finanzen.net

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2635
neuester Beitrag: 25.06.19 17:43
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 65855
neuester Beitrag: 25.06.19 17:43 von: LuzifersFinan. Leser gesamt: 7505327
davon Heute: 3859
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2633 | 2634 | 2635 | 2635   

24.05.12 10:29
59

4166 Postings, 3717 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2633 | 2634 | 2635 | 2635   
65829 Postings ausgeblendet.

25.06.19 14:08

1043 Postings, 669 Tage No Musk@Eugleno : ich habe seit Jahren 100 % Ökostrom

Wo bekommst du im Winter im Winter her?
Und wie siehst das bei dir wenn du arbeitest. Oder arbeitest du dort wo deine PV-Anlage auf dem Dach ist? Dir ist  aber schon bekannt das es bei der  Mehrzahl der Berufstätigen nicht geht ?        

25.06.19 14:13

1813 Postings, 1597 Tage Eugleno@ No Musk

Ökostrom bedeutet doch nicht Autarkie.

In meinem Fall ist es 100 % Wasserkraft vom Grundversorger. Das wird aber jetzt wieder problematisch, wenn aufgrund der Dürre die Pegel sinken.  

25.06.19 14:24
2

1043 Postings, 669 Tage No Musk@ Eugleno : 100 % Wasserkraft vom Grundversorger

Es ist eher amüsant das manche Leute das Märchen der Ökostromtarife glauben. Da es nur ein Netz gibt bekommst physisch genau denselben Strommix wie dein Nachbar, lediglich auf dem Papier sinkt der Anteil der Wasserkraft in den "Normaltarifen" deines Grundversorgers. Aber diese moderne Form von Ablasshandel funktioniert bei vielen "Ökogläubigen" die sich von ihren Grundversorgern genauso hinters Licht führen lassen  wie einst ein Teil der Gläubigen der Katholischen Kirche , die glaubten sie könnte sich mit einem Ablass ihr Seelenheil erkaufen.              

25.06.19 14:32

18328 Postings, 4570 Tage RPM1974Löschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 16:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.06.19 14:32
4

1813 Postings, 1597 Tage Eugleno@ No Musk

Das ist kein Ablasshandel. Mein Stromerzeuger darf nur soviel Strom verkaufen, wie er produziert.
Dafür ist er zertifiziert. In dem Moment, wo ich nicht den Strom beziehe, wird er halt an einen mit Braunkohlestromvertrag geliefert. So what?

Mit Seelenheil hat das gar nichts zu tun.  

25.06.19 14:44

5883 Postings, 1383 Tage ubsb55Eugleno

"In meinem Fall ist es 100 % Wasserkraft vom Grundversorger."

In meinem Fall, bei mir, ich ich ich. Bist Du alleine auf der Welt oder in Deutschland? Wir reden hier über die Deutsche Energiewende, nicht über die von Eugleno und seiner näheren Umgebung. Was denkst du denn, wieviel dieser Wasserkraftwerke nötig wären, um eine Grundlast zu gewährleisten, vor allem, wenn alle nur den ÖKO Strom haben wollen.  

25.06.19 14:51
1

1043 Postings, 669 Tage No MuskLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 16:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.06.19 14:51
1

1813 Postings, 1597 Tage Eugleno@ubsb55

Na Wasserkraft ist ein Teil davon, wer spricht denn davon alles über Wasserkraft zu regeln?

100 % regenerativ ist doch überhaupt kein Problem.  

25.06.19 14:52

1813 Postings, 1597 Tage Eugleno@No Musk

also mein Stromversorger produziert seine Wasserkraft selbst. Keine Ahnung was du sagen willst.  

25.06.19 15:08
3

2876 Postings, 1358 Tage fränki1Also, an den Elektronen

steht es nach meinem Wissensstand nicht dran, wer sie "angeschubst " . Der, der den geringsten Widerstand zur Quelle hat, bekommt nun mal den Strom.
Was wäre denn, wenn alle nur Ökostrom kaufen wollten ? Entweder der preis ginge durch die Decke, oder er wäre ausverkauft. Im Winter hätte dann so mancher nicht nur zu Weihnachten brennende Kerzen.
Übrigens kostet Ökostrom aus den ersten EEG Solaranlagen auch aktuell in der Erzeugung schon ca. 40 Cent pro KWh. Mit allen Steuern wären wir da bei über 60 Cent.
Bleibt die Frage, wer ihn auch dann noch kaufen würde?
Also Ball flach halten und nicht jeden Unsinn glauben.  

25.06.19 15:13

18328 Postings, 4570 Tage RPM1974fränki

Ganz so ist es nicht. EEG hat Vorfahrt zum konventionellen Einspeiser. Lieber 500 km Lieferstrecke aber dafür ist es EEG der verbraucht wird. Da dann egal ob in Deutschland oder im Leerverbrenner in Dänemark. Hauptsache in Deutschland produziert. Wo er verbraucht wird, zählt bei der Energiebilanz nicht.  

25.06.19 15:26
2

2560 Postings, 223 Tage nch _ein_SchreiberAch herje

Was soll das ?
Es gibt seit gestern einen Masterplan.
Glaubt jetzt das Kanzleramt  EON  oder den Forums-teilnehmern hier ? (energie)
Ich tippe auf Ersteres
E-Auto kommt , infrastruktur kommt , das ist seit gestern klar

Das heisst: konv. autos aufm absteigenden Ast,  neuer Markt  für e-Autos
kann ja nicht anders kommen. ich kenne viele Leute, die halten sich mitm
Kauf zurück, bis ein E-auto ihrer Wahl angeboten wird,
oder mir Ladestruktur da ist.

Wenn man halt ein ewig gestriger ist, weiterhin  in konv. autos rein,
speziell in Zulieferer für Motoren.
Ich werde das nicht tun

 

25.06.19 15:33
1

18328 Postings, 4570 Tage RPM1974Deutschland = 4%

Marktanteil = 3,5 Mio von 100 Mio verkauften Autos weltweit.

Ja Deutschland wird der Zukunftsmarkt, genauso wie die 200 000 Norweger, die pro Jahr ein Auto kaufen.

Nicht China mit 24 Mio Autos oder USA mit 20 Mio Autos oder Indien, wo ebenfalls 1,4 Mrd Menschen nach fahrbarem Untersatz lechzen und es auch nicht mehr die Rikscha oder das Fahrrad sein soll.

 

25.06.19 15:36
1

1075 Postings, 371 Tage FlaschengeistAlso Euro 5 Diesel

sind am Gebrauchtwagenmarkt einfach spottbillig zur Zeit, wenig Kilometer, tolle Ausstattung
und auf hin einfach unschlagbar.  Da braucht man auch über die EEG nicht weiter nachdenken, ist eh "Volksverasche".  

25.06.19 15:37
1

1813 Postings, 1597 Tage EuglenoÖkostrom zum Letzten:

Meine Strecke zum Wasserkraftwerk ist ca. 60 km. Ich fahr da ab und zu mit dem Rad hin, weils dort so nett ist.

Ihr schiebt ja die Panik, das ist ja unglaublich. Zuerst Ökostrom verhindern wollen, dann jammern, dass zu wenig da ist. Das ist echt das Forum für fossiles denken von Vorgestern.

Es will doch gar nicht jeder Ökostrom. Wenn nicht genug da ist, kann man ja dafür sorgen, dass entsprechend ausgebaut wird. Wo ist das Problem? Regenerativ ist doch inzwischen billiger, als fossil. Die ersten PV-Kraftwerke ohne Fremdfinanzierung laufen doch schon in Deutschland. Jammer, jammer.  

25.06.19 15:42

1075 Postings, 371 Tage FlaschengeistLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 16:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.06.19 15:50

1813 Postings, 1597 Tage Eugleno@Flaschengeist: Atomstrom

sag ich doch, das Jammerforum der fossilen ewig Vorgestrigen.

Sauber:  sh. Asse 2, auslaufende Fässer, Uranabbau katastrophale Folgen. Aufbereitung in La Hague, katastrophale Folgen

Billig:  Endlagerung 1 Mio. Jahre. Ewigkeitskosten unendlich.
Unschlagbar: Unbeherrschbar  

25.06.19 15:56

1075 Postings, 371 Tage Flaschengeist@Eugleno

ECHT Jetzt? Ist das so, Manometer..........die Welt geht unter.....rette sich wer kann.  

25.06.19 16:01

1813 Postings, 1597 Tage Eugleno@ Flasche: die Welt geht unter

wieso, schwimmt sie?  

25.06.19 16:08
1

1813 Postings, 1597 Tage Eugleno@RPM1974

"Deutschland = 4% Marktanteil = 3,5 Mio von 100 Mio verkauften Autos weltweit."

Ja nu, so ist das halt zu Beginn eines Umbruchs. Was ist Dein Vorschlag: Abwarten und zuschauen?

Spitzenidee!

 

25.06.19 16:23

14533 Postings, 2362 Tage börsianer1@Eugleno

du schreibst immer von Umbruch, Disruption, Energiewende... und dergleichen.

Eine Energiewende sehe ich nicht, es wird doch immer mehr Energie verbraucht.  Ab wann wird denn weniger Energie verbraucht? Hast du da Zahlen?   Danke im Voraus.
 

25.06.19 16:23
1

18328 Postings, 4570 Tage RPM1974Eugleno

ich habe x-Mal geschrieben endlich die Deutsche Brille abzulegen und über den Tellerrand zu schauen.

Es gibt wie ich schrieb 4 große Märkte und alle vier haben eigene Regeln.

Das ist Nordamerika USA getrieben
Das ist Europa durch die 4 G-Länder getrieben (also D, FKR, ITL und GBR)
und das ist Asien (was an sich zu groß ist da über 50% der Weltbevölkerung eben allein dort leben und darum eben) gesplittet in
(Großraum) China
und (Großraum) Indien.

Vergesst einfach Deutschland. Das ist so sinnlos über D zu philosophieren, wie über den Marktanteils Teslas in Norwegen.

Redet über Europa
Nordamerika
China
und
Indien.

Und dann macht es einen Sinn über Energiemix, BEV's und was weiß ich zu reden.

Ihr seid doch keine FFF Deppen, die denken, wenn D den Umschwung schafft, dass dann die Klimakatastrophe aufgehalten  würde.
Der Weltuntergang ist ein Weltproblem.
Zumindest für die die darin ein Problem sehen, das die Welt untergeht.
Meine Meinung  

25.06.19 16:44

1813 Postings, 1597 Tage Eugleno@börsi @ RPM

"Ab wann wird denn weniger Energie verbraucht?"

Ab dem Zeitpunkt, wo wir die Regenerativen stärker ausbauen. Wir haben doch schon einen Rückgang der CO2 Emissionen in D.

Ist Dir das nicht bekannt? Und das trotz Verweigerungshaltung der Regierungspartei und deinem Hobby Dieselfahren.

Weshalb sollte D nicht Vorbild sein und das Ziel haben unabhängig von Öl und Russengas zu werden? Kapiere ich nicht.
Die Treibhausgas-Emissionen in Deutschland sind 2017 gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Prozent gesunken. Das entspricht einer Minderung um 27,5 Prozent im Vergleich zum internationalen Referenzjahr 1990. Nach einer Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes gingen die Emissionen im Jahr 2018 erneut zurück.
 

25.06.19 16:46

1813 Postings, 1597 Tage EuglenoWenn wir

jetzt endlich die Regenerativen stärker ausbauen, bleibt Trumpi und Putin die Spucke weg und die Ölmultis müssen sich billigere Hobbies suchen.  

25.06.19 17:43

24 Postings, 155 Tage LuzifersFinanzenFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2633 | 2634 | 2635 | 2635   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11