finanzen.net

Potential ohne ENDE?

Seite 13 von 1505
neuester Beitrag: 28.05.20 12:37
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 37624
neuester Beitrag: 28.05.20 12:37 von: The_Man Leser gesamt: 5426916
davon Heute: 798
bewertet mit 69 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 1505   

09.10.09 09:55

1398 Postings, 4873 Tage CosmicTradeFannie Mae Potential ohne ENDE für Staatshilfen...

.
Staatshilfen
Fannie und Freddie wollen noch mehr

Mit fast 100 Milliarden Dollar Staatshilfen wurden die US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac bereits vor dem Kollaps bewahrt. Doch das reicht offenbar immer noch nicht. Der Chefaufseher der beiden Unternehmen hat vor dem US-Senat weiteren Bedarf angekündigt.

Hamburg - Die angeschlagenen US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac benötigen nach Angaben ihres Chef-Aufsehers Edward DeMarco wohl noch weitere Staatshilfen.

Braucht Staatshilfe: Der Hypothekenfinanzierer



Angesichts der ungewissen Konjunkturaussichten sowie der Häuserpreise und Hypothekenausfälle bleibe der kurzfristige Ausblick für das Unternehmen schwierig, sagte DeMarco am Donnerstag in einer Anhörung des Senats-Bankenausschusses in Washington.
Daher sei es wahrscheinlich, dass die beiden Schwesterunternehmen nochmals auf das Sonderhilfsprogramm der Regierung zurückgreifen würden, über das sie bereits mit 96 Milliarden Dollar vor dem Kollaps bewahrt wurden. Das US-Finanzministerium hatte im Februar den Finanzrahmen dieses Hilfsprogramms auf 200 Milliarden Dollar verdoppelt.

manager-magazin.de mit Material von reuters

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/...8,654100,00.html
-----------
Emotionen und Psychologie leiten die Börse...

Y M

09.10.09 10:16

498 Postings, 4549 Tage jumper17Das ist doch..

schon etwas älter,aber es werden ja wieder Staatshilfen frei.Die ersten Amibanken haben schon rückzahlungen geleistet,nun will Fannie günstigere finanzierungen anbieten und wird mit größter warscheinlichkeit vom Staat weitere stützen erhalten.  

10.10.09 10:32

398 Postings, 4036 Tage MILORD1Löschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 10.10.09 11:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

10.10.09 10:54

398 Postings, 4036 Tage MILORD1"Rechzeitig eingestiegen"

Um verdiente Ohrfeige zu bekommen weil ich meine Strategie im Kampf mit Zwillingen verraten habe-posting 291. Jetzt fahre ich mit meinen "Retter" zurück. .Allerdings tröstet mich Tatsache dass etwa 70% Gewinne aus dem Handel mit Zwillingen weiter gut laufen, derzeit besonders Ösi-Werten.                     

Lehre: man kann keinem an der Börse trauen sogar sich selber nicht insbesondere wenn man logische Züge zieht. In der letzter Zeit war ich erfolgreich mit InsoZock Arcandor übrigens, vielleicht versuche ich nochmals, falls ich letzte Tranche von FNM abstoße.

Devise.  Mut beim Einstieg Vernunft beim Ausstieg, Gewinne gnadenlos einstreichen.

Die Krise ist noch nicht vorbei es gibt noch reichlich Chancen für uns Spekulanten.

Wünsche viel Glück allen Investierten und gute Entscheidungen, ich beschleunige weil ich derzeit reichlich Geld zur Verfügung habe-Wohnung verkauft.   

 

10.10.09 14:03

398 Postings, 4036 Tage MILORD1CosmicTrade

Ich hoffe dass du nicht ganze Zeit pessimistisch gewesen bist, was Zwillinge angeht, so wie in deiner Posting Nr.24, da du sich für FNM und FRE offenbar interessierst. Sonst hättest du keine Gewinne einfahren können only mit Pessim. und eigener Überzeugung. Es würde mich freuen zu wissen dass ich dich mit meiner Handlung und Postings, und einige andere erfolgreiche "Pferdetrader",  "überreden" könnte zu handeln-Zwillinge zu kaufen. Damals war FNM unter 1$ schließlich.         

Emotionen und Psychologie leiten die Börse wie du selber sagst, und ich glaube das gilt insbesonderes für Geschwister und weniger fundamentale Aspekte.

Gruss

Devise Mut beim Einstieg Vernunft beim Ausstieg und Geduld dazwischen. 


 

13.10.09 11:04

398 Postings, 4036 Tage MILORD1SL angezogen

Was mich angeht letzte Tranche ist mit SL versehen, mehr als 10% minus erlaube ich Zwillingen nicht. Wir werden sich schon in tieferen Gewässer treffen. Wilde Aktien verlangen wilde Züge.

Nur meine Meinung, traue keinem aber lese gerne um neue Ideen zu finden, unter anderen.  

 

13.10.09 23:07

398 Postings, 4036 Tage MILORD1Fannie noch immer in meinem Depot

Denkbar knapp gewesen, es wird sich noch eine Weile dort zappeln, mindestens. Sonst heute viel "gearbeitet": verkauft BoA, Citigroup-wieder antizyklisch, mit solid. Gewinn, VWst etwa+5%,Escada ,80% Ant. -10% und gekauft Nordwind und Intercell. Trefferquote könnte besser sein, daran muss ich noch arbeiten oder so wie heute mit Volumen-Umsatz nachholen. Wie im Bergwerk gearbeitet.

Was Zwillinge angeht mein Eindruck bleibt: sie wollen nach Süden, ich werde mich nicht viel weigern wenn sie hartnäckig bleiben. Aber SL werde ich ein bisschen lockern falls  Future  morgen in grünem Bereich bleiben.

 

 

 

14.10.09 20:50

845 Postings, 6590 Tage AF314Zwillinge wollen nach Süden

Aber Warum, wieso fahren nach Süden, gerade sind überall Grün, die wollen nach Süden?
-----------
die Börse ist schon ein zweischneidiges Schwert und immer für Überraschungen gut.

14.10.09 23:06

398 Postings, 4036 Tage MILORD1AF314 Ergebnisse von JPM gefeiert

Kein Wunder wenn alle Finanzwerte in der Feierstimmung sind dass auch mit Zwillingen nach oben geht, aber wie nachhaltig ist diese Erholung wird sich bald zeigen. Man kann nur hoffen dass auch andere Gr. Banken gute Resultate abliefern.                 

Übrigens JPM habe ich seit einem halben Jahr, allerdings verkleinerte Posi. 

 

15.10.09 16:28

398 Postings, 4036 Tage MILORD1Ich verkaufe doch letzte Tranche

Ich habe Eindruck sie wieder tiefer zu treffen, möglicherweise schlechte Entscheidung.

Vielleicht kaufe ich wieder Citigroup.

 

15.10.09 16:43
1

398 Postings, 4036 Tage MILORD1Doch, nicht sclechte Entscheidung

Probiere um 1,44$ etwa nochmals zu kaufen. Wilde Aktien wilde Züge.  

16.10.09 21:08
3

398 Postings, 4036 Tage MILORD1Ich verschiebe den Kauf

Gestern war ich mutig zu verkaufen aber heute hat mich den Mut verlasen. Ich befürchte Prügel geht weiter. Ich gebe Amis einige Tage um sich auszutoben. 

Außerdem jetzt ist, was das Verhältnis zwischen mich und Zwillinge angeht alter Zustand hergestellt, Posting 299. Ich hoffe auch in der Zukunft werden sie, ab und zu, meine Retter bleiben, und das sie kein schlimmes Schicksal finden. Natürlich meine long Posi. in FNM bleibt aber die kann ich gegebenfalls verschmerzen, egal was passiert.   

Damals als sie unter 0,60$ waren war ich mutig haufenweise nachzukaufen, so wie AIG unter 14$-es war genug Zeit damals einzusteigen, allerdings, etwa ein Monat oder so, oder ARO unter 0,23€, VWst unter 110€, Escada unter 0,75€ u.s.w. Was AIG angeht handle ich seit etwa ein Monat überhaupt nicht mehr, nur long Posi. bleibt-zu unberechenbar, stressig und auch ich möchte Eindruck nicht verderben.

Wieso rede ich soviel über den Mut, einfach weil ich meine dass Mut nur im Einklang mit Timing zum Erfolg führt, und das ist am schwierigsten aneinander anzupassen.

Deshalb gebe ich keine Empfehlungen, ich weiß nicht was passiert mit Zwillingen in Zukunft, kann nur spekulieren so wie andere auch. Bisher waren sie für mich vor allem Spek.Objekte mit Vorteil weltbekannt zu sein. Aber da ich auch Fehler mache z.B. Escada, freue mich wenn mich andere als Kontraindikator nehmen, so wie ich andere Teilnehmer ab und zu "nehme": Analysten, Gurus, andere Forenschreiber,, usw. und sehr oft mit dem Erfolg. Zum Beispiel: gestrige Gewinnmitnahme.

Gruß an alle 

 

 

 

 

 

19.10.09 15:15

398 Postings, 4036 Tage MILORD1Leute zwei Sterne ist zu wennig

Was meinst du bluhm. Ich stecke fest bei Nordwind  

19.10.09 19:37

845 Postings, 6590 Tage AF314wie weit nach Süden

wenn man mich fragt, ich finde Arcandor sehr viel stabiler als Fannie Mae.
-----------
die Börse ist schon ein zweischneidiges Schwert und immer für Überraschungen gut.

20.10.09 00:05

2668 Postings, 4053 Tage Agent-Smithnabend zusammen ...

tja, wie weit es noch richtung süden geht kann man wohl nicht sagen. leider bin ich derzeit auch in "festen Händen" ;-) sonst würde ich wohl bald mal zuschlagen. nachbörslich noch bei 1,10. in diesem bereich sehe ich die nächste unterstützung. taj, entweder eine stopbuy bei 1,12 oder 1,13 dann hat man vll. einen anhaltspunkt ob die unterstützung bei ~1,10 hält oder mal ne oder bei 1,03. aber ich brauche mir keine gedankem machen, denn leider derzeit anderweitig gebunden ...

was meinen denn die experten hier so ?  

20.10.09 12:44

498 Postings, 4549 Tage jumper17Norden

Heute werden wir wieder einen grossen Satz richtung Norden machen, zumindest war es in der letzten Zeit immer so bei einem grossen Rücksetzer.  

20.10.09 12:45

29693 Postings, 4252 Tage Rico11Bin noch skeptisch!

Wäre aber schön, wenn es so wäre.  

20.10.09 14:05

398 Postings, 4036 Tage MILORD1Ereignis

Heute mit dem Zug gefahren und was meinen Sie, wer war drinnen- natürlich Zwillinge, in Sonderabteilung untergebracht, selbstverständlich. Wild wie immer, kurzes Gespräch  geführt. Wohin usw.  Antwort, murmelnd, konnte ich nur einige Worte verstehen: Arizona, Grand Canyon, Navajo, Apache, Wüste ...

"Lebt wohl und kommen sie wieder, rasten sie sich aus, und kommen sie wieder etwas abgespeckter" antwortete ich, was sonst. Nach eine Weile bin ich ausgestiegen und viele andere Fahrgäste.  

 

20.10.09 16:16

1312 Postings, 3937 Tage G_Antondarf man fragen

was hier abgehts, wieso geht die so richtig ab Richtung Süden? Habe ichirgendwas verpasst?   

20.10.09 16:52

1232 Postings, 3874 Tage dannyoKursfall

ich denke liegt lediglich an den Quartalszahlen die sie veröffentlich ham - die sollten ja in der Woche anstehen. Hab zwar noch nix darüber gelesn bzw. gesehn aber könnt mir vorstelln, dass es daran liegt.  

20.10.09 16:56

1312 Postings, 3937 Tage G_Antonwieso wann

kommen die q3zahlen?  

20.10.09 17:50

33 Postings, 4092 Tage eraz@G_Anton

... liegt daran, dass Fannie Mae von KBW ein Kursziel von 0$ (!!!) verpasst bekommen hat. ;-)

 Ich habe mich gestern von dieser versch... Aktie getrennt und steige weiter unten nochmal ein, sofern sie nicht ohnehin ganz den Bach runtergeht.

 

20.10.09 18:08
1

1232 Postings, 3874 Tage dannyokursfall

hab jetz n schreibsel von meinem dad bekommen. Darin steht, dass der hauptsächliche Grund für den Kursfall ein Beratungsunternehmen "KBW" ist. Diese haben Fannie Mae als auch Freddie Mac auf "Underperform" gesenkt und hierzu ein Kursziel von 0 USD. Die Amis erzählen viel wenn der Tag lang ist. Mehr gibt mein Infostand im Moment nicht her.

 Mfg

 

20.10.09 19:41

417 Postings, 4584 Tage tokyohotelBeginning of the end

diese Bewertung ist an sich schon lange bekannt, es wollte sich nur Niemand aus dem Fenster hängen und es auf diese Art rüberzubringen.Das ist ein Zeichen, daß die Regierung für eine Neureglung von Fnm&Fre wohl keine Rücksicht auf die bestehenden common shares Besitzer nehmen wird!
Sorry for all !  

20.10.09 21:23

5195 Postings, 3969 Tage andy0211ich vermisse hier quellenangaben

schreiben kann man vieles wenn der tag lang wird.
gruß  

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 1505   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100