finanzen.net

MICROVISION: Der Monitor geht ins Auge

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 20.12.19 15:31
eröffnet am: 30.04.04 07:33 von: Happy End Anzahl Beiträge: 539
neuester Beitrag: 20.12.19 15:31 von: Dölauer Leser gesamt: 62504
davon Heute: 6
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   

30.04.04 07:33
3

95440 Postings, 6953 Tage Happy EndMICROVISION: Der Monitor geht ins Auge

       ariva.de
     

Ein neues Mini-Display schreibt Bilder direkt auf die menschliche Netzhaut

Völlig ohne Monitor sehen Piloten alles auf einen Blick: Höhe, Himmelsrichtung und Geschwindigkeit; Automechaniker haben den Bauplan des Motorteils, an dem sie gerade arbeiten, unmittelbar vor ihren Augen präsent. Es ist keine neuartige halluzinogene Droge, die diese bunten Bilder ins Blickfeld zaubert, mit Virtual Retinal Displays (VRD) ist das alles möglich und obendrein völlig legal.  

Schon seit einiger Zeit wird an so genannten Augmented-Reality-Techniken geforscht. Bei Systemen dieser Art werden reale Bilder mit zusätzlichen Informationen ergänzt. Augmented Reality stellt also eine Verbindung zwischen realer und virtueller Welt her. Die Ideen von Tom Furness an der University of Washington, die Mitte der 80er zu einer Demonstration auf einer Pressekonferenz des Pentagons führten, lösten den "Virtual Reality"-Boom mit der Vorstellung von Videohelmen aus, die man aufsetzt, um in einer virtuellen Welt abzutauchen.

Die amerikanische Firma  Microvision hat jetzt mit einem VRD-System die Serienreife erlangt. Mit dem  "Nomad Expert Technician System" können Computerbilder in hoher Auflösung als virtuelles Bild direkt auf die Netzhaut (Retina) projiziert werden. Zum Einsatz kommt die neue Technologie bereits erfolgreich in der Autoindustrie.


Der Automonteur beugt sich über den Motorraum?

So funktioniert Nomad: Der Anwender trägt das über WLAN angekoppelte Virtual-Retina-Display wie einen Datenhelm auf dem Kopf. Das VRD liest zunächst die Signale einer Bild- und Datenquelle eines Computers oder einer Videokamera und verarbeitet sie. Die verarbeiteten Signale enthalten Informationen über Intensität und Mischung der Farben sowie über die Position jedes einzelnen Pixels. Dann erzeugt ein schwacher Lichtstrahl eines Laser-Beamers ein Pixel und überträgt es durch die Pupille auf die Netzhaut des Auges. Die Pixel werden in einem Raster auf die Netzhaut aufgebracht, wobei ein horizontaler Scanner den Lichtstrahl in Windeseile über die Netzhaut jagt und dabei die Pixel reihenweise positioniert ? das Bild entsteht also zeilenweise ähnlich wie bei einer Fernsehröhre. Dabei lenken lichtbrechende und lichtreflektierende Spiegel den Laser so auf die Netzhaut, dass beim Betrachter der Eindruck eines dreidimensionalen Bildes entsteht. Ihm erscheint das, als ob er auf einen Computerbildschirm schaut, der ungefähr eine Armeslänge von ihm entfernt ist. Weil der Spiegel selbst halb durchlässig ist, kann der Benutzer seine Umwelt weiterhin völlig normal wahrnehmen.

Gleichwohl hat das VRD-System von Microvision ein Mischbild aus Computer und Realität geschaffen. Die wahrgenommenen Bilder sind auch in Farbe möglich, diese wird durch modulierte Lichtquellen erzeugt, die die Intensitäten von rotem, grünem und blauem Licht so miteinander vermischt, dass das vollständige Spektrum von Farbtönen entsteht. Das erste Gerät dieser Art, genannt "Spectrum", ging für 500.000 Dollar an die Cleveland Clinic Foundation in Ohio. Das gegenwärtig für die Allgemeinheit bereits für 4000 Dollar lieferbare Modell "Nomad" arbeitet dagegen noch monochrom mit rotem Laser, doch der Weg zum "Video-Walkman" dürfte nur eine Frage der Zeit sein.


?und sieht eine eingeblendete Computerzeichnung mit den richtigen Montagepunkten

Auch wenn die Vorstellung, dass ein Laser Bilder auf die eigene Netzhaut schreibt doch ein wenig gruselig ist, eine Verletzungsgefahr fürs Auge scheint es nicht zu geben, weil mit äußerst niedrigen Lichtintensitäten gearbeitet wird. Allerdings: zumindest bei Fernsehbildröhren führt der Ausfall auch nur der Vertikalablenkung zum schnellen Einbrennen des dann auf einen Strich zusammenfallenden Bilds?

Eingesetzt wird das System bereits bei den Automobilherstellern Honda und Volvo in den USA. Während die Arbeiter dort die Personen- beziehungsweise Lastkraftwagen zusammenschrauben, sendet Nomad ihnen Baupläne, Skizzen etc. aufs Auge. Auf diese Weise können sie sich die Informationssuche an einem Computer oder einem Handbuch sparen und die Arbeit soll dabei schneller und akkurater von der Hand gehen. Bei Honda hat man auch herausgefunden, dass das neue System finanziell ein Volltreffer ist: Es bringt eine Zeitersparnis von 40 Prozent, was sich monatlich mit 2.000 Dollar pro Anwender rechnen soll.



Auch im medizinischen Bereich wird die neue Technologie bereits getestet. Chirurgen, die sich bei Operationen häufig an Monitoren orientieren, die irgendwo neben dem OP-Tisch angebracht sind, müssen mit einem VR-Display nicht mehr ständig vom Monitor zum Patienten schauen, sondern haben wichtige Informationen während der Operation direkt vor Augen präsent.

Natürlich hat auch das Militär solide Interessen an der Neuerung, schließlich gehört das Pentagon zu den größten Auftraggebern von Microvision. Die ersten 100 High-Tech-Monokel sind angeblich bereits auf dem Weg in den Irak, wo sie die "Sichtverhältnisse" der Stryker-Brigade verbessern sollen. Diese Modelle kosten dann allerdings auch wieder deutlich mehr als 4000 Dollar.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
513 Postings ausgeblendet.

26.07.19 22:35

3320 Postings, 5244 Tage der EibscheImmer noch

Siehe Beitrag # 506  

14.08.19 13:58

1050 Postings, 316 Tage ClearInvestErste Position aufegebaut

Werde das 2020 steigern. Der Markt ist ja riesig.  

15.08.19 22:04

762 Postings, 1135 Tage DölauerNicht zu lange warten

Warum erst 2020 Position erhöhen?  

16.08.19 05:26

3320 Postings, 5244 Tage der EibscheDas dachte ich im 2006 auch schon

... Ergebnis bekannt. Aber meinen Minibestand aus heutiger Sicht habe ich immer noch und 2020 ist für mich das Stichjahr: entweder ich erkenne eine Entwicklung oder der Rest wird endgültig abgestossen!  

16.08.19 17:16

762 Postings, 1135 Tage DölauerNur Mut und Zuversicht

an der Eibsche  

16.08.19 17:33

762 Postings, 1135 Tage DölauerUnternehmensnachrichten

neu auf der Unternehmensinternetseite verfügbar.
Ich meine diese Nachrichten sind positiv zu werten und könnten im nächster Zeit einen Schub bringen.    

30.08.19 08:22

762 Postings, 1135 Tage DölauerHeute könnte

der  Startschuss fallen. Aufpassen!!!  

30.08.19 09:18

3320 Postings, 5244 Tage der EibscheErklärung bitte

Kann leider keine News finden, aber in US schon 23% im Plus...  

30.08.19 18:23
1

762 Postings, 1135 Tage DölauerAntwort #522

Sieh dir einmal die letzte Unternehmensmeldung auf der Unternehmensseite an, dann wirst du fündig. Das genaue Datum findest du nicht, aber es könnte soweit sein Montag ist auch Feiertag in den USA. Es  würde mich nicht wundern, wenn der Startschuss gefallen ist oder fallen wird. Noch haben die Umsätze zu wenig Aussagekraft.  

04.09.19 08:39

762 Postings, 1135 Tage DölauerMekwürdiger Handel

auf Tradegate stehen 0,5603 Euro zum Verkauf und ich komme mit 0,561 beim Kauf nicht zum Zug.
Bin gespannt, ob das so bleibt bis 9.00 Uhr.  

06.09.19 17:34

762 Postings, 1135 Tage DölauerHeute Handel normal

Ich schrieb, dass ich am 04.09.2019 nicht kaufen konnte, obwohl Angebot da war. Jetzt hat es mit 1000 Stück sofort geklappt. Verstehe das wer will.
 

06.09.19 20:03

3320 Postings, 5244 Tage der EibscheAlso ich kauf immer an der jeweiligen

Heimatbörse. Gab noch nie Probleme und mvis hatte ich sofort nach ein paar Sekunden eingebucht...  

07.09.19 22:52

762 Postings, 1135 Tage DölauerHeimatbörse

Ist das nicht teurer als in Deutschland?  

08.09.19 08:06

3320 Postings, 5244 Tage der EibscheDeutschland ist für mich auch Ausland,

Aber unabhängig davon zahle ich nicht mehr in den USA. Das spielt zumindest bei meiner Bank keine Rolle. Man zahlt zwar im Ausland mehr Steuer auf Dividenden, aber auch das kann man sich über die Steuererklärung zurück holen (spielt ja hier aber sowieso keine Rolle, bis mvis mal soweit ist...)  

11.09.19 21:37

762 Postings, 1135 Tage DölauerNach alter Meldung

sollten jetzt die ersten Auslieferungen kommen, aber noch fehlt die offizielle Bestätigung.
Ich habe gerade noch einmal gekauft.  

12.09.19 08:19

762 Postings, 1135 Tage DölauerStartschuss

bin etwas ungeduldig, gebe ich ja zu, aber eine neue Meldung müsste im September vom Unternehmen kommen.
Wenn nicht,  dann weiß ich nicht, warum.  

17.09.19 20:32

762 Postings, 1135 Tage DölauerBauchgefühl

Wird hier eine Übernahme vorbereitet? Schau euch heute einmal die Umsätze in den USA an. Schon merkwürdig.  

07.11.19 16:13

762 Postings, 1135 Tage Dölauer1 Dollar

das ist zunächst das Ziel. Es könnte jetzt der Startschuss gefallen sein  ?.  

08.11.19 05:30
1

3320 Postings, 5244 Tage der EibscheWir werden sehen

Es wird immer noch nichts verdient. Damit ich hier wieder ohne Verlust raus komme, müsste der Kurs sich allerdings verzwanzig fachen...  

13.11.19 19:19

762 Postings, 1135 Tage DölauerKonferenz gestern?

War gestern einen Präsentation und wenn ja was wurde gesagt???  

13.11.19 20:48

762 Postings, 1135 Tage DölauerUnternehmensnews

Pressemitteilung
Druckerfreundliche Version anzeigen
< /> Zurück
MicroVision gibt Ergebnisse für das dritte Quartal 2019 bekannt
PDF-Version
REDMOND, Wash., 06.11.2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- MicroVision, Inc. (NASDAQ:MVIS), ein führendes Unternehmen im Bereich der innovativen Ultraminiatur-Projektionsanzeige und -sensorik, gab heute die Ergebnisse des dritten Quartals 2019 bekannt.
Der Umsatz für das dritte Quartal 2019 betrug 1,2 Millionen US-Dollar,verglichen mit 11,6 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2018. Der Nettoverlust von MicroVision betrug im dritten Quartal 2019 6,1 Millionen US-Dollaroder 0,05 US-Dollar pro Aktie, verglichen mit einem Nettogewinn von 0,3 Millionen US-Dollarbzw. 0,00 US-Dollar pro Aktie im dritten Quartal 2018.
"Wir haben im dritten Quartal mit OEMs in mehreren Segmenten unseres Produktportfolios erhebliche Fortschritte erzielt, die sich signifikant positiv auf unsere Ergebnisse für 2020 auswirken könnten", sagte Perry Mulligan, Chief Executive Officer von MicroVision. "Die Auslieferungen der Produktionseinheiten für unseren Vertragskunden im April 2017 begannen im dritten Quartal und verlaufen weiterhin reibungslos und erfüllen den Produktionsplan unserer Kunden", so Mulligan. "Unsere Aktivitäten im Zusammenhang mit unseren interaktiven Display-Lösungen haben in den letzten Monaten einen großen Schritt nach vorn gebracht, da die Sorgfaltspflichten der Kunden nun zu Verhandlungen über einen Komponentenkaufvertrag geführt haben, den wir in diesem Quartal für eine gezielte Einführung unseres interaktiven Displaymoduls im Jahr 2020 abschließen wollen", fügte Mulligan hinzu.  

14.11.19 07:56

762 Postings, 1135 Tage DölauerFrist läuft langsam ab

So langsam läuft die Frist zum Verbleib im Nasdaq ab. Termin war glaube ich 14.12.2019. Und davor muss der Kurs über 1 Dollar liegen.
Kommt ein Re-Split in den nächsten Tagen?. Möglich wärs nach meiner Meinung.  

17.12.19 19:24

762 Postings, 1135 Tage DölauerNews Microvision

auf der Unternehmensseite zum weiteren Vorgehen des Unternehmens bezüglich Verbleib Nasdaq.

 

18.12.19 17:11

762 Postings, 1135 Tage DölauerWer nicht wagt

der nicht gewinnt. Könnte hier der Kursrutsch überzogen sein?
Was meint ihr?  

20.12.19 15:31

762 Postings, 1135 Tage DölauerFrohe Weihnachten

Allen Aktionären von Microvision.
Kurs über 0,70 Dollar heute?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
18:16 Uhr
Geldanlage mit dem Robo Advisor
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Plug Power Inc.A1JA81