finanzen.net

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2382
neuester Beitrag: 23.01.19 08:45
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 59548
neuester Beitrag: 23.01.19 08:45 von: kleinviech2 Leser gesamt: 6857085
davon Heute: 789
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2380 | 2381 | 2382 | 2382   

24.05.12 10:29
50

3699 Postings, 3564 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2380 | 2381 | 2382 | 2382   
59522 Postings ausgeblendet.

21.01.19 14:51
1

288 Postings, 1159 Tage Winti Elite BBin gespannt ob VW oder Tesla

die erste Batterien Fabrik in Europa baut!  

21.01.19 14:55
1

610 Postings, 218 Tage Flaschengeist@Winti......

....quatsch nicht so daher.  Wie viel Leute haben laut deinem Excel Sheet (siehe nebenan) in Deutschland ein Model 3 bestellt? Genau, noch nicht einmal 3.000!!! Da hörst du gerade wie dieser Tropfen Wasser auf dem heißen Stein verpufft!

Die 3.000 Stück sind noch nicht mal ein Rauschen! Aber du kannst ja weiter an Wunder glauben

Es kommt der Tag, da wird VW Tesla im Konzern integrieren - und danach sehen die Tesla´s  endlich wie Autos aus.

Ach ja, wie viele Model S und X wurden letztes Jahr in Deutschland zugelassen? Genau, nicht der Rede wert.  

21.01.19 16:27
2

3699 Postings, 3564 Tage UliTsSo allerseits!

Ich möchte nicht, dass dieser Faden zu einem Bashing-Faden verkommt, bei dem nur noch WItze gemacht werden! Also reist Euch bitte am Riemen! Dazu gehört auch, dass man grundsätzlich andere, die eine gegensätzliche Einstellung zu Tesla haben, respektiert! Wenn es nur noch Poster gibt, die nur über Tesla herziehen oder umgekehrt Post, die Tesla in den Himmel loben, wird es ziemlich langweilig.

Bis vor ein paar Tagen war es auf einmal richtig gut hier. Also, da wollen wir wieder hin :-)  

21.01.19 16:29
1

3699 Postings, 3564 Tage UliTs@SocConviction #59502

Das auch nur ein einziges Service Center in Mitteleuropa in den letzten Monaten geschlossen wurde, wäre mir neu. Was aber tatsächlich ist, dass zunächst das Model 3 im allgemeinen nur an bestimmten Standorten ausgeliefert wird. Vielleicht hast Du das damit verwechselt.  

21.01.19 16:31
4

800 Postings, 219 Tage SocConvictionPanasonic arbeitet mit Toyota zusammen

"Panasonic und Toyota werden bei der Batterieproduktion gemeinsame Wege gehen, so das Wirtschaftsblatt Nikkei. Die wachsende Konkurrenz aus China mache eine Kooperation nötig. Doch auch die große Abhängigkeit von Tesla dürfte für Panasonic ein Grund für das Joint Venture sein. Technisch ist die Aktie gerade sehr interessant.

Toyota soll mit 51 Prozent eine Mehrheit der Anteile erhalten. Panasonic wird in das Gemeinschaftsunternehmen insgesamt fünf Produktionsstätten für E-Auto-Batterien in China und Japan einbringen"

Hat jetzt Toyota auch bald eine 'eigene' Zellfertigung?

http://www.deraktionaer.de/aktie/...urrenten---kaufsignal--433180.htm  

21.01.19 16:33
2

800 Postings, 219 Tage SocConviction@UliTs

"Vielleicht hast Du das damit verwechselt."

Inwiefern verwechselt? Das sind die offiziellen Seiten von Tesla, die ich mit dem Stand von vor 4-5 Monaten verglichen habe. Dabei ist auffällig, dass einige Service-Center nicht mehr auf den Seiten gelistet sind. Über die direkte Google-Suche nach den Centern führen die Links auch ins Leere. Kann natürlich auch sein, dass die Seiten gerade alle überarbeitet werden.  

21.01.19 17:03
4

1969 Postings, 867 Tage Melon Usk@SocConv: ServiceCenter Österreich

2 der 3 verschwundenen SC sind wieder auf der Seite gelistet.  

21.01.19 17:05
7

2699 Postings, 1205 Tage fränki1Das Toyota und

Panasonic im Akku Bereich zusammen arbeiten, hat nun sogar schon "der Aktionär" gemerkt. Allerdings bezieht Toyota seine Hybrid Akkus schon seit vielen Jahren von Panasonic. Nun haben sie Ihre Beziehungen auf die Lithiumtechnologie ausgedehnt und intensiviert. Allerdings ist auch dass nicht mehr so neu, wie es der Aktionär darstellt. So hat z.B. der Prius plug in Hybrid Lithium Akkus von Panasonic.
Gleichzeitig dürfte Panasonic bei Tesla etwas auf die Bremse treten, um sicherer auf verschiedenen Beinen zu stehen. Der Konzernumbau ist übrigens eine dringend erforderliche Maßnahme, da Panasonic in der gesamten "Jubelindustrie" kein Bein mehr auf den Boden bekommt.
Übrigens geht es bei den gemeinsamen Neuentwicklungen mit Toyota um ganz andere Zellformate als bei Tesla. Man versucht sich wohl auch technologisch breiter aufzustellen. Außerdem hat Toyota natürlich finanziell ganz andere Potentiale, als Tesla. Es bleibt also auch hier weiter spannend.  

21.01.19 17:08
1

1969 Postings, 867 Tage Melon Usk@fränki: Zellformate

Setzt eigentlich Deines Wissens nach überhaupt ein Hersteller, außer Tesla, auf Rundzellen?  

21.01.19 17:25
5

2699 Postings, 1205 Tage fränki1@Melon Usk:

Ja z.B. die Firma Samsung mit 21700 Zellen für Automotiv und nicht nur für PKW, sondern z.B. auch für Busse. Bei den kleineren Herstellern sei z.B. die Fa. Kreisel aus Österreich genannt.
Wir verkaufen übrigens auch Akkus für Wohnmobile und Motorjachten die Rundzellen aufgebaut sind.
In Thüringen werden z.B. Rundzellen in größeren Bauformen für U-Boote (LiFePO4)  gefertigt. Es ist also einiges in Bewegung gekommen und es wird in verschiedene Richtungen entwickelt.  

21.01.19 17:34

1013 Postings, 516 Tage No MuskSamsung mit 21700 Zellen für Automotiv

Welcher von den großen PKW-Hersteller verwendet diese Zellen ?  

21.01.19 18:12
2

13518 Postings, 2209 Tage börsianer1Samsung SDI

sollte man im Depot haben... Meine Meinung...  

21.01.19 18:48

610 Postings, 218 Tage Flaschengeist@börsi

siehst du da noch potenzial? hast du da ggf. weitere infos zu samsung sdi?  

21.01.19 19:15

13518 Postings, 2209 Tage börsianer1@Flaschengeist

ich bin da konservativ. Samsung ist, was Technologie angeht, eines der führenden Unternehmen weltweit und ist mit Samsung SDI einer der drei Batteriegiganten neben Panasonic und LG Chem.

Ist sozusagen "amtlich" und nicht so crazy stotternd und verfummelt wie Musks Firma Tesla...  

21.01.19 19:53
6

6873 Postings, 2498 Tage kleinviech2@Soc: Wasserstoff in Südkorea

Südkorea hat ca. 51,5 Mio Einwohner und eine PKW - Dichte von ca. 285 PKW pro Tsd. Einwohner - nicht besonders viel im Vergleich zu D. Zahlen sind von hier:
https://www.welt-in-zahlen.de/laenderinformation.phtml?country=108
Macht also derzeit ca. 14,67 Mio PKW. 6,2 Mio Wasserstoff - PKW in 2040 sind vor diesem Hintergrund nicht überambitioniert. Als langfristiger staatlich gelenkter Plan sicher sehr interessant, aber volkswirtschaftlich auch riskant. Wenn die nächste Generation der Traktionsakkus (Feststoff bzw. Lithium Ionen Akkus mit Graphen) halbwegs das hält, was man sich davon verspricht, wird es erheblich enger für Wasserstoff im PKW - Bereich.

Preisfrage: Warum setzt Norwegen ganz offensichtlich auf BEV und nicht auf Wasserstoff, auch nicht in the long run ? NOR hat durch seine Topographie und die Niederschläge billigen Strom aus Wassserkraft im Überfluß und hat noch nicht ernsthaft angefangen, sein Windkraftpotential zu entwickeln. Der Kraftwerkspark gilt nicht als der modernste, weil sich Investitionen wegen des billigen Stroms nicht so schnell rechnen, da läßt sich noch einiges heben. Das ist an sich die ideale Basis für eine Wasserstoffwirtschaft und BEV mit Brennstoffzellen; der Energiebedarf kann rein national erzeugt werden. Warum dann trotzdem die staatlich gelenkte Weichenstellung Richtung reine BEV ? Yep, jetzt kommts: Jehova, Jehova, Jehova ...

Busse und LKW ist was anderes. China machts in Shenzen zwar vor, dass es auch mit BEV - Bussen geht, aber gerade für den long haul mit LKW wäre der Investitionsbedwrf für eine Wasserstoffinfrastruktur entlang der 13 Tsd. deutschen BAB Kilometer locker zu stemmen und um Größenordnungen kleiner als der Aufwand für flächendeckende Wasserstofftankstellen.  

21.01.19 20:14
2

6873 Postings, 2498 Tage kleinviech2Und mal zu Porsche und Wasserstoff

?Die Batterie ist bei der Energieeffizienz im Betrieb drei Mal besser als Wasserstoff und sechs Mal besser als synthetische Kraftstoffe. Wenn man die energieaufwändige Herstellung von Batterien einbezieht, sind diese immer noch in etwa doppelt so effizient wie andere Antriebsarten. Das gilt sowohl für den Einsatz in unseren zweitürigen Sportwagen als auch für sportliche Limousinen und unsere SUV.? ? Oliver Blume, CEO Porsche
Quelle: https://www.elektroauto-news.net/2018/...ktionskapazitaet-erweiterung

Amen.  

22.01.19 00:59
6

1558 Postings, 1202 Tage Lerzpftz.

Falls noch jemand zuviel Zeit hat, hier ein ausführlicherer und relativ kritischer Bericht zum E-Tron:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=640&v=4H4UPMs2xMM

Hauptmanko reale Reichweite weil einfach schwer und dickes Schiff. Pluspunkt die Ladekurve, Batteriekühlung und noch ein paar Kleinigkeiten. Für mich persönlich interessant war insbesondere der letzte Teil: E-Motor Varianten für Dummies. Asynchron-Motor, Permanentmagnet-Synchronmotor und Reluktanzmotor wurden zumindest kurz angerissen. Gute Nacht dann.

 

22.01.19 10:13
2

3699 Postings, 3564 Tage UliTsMan kann halt nicht alles haben...

Auch wenn der E-Tron wesentlich mehr verbraucht, könnte es trotzdem sein, dass für viele die Vorteile der besseren Ladekurve in Zusammenhang mit der Batteriekühlung wichtiger sind.  

22.01.19 13:37
3

6873 Postings, 2498 Tage kleinviech2Lerzpftz # 59540

Danke für den Link. Der Mann ist bemerkenswert gut informiert und berichtet nüchtern und ausgewogen. Geradezu wohltuend im Vergleich zu dem tewilweise geballten Schwachsinn, der in einem Teil der Berichte in den Qualitäts- und Verbrennermedien steht.  

22.01.19 14:42
2

13518 Postings, 2209 Tage börsianer1Die AMS

ist bekannt für stets objektive, dem Wohl der Leser verpflichtete Berichterstattung.

Deshalb hat sie stets darauf hingewiesen, dass die frappanten Unterschiede zwischen Normverbrauch und Testverbrauch nichts Schlimmes sind und insbesondere Dieselfahrer sich keine Sorgen machen müssen.

AMS, das Autokampfblatt aus Wolfsburg Lol  

22.01.19 15:11
4

800 Postings, 219 Tage SocConviction@fränki

"Das Toyota und Panasonic im Akku Bereich zusammen arbeiten, hat nun sogar schon "der Aktionär" gemerkt. Allerdings bezieht Toyota seine Hybrid Akkus schon seit vielen Jahren von Panasonic. Nun haben sie Ihre Beziehungen auf die Lithiumtechnologie ausgedehnt und intensiviert. Allerdings ist auch dass nicht mehr so neu, wie es der Aktionär darstellt. So hat z.B. der Prius plug in Hybrid Lithium Akkus von Panasonic."

Nicht, dass das jetzt hier durcheinander kommt. Dass die beiden zusammen arbeiten ist vollkommen klar. Aber diese Meldung hat eine neue Qualität, da man ein Joint Venture gründet, deswegen auch mein Vergleich mit Panasonic und Tesla. Das hat schon nochmal eine andere Qualität als das reine Zulieferer-Abnehmer-Verhältnis. Entsprechend hohe Wellen hat das auch bei Bloomberg und co. geschlagen.

 

22.01.19 15:34
5

2699 Postings, 1205 Tage fränki1Ja natürlich

genauso, wie Tesla nach weiteren Zellfertigern Ausschau hält.  www.teslamag.de  berichtet jetzt auch über diesbezügliche Gespräche mit einem Chinesischen Hersteller.
Dadurch wird natürlich auch der Verdacht genährt, dass es in der "Zellehe" mit Panasonic etwas kriselt.
Auch die Geschichte von den "super exclusiven Wunderzellen" die Panasonic zu unschlagbaren Preisen an Tesla liefert, wird nun wohl hinterfragt werden.
Jedenfalls haben die "Dinos" im letzten Jahr nichts anderes gemacht, als es Tesla jetzt offensichtlich auch tut. Sie haben sich Zellieferanten für die zukünftige Fertigung gesucht. Da bleibt die Frage, wo nun hier Teslas uneinholbarer Vorsprung bestehen soll.
Irgendwie kommt der Meistro Musk wohl langsam der Realität näher, denn die holt ihn nämlich langsam ein !  

23.01.19 08:43

2699 Postings, 1205 Tage fränki1Nehme mal

die übrigens völlig gerechtfertigte Preiserhöhung beim Schnelladen bei Tesla zum Anlass, einen Blick auf die zukünftigen Energiekosten im Vergleich zu Benzin beim EV zu werfen.
Super E 10 kostet aktuell laut Statistik 53.3 Cent pro Liter Netto. Die restlichen 87,6 Cent sind Steuern.
Die Strom Gestehungskosten liegen im Schnitt bei ca. 8 Cent pro KWh. Dabei liegen PV Braunkohle und Onshore Windkraft bei 6 Cent. Wind Offshore bei 10 Cent, Erdgas bei 9 Cent und Biogas bei 12 Cent. Dazu kämen noch die Kosten für die Ladetechnik. Wir landen also irgendwo bei mindestens  18 Cent pro KWh.
Ein Liter Benzin kostet also in der Gestehung aktuell also etwa so viel, wie 3 KWh.
Ein moderner Hybrid (Prius) braucht real etwa 5 Liter. Das vergleichbare EV mit Lade und Stand Verlusten
im Ganzjahresbetrieb dürfte auch mindestens 15 KWh benötigen. In der Oberklasse sieht es ähnlich aus.
Da ich davon ausgehe, dass der Staat an seinen Steuereinnahmen festhalten wird, sehe ich hier ein Nullrundenspiel. Was bleibt ist die Hoffnung, dass die erneuerbaren Energien günstiger werden.
Allerdings wird hier mit steigendem Anteil die Speichertechnik auf den Plan gerufen, welche wohl die Vorteile wieder zu Nichte machen wird.
Ergebnis. Sauberer ja, billiger wohl eher nicht !!
 

23.01.19 08:45

6873 Postings, 2498 Tage kleinviech2Maulkorb von Audi

für Tesla - Björn. Der hat einen Audi etron drei Tage für Tests, darf die Ergebnisse aber erst am 27.02. veröffentlichen.
https://www.youtube.com/watch?v=dTjwOlOq1cM
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2380 | 2381 | 2382 | 2382   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
SteinhoffA14XB9
Siemens AG723610
Allianz840400
Infineon AG623100