auf die Erstlinientherapie" immer wieder zu verlängern, wenn es nicht wirken sollte?
In diesem Härtefallprogramm ist ausser  Mologen nur noch Abbvie, Roche und Novartis gelistet. Überlebende aus abgeschlossenen Studien wäre z.B. eine sehr naheliegende Begründung !! ;-).  

22.07.19 09:51
2

2080 Postings, 3464 Tage bolinoNews

Nachricht: MOLOGEN AG: Veröffentlichung weiterer wichtiger Ergebnisse der TEACH-Studie mit Lefitolimod in HIV Patienten (7717697) - 22.07.19 - News
 

22.07.19 10:47
1

76 Postings, 585 Tage Tobi_InfoKalle

Danke für die Info mit dem Paul-Ehrlich-Institut, meine vollste Zustimmung.
Scheinbar wirkt Lefitolimod sehr gut!
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Amazon906866
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
BASFBASF11
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
SAP SE716460
CommerzbankCBK100